Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung!
Mit diesem Buchtitel sollte man tatsächlich kein "Buch zum Film" erwarten. Denn die Kurzgeschichte "Minority Report" steht nur neben vielen anderen Stories P. K. Dicks in diesem Paperback.
Ob man deswegen aber enttäuscht sein muss, ist sicherlich eine Sache des rein persönlichen Geschmacks. Überrascht wird jemand, der den Film sah und mit dem...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2002 von pholker

versus
15 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Minority Report = BUCH ?
Kurz gesagt Minority Report ist eine KURZGESCHICHTE die etwa 9 bis 10 DIN A4 Seiten lang ist und der Rest sind andere Kurzgeschichten von P.K.Dick also nix für Leute die etwas länger von einem 'Buch' gefesselt werden wollen
Am 5. Oktober 2002 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschung!, 12. Oktober 2002
Von 
pholker (Bochum, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Taschenbuch)
Mit diesem Buchtitel sollte man tatsächlich kein "Buch zum Film" erwarten. Denn die Kurzgeschichte "Minority Report" steht nur neben vielen anderen Stories P. K. Dicks in diesem Paperback.
Ob man deswegen aber enttäuscht sein muss, ist sicherlich eine Sache des rein persönlichen Geschmacks. Überrascht wird jemand, der den Film sah und mit dem Autor Dick sonst noch nicht in Berührung gekommen ist, sicherlich sein, zumal die Geschichte im Buch und im Film inhaltlich ziemlich auseinander gehen. Der Film ist als geplanter Hollywood-Kassenschlager natürlich vorwiegend auf Action und Effekte aus, Dicks Geschichte eher auf das Gedankenspiel sich gegenseitig beeinflussender Alternativzukünfte. Beide "Minority Reports" sind jedoch auf ihre Weise gut gemacht.
Ich muss dazu sagen, als alter Dick-Fan war meine Herangehensweise natürlich genau umgekehrt - ich kannte zuerst die Geschichte, sah dann den Film und muss Spielberg zugestehen, dass er etwas funktionierendes aus der Story gemacht hat.
Die anderen Geschichten des Buches sind ebenfalls etwas besonderes, denn zur Hälfte sind dies ebenfalls nachträglich verfilmte Stories, so zum Beispiel "We Can Remember It For You Wholesale", verfilmt und wahrscheinlich besser bekannt unter "Total Recall".
Der "Blade Runner" ist, wie einige vielleicht hoffen, hier allerdings nicht vertreten - dies ist ein seperater Roman (auch dieser höchst empfehlenswert, da wesentlich vielschichtiger als der Film).
Das Buch ist sicherlich geeignet, Dicks Werk im Storybereich kennen zu lernen. Man sollte allerdings wissen, dass der Großteil der hier versammelten Kurzgeschichten ebenfalls im Heyne-Storyband "Der unmögliche Planet" erschienen sind mit noch wesentlich mehr anderen Stories des Meisters der Psycho Fiction (über 800 Seiten mit 30 Kurzgeschichten).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prophylaxe der besonderen Art, 10. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Taschenbuch)
Ausgewählte Kurzgeschichten des Science-Fiction-Kultautors in einer Sonderausgabe anlässlich der spektakulären Verfilmung einer von ihnen: "Minority Report", die in einer düsteren Zukunft spielt, in der Verbrechen dadurch verhindert werden, dass man die potenziellen Täter mit Hilfe von Hellsehern ausfindig macht und festnimmt, BEVOR sie ein Verbrechen begehen können - Gewaltvorbeugung der besonderen Art. Eine gute Gelegenheit, Bekanntschaft mit einem der bedeutendsten Visionäre des 20. Jahrhunderts zu machen. Dick war nicht nur ein großer Dichter, sondern vor allem ein Philosoph und Mystiker, ein apokalyptischer Theologe und zu spät geborener alttestamentarischer Prophet, der unsere Kultur mit seinen Visionen regelrecht infiziert hat. Allein vier seiner Erzählungen und ein Roman ("Blade Runner") wurden verfilmt - zuletzt eben "Minority Report" von Steven Spielberg. Ein Jammer, das dieses Genie 1982 kurz vor der Premiere der Romanverfilmung "Blade Runner" fast mittellos, verrückt, krank, süchtig und einsam starb. Er hatte einfach zu viel in seinem Kopf, wollte den Dingen auf den Grund gehen und wurde damit nicht fertig. Wie auch? Wir beißen uns heute noch an seinen Fragen die Zähne aus: Wenn wir die Zukunft voraussagen könnten, wären wir dann noch frei und in der Lage, sie zu verändern (das Thema von "Minority Report")? Was ist der Mensch? Was ist Wirklichkeit? Braucht die Zukunft uns noch? Sind wir vielleicht nur träumende Maschinen? Wahrlich, ohne Dick gäbe es weder "The Matrix" noch "Terminator" oder "Robocop". Wer es nicht glaubt, der lese diese unglaublichen, packenden Geschichten, die anlässlich des Spielberg-Filmes mit Recht und Stolz in dieser schönen Aufmachung präsentiert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz, knackig, visionär, spannend, 22. August 2007
Von 
Uwe Grützmacher (Görslow) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Audio CD)
Philip K. Dick hat viele Dinge voraus gesehen. Ich glaube, als er in den 50ern den "Minority Report" und "Variante Zwei" schrieb, hat er auch vorausgesehen, das die Erfindung des Hörbuchs und seine Kurzgeschichten füreinander gemacht scheinen. 2 spannende Storys auf je 2 CDs, ohne Längen, ohne Ausschweifungen, ohne Pause! Atemlose Spannung pur! Sehr zu empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Minority Report und vieles mehr, 30. Juli 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Taschenbuch)
Der Titel zielt ja genau auf den Film ab und man denkt man kauft das Buch zum Film. Aber weit gefehlt. der Autor P.K. Dick hat im Wesentlichen Kurzgeschichten geschrieben und viele davon finden sich auch in diesem Buch. Alle sind ein wenig schräg und teilweise auch wenig elegant geschrieben. Trotzdem haben die meisten davon einen eigenen Charme und machen Lust auf mehr. Cool ist natürlich, dass Dick die Geschichten in den 50ern geschrieben hat und in seinen Zukunftsvisionen immernoch mit Lochkarten und ähnlichen Systemen aus der Anfangszeit der Computerei arbeitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Minority Report = BUCH ?, 5. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Taschenbuch)
Kurz gesagt Minority Report ist eine KURZGESCHICHTE die etwa 9 bis 10 DIN A4 Seiten lang ist und der Rest sind andere Kurzgeschichten von P.K.Dick also nix für Leute die etwas länger von einem 'Buch' gefesselt werden wollen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Science Fictionkurzgeschichten, 10. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Minority Report (Taschenbuch)
Wer das Buch wegen dem Film kaufen will, sollte es lieber lassen. "Minority Report" ist nur eine von mehreren Kurzgeschichten und zudem nicht besonders spannend geschrieben. Das Buch liefert zwar die Idee zum Film, die Umsetzung des Films hat dann aber mit der Geschichte nicht mehr viel zu tun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön gemachte Hörbücher von klasse Filmen, 31. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: TV MOVIE Editions Box (Audio CD)
Ich habe die Filme alle gesehen und muss sagen sie sind 1:1 in das Hörbuch übernommen. Die Verarbeitung der Hörbücher ist sehr gut und die Papp-Box hat ein schönes Design.

In der Box sind 10 der besten Filme der Welt, z. B. Schindlers Liste & Fight Club.

Einfach ein Muss für jeden der gerne gute Filme guckt und Hörbücher hört!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Minority Report
Minority Report von Philip K. Dick (Audio CD - 10. Februar 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen