Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Margolles, Teresa. Frontera, 23. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Margolles, Teresa. Frontera (Gebundene Ausgabe)
Der Titel der Ausstellung «Frontera» (der mexikanischen Künstlerin Teresa Margoles im Fridericianum der Kasseler Kunsthalle) ist doppeldeutig: Einerseits konkret, indem er er sich auf eine territoriale bzw. rechtsfreie Grenzzone, die durch den mexikanischen Drogenkrieg zugrunde gerichtet und zum Niemandsland wurde, und andererseits programmatisch für das künstlerisch-sozialpolitische Konzept der Grenzüberschreitung, dem sich diese radikale Künstlerin konsequent verschrieben hat. Ein bewegender Aufruf, das in Mexiko zur alltäglichkeit gewordene unermessliche Verbrechen der Drogenkartelle zur Kentniss zu nehmen. Eine Bilddokumentation, die niemanden unberührt lassen kann und sprichwörtlich dem Betrachter «unter die Haut geht».
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Margolles, Teresa. Frontera
Margolles, Teresa. Frontera von Teresa Margolles (Gebundene Ausgabe - Mai 2011)
EUR 32,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen