Kundenrezensionen

32
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Mai 2004
Mit faszinierendem Fingerspitzengefühl für bissige Ironie und Einfühlungsvermögen bringt Adrian Plass Farbe in unser Leseleben.
Sein „Tagebuch" gibt uns Einblick in das Leben eines ehrlichen, aber tollpatschigen Engländers, der Mitglied einer freikirchlichen Gemeinde ist und in seinem Alltagsleben unfähig ist, auch nur ein Fettnäpfchen auszulassen. Die verschiedensten Gestalten, die in seinem Alltag Kontakt mit ihm pflegen, sind so gut gezeichnet, dass wir viele ihrer Züge auch in den Menschen unseres unmittelbaren Umfelds entdecken können.
Adrian Plass verleiht dem Protagonisten seinen eigenen Namen; es ist also erheblich viel autobiographisches hinter den Zeilen zu vermuten.
Geschickt bringt es dieser Autor fertig, die Schwächen anderer, aber vorwiegend seine eigenen auf höchst humorvolle Art und Weise zu offenbaren.
Das Interessante daran ist, dass er dabei nicht überstrapaziert und es ihm im selben Atemzug gelingt, Gottes vollkommenes Wesen unserem allzumenschlichen gegenüberzustellen.
Meine Lektüre war ein Wechselspiel aus schallendem Gelächter und aufmerksamem Staunen über die schriftstellerische Raffinesse. Die Brillanz, welche Dogmen, die sich in der heutigen „modernen" christlichen Gemeinde schnell einschleichen in Frage stellt und trotzdem Gottes Liebe durch treffend beschriebene Ereignisse auf den Punkt bringt.
Wer Blasphemie, Sentimentalität oder bierernste Theologie erwartet, hat sich gewaltig geschnitten!
Denn was hier vorliegt ist eine köstliche Mischung aus entwaffnender Ehrlichkeit, einfühlsamer Ermutigung, taktvoller Karikatur menschlicher Unzulänglichkeiten, Situationskomik und britischem Humor - und das einzig und allein durch die Schilderung eines Alltagslebens! Meine Hochachtung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Dezember 2000
Einfach genial! Der fromme Chaot war das erste Buch von Plass das ich las (mittlerweile füllen seine Bücher bei uns ein halbes Regalbrett), bzw. das meine Frau und ich uns während eines verregneten Camping-Urlaubs gegenseitig vorlasen. Wir haben Tränen gelacht! Total erfrischend und immer wieder mit deutlichen "Wiedererkennungsmerkmalen" ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Adrian Plass trifft mit diesem Buch den Nagel auf den Kopf. Viele Situationen im Alltag eines Christen werden hier in Tagebuchform vorgestellt und halten einem selber mehr als nur einmal den Spiegel vor die Nase. Man findet sich in wirklch vielen Situationen wieder über die man dadurch wirklich gut nachdenken kann und auch sollte!

Das Hörbuch wird von Markus Maria Profitlich perfekt wiedergegeben und sorgt für viele Lacher. Richtig gut!

Zu Beginn ist es etwas schwer reinzukommen in dieses Buch, aber nach den ersten 2-3 Tagen wird es rund, man hat Spaß und hört bzw. liest das Buch in einem Rutsch durch!! Auch die Story bzw. die Hauptpersonen in der Geschichte wachsen einem schnell ans Herz. Nach dem Ende möchte man am liebsten direkt weiterhören!!

Fazit:
Super Hörbuch! Toll gelesen! Für Christen und auch für Leute die sich mal mit dem Christentum auseinandersetzen wollen perfekt geeignet!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Markus Maria Profitlich bietet eine stimmige, stimmungsvolle Lesung dieses Bestsellers und gibt dabei sein Bestes. Ähnlich wie Andreas Malessa kommen dabei die Nuancen des englischen Humors ebenso zum Tragen wie die tragfähigen Seitenhiebe auf so manches fromme Getue und Gerede.

In 300 Minuten kann man vier CDs genießen, ohne dass der Leser gegenüber dem Schreiber dominant würde.

Ausgesprochen ansprechend im wahrsten Sinne des Wortes!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2007
"Das Tagebuch eines frommen Chaoten" ist eines der witzigsten Bücher aller Zeiten. Natürlich werden sich vorallem Kirchgänger in den liebevoll charakterisierten frommen Chaoten wiedererkennen, aber auch jeder andere wird in dieser Geschichte auf seine Kosten kommen.

Markus Maria Profitlich hat dieses Meisterwerk der humoristischen Literatur nun ungekürzt und mit dem nötigen komödiantischen Schwergewicht eingesprochen. Und für jede der skurillen Figuren hat er die richtige Stimme parat. Herrlich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. März 2007
Das Buch selbst ist einfach genial - Adrian Plass versteht es in seinem fiktiven Tagebuch das Leben eines Christen und Gottes Wirken und liebevolle Art mit viel Humor und Weisheit einzufangen. Lachen und nachdenkliche Momente sind nahezu garantiert!

Die Lesung durch Markus Maria Profitlich ist gut gelungen, wobei ich beim selbst lesen noch mehr lachen musste.

Sollten die anderen Bücher auch als Hörbuch erscheinen, so werde ich mir die auf jeden Fall auch zulegen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. November 2013
Einfach herrlich dieses Hörbuch. Markus Maria Profitlich ist einfach PERFEKT für dieses Hörbuch. Ich hatte zwischenzeitlich Lachkrämpfe. Er kann die Personen einfach herrlich zum Leben erwecken. Die kleinen und großen Missgeschicke, Missverständnisse, kurisosen Begebenheiten, traurigen und fröhlichen Momente, das Familien- und Gemeindeleben sind so herrlich erzählt, dass man einfach nur Spass hat. Wer mitten in einer christlichen Gemeinde steckt, wird die eine oder andere Begebenheit wiedererkennen. Ich kann dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen und hoffe SEHR, dass es mit Markus Maria Profitlich von Adrian Plass und seinem frommen Chaoten bald ein nächstes Hörbuch gibt! Bitte, bitte !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Oktober 2009
Ich weiß nicht, wie oft ich das Tagebuch schon gelesen habe. Auf deutsch sicher 6 mal, einmal in englisch und mittlerweile zum dritten mal als Hörbuch kommt gut hin. Und: Ich muss immer wieder herzhaft lachen. Adrian Plass nimmt auf wunderbar leichte und liebenswürdige Art den christlichen Glauben auf den Arm - ohne dabei verletzend zu sein. Dabei schafft er es, tiefen Glauben zu transportieren. Eins ist sicher: Gott hat Humor! Und wer von den Lesern nur ein Fünkchen Humor in sich trägt, wird sich köstlich amüsieren. Wenn ich 10 Sterne geben könnte, würde ich es tun!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. September 2013
Es ist so schön, wenn Christen über sich selbst lachen können! Ich habe schon als Jugendliche mit Wonne und immer auch ein bisschen Rührung über die Gedanken und Erlebnisse des frommen Chaoten gelacht. Inzwischen lesen es meine Söhne und sind auch begeistert. Adrian Plass schafft es, die Christenszene so liebevoll zu entlarven, dass man sich selber ertappt fühlt und die lieben Geschwister wieder erkennt, aber dennoch nicht betreten ist. Uneingeschränkt zu empfehlen, besonders "eingefleischten" Gemeindechristen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2013
Allerdings ist es glaub ich nur lustig wenn man selbst Christ ist und in einer (freien) Kirchengemeinde engagiert ist, sonst kann man viele Situationen und Wortspiele nicht nachvollziehen. Insgesamt sind es glaub ich ca 5 Hörstunden, wir haben die während unserer laaangen fahrt in den Urlaub angehört, sehr amüsant, kann so manchen Stau versüßen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Das Tour-Tagebuch des frommen Chaoten
Das Tour-Tagebuch des frommen Chaoten von Adrian Plass (Broschiert - 28. Januar 2007)

Der Besuch. Die Geschichte einer unverhofften Wiederkehr
Der Besuch. Die Geschichte einer unverhofften Wiederkehr von Plass (Gebundene Ausgabe - 10. August 2006)