Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viele Fakten zu einer unglaublichen Geschichte
Kuhnke gehört zur wachsenden Zahl der Forscher, die davon ausgehen, dass der Mann, der einmal unter dem Grabtuch lag, noch gelebt hat. Er stellt die gerichtsmedizinischen Erkenntnisse hierzu dar. Außerdem gibt er die Ergebnisse seiner Recherche zur C14-Untersuchung wieder, die für einen vorsätzlichen Austausch der Proben sprechen.
Die Darstellung...
Am 7. April 2005 veröffentlicht

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auferstanden aus eigener Kraft
Das Grabtuch von Turin gelangt immer wieder in die Diskussion. Mal wird behauptet, Leonardo da Vinci habe es "gefälscht" (lächerlich), dann wieder beruft man sich auf (unsichere) Datierungsmethoden. Sehr viel spricht aber dafür, dass es tatsächlich das Abbild eines Gekreuzigten zeigt. Warum es keine Vergleichsexemplare gibt? Alle anderen...
Am 9. Mai 2005 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viele Fakten zu einer unglaublichen Geschichte, 7. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rom und das Grabtuch: Skandal in Turin (Taschenbuch)
Kuhnke gehört zur wachsenden Zahl der Forscher, die davon ausgehen, dass der Mann, der einmal unter dem Grabtuch lag, noch gelebt hat. Er stellt die gerichtsmedizinischen Erkenntnisse hierzu dar. Außerdem gibt er die Ergebnisse seiner Recherche zur C14-Untersuchung wieder, die für einen vorsätzlichen Austausch der Proben sprechen.
Die Darstellung ist zum Teil etwas umständlich, jedoch sehr detailliert. Das Buch ist zu empfehlen für jeden, der der ganzen Wahrheit um das Grabtuch auf den Grund gehen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auferstanden aus eigener Kraft, 9. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Rom und das Grabtuch: Skandal in Turin (Taschenbuch)
Das Grabtuch von Turin gelangt immer wieder in die Diskussion. Mal wird behauptet, Leonardo da Vinci habe es "gefälscht" (lächerlich), dann wieder beruft man sich auf (unsichere) Datierungsmethoden. Sehr viel spricht aber dafür, dass es tatsächlich das Abbild eines Gekreuzigten zeigt. Warum es keine Vergleichsexemplare gibt? Alle anderen Grabtücher der Epoche dürften mit den Toten verwest sein! Faktenreich argumentiert das Buch. Doch die Schlussfolgerung "zieht nicht". Die Kirche lehrt seit alter Zeit, dass Jesus aus eigener Kraft auferstanden sei, so zuletzt Papst Paul VI im "Credo des Gottesvolkes" von 1968. Der Kirchenführung fehlt also das Motiv zu einer Vertuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rom und das Grabtuch: Skandal in Turin
Rom und das Grabtuch: Skandal in Turin von Gerhard Kuhnke (Taschenbuch - Dezember 2004)
Gebraucht & neu ab: EUR 99,29
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen