Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen 4 Stars
Dr. Memmerts Buch wagt den Versuch über wissenschaftliche Erkenntnisse den Fußball und seine Geheimnisse zu entschlüsseln. Das Konzept und die Idee des Buches ist für mich schlüssig und interessant. Im Buch werden viele Experten u.a. Ottmar Hitzfeld, Ralf Ragnick, Christian Streich, Fredi Bobis, Max Eberl, Stefan Reinartz und Hans-Dieter Hermann...
Vor 3 Monaten von Obi veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Konzept, krankt aber an vielen Kleinigkeiten
Der Titel des Buches stellt natürlich einen großen Anspruch an den Inhalt. Die Wahrheit über den Fußball - eine Sportart, die so simpel und gleichzeitig so komplex ist, dass sie letztlich kaum zu durchschauen ist... Was verbirgt sich dahinter?
Nun, vor allem eine wissenschaftliche Betrachtung des Sports und seines Umfelds. Da werden in erster...
Vor 9 Monaten von AJ MacDuff veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Konzept, krankt aber an vielen Kleinigkeiten, 5. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Der Titel des Buches stellt natürlich einen großen Anspruch an den Inhalt. Die Wahrheit über den Fußball - eine Sportart, die so simpel und gleichzeitig so komplex ist, dass sie letztlich kaum zu durchschauen ist... Was verbirgt sich dahinter?
Nun, vor allem eine wissenschaftliche Betrachtung des Sports und seines Umfelds. Da werden in erster Linie Statistiken zu verschiedenen Themen gewälzt und das Verhalten von Spielern, Funktionären und Fans unter psychologischen Gesichtspunkten betrachtet. So wird untersucht, ob es wirklich einen Heimvorteil und einen positiven Lauf gibt, warum Fans im Stadion so mitfiebern und ob sie ihrer Mannschaft dabei tatsächlich helfen, warum Abseits so schwer zu erkennen ist und ob die Farbe der Trikots die Siegchancen beeinflusst.
Dabei kommt es zu vielen interessanten Erkenntnissen, die den Blick auf das Fußballspiel schon verändern können - zum Teil allerdings auch auf deprimierende Weise; wer hört schon gerne, dass die Stimmung im Stadion der Heimmannschaft überhaupt nicht hilft? Zum interessanten Inhalt kommen noch angenehm verfasste Texte und optisch ansprechende Präsentation.
Ergänzt wird der Inhalt durch Experteninterviews, die einigen Reiz daraus ziehen, dass wirklich große Namen dafür gewonnen wurden. Wird meist in einem solchen Fall z.B. zum Thema 'Lauf' ein Zweitligaspieler befragt, der in den 70ern mal ein paar Wochen einen "echten Lauf" hatte und heute vergessen ist, kommt hier stattdessen Fredi Bobic zu Wort; an anderen Stellen sind es unter anderem Ralf Rangnick, Christian Streich und sogar Ottmar Hitzfeld.

So weit, so gut. Leider leidet das Buch unter vielen Kleinigkeiten, die für sich genommen gar nicht unbedingt alle so dramatisch wären, in der Masse den Lesegenuß aber beträchtlich stören.
Da wären zunächst recht viele Rechtschreib- bzw. Druckfehler so deutlicher Art, dass man beim Lesen mehrmals darüber stolpert.
Dazu gesellen sich kleinere sachliche Fehler, angefangen bei den winzigen (Das Lied heißt Fields of Athenry, nicht Fields of Atherny) über Fehlimplikationen (Der Abschnitt, in dem das schon legendäre Schwedenspiel thematisiert wird, erweckt den Eindruck, Deutschland habe nach einer halben Stunde 4:0 geführt, dabei fiel das vierte Tor erst in der zweiten Hälfte) bis hin zur kritiklosen Wiedergabe von Legenden (es sollte mittlerweile allgemein bekannt sein, dass Lehmanns Zettel im Elfmeterschießen gegen Argentinien 2006 keinerlei hilfreiche Informationen enthielt und höchstens psychologischen Einfluß gehabt haben kann... Außerdem kam er nicht von Kahn, wie hier behauptet, sondern von Köpke).
Zu solchen Schlampigkeiten passt dann auch wie die Faust aufs Auge, dass beim Bild zum Schwedenspiel die Markierung des Bildanbieters nicht entfernt wurde, sondern immer noch quer über das Bild läuft...
Dann gibt es das inhaltliche Problem, dass viele 'Erklärungen' eher vage und spekulativ bleiben ("Das KÖNNTE Matthäus/Zidane in dieser Situation gedacht/gefühlt haben"). Wo bleibt da die versprochene "Wahrheit"?
Zudem blitzt an mancher Stelle Parteilichkeit der Autoren durch, die einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Fußball nicht gut zu Gesicht steht.
Und zu guter Letzt widersprechen sich manche Behauptungen. Heißt es an einer Stelle, die von den Fans erzeugte Atmosphäre im Stadion würde den Spielern nicht helfen, wird eben diese Atmosphäre für Dortmunds grandiose Wende gegen Malaga mitverantwortlich gemacht, und etwas später wird gar behauptet, zu Fangesängen liefe das Teamspiel harmonischer ab. Was denn nun? An das Kapitel über die Nichtexistenz von Positivläufen schließt das Bobic-Interview an, in dem dieser von Läufen schwärmt und Tipps gibt, wie man sie verlängern kann. Was soll das? Soll Bobic hier vorgeführt werden? Oder dargestellt werden, dass es mit der "Wahrheit" hier doch nicht so weit her ist? In diesem Fall wird der Widerspruch immerhin in der Kapiteleinleitung angesprochen, aber nicht eingeordnet, so dass man hinterher nicht schlauer ist.

Insgesamt ein Buch, das sich angenehm liest und viele interessante Informationen bietet, dem der Volltreffer allerdings nicht gelingt. Man hat den Eindruck, aus dem Konzept wäre mehr herauszuholen gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Enttäuschung auf ganzer Linie, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich dachte, mehr über die Hintergründe im Kopf, wie im Titel angeführt, zu erfahren. Leider wurde ich enttäuscht. Die Wahl der Themen ist teilweise interessant. Als Antworten werden dann aber angeblich wissenschaftliche Fakten nur oberflächlich angerissen oder durch seltsame Querbezüge zu erklären versucht. Beispiel: Der legendäre Erfolg des BVB gegen den FC Malaga in der Champions League und der dramatischen Nachspielzeit wird mit einer Tendenz im Kopf des Schiedsrichters! erklärt (gibt vier statt drei Minuten Nachspielzeit). Mich hätte nicht der Schiedsrichter interessiert, sondern was nun wirklich im Kopf der Spieler geschah, denn immerhin haben die Spieler des BVB das Spiel in wenigen Sekunden gedreht. Der Schiedsrichter selbst hat ja keine Tore geschossen. Das Buch wiederholt sich in manchen Themen. Ständig geht es um den angeblich nicht vorhandenen Heimvorteil und den Elfmeter. Teilweise habe ich mich über die sogenannte Ergebnisse der Psychologie amüsiert. Banalitäten in Zahlen mit neuen Begriffen. Ich hab mir ein paar harte Fakten gewünscht, aber es wird ständig im Konjunktiv gesprochen. Die Mischung aus journalistischer Sprache und Wissenschaft ist für mich nicht überzeugend. Den Kopf der Spieler hat mir das Buch eher vernagelt als geöffnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 4 Stars, 18. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Dr. Memmerts Buch wagt den Versuch über wissenschaftliche Erkenntnisse den Fußball und seine Geheimnisse zu entschlüsseln. Das Konzept und die Idee des Buches ist für mich schlüssig und interessant. Im Buch werden viele Experten u.a. Ottmar Hitzfeld, Ralf Ragnick, Christian Streich, Fredi Bobis, Max Eberl, Stefan Reinartz und Hans-Dieter Hermann zu Rate gezogen und somit entstehet eine unabdingbare Praxisnähe.
Die Frage lautet aber: Entschlüsselt dieses Buch wirklich die Torgeheimnisse?
Meiner Meinung nach jein!Trotzdem mehr ja als Nein. Denn dieses Werk nähert sic den fußballspezifischen Wahrheiten wenigstens an. Endgültige Wahrheitem wird man in diesem auch zum hohen Maß durch Zufall geprägten Spiels wohl nie finden.
Dennoch: Die Wissenschaftler schaffen es auf anspruchsvolle Weise zu lehren und zu unterhalten. Dies ist ein Spagat und wird zumeist trotzdem geschafft. Deshalb 4 Sterne für dieses Werk, welches vorallem Raum für Disskussion schafft und den Leser auf (relativ) anspruchsvollem Niveau unterhält!

Viele Grüße aus NRW
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eine kritische und wissenschaftliche Betrachtung von Fussballmythen und gängigen Meinungen, 25. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Der Fussball. Die Wahrheit" beleuchtet aus einem wissenschaftlichen Blickwinkel Mythen und Phänomene rund um den Fussball.
Auf eine leichte nachvollziehbare Art und Weise wird der Stand der Forschung zu den unterschiedlichen Themen erklärt und das dazugehörige Wissen erläutert. Dabei werden die psychologischen Aspekte und die Auswirkung des Kopfes auf das Spiel in Betracht gezogen.

Phänomene, wie zum Beispiel der Heimvorteil und Gründe für sein sukzessives Verschwinden oder die Tatsache, dass es keinen Vorteil gibt mit dem Hin- oder Rückspiel im eigenen Stadion in internationalen Pokalen zu beginnen, finden sich in einer Vielzahl in diesem Buch wieder. Außerdem werden kritische Fragen gestellt, wie "Ist die Nationalmannschaft zu brav?".

Jedoch kann zu einigen Themen keine abschließende Meinung präsentiert werden, wodurch etliche Fragen stehen bleiben. Dieses Problem wird zwar im Vorwort benannt, dass der Fussball nicht nur eine Wahrheit hat, doch als Leser wünscht man sich an einigen Stelle eine Antwort oder Begründung auf Fragen und Phänomene.

Insgesamt handelt es sich um ein interessantes Buch, was eine fachlich-wissenschaftliche und qualitative Herangehensweise an gängige Meinungen und Mythen zeigt und dabei etliche Überraschungen parat hat, trotzdem lässt sich das Buch auf eine angenehme Art Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein Versuch die vielen Mythen des Sports durch Wahrheiten zu ersetzen, 18. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch versucht den Fußball in all seiner Komplexität zu entschlüsseln.
Dabei räumt das Buch vor allem mit vielen Mythen und Phrasen, beruhend auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und statistischen Untersuchungen auf. Um das ganze nicht zu wissenschaftlich wirken zu lassen, wurden "große" Personen des Sports in Interviews einbezogen (Ralf Rangnick, Christian Streich, Ottmar Hitzfeld, Fredi Bobic).
Eine sehr gute Idee die Wissenschaft und den Sport zu verknüpfen und somit viele Zweifler für sich zu gewinnen, was leider an widersprüchlichen Ergebnissen scheitert (siehe vorherige Rezension).
Auch ich bin immer mal wieder über einige Rechtschreibfehler gestolpert und musste einige viel zu lange Sätze des öfteren lesen, um die Botschaft dahinter zu verstehen.

Nichts desto trotz enthält das Buch sehr viele interessante Ergebnisse, die vor allem den Einfluss der Psyche im Sport betrifft. Was letztlich den Untertitel: "Fußballspiele werden im Kopf entschieden" untermauert. Was ich aufgrund eigener Erfahrungen, sowohl als Trainer und Spieler bestätigen kann. Die Ergebnisse regen zu einer konsequenten Auseinandersetzung mit den Erkenntnissen an, geben aber auch Denkanstöße für beispielsweise Trainer und Spieler um Leistungen zu steigern, aber bietet auch vielen "Fachleuten" neues fundiertes Wissen für Kneipenabende um neue Mythen zu verbreiten.

Alles in Allem finde ich diese Buch für interessierte Leute, die bereit sind über die Ergebnisse und "Wahrheiten" nachzudenken und daraus eigene Schlüsse zu ziehen mehr als nur Lesenswert, denn die Inhalte lassen über leichte Schönheitsfehler meines Erachtens hinwegsehen.
Zu guter letzt möchte ich noch loswerden, dieses Buch beweist eindeutig, das Fußball, wie auch jede andere Sportart, von so vielen Faktoren, wie auch subjektiven Eindrücken abhängt, dass seine Wahrheit wohl niemals entschlüsselt werden wird. Denn auch wissenschaftliche Untersuchungen und Ergebnisse sind immer nur ein kleiner Teil des ganzen und bieten immer wieder einen neuen Ansatz der Untersuchung. Nicht umsonst kommt es vor, das eine Studie ein Ergebnis liefert was verblüfft und kurz darauf, wird diese Studie widerlegt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top-Lektüre über psychologische Aspekte des Fußballs, 6. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Ich kann dieses Werk wärmstens empfehlen. Da ich selber im Leistungsfußball arbeite, erkenne ich viele Phänomene aus dem Alltag wieder, die in diesem Buch treffend, praxisnah und mit wissenschaftlichen Hintergründen aufgearbeitet werden. Der Schreibstill ist flüssig, so dass sich das Buch leicht leisen lässt em Gegensatz zu den "harten" wissenschaftlichen Studien, die man ja immer noch selber recherchieren kann, um sich tiefer mit der Materie auseinanderzusetzen. Die Themen sind sauber recherchiert und geben viele Anregungen/ Literaturhinweise. In meinen Augen ein Must-Have zur psychologischen Ebene des Spiels, wie z. B. auch das Buch Führungsspiel von B. Peters.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut zu lesen, 10. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist ein Geschenk zu Weihnachten, hab aber ein bischen reingelesen und finde es ganz interessant. Es stehen gut Geschichten drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden
Der Fußball. Die Wahrheit.: Fußballspiele werden im Kopf entschieden von Daniel Theweleit (Gebundene Ausgabe - 5. Oktober 2013)
EUR 14,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen