Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unaufgeregte, verständliche und eher optimistische Darstellung des Phänomens Klimawandel
Durch ihre Arbeit in den Wettersendungen verschiedener Radio- und Fernsehsender sind die beiden Meteorologen Sven Plöger und Frank Böttcher auch dafür ausgebildet und erfahren, komplizierte Zusammenhänge so herunterzubrechen, dass sie auch vom Normalbürger verstanden werden.

Genau das haben die beiden mit dem vorliegenden Buch getan,...
Vor 13 Monaten von Winfried Stanzick veröffentlicht

versus
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wetterfrosch, bleib bei deinem Klima
Mir fällt es schwer, für dieses Buch eine Bewertung abzugeben.
Einerseits erklärt der Autor mit viel Kompetenz und für mich nachvollziehbar den Treibhauseffekt und die Folgen für Wetter und Klima. Dies ist auch für Laien mit passenden Vergleichen so verständlich dargestellt, dass es mich an die besten Sendungen mit der Maus...
Vor 12 Monaten von Alf Reading veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unaufgeregte, verständliche und eher optimistische Darstellung des Phänomens Klimawandel, 13. November 2013
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Durch ihre Arbeit in den Wettersendungen verschiedener Radio- und Fernsehsender sind die beiden Meteorologen Sven Plöger und Frank Böttcher auch dafür ausgebildet und erfahren, komplizierte Zusammenhänge so herunterzubrechen, dass sie auch vom Normalbürger verstanden werden.

Genau das haben die beiden mit dem vorliegenden Buch getan, das bei Westend erscheint und in dem die sie sogenannte „Klimafakten“ auflisten und beschreiben. Sie schreiben über ihre Motivation zu diesem Buch:
„Wir möchten Ihr Interesse am Thema wiederbeleben beziehungsweise wecken. Wir möchten anhand ausgewählter Inhalte zeigen, dass ein kompliziertes Thema zwar differenzierter gesehen werden muss, aber dennoch verständlich bleiben kann und oft hoch spannend ist. Wir machen deutlich, dass es keinen Grund zur Resignation gibt und uns für eine gute Zukunft viele Möglichkeiten offenstehen. Und wir erläutern, dass eine Energiewende – so man sie handwerklich vernünftig durchführt – der richtige Weg ist.“

Beide Autoren lösen im Laufe des Buches diesen Vorsatz ein. Unaufgeregt und erkennbar frei von interessengeleiteten Ideologien erklären sie verständlich, worum es geht. Dabei legen sie insbesondere Wert auf die Darstellung jener Fakten und Hintergründe, die in der Schnelllebigkeit heutiger Medien meistens untergehen. Wie dort, wie in diesen Tagen von dem Taifun, der über die Philippinen raste, über Klimathemen berichtet wird, ist an der schnellen, katastrophischen Nachricht orientiert, die dann von den nächsten abgelöst wird. Nur aus einem Nebensatz etwa entnahm ich einem Bericht dieser Tage, dass die massenhafte Abholzung von Mangrovenwäldern an der Küste und die Rodung von Wäldern im Landesinneren das Land erst zum Opfer des Taifuns gemacht hat.

Alles in allem sind die beiden Autoren optimistisch und setzen auf die Zukunft: „Die jüngere Generation wächst mit den Themen Umwelt und Klima ganz anders auf als die ältere, die ihre Denkweise im Einzelfall mehr oder weniger erfolgreich ändern musste. Einer neuen Politikergeneration wird es möglicherweise viel leichter gelingen, zu einem weltweiten Konsens in Bezug auf den Klimawandel zu gelangen. Erstens sind sie für das Thema sensibilisiert und zweitens sind jüngere Menschen selbstverständlich auch viel intensiver von den sich verschärfenden Umweltproblemen betroffen.“

Man wird in den nächsten Wochen und Monaten sehen, wie eine neue deutsche Regierung mit dem wichtigen Thema der Energiewende umgeht und wie sie das auf europäischem und auf internationalem Parkett vertritt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sven Plöger der Wetterfrosch und Frank Böttcher, 5. Dezember 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Inzwischen ist „Klimafakten“ das zweite Buch von Sven Plöger, dem bekannten „Wetterfrosch“ von der ARD. Er hat dieses Buch zusammen mit Frank Böttcher geschrieben. Böttcher ist der geschäftsführende Gesellschafter des Instituts für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Das Buch ist knapp gehalten, aber es geht auf alle Fragen im Zusammenhang mit den Klimawissenschaften und der Klimapolitik ein. Dazu gehört natürlich die zentrale Aussage, dass das menschliche Verhalten weitgehend die Ursache für den derzeit zu beobachtenden globalen Temperaturanstieg, und damit auch für den anhaltenden Anstieg des Meeresspiegels sowie die Versauerung der Meere ist (anthropogene globale Erwärmung – engl. AGW – anthropogenic global warming).

Das Buch kam gerade rechtzeitig vor dem Klimagipfel 2013 in Warschau auf den Markt und könnte so eine Grundlage bilden für die vorwiegend auch von Laien geführten Diskussionen über den Klimawandel. Im Mittelpunkt des Buches steht die Rolle der Medien und der Wissenschaft in diesem Diskurs. Mit seinem relativ leicht verständlichem Inhalt erleichtert es natürlich auch die öffentliche Auseinandersetzung zwischen den sog. Leugnern des anthropogenen Klimawandels (den sog. Klimaskeptikern) und denen, die dem Pfad der Klimawissenschaftler folgen.

Dieses Buch folgt streng aber sehr gut verständlich dem derzeitigen Wissensstand im Bereich des Klimawandels, geht aber auch auf die wichtigsten Argumente der Klimaleugner ein. Dabei wird bedauerlicherweise festgestellt, dass sich die Wissenschaft sehr oft in die Rolle der Verteidigung gedrängt fühlt. Das Buch will hier Sachlichkeit in die emotional aufgeladene Diskussion bringen und schafft das wohl auch. Es stellt die wichtigsten Fakten sehr deutlich dar ohne die mehr im Hintergrund stehenden Elemente zu vernachlässigen. Dabei wird der oft polemische Umgang mit den Fakten vermieden, auch an den Stellen, wo auf die Argumente der Klimaskeptiker eingegangen wird. Es werden für die Fakten des Klimawandels, die ja durchaus nicht so einfach sind, überraschend plausible und einfache Bilder bzw. Erklärungen gefunden, z.B. warum empfinden wir naturgegeben das Wetter, aber nicht das Klima.

In einem weiteren Abschnitt wird auch klar und deutlich erörtert, wie die sogenannten Emissionsrechte gehandhabt werden könnten und vor allem, was sie bedeuten und warum sie in unserem Fall zu Misserfolgen führten. Ebenso wird die Energiewende beschrieben, wobei auch die Kritik am EEG (Erneuerbare Energie Gesetz) artikuliert wird. Interessant sind auch die auf den ersten Blick utopisch anmutenden Vorschläge zur Realisierung der Energiewende, die weitgehend auf einer Technologie auf Wasserstoffbasis beruhen, wie z.B. ein mit Wasserstoff betriebenes Flugzeug. Aber auch Technologien, die auf reiner Solartechnik basieren, werden vorgestellt.

Alles in allem ein wichtiges und leicht zugängliches und vor allem leicht lesbares Buch. Die erste Auflage enthält noch einige kleinere Unsauberkeiten, die aber sicher in einer zweiten Auflage eliminiert sein werden.

2013-11-20
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wetterfrosch, bleib bei deinem Klima, 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Kindle Edition)
Mir fällt es schwer, für dieses Buch eine Bewertung abzugeben.
Einerseits erklärt der Autor mit viel Kompetenz und für mich nachvollziehbar den Treibhauseffekt und die Folgen für Wetter und Klima. Dies ist auch für Laien mit passenden Vergleichen so verständlich dargestellt, dass es mich an die besten Sendungen mit der Maus erinnert.
In den anderen Kapiteln über Folgen des Klimawandels für Menschen und Wirtschaft und über potenzielle Gegenmaßnahmen bringt er dagegen oft unpassende Vergleiche und Allgemeinplätze auf Boulevard-Niveau. So glaube ich kaum, dass der Vergleich des Emissionshandels mit einer "Brille" viel erklärt. Weiter schreibt er z.B., dass man für 1 EUR Investition in den Klimaschutz von heute bis ins Jahr 2100 ca. 2,5 bis 7 EUR Ertrag hätte. Er erwähnt aber nicht, dass dies nur einer Verzinsung von 1 bis 2,3% entspricht und erklärt nicht, welche Art von Investition er eigentlich meint. (Schließlich kostet die Vermeidung einer Tonne CO2 z.B. mit Investition in Photovoltaik über 300 EUR, während der aktuelle Preis der CO2-Zertifikate darauf hindeutet, dass es Investitionen mit ähnlicher Wirkung auch schon für 5 EUR gibt.)
Für die Kapitel über den eigentlichen Treibhauseffekt würde ich gern 5 Sterne vergeben, die vielen Kapitel mit moralischen Allgemeinplätzen, die auch noch oft wiederholt werden, sind aber nur 1-2 Sterne wert.
Die Folgen des Klimawandels und mögliche Gegenmaßnahmen werden m.E. kompetenter und ausführlicher dargestellt in:Klima - Der Weltuntergang findet nicht statt (Erlebnis Wissenschaft)
Das Zusammenwirken von Ökologie und Ökonomie im Emissionshandel wird verständlich erklärt in: Die Klimapolitik-Katastrophe: Deutschland im Dunkel der Energiesparlampe
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Chance vertan, 26. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Ich will mich nur zu den formalen Dingen äußern - und da wurde leider vieles nicht sehr gut gelöst. Warum haben die Kapitel keine thesenartige Zusammenfassung? Warum sind die Grafiken oft so unscheinbar und kaum zu lesen? Bei der Literatur werden fast nur Fachbeiträge in Englisch angegeben - zum Angeben? Warum kein Bezug auf die deutsche Forschung in Kiel, Hamburg, Potsdam usw., zu Rahmstorf, Schellnhuber, von Storch, Latif usw? Und: Manche Absätze sind viel zu lang. Deshalb von mir nur zwei Sterne. Formales ist für das Lesen und Verstehen nicht unwichtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant, 13. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Kindle Edition)
für den Laien etwas langatmig zwischendurch - deshalb nur 4 Sterne, aber es erklärt viel und enthält interessante Fakten .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beitrag zur Versachlichung, 7. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Das Buch trägt sicherlich zur Versachlichung der Diskussion um den Klimawandel bei. Leider aber sind viele Kapitel sehr kurz und oberflächlich gefasst, wo ich mir als interessierter Laie tiefergehende Informationen gewünscht hätte. Auch die oft sehr klein gehaltenen Grafiken in denen Details kaum erkennbar sind, tragen wenig zum Verständnis bei. Schade, bei etwas mehr Sorgfalt der Autoren und des Verlages hätte es ein gutes Buch werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klimafakten, 29. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Ein hochinteressantes Buch, das endlich mal fachmännisch mit dem Thema " Klimaveränderung" umgeht und mit vielen
Spekulationen und faslschen Argumenten aufräumt.

mfG,

Dr. H. Kuczera
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buchempfehlung, 17. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Interessantes Buch. Für jeden, der sich für das Wetter interessiert. Der Autor hat alle Fakten sehr gut behandelt.
Die Lieferung war schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Klimaskepsis hat nichts mit Eigeninteressen zu tun, 6. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Klimafakten (Taschenbuch)
Es gibt keine Klimaskeptiker, es gibt wohl aber IPCC-Kritiker, Herr Plöger. Da machen Sie sich es viel zu einfach, aber vielleicht merkt es der leichtgläubige deutsche Michel nicht. Die herbeigeredete Erderwärmung durch den Menschen basiert bei vielen Laien auf Glauben nicht auf Fakten. Die Fakten bringen Sie nicht in Ihrem Buch, auch nicht die vielen ehemaligen Expert Reviewer, die den Weltklimarat beschimpfend wieder verlassen haben, weil dort keine Wissenschaft, sondern Politik angesagt ist. Warum wird im Buch nicht auch das gesagt. Was auch fehlt sind die Hintergründe des "Klimawandels". Wer hat ein Interesse daran, mit bedrohlichen Szenarien Angst in er Bevölkerung zu erzeugen? Fakt ist, dass die seit 1986 initialisierte Klimakatastrophe bis heute nicht eingetreten ist - im Gegenteil seit etwa 16 Jahren ist die Tendenz zu abnehmenden Temperaturen da. Die Klimamodelle haben nach eigenen Angaben der Klima-Fördergeld-Empfänger die jüngste Klimaentwicklung nicht vorhergesagt, sie sagen daher: "Wir stehen vor einem Rätsel". Kein Wort davon im Buch und von den vielen Versuchen, dass eine Erwärmung durch zahlreiche Täuschungen und Tricks herbeigeredet. wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Klimafakten
Klimafakten von Frank Böttcher (Taschenbuch - 17. September 2013)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen