Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Erster Eindruck: Weitere Begegnung mit manipulierten Insekten…

Die Entführung eines ägyptischen Wächters einiger Pyramiden entwickelt sich für den Mann zu einem wahren Alptraum, gefesselt findet er sich auf einem Operationstisch mit zahlreichen Schnittwunden wieder, in die ihm lebendige Würmer eingesetzt wurden. Nur knapp kann er entkommen. Dieser Fall ruft die PSA und ihren Agenten Larry Brent auf den Plan – und dieser schöpft bald den Verdacht, dass nicht nur einer ihrer Gegner involviert ist…

Die neue Serie um Larry Brent, die von Romantruhe Audio veröffentlicht wird, hat zwar die gleichen Figuren und das gleiche Thema wie die ursprüngliche Hörspielserie, unterscheidet sich aber in wesentlichen Details von dieser. So ist spätestens in der vierten Folge mit dem Titel „Parasitentod“ klar, wie ausführlich die Rahmenhandlung angelegt ist. Die Überschneidungen zu den drei vorigen Folgen sind stark, viele Rollen finden wieder Erwähnung, ein deutlicher roter Faden kristallisiert sich heraus und macht neugierig auf den weiteren Verlauf der Serie. Gleichermaßen präsentiert die Folge auch eine einzigartige und stimmige Handlung, die schnell Spannung aufbaut. Schon in den ersten Minuten wird diese ganz spezielle, eindringliche Stimmung aufgebaut, die Raum für die unglaublichen Phänomene schafft und ab und an zwar etwas trashig, aber doch stimmig wirken lassen. Die Einbindung gleich mehrerer bösartiger Superschurken ist die eine Seite dieser Folge, die gut gelungen ist. Doch auch die daraus resultierende Komplexität und ein sehr interessanter Charakter auf Seiten der PSA sind passende Elemente, die sich gut in das Gesamtgefüge einpassen. Schnell werden einige Höhepunkte der Handlung eingebracht, sodass sie insgesamt kurzweiliger und schneller wirkt als ihr direkter Vorgänger. Hier wirkt keine Szene überflüssig, sondern ist wichtig oder zumindest interessant für den Gesamtkontext. Eine gut erzählte Folge, die sehr gut in die bisherige Serie passt.

Bei den Sprechern wird ein gelungener Mix aus neuen, unverbrauchten Stimmen sowie einigen jahrelangen Vollprofis präsentiert von denen einige sogar schon in der Vorgängerserie mitgesprochen haben. So ist Rainer Schmitt wieder als Larry Brent mit dabei, den er mit seiner deutlich reiferen Stimme und dem prägnanten Ausdruck gut umzusetzen weiß. Auch Bert Stevens ist hier zu hören, er spricht den Tamer Shawky mit seiner typischen Stimme, der er jedoch auch hier eine leicht andere und variable Färbung verleiht. Gut gefallen hat mir Lena Sabine Berg als Soyara, die sie mit fester und eindringlicher Klangfarbe in Szene setzt. Weitere Sprecher sind Rüdiger Schulski, Michael Ojake und Tom Jacobs.

Die Serie wird als interessante Mischung aus Hörspiel und Lesung umgesetzt, immer wieder hat der Erzähler hier längere Passagen und übernimmt auch kleinere Dialoge alleinständig. Um diese Weise trotzdem spannend und atmosphärisch wirken zu lassen, ist der Einsatz von Musik und Geräuschen sehr geschickt mit den Sprechern verwebt und sorgt mit ihrem dichten, atmosphärischen Klang für den nötigen Gänsehautfaktor.

Passend zu der eingangs geschilderten Szene ist auch das Titelbild gestaltet, in düsteren und fahlen Farben sieht man den gefesselten Mann und den weiß gekleideten Arzt bei der schrecklichen Arbeit, im Hintergrund kräuseln sich einige der Würmer. Der bekannte Schriftzug mit der zur Klaue verkrümmten Skeletthand ergänzt das Titelbild, das aufgrund zahlreicher Schriftzüge etwas unruhig wirkt.

Fazit: Eine düstere und teilweise actionbetonte Handlung präsentiert sich hier in Hochform, sorgt schon gleich zu Anfang für die passende Atmosphäre mit einer sehr unheimlichen Szene. Der weitere Verlauf punktet mit zahlreichen Verstrickungen und Querverweisen zu früheren Folgen, dazu einige phantastische und fantasievolle Elemente – eine sehr gelungene Folge der Serie.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
DAN SHOCKERs: LARRY BRENT – Neue Folge 4 (Romantruhe) – Parasitentod (3CDs)
"Parasitentod" kann man durchaus als Fortsetzung der 3ten "Romantruhe" - Folge "Zombie - Insekten" sehen. Es ist zwar nicht zwingend notwendig, die "Zombie - Insekten" Folge gehört zu haben, aber so einige Hintergrundinformationen z.B. über Dr. Tschang Fu, sind für die 4te Folge "Parasitentod" schon hilfreich.
Dieses mal begleitet Larry Brent, alias X-Ray-3, allerdings nicht die Chinesin Su Hang (X-GIRL-G) sondern Frank Gallun, alias X-Ray-2, der zusammen mit seinen Bruder David Gallun (X-Ray-1) die PSA gegründet hat. Da sich Frank Gallun nur bedingt in der Öffentlichkeit zeigen kann, gibt es für die Einreise nach Ägypten, dort spielt sich der "Parasitentod" ab, so einige Probleme. Andererseits hat seine besondere Beschaffenheit auch Vorteile, z.B. bei einen Angriff. Warum das so ist, erfährt man in der erste "Romantruhe" - Folge "Marmortod". Es ist also auch von Vorteil diese Folge gehört zu haben. Bevor jetzt die Frage aufkommt "was erfährt man aus der zweiten Romantruhe" - Folge "Gargoyle", kann ich abwiegen, für diesen Fall nichts. Obwohl beide Fälle aus der Feder von Susanne Wilhelm sind, während für die beiden anderen Fälle, sprich "Marmortod" und "Zombie - Insekten" von Christian Montillon stammen. Für "Parasitentod" hat Susanne Wilhelm die "Zombie - Insekten" Vorlage sehr gut aufgenommen und in Ihren Fall, der auch wieder über 3CD bzw. 165 Minuten geht, integriert.
Dr. Tschang Fu und Richard Pertal können wie bereits bei der "Zombie - Insekten" einfach nicht die Finger von den Insekten lassen. Dieses mal geht es allerdings in die 8 Millionen Einwohnerstadt Kairo, in der sie unbehelligt einige Ägypter und Ägypterinnen entführen können, die als Forschungsobjekte dienen müssen um dann ins Gras zubeißen. Die Leichen samt den vielen Insekten auf ihnen fällt allerdings auch der PSA auf und die zwei X-Ray Agenten machen sich auf den Weg nach Kairo. Zwischen den Slums von Kairo, die die Stadt auf 18 Millionen Einwohner wachsen lässt, und den Pyramiden erleben Larry Brent und Frank Gallun dann ein krabbelndes Inferno samt zwei dämonischen Wissenschaftlern.
Trotz 2 ¾ Stunden Spielzeit wird es nie langweilig, allerdings gibt es auch eine Stelle, kurz vor dem Ende von "Parasitentod", die ich nicht verstehe. Warum ringt Dr. Tschang Fu im Höllentor gegen seine Insekten, sie sind doch eigentlich ein Team !?!?
Und warum wird bei dieser Folge so offensichtlich auf die bisherigen Folgen zurückgegriffen ? Will man dadurch die alten "neuen" Folgen anpreisen damit die Verkaufszahlen steigen ?
Und dann dieser Preis für die 3CDs, ich halte ihn für zu hoch, auch wenn die Story, die Sprecher, der Sound, das Cover, super ist. Einzig das Booklet fällt auch dieses mal wieder sehr mickrig aus. Daher gibt es auch nur 4 Punkte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Diese Serie macht einfach Spaß ! Wem die anderen drei Teile gefallen, der wird auch hier begeistert sein.
Hier stimmt die Geschichte und die Umsetzung mit den alten Sprechern ist toll.
Die Mischung aus Hörspiel und Lesung finde ich sehr gelungen.
Man kann nur hoffen,daß noch sehr vile weitere Folgen kommen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Die "alten" Stimmen wieder zu hören ist Top. Natürlich ist die Story manchmal ein wenig unlogisch. War sie aber doch schon immer in dem Genre. Wer auf die 80.er Jahre Brent steht macht hier nichts verkehrt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Seid Richard Pertel und Dr. Tschang Fu mit den Forschungsergebnissen der Zombie-Insekten entkommen sind, hat die PSA reagiert und über all auf der Welt seine Kontakte spielen lassen, damit sobald ein Fall mit Insekten auftauchen, die PSA Informiert werden soll. Als in Kairo eine Leiche auftaucht die vollständig von Maden zerfressen wurden ist, obwohl der Mann noch Stunden vorher gesehen wurden ist, reagiert David Gallun und schickt seinen Bruder und Larry Brent um diesen Fall aufzuklären....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen