Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend geschrieben und immer mit einem Augenzwinkern.
Ganz ernst nehmen kann man diesen Spoeri wohl nicht, aber was er da an Reiseerlebnissen in Buchform gepackt hat lässt sich Abends am Kamin am besten mit einem schönen Glas Whiskey und einer Zigarre genießen. Ein ausgezeichnetes Buch für den Mann der dachte er hat schon alles, war schon überall und er kennt alle. Spoeri lernte mir das ich noch...
Vor 6 Monaten von Sanjiv Singh veröffentlicht

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht viel mehr als eine Auflistung von Zielorten
Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil es in einem Anlegermagazin beharrlich empfohlen wurde, und weil da auch einige Länder erwähnt wurden, in die ich selber wohl nie kommen werde, weil sie mir einfach zu gefährlich sind.

Aber das Buch selbst war dann wenig mehr als eine Aufzählung von Zielorten. In den jeweiligen Ländern selbst...
Vor 1 Monat von Petra Fischbck veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend geschrieben und immer mit einem Augenzwinkern., 15. Mai 2014
Von 
Sanjiv Singh (Zuerich, Switzerland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Ganz ernst nehmen kann man diesen Spoeri wohl nicht, aber was er da an Reiseerlebnissen in Buchform gepackt hat lässt sich Abends am Kamin am besten mit einem schönen Glas Whiskey und einer Zigarre genießen. Ein ausgezeichnetes Buch für den Mann der dachte er hat schon alles, war schon überall und er kennt alle. Spoeri lernte mir das ich noch nirgends war und eigentlich auch niemanden kenne, schon gar nicht irgendwelche gefährlichen Schmuggler oder Herrscher/Diktatoren aus fremden, gefährlichen Ländern. Spannend geschrieben doch irgendwie unaufgeregt nimmt sich der Autor bei seinen Erzählungen nie zu ernst und macht einem Lust auf die obskursten Orte der Welt. Hinfahren werde ich trotzdem nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kick in den Krisengebieten, 22. Juli 2014
Von 
Roter Reiter (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Pionier, Weltenbummler und Entdecker, das sind die freundlichen Bezeichnungen für Kolja Spöri, der mit Vorliebe die Krisengebiete der Welt abklappert. Die weniger beschönigenden lauten "verantwortungsloser Konflikttourist" oder "angeberischer Macho-Traveller". Ganz gleich, welche Perspektive der Leser im Zuge der spannenden Lektüre des Buches "Ich war überall" einnimmt. Er wird Rucksack-Begleiter eines außergewöhnlichen Abenteurers, der die gefährlichsten und entlegensten Regionen der Welt bereist. Warum? Ganz einfach, "weil es sie gibt". Der Autor kürzt das Motiv dahinter mit "LSD" ab: "Luxus, Speed, Dangerzone". Der Kick im Krisengebiet.

Bürgerkrieg und Armut

Haben Sie schon mal die Namen Transnistrien, Nachitschewan oder Karakalpakastan gehört? Vermutlich nicht. Weil selbst der Länderspielgel im TV nur in Ausnahmefällen und bei schlimmen Katastrophen über diese Krisengebiete im Dauerfeuer von Bürgerkriegen und zwischenstaatlichen Konflikten berichtet. Spöri war dort, meist nur ein paar Tage. Seine Reiseberichte aus den Regionen, vor deren Besuch das Auswärtige Amt dauerhaft warnt, sind persönliche Meilensteine in seiner Biographie als Krisentourist: "Ich war da, ich habe den Visums-Stempel im Pass, Ziel erreicht." Das war Sinn der Sache. Nicht die Reportage über die schlechten Lebensbedingungen.

Dorthin, wo keiner hin will

Somalia, Afghanistan, Osttimor, Nordkorea und Haiti zählen zu den Destinationen - Ziele, die in keinem Reisekatalog zu finden sind. Dass Spöri dort die 5-Sterne-Hotels dem wilden Zelten im Dschungel vorgezogen hat, ist durchaus konsequent. Sein Buch widmet sich dem "wie komme ich hin", nicht der Frage nach der sozialen und politischen Verantwortung des Westens in den Gebieten unvorstellbarer Gewalt ("im Bauchbereich ein Schnitt, dann die Haut über den Kopf gezogen und zusammengebunden") und Armut.

Keine Angst vor Russland

Frei von kritischen Untertönen sind seine Reiseberichte deswegen nicht. Ganz im Gegenteil. Spöris persönliche Erfahrungen stellen unser Weltbild vom "bösen Osten" gehörig auf den Kopf. Die "tatsächlichen Zustände im Iran, Nordkorea oder Russland sind weit weniger schlimm, als wir zu glauben aufgefordert werden". Und selbst die Taliban wird als vermeintlicher Heroin-Produzent Nummer eins angezweifelt, wenn der Autor feststellt, dass das einst "beliebte und schöne Touristenland" unter eigener Regie "die Produktion des Schlafmohns fast auf null heruntergefahren hatte." Sieht heute leider wieder ganz anders aus ...

Roter Reiter - Fazit: Spannend und authentisch berichtet Krisentourist Kolja Spöri von den gefährlichsten Regionen und "weißen Flecken" der Erde. Sein Buch "Ich war überall" stellt vielfach die vorherrschende Meinung über die guten Nationen und die Schurkenstaaten in Frage. Nicht nur aus diesem Grund ist das Buch lesenswert. Absolute Empfehlung!

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertvolle Lektüre für Extrem- und Vielreisende, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Aussergewöhnliche Reisen in extreme Länder und Orte sowie Begegnungen mit einzigartigen Persönlichkeiten werden stilistisch und journalistisch anspruchsvoll geschildert. Kolja Spöri versteht es, spannend zu schreiben und vermittelt erstaunliche Eindrücke und Insidertipps.

"Ich war überall" gehört zur Standardlektüre für Extrem- und Vielreisende. Die Lektüre empfiehlt sich darüber hinaus für berufliche Reisetätigkeiten, nicht nur in eher entlegene und unbekannte Gebiete. Die überzeugenden Sicherheitstips könnten im Erlebensfall den Unterschied ausmachen und sind ebenfalls hilfreich in vermeintlich sicheren Reiseländern. Aktuell bei der Fussball Weltmeisterschaft 2014 könnten die Tipps über den Ausgang der Reise entscheiden.

Wertvoll ist ebenfalls die Übersicht zum systematischen Länder sammeln. Wer sich schon immer über Länderpunkte sowie deren Unterschiede und Bewertungssysteme informieren wollte, findet hier eine übersichtliche Gegenüberstellung der weltweit führenden Clubs und Organisationen. Nicht nur nützlich für Mitglieder der Vielreisendenszene.

Eine klare Empfehlung für alle, die aussergewöhnliche Reisen erleben und überleben wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Hardcore Traveller" erzählt von seinen Abenteuern, 22. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Schon Alexander Freiherr von Humboldt sagte: "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben".

Spoeris "Weltanschauung" ist also nicht gefährlich - außer vielleicht für ihn und seine Mitreisenden - denn er hat die Welt wirklich angeschaut.

'Ich war überall' beschreibt deshalb sehr anschaulich, wie man das 'Länderpunkte-sammeln' auf die Spitze treiben kann. Als weit gereister Geschäftsmann bringt er sehr viel Reiseerfahrung und das nötige Kleingeld mit, um "seine Ziele" auf dieser Welt erreichen zu können. Sicherlich ist es nur den Wenigsten möglich, so aus dem Vollen zu schöpfen. Sein Buch liest sich trotzdem nicht abgehoben. Spoeri beschreibt sehr gut und man kann seinen Worten entnehmen, dass er ein gleichfalls unaufgeregter und erfahrener Mensch ist.

All diesen Eigenschaften sind spannende Abenteuer entsprungen, die unterhaltsam erzählt werden. Auch werden immer wieder praktische Tipps vermittelt, die für "Hardcore Traveller" hilfreich sein können.

Ich habe dieses Buch verschlungen und möchte es gerne weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Gentleman auf Reisen, 24. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Ich war überall von Kolja Spöri fesselt ab der ersten Seite. Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, kam ich nicht mehr davon los, sodass ich es noch am gleichen Tag zu Ende gelesen habe. Herr Spöri schreibt mit viel Humor und zeigt wie ein Gentleman aufregende Länder bereist, dass man am liebsten sofort seine Tasche packen würde und auf eine abenteuerliche Reise aufbrechen möchte. Ferner gibt er noch dazu viele sinnvolle Reisetipps.
Kann dieses Buch nur empfehlen. Werde es definitiv zu Weihnachten verschenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bibel für Ländersammler - wirklich aussergewöhnliche Reisen, 16. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Endlich mal jemand der mit Stil reist und nicht als Hippie, Aussteiger oder Weltverbesserer mit Rucksack, Shorts und Sandalen. Unglaublich - aber durch viele Fotos belegt - die persönlichen Begegnungen mit Milliardären, Staatspräsidenten und Warlords. Interessant auch, hier die Situation in Kriegs- und Krisengebieten mal aus einer anderen Perspektive berichtet zu bekommen, als auf CNN und Co. Sicher nicht immer politisch korrekt :-) Manche Länder kannte ich noch gar nicht und erst recht nicht die Szene der "Länderpunktesammler". Könnte irgendwann ein neuer Scholl-Latour werden! Hab viel dabei gelernt ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich ein tolles und sehr spannendes Buch, 24. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
„Ich war überall“ ist ein wirklich tolles Buch, das sehr spannend geschrieben ist. Man merkt richtig das Adrenalin und legt es ungern aus der Hand.
Toll dass mal jemand die Welt beschreibt, wie sie wirklich ist und nicht wie man sie nur aus den Medien hört.
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der reiselustig ist oder einfach mal was wirklich Spannendes und Aktuelles lesen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht viel mehr als eine Auflistung von Zielorten, 7. Oktober 2014
Von 
Petra Fischbck (Duesseldorf, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil es in einem Anlegermagazin beharrlich empfohlen wurde, und weil da auch einige Länder erwähnt wurden, in die ich selber wohl nie kommen werde, weil sie mir einfach zu gefährlich sind.

Aber das Buch selbst war dann wenig mehr als eine Aufzählung von Zielorten. In den jeweiligen Ländern selbst fährt man dann möglichst schnell mit einem Mietwagen zum teuersten Hotel am Ort und bleibt dort. Toll. Und was hat man dann gesehen? Über die Kontrollen bei der Einreise erfährt man zwar einiges, aber ansonsten sind diese Länder nun immer noch die ungekannten Flecken auf der Landkarte, die sie auch vorher schon waren.

Außerdem nutzt der Autor dieses Buch, um dem Leser seine eigene politische Meinung aufzudrängen. So ist er z.B. "für Kernkraft" - so schlimm kann es ja nicht sein, denn immerhin kann man Tschernobyl nun schon wieder besuchen. (Aha.) Und den öffentlichen Nahverkehr soll man grundsätzlich in keinem Land der Welt nutzen, außer in Japan. (Äh, aha. Ich werde es mir merken und in Nürnberg in Zukunft nur noch Taxis nehmen.)

Zum einmal lesen ganz nett, aber viel erfährt man nicht über die bereisten Länder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...schon lange habe ich nicht wieder ein Buch in einem Rutsch durchgelesen, sehr empfehlenswert..., 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr informativ,
Seine Meinung über die Volksverdummung mit gefälschten Nachrichten teile ich voll und ganz....
Leider wird die Welt immer komplexer und man hat immer weniger Zeit um sich die Wahrheit zu erreisen....
Buch ist eine Empfehlung wert.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert für anspruchsvolle Reisende, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich war überall: Tschetschenien, Afghanistan, Südsudan - Mit einem Gentleman an die entlegensten und gefährlichsten Orte der Welt (Gebundene Ausgabe)
Verglichen mit anderen Publikationen zum Thema "Ländersammeln" spielt "Ich war überall" journalistisch und stilistisch in einer eigenen Liga. Hier geht es garantiert nicht um Banalitäten wie das Essen, die Toiletten, oder das Wetter (es sei denn bei -62 Grad am Kältepol im sibirischen Ojmjakon).

Schon die grosse Auswahl der ausnahmslos ungewöhnlichen Reiseziele mit 9 detaillierten Reiseberichten* und 13 kompakten Destinationen** zeigt, dass Kolja Spöri mit Tiefgang reist und nicht einfach oberflächlich Länderlisten abgehakt hat. Vielmehr geht es ihm um das Erleben von starken Eindrücken, den "émotions fortes", wie es sein Vorbild Peter Scholl-Latour ausdrückt, direkt am Puls der Geschichte oder der "Breaking News".

Der zunächst überheblich klingende Buchtitel wird durch den selbstironischen Schreibstil ins sympathische gedreht und durch die wohl erstmalige Beschreibung der weltweiten Ländersammlerszene im Detail erklärt: es geht um "systematisches Reisen", um irgendwann wirklich "überall" gewesen zu sein. Was bis heute noch niemand geschafft hat. Auch wenn sich mittlerweile eine organisierte Gemeinde von "Reisesüchtigen" gebildet hat. Die berühmtesten Vertreter dieser Zunft kennt Spöri persönlich und portraitiert fast alle freundlich. Er zeigt damit, dass es ihm nicht einfach nur um seinen eigenen "Egotrip" geht, sondern er teilt offenbar gerne seine Erfahrungen, geht offen auf die Kollegen zu und organisiert internationale Treffen.

Die ausführlichen Beschreibungen zum richtigen "Habitus" des Reisenden, ob in "Grande Dame Hotels", "Hot Spots" oder bei Begegnungen mit "Big Boys" mögen für Rucksacktouristen eher schwer zu schultern sein, aber auch der neidische deutsche Durchschnittsmichel mit Hartschalenkoffer ist hier wahrlich nicht die Zielgruppe. Eher Freunde von "Der grosse Gatsby", "Die Zwei" oder "007". Solche Zeitgenossen, die nur mit Handgepäck oder gar "zero luggage" reisen und dennoch darauf Wert legen, bei jeder Gelegenheit korrekt gekleidet zu sein.

"Politisch korrektes Denken" interessiert den Autor hingegen weniger. Im Gegenteil. Wer zwischen den Zeilen zu lesen vermag, findet erstaunlich offene und erfrischende Analysen, im Widerspruch zur vorherrschenden Meinungsmache in den Mainstream-Medien.

Spöri's Buch ist der "einsame Planet" für Elitäre, Anspruchsvolle, Snobs. Wer sonst empfiehlt die Mitnahme von Galoschen oder personalisierten Geschenken für Gästebesuche oder geprägten Grusskarten zur Hinterlegung an der Hotelrezeption? Diese Mischung aus "Gentleman" und "Adventurer" ist schon eine ungewöhnliche Kombination.

Das Sicherheitskonzept ("Stärke zeigen") ist zwar überzeugend, aber auch nicht für jedermann geeignet. Allgemeingültig sind hingegen die Tips & Tricks, von "One-Way-Autos" über Multi-Reisepässe und Visatricks bis zur Malariaprophylaxe, sowie Internet- und Literaturquellen.

Für Reisende mit überdurchschnittlichem Horizont: absolut lesenswert !

----

* Tschetschenien, Libyen (im Arabischen Frühling mit kugelsicherer Weste), Hilfslieferung zu den Dadaab-Flüchtlingscamps, Goma im Kongo, Ilemi-Dreieck & UN-Flug in den Südsudan, Gambia bis Liberia overland mit Besuch bei Präsidentin Johnson-Sirleaf, Mauretanien & Mali, Road of Bones in Sibirien im Winter

** Belfast-Friedenslinien, Niemandsländer in Zypern inkl. Varosha, Nordkorea, Israel & Palästina, Transnistrien & Gagausien, Bergkarabach & Nachitschewan, Die drei Guyanas, Haiti, Osttimor, Abchasien & Adscharien & Südossetien, Karakalpakastan & Turkmenistan, Usbekistan & Afghanistan, Somaliland
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen