Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Das bisherige Higlight der Reihe!, 24. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts (Broschiert)
Während der Leser in den bisherigen Bänden der Reihe immer wieder mit kleinen Appetithäppchen abgespeist wurde, kommen im vorliegenden Roman geballte Enthüllungen zum Tragen. Autor Peter David versteht es wie kaum ein Zweiter spannende, peppige Star Trek-Geschichten zu schreiben. Da gibt es Überraschungen, Wendungen, Anspielungen auf die Fernsehserie und eine menge Action.
Der Handlungsstrang auf der Excalibur liefert dieses Mal den humorigen Teil. Da muss Will Riker nicht nur mit Elisabeth Shelby zusammenarbeiten - beide geraten bei jeder sich bietenden Gelegenheit aneinander -, sondern wird auch gleich noch mit einer rundheraus "verrückten" Crew konfrontiert. All die Ecken und Kanten und Verknüpfungen zwischen den Charakteren, die der Leser bei der New Frontier-Reihe nach und nach aufnehmen kann, wirken auf den Commander wie ein Kulturschock. Das mitzuerleben macht spaß.
Auf der anderen Seite sorgt die Calhoune-Handlung für ein gehöriges Maß an Action und Spannung, schleicht er sich doch in die Organisation des großen Unbekannten ein, der hinter dem Virus steckt. Der Autor spinnt hier eine richtiggehende James Bond-Story und liefert sogar ein paar nette Gadgets mit (der Quartiermeister lässt grüßen). Es ist immer wieder verblüffend, wie herausragend Peter David die Star Trek-Klaviatur bedienen kann. Die Seiten sind viel zu schnell ausgelesen und zurück bleibt die Gier nach mehr. Im vorliegenden Fall ist das große Rätsel gelöst, doch die Auflösung der Vorgeschichte wartet erst im Abschlussroman der Reihe.

Fazit:
Spannung, Action, überraschende Wendepunkte und den typischen Peter-David-Humor, dass alles bietet "Doppelt oder Nichts". Ein Highlight der Doppelhelix-Reihe, das sich kein Leser entgehen lassen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Band 5 - Der Höhepunkt der Reihe, 13. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts (Broschiert)
Im Jahr 2375 wird Captain Mackenzie Calhoun von der USS Excalibur seines Posten enthoben und durch Commander William Riker ersetzt. Neben den Spannungen, die zwischen Riker und Shelby herrschen, wird die Excalibur angegriffen und schwer beschädigt.

Derweil bekommt Calhoun eine gefährliche Mission. Kurz vor der 200-Jahr-Feier der Gründung der Föderation bricht er einen Streit mit einem Admiral vom Zaun. Dadurch erlangt er die Aufmerksamkeit von General Thul, einen fragwürdigen aber einflussreichen Mann mit Kontaktten zur Unterwelt.

Je weiter Calhoun in die Geschäfte Thuls kommt, desto mehr verdichten sich die Hinweise auf den Ursprung der Seuche, die seit Jahren die Welten der Föderation heimsuchen...

Mit Peter David bringt einer der ganz großen Star Trek-Autoren seinen Beitrag zur Doppelhelix-Reihe. Wie kaum ein anderer Autor gelingt es David den Ton aller Figuren zu treffen. Das macht die Lektüre des fünften Bandes zum absoluten Höhepunkt der Serie.

Der Roman ist spannend und flott geschrieben. Als Teil der Next Generation spielt dieser Roman in der New Frontier Reihe und verknüpft die beiden miteinander. Davids Stil macht es schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen. Neben der spannenden Handlung schafft es David auch humoristische Einlagen einzubauen.

Mit dem fünften Band erreicht die Serie ihren Höhepunkt. Dies liegt neben der spannenden Handlung auch am Können des Autors. Mit dieser Vorlage hat es der sechste Band sehr schwer. Absolut Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Bisheriger Höhepunkt der Reihe, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts (Broschiert)
Die Intrigen im Alpha-Quadranten um ein mysteriöses Virus erreichen seinen bisherigen Höhepunkt.
Peter David hat eine sehr flüssig zu lesende Story geschaffen, was nicht zuletzt an der sehr interessanten Figur des Mac Calhoun liegt. Er hat eine geheimnisvolle, abgeklärte und doch gezeichnete Persönlichkeit.
Der Beginn der Geschichte wirkt zwar etwas holprig, was daran liegt, das die Figuren, die um Riker dargestellt werden, etwas seelenlos wirken. Dem gegenüber wird die eingeführte Figur der Vandelia zwar auch mit Klischees bedient, versucht diesen aber zu entkommen, was einen kurzen aber gelungen Einblick in die Gedankenwelt einer Orionerin bringt.
Das Einbringen der Excalibur und ihrer Crew bringt auch erhebliches Spannungspotential, da in Commander Shelby eine alte Rivalin des Commander Riker auftritt. Deren Konflikte sind zwar auch nur Nebenschauplätze aber durchaus gelungen dargestellt.
Der Hauptteil der Geschichte ist flüssig geschrieben, zeugt zwischendurch von Wandlungen, die nicht unbedingt vorhersehbar sind und wie schon erwähnt durch die Figur des Captain Calhoun immer spannend.
Das Buch selbst befasst sich zumeist mit der Figur des Calhoun, welche einige interessante innere Konflikte mit der Vergangenheit bietet. Außerdem werden endlich die Hintergründe der Virus-Testung offenbart.
Insgesamt ist dieser Roman zu empfehlen und sehr unterhaltsam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich das Highlight der Serie.
Durch die Einführung von Mac und seiner Crew bin ich zur Excalibur - Serie gelangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolle Buch Reihe, 23. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich auch im Beruflichen Leben mit Medizin zutun habe halte ich mich sonst ehr zurück was "Krankengeschichten" angeht.
Diese habe ich verschlungen.
Ohne das ich einen Arzt brauchte. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bond... Mackenzie Bond..., 29. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts (Broschiert)
Vor 7 Jahren rettete Mackenzie Calhoun eine orionische Frau aus den Klauen des Thallonianers Darg. Darg wird dabei schwer verletzt. Doch er stirbt nicht, sondern wird von einem gewissen General Thul gerettet...
Heute, der Dominion Krieg ist vorbei: Thalloniananer unter Darg und General Thul entern die Daystrom Station um sich des Supercomputers Omega 9 zu bemächtigen. Der Omega 9 benötigt keine sprachliche Interaktion, sondern das Gehirn wird per Interface mit dem Computer verbunden.
Die U. S. S. INDEPENDENCE unter Captain Garfield hat den Auftrag Cmdr. Riker von der ENTERPRISE zur 200-Jahres-Feier des Erlasses der UFP Bill of Rights zu bringen. Als einer der Nachfahren der Verfasser soll Riker eine Rede halten. Da erhält das Schiff den Notruf des Erbauers des Omega 9, der bereits zum Zeitpunkt des Empfanges der Nachricht tot ist. Garfield folgt dem Notruf und verfolgt das Angriffsschiff Dargs.
Das Föderationsschiff gerät jedoch in einen Hinterhalt...

Die Ausrüstung, die Calhoun erhält, könnte jeden James Bond vor Neid erblassen lassen.Der Roman ist schnell durchgelesen, da man ihn nicht aus der Hand legen kann.
Während die ersten beiden Bände mehr oder weniger erfolgreich den Ausbruch der Seuche beschreiben und Band 3 als Ausrutscher irgendwo alleine steht, kann Band 4 als Polit- und Wirtschaftsthriller mehr Appetit auf diesen Band machen, da Vornholt genug Fragen aufgeworfen und Spannung erzeugt hat, die David jetzt beantworten und ausbauen kann.
Der Band markiert zugleich ein spannendes Ende für eine jahrelang dauernde Reihe von biologischen Anschlägen. Er zeigt ferner die Frage nach dem "Wer" auf und reißt das "Warum" nur knapp an. Die Antwort auf diese Frage enthält der nächste Band.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts
Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 5: Doppelt oder nichts von Peter David (Broschiert - September 2012)
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen