Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich eines der Besten!
Ich versuche, mich weitgehend vegan zu ernähren und bin immer auf der Suche nach leckeren und schnell zuzubereitenden Rezepten.
Cover, Format und Preis des Buches haben mich erst vor dem Kauf abgeschreckt. Habe es dann aber aufgrund der guten Kritiken doch gekauft - ZUM GLÜCK!
Für meine Bedürfnisse mit eines der besten Kochbücher...
Vor 16 Monaten von H. Braun veröffentlicht

versus
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja
Naja, ich habe wirklich lange überlegt, welches der vielen vegan Kochbücher ich mir kaufen soll.
Letztendlich habe ich mich für dieses evemplar entschieden.
Wie das bei Kochbüchern so üblich ist, habe ich ein schönes gebundenes Kochbuch erwartet, es kam
ein Ringbuch in akzeptabler Qualität. Für den Preis bekommt man...
Vor 12 Monaten von ch.xxx veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich eines der Besten!, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Ich versuche, mich weitgehend vegan zu ernähren und bin immer auf der Suche nach leckeren und schnell zuzubereitenden Rezepten.
Cover, Format und Preis des Buches haben mich erst vor dem Kauf abgeschreckt. Habe es dann aber aufgrund der guten Kritiken doch gekauft - ZUM GLÜCK!
Für meine Bedürfnisse mit eines der besten Kochbücher!
Ich probiere, seit ich es habe, täglich neue Rezepte aus. Bisher fand ich alles lecker und - was ich wirklich toll finde, sie waren alle recht schnell zuzubereiten!
Auch in diesem Buch gibt es neben (für mich) vielen neuen Rezepten, einige "Dauerbrenner", die in fast jedem veganen Kochbuch zu finden sind (Spaghetti Carbonara, Mayonaise, Käse-Ersatz,...).
Allerdings finde ich die Varianten von Philip Hochuli bisher durchweg am besten!
Außerdem: Verzicht auf no-egg-Ersatz und keine Soja-Granulat oder sonstigen Fleischersatz-weichmichein-und-windemichaus-Zutaten...
DANKE für dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Darf in keiner Küche fehlen, 6. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Nach dem Auspacken war ich enttäuscht. Was?! Fast 23 € für ein zusammengebundenes Heftchen?! Habe lange überlegt ob ich es unausgepackt zurückschicken soll. Hab es dann Gott sei Dank doch nicht getan.

Neben kleinen Tipps für Anfänger wie man zum Beispiel ganz einfach Eier beim Backen ersetzt oder wie man testen kann ob der Kuchenteig schon durchgebacken ist, bietet das Buch eine große, wirklich querbeetein umfassende Auswahl an verschiedensten Gerichten.

Es enthält verschiedene Varianten Käse und die gängigen "Grundsoßen" (Béchamelsoße, diverse Salatsoßen). Eine Sternekochbuch sollte man beim Kauf nicht erwarten, dafür aber sehr viele abwechslungsreiche und auch für den Alltag sehr gut und schnell umsetzbare Gerichte. Es erwarten eine keine ellenlange Rezepte in denen die exotischsten Zutaten verarbeitet werden um besonders originell zu sein.

Schön ist auch die deutliche Extrakennzeichnung für Allergiker.

Auf keinen Fall zu kurz kommt auch das "süße Abteil". Cremes, Konfekt, diverse Kuchen, Schnecken,Brownies, Cantuccini, Amarettini, Muffins, Eiscreme, alles was das Veganerherz, vielleicht auch von "füher", vermisst.

Dieses Buch sollte als Grundstock in jeder Küche liegen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Because small steps DO matter, 23. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Das Buch „Junge Vegane Küche“ von dem Schweizer Philip Hochuli ist ein tolles Kochbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene in der veganen Küche.

Der erste Eindruck von dem Buch ist sehr positiv. Es kommt im praktischen Ringbuch-Einband und ist daher hervorragend für den Kücheneinsatz geeignet, weil sich dadurch keine Seiten zurückblättern oder man keine Seiten umklappen und knicken muss, damit die gewünscht Seite aufgeschlagen bleibt (Riesenvorteil zB wenn man mit den Händen gerade Teig knetet oder so und somit die Hände nicht zum Zurückblättern benutzen kann).
Es existieren zu jedem Rezept (im Hauptteil) Fotos, die gut fotografiert und auf denen die Gerichte schön angerichtet worden sind. Gut finde ich auch, dass die Rezepte jeweils auf der linken Seiten stehen, die Fotos dazu auf den rechten Seiten abgedruckt sind. Somit hat man immer beim Zubereiten das entsprechende Gericht vor Augen und kann sich auch optisch etwas daran halten.
Die Rezepte sind in 3 Kategorien (Allerlei, Hautgänge und Süßes) geordnet und davor kommt noch ein kleiner allgemeiner Teil mit Basisrezepte (Saucen, Teige etc.).
Das Kochbuch beginnt mit einer kleinen Vorstellung des Autors und einer kleinen Einleitung. Danach erfüllen die Rezepte knapp 100 Seiten bevor nochmal ein kleiner Teil mit Tipps und Hinweisen und einem Inhaltsverzeichnis das Buch abschließen.

Zu den Rezepten:
Die Rezepte sind meist mit Zutaten gemacht, die überall recht einfach zu erhalten sind, nicht mit Zutaten, die erst umständlich im Internet bestellt werden müssen, sondern im Supermarkt, Reformhaus und im Bioladen erhältlich sind. Die Rezepte sind zusätzlich für Allergiker gekennzeichnet, ob sie zB gluten- bzw sojahaltige Zutaten enthalten, so dass Allergiker sich entsprechend Rezepte heraussuchen können.
Gestaffelt in „Basics“, „Allerlei“, „Gemüse“, „Hauptgänge“ und „Süsses“ fangen sie mit Salatsaucen, „Käse“rezepten, Mayonnaise, Teigen, Salaten an, strecken sich über leckere Gemüsegerichte, herzhaften Hauptgerichte und zum Schluss gibt es leckere Desserts, Kekse, Kuchen und auch süße Frühstücksideen (zb Zimt-Knupermüsli mit gerösteten Mandeln).

Dieses Buch macht sofort Laune die Speisen nachzukochen. Auch bei nichtveganer Verwandschaft kamen die Rezepte sehr gut an, da sie einfach nachzukochen sind und durch die Zutatenwahl (keine extravaganten „exotischen“ Zutaten) nicht das Klischee bedienen, dass veagn teuer ist und nur mit aussergewöhnlichen Zutaten gekocht wird.

Die bisher ausprobierten Rezepte (u.a. die sehr zu empfehelnden Rezepte Magenbrot und Foccachia) sind sehr einfach nachzukochen, ausreichend und verständlich beschrieben. Die Ergebnisse sehen wirklich aus, wie die Abbildungen im Buch zeigen und schmecken sehr vorzüglich.

Rundherum ein prima Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene der veganen Küche, welches ausnahmslos empfohlen werden kann, für den eigenen Bedarf oder auch als Geschenk.

Wie Philip Hochuli am Ende des Buches schreibt: Because small steps do matter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimtipp für schnelle, leckere (und dabei vegane) Alltagsküche!, 25. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Keine genialen Rezepte, sondern genial einfache.
Dazu vegan und sehr lecker!

Keine "tollen" Fotos oder exotischen Zutaten. Hier ist alles ehrlich, direkt- und genau deshalb richtig gut.

Geheimtipp für die schnelle, gesunde Alltagsküche.
Allzweckwaffe gegen Fastfood, ungesundes Herum-Essen am Kühlschrank oder den Anruf beim (teuren-ungesunden) Homeservice.

Wer schnell und gesund essen möchte: einfacher + dabei leckerer geht's nicht!

Ja, es gibt Bücher mit raffinierteren Rezepten.
Doch mal ehrlich: wer hat schon jeden Tag hierfür die Zeit und die Nerven.

Es gibt Tage, da knurrt der Magen. Keine Nerven, wenig Zeit- aber lecker und gesund wäre nicht schlecht.
Für genau diese Tage ist dieses schlanke Kochbuch genial.

Toll ist, das die Auswahl für 2 Portionen ist.
100 Rezepte aus Schweizerland und der ganzen Welt bringen dazu noch jede Menge Abwechslung.
Genau das richtige für Singles oder Pärchen, für mal eben schnell, lecker und gesund.

Das ganze auf leicht schutzbeschichteten Papier im Spiralblock, jedes Rezept mit realistisch-anregendes Foto- praktisch.
Die Rezept-Texte sind kurz und klar verständlich.
Keine Fülltexte zur Geschichte der Rezepte, Tipps, Hintergründe und Rettet-die-Welt-Statements.

Nicht zu viel, nicht zu wenig, genauso effizient , wie die Rezepte selbst.
Fast logisch, das hier nur wenige, gesunde Zutaten benötigt werden, die entweder schon zu Hause, oder in jedem (Bio-) Lebensmittelgeschäft um die Ecke günstig erhältlich sind.

Kurzum: praktisch, schnell, lecker, gut- voll alltagstauglich.
Alles verblüffend einfach, ohne primitiv zu sein.

Sofort ins Herz geschlossen, eines dieser seltenen, kleinen feinen Büchlein, aus denen man WIRKLICH kocht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfache aber enorm leckere Rezepte!, 20. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Von dem Buch erfahren habe ich vor einigen Monaten an einem Stammtisch der Veganen Gesellschaft Schweiz. Da sass mir eben jener Philip gegenüber, der erzählte, dass er plant ein Kochbuch herauszugeben. Cool – ich mag’s wenn junge Menschen vegan leben und noch cooler finde ich, wenn sie kochen und Kochbücher herausgeben :-) Nach monatelangem geduldigem Warten war es im Dezember nun soweit – es ist erschienen. Erster Eindruck? Erinnert mich an ein Betty Bossy Kochbuch :-) Muss ja nicht schlecht sein, war nur mein erster Gedanke. Zweiter Eindruck? Kommt sehr frisch daher, grosse Bilder zur Veranschaulichung – mag ich, ich koch oft die Rezepte, wo mich das Foto anspricht.

Und, wie kochen und backen sich nun die Rezepte so? Ich muss gestehen, allzuviel haben wir daraus noch nicht gemacht. Aber das was wir probiert haben war wirklich lecker! Aber von vorne:

Als erstes haben wir die Brokkoli-Tomatenquiche ausprobiert. Früher hab ich oft Quiche gemacht, wie man das halt so kennt mit Ei und Rahm… und seit ich vegan leb, gab’s nie mehr Quiche, obwohl es so einfach möglich wäre. Entsprechend habe ich mich über den Schubser und über die leckere Quiche gefreut.

Auf derselben Seite im Buch hat uns die Zwiebelwähe angelächelt und die wurde einige Tage darauf probiert. Noch besser! Der Hammer! Wir haben uns satt und kugelrund gemampft :-)

Last but not least haben wir die Zimtschnecken gemacht. Vor gefühlten 100’000 Jahren liiiiebte ich Nussschnecken. Und nur schon das Bild (ich sag ja, ich tick optisch bei Rezeptbüchern) sieht sooo lecker aus, das musste ich einfach haben. Der Hammer!!! Warum bin ich nie darauf gekommen, dass man sich mit Hefe, Sojamilch, Maisstärke, Mehl, Zucker, Walnüssen, Zimt, Puderzucker und Vanillezucker diesen Traum jederzeit selbst erfüllen kann?

Noch gibt es viele Rezepte, die darauf warten von uns ausprobiert zu werden. Z.B. der Spinatstrudel, der mich schon länger anmacht… Und viele mehr. Bisher wirkt das Kochbuch für mich als echt geeignet: Nicht zu komplizierte, sehr lecker klingende Rezepte, die einem wirklich gluschtig machen aufs ausprobieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll gemacht, gut für Einsteiger, 29. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Für mich gibt es ein paar Dinge, die ein gutes Kochbuch haben muss:
1. Die Rezepte müssen gelingen.(Bei diesem Buch sind mir und allen meinen Bekannten wirklich alle Sachen bisher gelungen und mit gelungen meine ich nicht so lala, geht schon, sondern echte Genüsse.)
2. Die Zutaten müssen erhältlich sein.(Hurra,..selbst beim Ottonormalverbraucher gibt es hier wenig Probleme. Haben sie nur nen Plus oder Spar um die Ecke? Macht nichts denn trotzdem können sie dann gut 85% aller Sachen kochen ohne überlegen zu müssen, wo man nun alles kaufen kann.)
3. Die Rezepte stehen im Vordergrund.(Volltreffer auch hier. Ich mag eines nicht an Kochbüchern: Wenn sie mir ewig Land und Leute beschreiben und dann nur 3 einhalb Rezepte dastehen. Diese Buch hält sich vornehm zurück, fast aber alles auf ein-zwei Seiten zusammen.).
4. Jedes Gericht hat ein Bild.(Ja das ist wichtig, denn ich will schliesslich sehen bevor ich speise. Gott sei Dank hat dieser band einen Superfotographen gehabt.)Also, worauf warten sie noch. Wenn es einen Klassiker in der Kochbuchecke gibt, denn sie auch noch in 30 Jahren benutzen können, dann haben sie ihn jetzt gefunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Kochbuch, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Ich besitze nun wirklich schon sehr viele vegane Kochbücher und bin leidenschaftliche Köchin.

Dieses Buch des jungen Talents hat aber alle meine Erwartungen übertroffen. Ich habe bislang etwa die Hälfte durch und wirklich ohne Ausnahme ist alles nach Rezept gelungen und hat mir persönlich sowie meinen (nicht veganen) Gästen hervorragend gemundet.
Es gelingt und macht Riesenspass, damit zu arbeiten!
Dieses Buch ist auf jeden Fall unbedingt empfehlenswert, und für den Preis zudem unschlagbar. Warte schon auf Nachfolgebücher!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das beste vegane Kochbuch!!!, 28. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Von dieser Rezeptsammlung bin ich wirklich sehr beeindruckt. Alle bisher probierten Rezepte gelingen mir auf Anhieb, sind sehr einfach in der Zubereitung und vor allem wirklich köstlich, und das sage ich als Nicht-Veganerin. Ich warte schon jetzt sehnsüchtig auf ein weiteres Werk des Autors. Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und heben sich sehr vom "Einheitsbrei" der meisten anderen veganen Kochbücher ab. Aus diesem habe ich bisher mit Abstand am meisten ausprobiert. Ich kann es nur empfehlen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlische Mayonnaise, 24. Juli 2013
Von 
B. Carola (Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Das Buch hab ich vor kurzem gekauft und auf dem ersten Blick finde ich die Rezepte lecker, einfach und unkompliziert geschrieben.
Dazu noch mit schönen Fotos präsentiert.
Ich bin nicht veganerin, möchte aber die tierischen Eiweisse reduzieren und mit diesem Buch wird es mir gelingen.
Das Mayonnaise Rezept war "liebe auf dem ersten Blick".
Ich musste es sofort probieren und seitdem kaufe ich keine Mayo mehr.
Sie ist in nur wenige Minuten vorbereitet und schmeckt prima….
5 Sterne für die leckere Mayo!
Well done, Herrn Hochuli!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingskochbuch, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker (Broschiert)
Ich finde dieses Kochbuch einfach fantastisch! Die Rezepte sind sehr vielfältig, von gesunder Gemüseküche bis vielleicht nicht ganz so gesunden Gerichten wie Spaghetti Carbonara. Sie sind auch für Nicht-Veganer und Nicht-Kochprofis wie mich sehr einfach zu kochen. Die Zutatenliste ist überschaubar, und bis jetzt habe ich alle Zutaten im Supermarkt oder im Biofachgeschäft gefunden. So macht kochen Spass, wenn man weiss, dass man manchmal auch mit relativ kleinem Aufwand etwas Leckeres hinzaubern kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker
Junge Vegane Küche: gesund, vielfältig und einfach lecker von Philip Hochuli (Broschiert - 17. Dezember 2012)
EUR 22,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen