Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wahre Bereicherung für die Vollwertküche
Was ist das Besondere dieses Kochbuchs für mich?
Nun, die Rezepte sind weitgehend einfach gehalten, das heißt, sie lassen sich ohne großen Aufwand und in einem überschaubaren Zeitrahmen umsetzen.

Wenn man berufstätig ist und wenig Zeit mit Küchenaktivitäten verbringen, aber trotzdem nicht auf 'Fertigfutter' von der...
Vor 16 Monaten von Fenriswolf mit Maulkorb veröffentlicht

versus
15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Idee! Bin leider enttäuscht
Endlich kam das lang ersehnte Buch von Frau Wilkesmann, Indisch inspieriert. Derzeit besitze ich schon drei ihrer Werke.

Erster Eindruck:
Tolles Coverbild, beim durchblättern auffällig viele Rezepte in liebevoller Anordnung.

Zweiter Eindruck:
Einige nicht alle der Fotos wirken auf mich eher abschreckend als einladend...
Vor 15 Monaten von Amazone veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wahre Bereicherung für die Vollwertküche, 10. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Was ist das Besondere dieses Kochbuchs für mich?
Nun, die Rezepte sind weitgehend einfach gehalten, das heißt, sie lassen sich ohne großen Aufwand und in einem überschaubaren Zeitrahmen umsetzen.

Wenn man berufstätig ist und wenig Zeit mit Küchenaktivitäten verbringen, aber trotzdem nicht auf 'Fertigfutter' von der nächsten Straßenecke zurückgreifen will, ist dieses Buch ideal. Es bietet eine Fülle an Rezepten, über 400 an der Zahl, die man außerdem auch als Küchennovize problemlos umsetzen kann. Dies ist besonders den exakten Rezeptangaben zu verdanken und den unkomplizierten Zubereitungsschritten.

Denjenigen, die sich für alles andere als Küchennovizen halten und zudem gerne in der Küche experimentieren, bietet dieses Buch eine Vielzahl an Anregungen. An diesen kann angeknüpft werden oder sie können durch eigene Ideen auch erweitert werden.

Dass dieses Buch an der indischen Küche inspiriert ist, merkt man meiner Ansicht nach vor allem an den Brot-, Hülsenfrüchte- und Gewürzrezepten. Eine Bereicherung für alle, die gern indisch essen, sich aber noch nicht getraut haben, selbst indische oder indisch angehauchte Gerichte zuzubereiten.

Nicht zuletzt finde ich an diesem Buch auch klasse, dass es die vegane/vegetarische Küche mit gesundheitsbewussten Aspekten koppelt. Denn das gegenwärtige Problem hier ist noch immer, dass Veganer und Vegetarier häufig zu denken scheinen, ihre Ernährungsweise sei so gesund, nur weil sie beispielsweise auf Fleisch oder Käse verzichten. Trotzdem werden fleißig weiter Zucker (weißer Zucker, Vollrohrzucker u. ä.), Margarine (Industriefett oder Kunstfett) und Auszugsmehl konsumiert. Vegane und vegetarische Kochbücher sind bedauerlicherweise voll davon und ich als Kochbuchsammler weiß leider, wovon ich da spreche.
Da ist das vorliegende Buch eine echte Alternative. Es erweitert die vegane und vegetarische Küche um die vollwertigen und gesundheitsfördernden Aspekte, die bekannte vegane und vegetarische Kochbücher in der Regel vernachlässigen.

Kurz gesagt: Die Rezepte sind einfach umsetzbar, unheimlich lecker, inspirierend und erfüllen darüber hinaus sowohl ethische als auch gesundheitsbewusste Ansprüche und das alles mit indischem Einschlag.

Für den Einblick hier kurz die Rezeptkategorien, die einen im Buch erwarten:

- Basics
- Gewürze
- Chutneys
- Brote
- Snacks
- Suppen
- Getreide
- Gemüse & Co
- Hülsenfrüchte
- Süßspeisen
- Getränke
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eierlegende Wollmilchsau, 11. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Ich besitze dieses Buch seit einer Woche und bin restlos begeistert. Dass ich bis heute keine Rezension geschrieben habe, hat seinen Grund darin, dass ich gar nicht wusste, wo ich anfangen sollte, weil bei diesem Buch für mich einfach alles stimmt. Nun hat Fenriswolf eine Rezension geschrieben, der ich mich einfach nur aus vollem Herzen anschließen kann.

Wer meine Rezensionen kennt, weiß, dass ich so gut wie immer ein Haar in der Suppe finde. Hier habe ich tatsächlich auch eins entdecken können, und ich fische es am Anfang heraus, damit ich anschließend im Lob schwelgen kann: In einem der Basic-Rezepte taucht Peperoniessig auf. Was ist Peperoniessig? Im Register ist er nicht zu finden. Ich habe unter Essig nachgeschaut, fand dort Essigpeperoni - das ist ein Rezept für in Essig eingelegte Peperoni - und im dazu gehörigen Rezept heißt es: "In diversen Rezepten bezeichne ich diesen Essig als "Peperoni-Essig".

Ich halte es für möglich, dass im Register (das ebenso zu loben ist wie das gesamte Buch) noch mehr solcher Fehlerchen zu finden sind, die der aufmerksame Leser der Autorin oder dem Verlag übermitteln möge, für eine perfekte zweite Auflage!

Das Buch bietet in einem handlichen Format - für mich deutlich angenehmer zu handhaben als das vorige Buch der Autorin - an die 400 Rezepte, von denen viele ausgesprochen innovativ und kreativ sind, ohne dass sie deshalb ausgefallen und aufwändig zuzubereiten wären. Denn Ute Wilkesmann bleibt ihrem Anspruch treu, dass sie, abgesehen von Einweich- und Ruhezeiten, kaum einmal für ein Rezept länger als 30 Minuten in der Küche stehen möchte.

Einschränkend muss ich sagen, dass Ute Wilkesmann die Arbeitszeiten leider nicht angibt, mit der berechtigten Begründung, dass Menschen sehr unterschiedlich schnell arbeiten. Auch wenn dies nicht zu bestreiten ist: Für mich wäre es ein guter Anhaltspunkt, wenn den protokollierten Arbeitsschritten die protokollierte Zeit vorangestellt wäre.

Es gibt andere Kochbücher, die ebenfalls mit dem Anspruch einer "30-Minuten-Küche" auftreten; meist stellt sich dann heraus, dass Halbfertigprodukte wie tiefgekühlte Teigwaren oder Hülsenfrüchte aus Dosen in den Kochprozess einbezogen werden. Bei diesem Kochbuch ist das nicht so. Alles wird aus frischen Zutaten zubereitet - für mich ungeheuer beruhigend angesichts der sich häufenden Lebensmittelskandale wegen falscher Deklaration, Zusatzstoffen, verdorbenen Zutaten. Wer nach diesem Kochbuch kocht, der kann sich je nach Temperament für die moderne Nahrungsmittelproduktion noch fremdschämen oder fremdaufregen, aber seine eigene Küche bleibt davon unberührt.

Rezepte sind natürlich immer Geschmackssache. Für mich als Freund der indischen Küche hat dieses Buch von vornherein einen Bonus, den es aber auch ganz und gar einlöst: Ein perfektes Zusammenspiel von deutscher und indischer Küche, schnell zubereitet, phantasievoll gewürzt, gesund, vegetarisch, überwiegend vegan, ohne Tofu & Co, vollwertig.

Sehr glücklich bin ich zum Beispiel über das Rezept, mit dem Ute Wilkesmann ein veganes "Quasi-Grundjoghurt" herstellt, das nicht auf Sojabasis beruht - mein persönliches Highlight unter den veganen "Basics", den Grundlagenrezepten, zu denen neben weiteren Quasi-Milchprodukten auch diverse Nussmuse, Öle, Cremes und Pasten gehören. Es gibt wirklich viel zu entdecken!

Dem Verlag ist zudem das Kunststück gelungen, zwischen den über 400 Rezepten auch noch unglaublich viele - häufig kleine, aber immer deutliche - Fotos der Gerichte einzustreuen; "Schmuckfotos" von nicht zubereiteten Lebensmitteln sind selten und meist auch informativ, wenn sie etwa eine aufgeschnittene Süßkartoffel oder eine Schale unzubereiteter Augenbohnen zeigen.

Nicht zuletzt ist das Preis-Leistungsverhältnis mehr als ausgewogen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 14. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Vorweg - ich war bislang kein Fan der indischen Küche. Ich besitze das Buch nur, weil es von Frau Wilkesmann ist - und da weiß ich, dass es lecker schmeckt. So auch hier. Bislang war für mich indische Küche vor allem Fleischbröckchen und/oder Gemüse undefinierbarer Herkunft in einer überwürzten dicklich-braunen Soße. Öhm ja. Normale vegetarisch-indische Kochbücher sind für mich als Vollwertler umständlich, denn immer wieder gilt es Kochzeiten zu ändern (weißer statt Vollkornreis), Alternativen zum Joghurt zu finden u. s. w. Nun also indisch Kochen mit Ute. Was für ein Unterschied! Leichte, bekömmliche Rezepte mit indischer Note, so, wie auch mir das schmeckt. Und reichlich von dem, was ich an der indischen Küche mag: Die vielen Hülsenfrüchte, leckere Gemüse und die tollen Brote. Nicht abschrecken lassen darf man sich von den meist etwas längeren Zutatenlisten. Gewürze werden oft zunächst geröstet oder gebraten, das ist natürlich ein Arbeitsgang mehr als in der deutschen Küche. Aber es lohnt sich - und bereits nach zwei oder drei Rezepten hat man schon Freude daran, eigene Kombinationen zusammen zu stellen.

Auch nach den vielen Jahren, die ich Frau Wilkesmanns Rezepte kenne, fragte ich mich wieder: Wo nimmt die Frau das her? Ich kenne keinen anderen Autor, dessen Kochbücher so viele eigene neue Ideen enthalten. Auch für den, der nicht buchstabengetreu nach Rezept kocht, findet sich hier (wie immer) ein wahrer Fundus von tollen Ideen, die einen förmlich in die Küche ziehen und sagen: Los, mach` mal was!

Mir persönlich gefällt übrigens gerade das Titelbild nicht so besonders. Bunt und indisch passt zwar gut zusammen, aber das besondere dieses Buches kommt nicht so richtig heraus. Vermutlich sind das halt so die Zugeständnisse, wenn man mit einem richtigen" Verlag zusammen arbeitet. Doch das schöne Format, die Bindung mit dem guten Papier und eine erfreulich übersichtliche Gestaltung sind allein schon 5 Sterne für Benutzbarkeit" wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für die Single-Küche, 19. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Die Rezepte sind, soweit nicht anders vermerkt, für eine Person *mit kräftigem Appetit* ausgelegt. Es gibt heute viel mehr Single-Haushalte als früher. Außerdem ist es deutlich einfacher, Zahlen zu multiplizieren als zu dividieren", meint die pfiffige Autorin und belegt dies mit einer grandiosen Auswahl überzeugender Beispiele.
Was ich noch nie irgendwo anders gesehen habe - die Verfasserin unterhält eine *Telefonstunde* (Details bei [...]) in der sie sachliche Fragen beantwortet, aber auch gerne Anregungen entgegennimmt.
Das Grundthema dieser außergewöhnlichen Autorin ist die vollwertige und tiereiweißfreie Ernährung. Hierbei darf man die Übertragung der Stärken der indischen auf die deutsche Küche getrost als wirklich gelungen bezeichnen. Es kam ihr auch darauf an, *auf möglichst kleinem Raum eine große Anzahl von Rezepten unterzubringen*.
Dafür hat sie über 400 Rezepte selbst gekocht (und gegessen, wie sie humorvoll anmerkt), und jeder der eine gleich wie ausufernde Freude am Kochen hat, ist in der Lage, diese Rezepte nachzubereiten. Die Rezepte sind unterteilt in *Basics*, *Gewürze*, *Chutneys & Dips*, *Brote*, *Snacks*, *Suppen*, *Getreide*, *Gemüse & Co/Hülsenfrühte*, *Süßspeisen* und *Getränke*.
Das handliche Format des übersichtlich gestalteten Buches lässt es überdies zu, dass es zum Gebrauch und nicht nur als Regalfüller taugt.
Mit anderen Worten: Eine dicke Empfehlung für alle Küchenfreunde. HMcM
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einblick in die indisch inspirierte Vollwertküche!, 16. Juni 2013
Von 
RJ + YDJ (Koeln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Das Vollwertkochbuch „Indisch inspiriert“ von Ute-Marion Wilkesmann, erschienen im Dort und Hagenhausenverlag, ist ein umfangreiches Standardwerk der Vollwertküche mit Anregungen der Gewürze und Zubereitung aus der indischen Küche.

In diesem Kochbuch geht es der Autorin nicht um das Nachkochen indischer Gerichte. Sie möchte unsere Vollwertküche durch „Indisch inspirierte“ Einflüsse bereichern.

Alle Rezepte sind vegetarisch und teilweise vegan. Durch den Austausch einiger, weniger Zutaten lassen sich aus vegetarischen aber vegane Gerichte kochen. Da keine Tierprodukte außer Honig verwendet werden.

Die Autorin lebt nach der „tiereiweißfreien“ Ernährung nach Dr. Brucker. Die verschiedenen Ernährungsarten werden von ihr im Buch nochmals erläutert.
Eine sehr umfangreiche Rezeptvielfalt mit über 400 Rezepten hat dieses Buch zu bieten. Es handelt sich um unkomplizierte, schnelle Rezepte die sich auch für Kochanfänger eignen.

Als Themenbereiche gibt es:

- Basics: Das sind Nussmousse, Öle, Salatsoßen, alternative Milchprodukte, Cremes und Pasten, Gewürze und Gewürzmischungen
- Chutneys und Dips
- Brote
- Snacks
- Suppen
- Getreide
- Gemüse und Co.
- Hülsenfruchte
- Süßspeisen
- Getränke

Begeistert bin ich von den vielen Gewürzmischungen und Gewürzpasten, sie laden zum Experimentieren ein.

Die Rezepte lesen sich gut, wie beispielsweise:
- Gemüsepfanne mit Thahinisoße
- Zitronenhirse mit Nüssen
- Safranzitronenreis mit marinierten Champignons
- Rote Linsensuppe
- Kichererbsen- Linsen- Bratlinge
- Kamutbrötchen
- Blasenfladen
- Chilikartoffeln
- Reispudding
- Schoko-Ingwereis vegan
- Mango-Apfel-Creme
und viele weitere abwechslungsreiche Gerichte.

Leider ist die Präsentation der Fotos nicht immer so gelungen, da sie nur teilweise so schön wie auf dem Cover vom Fotografen gestaltet sind.

Die Rezeptgliederung ist sehr kompakt, immerhin mehr als 400 Rezepte auf 240 Seiten mit kleinen Fotos, die von der Autorin teilweise selbst gemacht wurden.

Ich finde „Indisch inspiriert“ Ist ein vielfältiges umfangreiches Vollwertkochbuch mit indischem Einfluss. Wer also den Fokus auf die Rezepte legt fährt mit diesem Buch sicher gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fachkundig und Lecker, 30. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Indisch Inspiriert" hält, was es verspricht: es ist ein vollwertig fachkundiges Buch, das die indische Küche als Inspiration nutzt und daran zahlreiche neue Produktideen verwirklicht, die ich so bislang in der vollwertigen Küche nicht gefunden habe. Auch für Personen, die nicht tiereiweißfrei leben kann es dabei doch interessant sein, einmal tiereiweißfreien "Jogurth" zu machen usw. Ich habe schon Einiges nachgekocht, anderes nachempfunden und jedes Mal hat es mir super geschmeckt und ich bin sehr satt geworden. Das Buch ist ansprechend gestaltet und sehr klar formuliert. Restlos überzeugt hat das Buch auch in meinem Freundeskreis, der mit vollwertiger Küche überwiegend nur wenig am Hut hat, aber nach gemeinsamen Kochsessions (aus beiden Büchern muss ich sagen) immer wieder begeistert ist. Ich wünsche der Autorin, dass diese Begeisterung sich im Erfolg ihrer Bücher niederschlägt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Idee! Bin leider enttäuscht, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Endlich kam das lang ersehnte Buch von Frau Wilkesmann, Indisch inspieriert. Derzeit besitze ich schon drei ihrer Werke.

Erster Eindruck:
Tolles Coverbild, beim durchblättern auffällig viele Rezepte in liebevoller Anordnung.

Zweiter Eindruck:
Einige nicht alle der Fotos wirken auf mich eher abschreckend als einladend. Kürzlich gab es bei Frau Wilkesmanns Blog einen Beitrag in welchem sie darstellte, dass ein Leser ihre Rezeptbilder kritisiert hätte. Für mich sind Frau Wilkesmanns Rezeptbilder zwar keine Augenweide aber sehr authentisch am normalen Küchengeschehen. Ich finde sie dem Zweck absolut angemessen. Wenn aber in einem Kochbuch wiederholt verbrannte Fladen gezeigt werden, vergeht mir leider der Appetitt.
Als zweites stören mich die zahlreichen exotischen Zutaten. Ich habe aus dem Kochbuch bisher sieben Gerichte nach gekocht/zubereitet. Mit den selbst her gestellten Gewürzmischungen kann ich leider ohne das Kochbuch nichts anfangen, da sie sehr ausgefallen sind. Einige Rezepte sind sehr aufwändig und Zeitintensiv.
Der hoch gelobte vollwertige Joghurt-Ersatz aus Getreide schmeckt mir leider überhaupt nicht. Insgesammt sind mir die Rezepte zu Getreide lastig und zu fettig und liegen mir persönlich schwer im Magen. Es fehlt mir die indische Leichtigkeit. Ich werde das Buch wohl weiter verkaufen. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Weniger ist mehr!, 7. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
Für mich ein Fehlkauf! Die Bilder sind wirklich eine Zumutung. Alle Fladen sind verbrannt, manchmal sehen die gekochten Sachen matschig aus. Es lädt einfach nicht ein zum Nachkochen. Bei den Bewertungen gab es bisher nur eine negative Stimme, der ich leider keine Bedeutung beigemessen habe. Alle anderen waren positiv. Da ich selbst vollwertig nach Dr. Bruker koche, hatte ich mich sehr auf das Buch gefreut. Leider gibt es kein Rezept, welches ich wirklich nachkochen möchte. Die Zutatenliste ist abenteuerlich.. Gelbweizen ?, Ajowan?, Basilikumkonzentrat, weisser Mohn?, Colombo Paste usw.. in fast jedem Rezept tauchen solche Zutaten auf. Klar, man kann sie auch weglassen, aber wenn man dann das matschige Bild sieht, lässt man es gleich bleiben.
Empfehlung an die Autorin: Lieber weniger Rezepte, schöne Bilder, weniger Zutaten, die man öfter benutzen kann als für 1 Rezept.. nur so macht kochen Spass. Was soll ich mit einem offenen Glas "Sambhar"? anfangen, wenn ich den Teelöffel verwendet habe? So ein Kochbuch macht mich wütend! manchmal frage ich mich, ob die Amazon Bewertungen alle echt sind! Das ist meine erste Bewertung, vielleicht hilft sie jemandem das Buch nicht zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen besserer titel: vollwertkochen-indisch, 10. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen (Gebundene Ausgabe)
vorab: ich habe das buch als mängelexemplar für unter 15 euro erstanden

die rezepte sind einfach gehalten, zutaten muss man sich halt besorgen
die kochzeiten gehen.
ich habe schon ein anderes veget. indisches kochbuch,
aber da fehlte mir die vollwertkomponente und nicht immer lässt sich alles austauschen.
von daher sind wir zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen
Indisch inspiriert. Vegetarisch / vegan & vollwertig kochen von Ute-Marion Wilkesmann (Gebundene Ausgabe - 22. Februar 2013)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen