Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandal deutscher Politiker!
Es ist ein Skandal, dass die durch das Grundgesetz gesicherten Rechte von den Politikern mit Füssen getreten werden. Wer noch solche Parteien wählt, die dieses miserable "Gender_Mainstreaming" auf ihrem Parteiprogramm haben, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!
Es geht nichts über eine Familie mit Vater, Mutter und Kind (Kindern). Das ist...
Vor 2 Monaten von Manfred Fritzenwenger veröffentlicht

versus
8 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Selten so etwas Unausgegorenes gelesen
Ich hatte das Buch gekauft, um mich auf ein entsprechendes Training vorzubereiten. Was ich vorfand war eine uninteressante und vollkommen unausgegorene Ansammlung von Thesen. Keine nutzvollen Informationen, Denkfehler, keine Sachlichkeit. Die Autorin scheint hier den Fehler gemacht zu haben, emotional und unreflektiert Worte zu Papier gebracht zu haben.
Vor 4 Monaten von Satie veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandal deutscher Politiker!, 27. September 2014
Von 
Manfred Fritzenwenger "midimanni" (Gräfelfing bei München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist ein Skandal, dass die durch das Grundgesetz gesicherten Rechte von den Politikern mit Füssen getreten werden. Wer noch solche Parteien wählt, die dieses miserable "Gender_Mainstreaming" auf ihrem Parteiprogramm haben, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!
Es geht nichts über eine Familie mit Vater, Mutter und Kind (Kindern). Das ist unsere christliche Pflicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kuby zieht die Notbremse, 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fragt man in der Öffentlichkeit nach dem Begriff ‚Gender Mainstreaming‘, stößt man meistens auf Ahnungslosigkeit. Wer Kubys ausgezeichnetes Buch ‚Die globale sexuelle Revolution‘ gelesen hat, wer nur die vielen Rezensionen zu diesem Buch bei amazon angeschaut hat, weiß, dass es sich hier um ein äußerst wichtiges Thema handelt. Mittels der Gender-Ideologie wird die Axt an die Gesellschaft gelegt, werden die Familien bedroht und zerstört. Es ist ein Albtraum, wie achtlos die Öffentlichkeit eine Ideologie übersieht, die von NGO’s – Nichttegierungs-Organsisationen-, von Lesben- und Schwulenverbänden gesteuert und zu allem Überfluss von nationalen und internationalen Regierungen finanziert wird.. Auf den S. 27/28 nennt Kuby den beginnenden internationalen Widerstand gegen den Genderismus. Um die drohende Gefahr abzuwenden, hat Kuby eine 29 Seiten umfassende aufklärende Zusammenfassung herausgegeben. Es wäre äußerst hilfreich, wenn viele bereit wären, mehrere Exemplare der nur 1,00 € teuren Schrift zu erwerben und diese einer Öffentlichkeit zugänglich machten. Nicht nur für Pfadfinder gilt: "Jeden Tag eine gute Tat“. Die Weiterverbreitung wäre eine sehr gute Tat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dokumentation einer kranken Ideologie, 1. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Kurz, bündig und trocken beschreibt die Autorin den Wahnsinn des Gender Mainstreaming auf kaum 30 Seiten.
Wie von oben herab die Zerstörung der gesunden Vater - Mutter - Kind - Familie verordnet wird.
Wie die WHO und die BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) die Sexualisierung der Kinder empfehlen durch:

Förderung der Masturbation ab dem Kleinkindalter
Vermittlung von Homosexualität als normaler Option im Kindergarten
Förderung sexueller Spiele im Kindergarten
Vorbereitung auf das "erste Mal" in der Grundschule
Zwang (!) zur Verbalisierung sexueller Vorgänge
Informationen über Sexualtechniken: Petting, erogene Zonen, Oral- und Analsex

Was halt eben wichtig ist im Leben eines Kindes! Nur Lesen, Schreiben oder gutes Benehmen, das braucht man heutzutage offensichtlich nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kleines Buch ganz groß, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Das "Buch" ist sehr klein. Macht aber nichts,es zählt der Inhalt. Soll jeder lesen, auch wenn er keine Familie hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wichtigste Broschüre !!!, 14. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Keiner schreibt klarer und so phantastisch recherchiert, als Gabriele Kuby!

Nicht nur eine lesenswerte Broschüre, sondern auch genau mit der Information, die notwendig ist, hoffentlich vielen Menschen die Augen zu öffnen und deutlich aufzuzeigen, wo der Hase hin läuft........
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toleranz oder Ideologie des sog. "gender Mainstream", 19. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als aufmerksamer Leser der internationalen Presse bin ich überrascht und irritiert, in welcher Dreistigkeit und Intoleranz gegenüber dem anders denkenden Großteil der Bevölkerungsmehrheit in Europa mit undemokratischen Kunstgriffen versucht wird, eine Ideologie wie "gender education" durch "Neusprech" hoffähig zu machen! Lassen wir es nicht so weit kommen...obstate principes.
G Günther Augsbug
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hervorragend, 13. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Diese Broschüre war dringend notwendig. In ihr werden kurz und sachlich die zerstörenden Ziele von Gender aufgeführt. Wer sich durch die Ausführungen angegriffen fühlt, sollte überprüfen, inwieweit er selbst vom Genderismus bereits infiziert wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Beeindruckend zum Informieren, 21. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Man kann diesen Artikel allen Empfehlen die sich mit dem Thema auseinandersetzen und nicht gleich Keulen schwingen. Ein muß für jeden gutinformierten Bürger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Papst Franziskus sagt: "Die Genderideologie ist dämonisch!", 2. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Der Genderismus reitet die derzeit schärfste Attacke gegen den Menschen, gegen die Familie und gegen die Ordnung Gottes. Vielen ist das eigentliche Ziel von "gender" bzw. die Härte und Unverfrorenheit dieses Angriffs (noch) nicht bewusst; vielleicht auch deswegen, weil sie "gender" mit "Gleichberechtigung von Mann und Frau" gleichsetzen und für dieses gute Ziel (sogar) bereit sind, die ihnen aufgezwungene "gendergerechte" Schreib- und Sprechweise (als mehr oder weniger "lästiges Übel") in Kauf zu nehmen. Aber so einfach und harmlos ist es nicht - im Gegenteil!

Genau für diese Zielgruppe ist diese kleine und handliche Broschüre geschrieben worden. Sie eignet sich damit auch bestens zum Weiterverschenken. Frau Kuby zeigt in ihrer kurzen, nur 32-seitigen Broschüre, kompakt, klar und präzise auf, was wirklich unter dem Begriff "Gender" zu verstehen ist. Sie beschreibt die Ziele der Gender-Ideologie, den politischen Missbrauch der Sprache, die weltweite Durchsetzung der Ideologie durch UN und EU ("von oben nach unten"), die Umerziehung der Kinder durch Früh-Sexualisierung und - abschließend und Gott sei Dank - auch das Erwachen des Widerstandes gegen den Genderismus.

Wer diese wichtige Broschüre gelesen hat, weiß, warum Papst Franziskus die Genderideologie als dämonisch bezeichnet. Und erst vor kurzem hat der Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn vor diesem "ideologischen Unfug" gewarnt und folgenden Appell an die Bundesregierung gerichtet: "Bitte, liebe Bundesregierung: Österreich muss nicht allen Nonsens mitmachen!" (Es ging konkret um den Vorschlag des Europarates, die Begriffe Vater und Mutter durch "Elter 1" und "Elter 2" zu ersetzen, da "Vater" und "Mutter" in den Augen der Gender-Ideologen als Diskriminierung empfunden würden.)

Ich wünsche dieser Schrift jeden nur denkbaren (Aufklärungs-)Erfolg! Vergelt's Gott Frau Kuby!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestens geeignet zur Ideologieerkennung, 20. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie (Broschüre)
Bei Gender scheint es nur um Gleichberechtigung zu gehen. Ein Ziel, das jeder bejaht. In Wahrheit sieht es ganz anders aus. Minderheiten wollen der Mehrheit eine Sicht vom Geschlecht als sozialem Konstrukt aufdrücken. Die Autorin demaskiert das und zeigt die wenig harmlosen Folgen dieser Ideologie. Wer mehr wissen will, sei auf ihre ausführliche Darstellung "Die globale sexuelle Revolution: Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit" verwiesen.
Dies kleine Büchlich ist eine geraffte, auf den Punkt gebrachte Entlarvung der Genderideologie, die weite Verbreitung verdient.
Direkt ab Verlag gibt es die Möglichkeit von Staffelbestellungen zu vergünstigtem Preis. Interessant für die Bestückung in Infoständen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gender: Eine neue Ideologie zerstört die Familie
Gebraucht & neu ab: EUR 1,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen