Kundenrezensionen


57 Rezensionen
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine gute und informative Biographie
"Der Klang meines Lebens" ist eine gute und informative Biographie, die aus meiner Sicht nicht nur für (frühere) Fans der Kelly Family oder für Christen geeignet ist. Patricia Kelly erzählt recht offen und mit Charme aus einem durchaus bewegten Leben mit einer für unsere Zeit doch ungewöhnlichen Familiengeschichte, im kleinen und...
Vor 4 Monaten von Tara veröffentlicht

versus
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zurueckhaltende Autobiographie
Die Autobiographie von Patricia Kelly scheint ueber weite Teile mit angezogener Handbremse geschrieben worden zu sein. So als waere sie konstant bemueht niemandem auf die Fuesse zu treten. Sie hangelt sich mehr von Erinnerung zu Erinnerung , so dass kein richtiger Erzaehlfluss entsteht. Man taucht nicht ein in das Leben Patricias sondern bekommt haeppchenweise Erlebnisse...
Vor 6 Monaten von Kejanarama veröffentlicht


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liest sich sehr interessant und schnell, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich wollte ich nur ganz kurz in die Autobiografie reinlesen und dann bin ich hängen geblieben. Innerhalb von gut 4 Stunden hatte ich die Lebensgeschichte von Patricia Kelly gelesen bzw. man könnte schon fast sagen inhaliert.

Patricia Kelly hat dieses Buch selbst geschrieben und das merkt man auch. Die Sprache ist flüssig zu lesen und mit einfachen, authentischen Worten berichtet sie über schöne aber auch viele nicht so schöne Tage aus ihrem Leben. Insgesamt muss ich sagen, dass ich sehr viel Neues erfahren habe oder aber "Wissen", welches man aus der Klatschpresse zum Teil hatte auch ins Rechte Licht gerückt wurde. Wer kann sich nicht an den Fall erinnern, als Patricia ein Auto von Fans demoliert hat. Es wurde in der Klatschpresse ja ausführlich breit getreten. Jetzt kann ich sie besser verstehen, auch wenn ich es trotzdem nicht gut heiße.

Die ersten Lebensjahr, die Anekdoten aus ihrer Kindheit, die Zeit, als die Kelly Family noch in der Medro gespielt hat. Dies alles las sich meistens sehr leicht und beschwingt. Doch schon in jungen Jahren musste sie auch negative Erfahrungen machen. Der Tod der Mutter war, wie es wohl bei jedem von uns sein würde, natürlich ein entscheidender Einschnitt in ihrem Leben.

Bei Patricias Erfahrungen mit der großen Medienwelt musste ich ein ums andere Mal sehr schmunzeln. Ich kann mir vorstellen, dass dies für eine junge Frau, die mit dem Business nicht vertraut ist, am Anfang wirklich schwierig ist. Damals war es wahrscheinlich vor allem noch viel mehr eine Männerwelt, als heute. Sie beschreibt aber auch, dass sie an dieser Aufgabe gewachsen ist. Ich war davon begeistert, dass sie anscheinend der Typ ist, der ins kalte Wasser springt und anfängt zu schwimmen. Sie scheint mir sehr willensstark.

Extrem beeindruckt hat mich, wie Patricia mit ihren zahlreichen, schweren Krankheiten umgegangen ist. Manch einer wäre daran wohl zerbrochen, und auch sie macht keinen Hehl daraus, dass sie nicht immer wusste, wie es weitergehen soll. Selbst für mich, die ich nicht an Gott glaube, waren die Erzählungen, wie sie zum Glauben zurückgefunden hat und wie intensiv sie diesen heute lebt sehr berührend. Ich finde es bewundernswert, dass es Menschen gibt, die so fest in ihrem Glauben verankert sind.

Erschreckend war, dass Patricia offen ausspricht, dass die Zeiten der großen Erfolge der Kelly Family nicht immer schön waren. Sie nennt es zum Teil "einen Alptraum" und das muss es wirklich gewesen sein. Kreischende Fans die die Familie zum Teil auf Schritt und Tritt verfolgt haben können nur ein Alptraum sein. Auch wenn man selber weiß, dass man nicht so war. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mal auf einem Konzert gekreischt hätte und dazu, "Stars" zu verfolgen neige ich nun auch nicht gerade, schämt man sich direkt ein bisschen. Die Zeit der großen Erfolge mit der Kelly Family kommt außer diesen kurzen Blitzlichtern in dieser Autobiografie recht kurz, was mich verwundert, aber nicht weiter gestört hat. Auch ihre Geschwister, bzw. ihre Beziehung zu diesen, kommen kaum vor. Patricia lässt den Leser aber sehr ausführliche Einblicke die Beziehung zu ihrem Vater nehmen. Da scheinen mir zwei starke Charaktere aufeinander getroffen zu sein. Das mag nicht immer einfach gewesen sein, dennoch scheint auch sehr viel Liebe und gegenseitiger Respekt vorhanden gewesen zu sein.

Dahin geschmolzen bin ich natürlich bei der Kennenlerngeschichte mit Denis. Welche Frau wäre das nicht? Er scheint wie ein starker Fels in der Brandung für Patricia zu sein.

Ja, alles in allem sind bewundernd, beeindruckend Schlagworte, die mir nach dieser Lektüre zu Patricia Kelly einfallen. Eine starke Frau, die ihren Weg gegangen ist und weiter geht.

Von mir gibt es für diese Autobiografie 5 Sterne und eine Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich lesenswert nicht nur für Fans, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch hat mich doch sehr überrascht. Ich war schon immer Fan der musikalischen Familie,
jedoch hatte ich Patricia nie so wirklich auf dem Schirm. Sie ging damals neben den "Stars" aus
ihrer Familie unter, nun weiß man warum.
Ihre Art zu schreiben, Dinge zu erklären, auf Details einzugehen hat mich begeistert. Man spürt beim Lesen
wie viel Freude ihr das Schreiben gemacht hat.
Nebenbei erfährt man natürlich auch als Fan noch einige Dinge, die man vorher nicht wusste.
Sie gibt Tiefe Einblicke in ihr Privatleben, ihre Familie, ihre Psyche. Bewundernswert.
Hier erzählt eine starke und bemerkenswerte Frau ihre Lebensgeschichte.
Ich bin begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!!!!!!!!!!!!!, 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch sofort vorbestellt, als es hieß, Patricia schreibt ein Buch. Und heute kam es an. Ich dachte, ich hätte Lesestoff für die nächsten 2,3 Tage, aber falsch gedacht. Ich habe es nicht mehr aus der Hand legen können und nach 4m,5 Stunden waren die 287 Seiten durch.
Ich habe mehrmals weinen müssen und war erstaunt, was alles hinter den Kulissen bei ihr abging, wovon wir Fans nie etwas wussten oder ahnten.
Was sie durchgemacht hat, ist wahnsinn..
Wie sie wieder? zum Glauben gefunden hat, ihre Odyssee mit den Ärzten, erst wegen ihrem Rücken, dann die Brustkrebs-Sache und noch anderes, was dazu kam und was ihr teilweise verschwiegen wurde und wo sich ihr Körper dennoch über die Meinung der Ärzte hinweg setzte, als wenn er sagen wollte: So, und jetzt erst recht!! Gleich 2x.
In jedem Satz, den sie über ihren Mann schreibt, sieht man sofort, wie sehr sie ihn liebt, wie sehr er ihr Stütze war und ist und wie tief ihre Verbindung ist.
Es ist einfach nur schön, das zu lesen und zu wissen.

Einfach ein ganz ganz tolles Buch, nicht nur für KellyFans !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuschend, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit jahrzehnten bin ich ein Kelly Family Fan und interessiere mich für einzelne Werdegänge. Enttäuschend an diesem Buch finde ich die egoistische und narzistische Art. Dinge, die ich nie erwahnen würde, langweilen mich hier. Man erfährt fast nichts über die Geschwister oder zumindest dem Zusammenleben. In dramatischer und viel zu ausführlicher Art werden eigene Krankheiten und Schmerzen beschrieben, was mich nervt. Vater und Mutter kommen nicht zu kurz, was positiv zu bewerten ist. Ansonsten fand ich viele Wiedersprüche in den Aussagen und habe das Buch kurz vor Ende entnervt abgebrochen. Nun habe ich einen ganz anderen Eindruck von der Person.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar erzählt, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Das Buch liest sich sehr flüssig und so habe ich es in nur zwei Tagen quasi "verschlungen". Es ist eines dieser Bücher, die einen von Anfang an fesseln, und die man nicht weg legen kann. Patricia erzählt ihre Geschichte in dem Buch so lebendig, dass ich beim Lesen ihre Stimme im Kopf habe und das Gefühl bekomme, sie sitzt neben mir und plaudert über ihr Leben.
Die Jahre Ihres Lebens sind in unterschiedliche Kapitel aufgeteilt. Patricia erzählt über Ihre Kindheit und die ersten Erfolge der Familie, den Tod der Mutter und die Zeit danach. Dem Singen auf der Straße und wie es zum großen Erfolg Mitte der Neunziger kam. Hier gibt sie Erlebnisse aus dem Musikbusiness wieder und so manches Mal muss ich doch schmunzeln. Was mich überrascht: Die Erlebnisse mit der damals sehr bekannten Kelly Family nehmen insgesamt nur einen kleinen Teil der Geschichte ein und man merkt recht schnell, dass diese Jahre für sie ein "Albtraum" waren, wie sie es selber nennt. Sie berichtet von einer Situation, in der Sie mit Ihren Geschwistern im Auto saß, umringt von Fans, die schreiend und kreischend gegen das Auto drückten und klopften, und wie einige von Ihren Geschwistern wie auch sie selbst, fast panisch vor Angst dabei werden.
1998 lernt Sie ihren zukünftigen Mann kennen und man merkt beim Lesen deutlich, jetzt ist Patrica angekommen, jetzt hat sie zu sich selbst gefunden.
Aber auch Ihre Krankheit und ihren Leidensweg, angefangen mit schrecklichen Rückenschmerzen in den 90ern, die sie dazu zwingen, im Bett liegen zu bleiben, bis hin zu Ihrer Brustkrebserkrankung vor einigen Jahren schildert sie ohne etwas schön zu reden. Ebenso erzählt sie von den letzten Stunden mit ihrem Vater, und von Ihren Fehlgeburten, die sie erlitten hat. Sehr offene Worte einer Frau, die in Ihrem Leben einiges erlebt und verarbeitet hat.
Eine Sache zieht sich wie ein roter Faden durch die Erzählungen - der Glaube an Gott. Patrica schreibt, wie sie mal mehr und mal weniger gebetet und geglaubt hat, und wie Sie auch mal Erfahrung mit der Esoterik und anderen Glaubensrichtungen gemacht hat, um letztendlich wieder beim katholischen Glauben anzukommen. Man spürt wahrlich, wieviel Kraft ihr das gibt, und wie verankert Gott mittlerweile in ihrem Leben ist.
Insgesamt ist das Buch toll geschrieben und sehr lesenswert. Wie der Titel schon sagt, ist es ein Auf und Ab an guten und weniger guten Erinnerungen. Als Leser wird man auf diese Reise mitgenommen, und so muss ich an mancher Stelle laut auflachen, und an mancher Stelle die Tränen trocknen. Des Weiteren befinden sich im Buch viele schöne Bilder der Autorin und ihren Erlebnissen. Und für Fans der Kelly Family sei gesagt: Auch für Euch wird es die ein oder andere Überraschung geben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine kleine Reise mit Patricia durch ihr Leben, 2. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Wer kennt oder kannte sie nicht die legendäre Kelly Family die ihre größten Hits in den 90iger Jahre hatte.

Familienmitglied Patricia Kelly nimmt uns in ihrem Buch mit auf eine sehr interessante Reise durch einige prägende Stationen in ihrem Leben. Angefangen in Spanien als Patricia zum ersten mal mit ihren Geschwistern live auftreten wollte, aber mit ihren zarten 5 Jahren noch zu jung war. Schließlich war die Liebe zur Musik so groß das sie wirklich innerhalb von 2 Wochen sehr viele Songs spielen lernte und fortan mit dabei war, wenn die Geschwister Konzerte gaben. Dann als die geliebte Mutter an Krebs verstarb und sie selber 2009 die schreckliche Diagnose gestellt bekommen hatte, sich aber Erfolgreich operieren lies.

Früher einmal war ich selber ein sehr großer Kelly-Fan gewesen. Das ist heute schon über 20 Jahre her nun her. Aber einzelne Geschichten um die Familienmitglieder verfolge ich dennoch sehr gerne und so war es für mich gleich klar das ich dieses Buch meiner lieblings Sängerin unbedingt auf meinem Blog dann vorstellen musste, was ich nun hiermit auch mache.

Man erfährt einiges aus dem Leben von Patricia wo man vorher noch nicht unbedingt wusste oder es an einem in der schnelllebigen Zeit vorrüber ging.

Patricia hat ihr Buch sehr persönlich und emotional gehalten. Auch toll finde ich es,sind die privaten Bilder die gezeigt werden.

Ich habe das Buch bewusst langsam gelesen weil ich jedes einzelne Wort genießen wollte und ich wollte auch nicht, das diese Erzählungen von dieser wundervollen Frau dann schon vorbei sind. aber leider war ich nach 2 Tagen dann fertig und bei mir machte sich dieses "Hach war das schööön Gefühl" dann breit.

Denn wie der Titel "Erinnerungen an stürmische & sonnige Seiten" schon erahnen lässt, wird in dem Buch natürlich nicht immer nur gelacht, sondern auch geweint und gelitten. Und dies habe ich zusammen mit Patricia beim lesen gemacht.

Patricia Kelly Autorin dieses Buches schreibt die Geschichte ganz aus ihrer Sicht. Sie schreibt all ihre vielen Erinnerungen der letzten Jahrzehnte nieder und so spielen alle anderen Personen in ihrem Leben nur eben kleinere Rollen. Aber über ihren Vater, ihr heutiger Mann Denis und ihre Kinder haben in ihren Erzählungen noch die größte Präsens. Über ihre Geschwister hingegen wird sehr wenig berichtet, auch wenn diese immer eine große Rolle in Patricias Leben spielten.

Zazit: Eine absolute Leseempfhelung, nicht nur unbedingt für Kelly Fans gedacht. Wer einen kleinen chronologischen Einblick in das Leben von Patricia Kelly werfen, der sollte sich dieses Buch unter keinen Umständen entgehen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderbare Zeitreise, 1. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten (Gebundene Ausgabe)
Danke für dieses Buch!
...lesenswert!
...toller Schreibstil!
...sehr berührend!

Nicht nur für Fans interessant, sondern für alle, die Biografien lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 15 6 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten
Der Klang meines Lebens: Erinnerungen an stürmische und sonnige Zeiten von Patricia Kelly (Gebundene Ausgabe - 3. März 2014)
EUR 18,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen