Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch über die Krankheit Magersucht
Ein sehr zu empfehlendes Buch. Die Gedanken und die Hintergründe einer Magersüchtigen werden sehr gut beschrieben , für Betroffene und Angehörige sehr gut geeignet , um ein Verständnis für die Krankheit aufzubauen , für Betroffene der vielleicht 1.Schritt aus dem "Teufelskreislauf"
Vor 7 Monaten von bike84 veröffentlicht

versus
3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Beste an diesem Buch ist die Vermarktungsstrategie
Bei allem Mitgefühl für ein Mädchen, das bei 1,70 m Größe 47 kg wiegt …

Soweit ich mich erinnere,
wurde dieses Buch kurz vor dem Start von Heidi Klums Model-Unterhaltungssendung
ins Rampenlicht gerückt ... gemeinsam mit einer Petition ...
als eine Art "Antibuch" gegen Heidi Klum, ihre Sendung und das...
Vor 5 Monaten von A. K. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch über die Krankheit Magersucht, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Ein sehr zu empfehlendes Buch. Die Gedanken und die Hintergründe einer Magersüchtigen werden sehr gut beschrieben , für Betroffene und Angehörige sehr gut geeignet , um ein Verständnis für die Krankheit aufzubauen , für Betroffene der vielleicht 1.Schritt aus dem "Teufelskreislauf"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wachrüttelnd, emotionsgeladen und fesselnd geschrieben, 6. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Als mich das Buch erreicht hatte, wollte ich eigentlich nur schon mal einen ersten, kurzen Blick hineinwerfen - falsch gedacht! Die ersten Sätze der jungen Autorin zogen mich bereits in ihren Bann, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte und mich promt einige Seiten weiter hinten wieder fand.
Das Buch ist flüssig und realitätsnah geschrieben und ich konnte mich als ebenfalls Betroffene an vielen Stellen wiederfinden. Schön gelungen finde ich die Aufteilung in drei Teile, die die Titel "Fallen", "Kämpfen" und "Leben" tragen - und die passen auch!

Im ersten Teil des Buches schildert Laura Pape ihr schnelles Abrutschen in die Magersucht, ausgelöst durch eine Abnehm-Wette mit einer Freundin. Emotionsgeladen und schmerzvoll werden dem Leser in diesem Teil die Gefühle und Gedanken einer magersüchtigen Person näher gebracht. Ich denke, man kann die Gedanken dank Lauras flüssigen und nachvollziehbaren Erzählstils auch als Nicht-Betroffener sehr gut nachvollziehen und die Krankheit nach Lesen des Buches vielleicht besser verstehen.

Im zweiten Drittel bekommt der Leser Einblicke in Lauras 6-monatigen Klinikaufenthalt. Ich habe diesen Teil als sehr spannend empfunden, da viele Menschen gar nicht wissen, wie man sich eine (Jugend-)Psychiatrie von Innen vorstellen kann oder vollkommen veraltete Vorstellungen davon haben. Aber Laura beschreibt deutlich die Tagesabläufe, Erlebnisse und Erfahrungen, die sie in dieser Zeit gesammelt hat.

Der dritte Part gefiel mir am allerbesten. Laura wird nach einem halben Jahr aus der Psychiatrie entlassen und wird Zuhause erst wieder Rückfällig - bis ihr die Gespräche mit dem Stiefvater, das eigene Leiden unter der Depression und der Anblick eines schwer magersüchtigen Mädchens auf der Straße endlich die Augen öffnen: So möchte sie auf keinen Fall enden.
Man spürt beim lesen förmlich die Euphorie, die da mitschwingt, als Laura beginnt, sich Schritt für Schritt aus den Fängen ihrer Essstörung zu befreien und immer öfter für sich entdeckt, wie viel schöner das Leben ohne die Anorexie sein kann.

Es macht richtig Spaß, sie beim Lesen auf dem Weg in ein gesundes und glückliches Leben zu begleiten und mitzuerleben, wie sie sich immer mehr von den quälenden Gedanken an Kalorien und ihr Körpergewicht befreit.

Ein tolles, ermutigendes Buch, das ich allen Betroffenen sowie Nicht-Betroffenen nur wärmstens ans Herz legen kann - ob zur eigenen Motivation, als Ratgeber für Angehörige oder als Informationsquelle über eine aktuelle Erkrankung in unserer Gesellschaft, die leider immer mehr Menschen betrifft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht mit gutem Ende, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Laura Pape beschreibt eindringlich ihren Leidensweg durch die Magersucht.
Besonders schön ist das Ende, da sie lernt, wieder gesund zu werden. Das ist für viele Betroffene aufbauend.

Interviews mit Laura sind auch in vielen Zeitschriften erschienen und sie kämpft meiner Meinung nach damit aktiv gegen diese Krankheit, denn Aufklärung ist wichtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Lebenshunger hat gesiegt, 17. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Auch mir persönlich hat die Dreiteilung des Buches sehr gut gefallen. So weiß man genau, an welchem Punkt Laura Pape gerade steht.
Dazwischen finden sich immer wieder zauberhafte Bilder der Jungautorin. Dass sie dabei lächelt, auch wenn sie gerade ihr schlimmsten Zeiten schildert, empfinde ich insofern nicht als Widerspruch, als dass sie auch immer wieder die "Strahle-Laura" erwähnt, die sie wie eine Rolle spielt, um einen Rückfall zu vertuschen. Dadurch wurde mich der Suchtcharakter der Erkrankung sehr deutlich.
Laura macht anfangs nicht nur sich selbst, sondern auch ihrem Umfeld etwas vor. Dieses kommt in Form von Familie und Freunden auch immer wieder zu Wort und schildert in Rückblenden das Verzweifeln, die Unsicherheit und das Bangen um die Erkrankte. Dabei hat mich besonders die Sicht von Lauras Stiefvater sehr berührt, der versucht, mithilfe von wohlüberlegten Gesprächen, Lauras Lust aufs Leben wieder zu beleben und gleichzeitig ihre Mutter zu entlasten, die einfach nur noch verzweifelt ist und nicht mehr weiter weiß.

Dadurch, dass Fräulein Pape ihre Krankheit rückblickend beschreibt, wahrt sie eine große Distanz, die ich sehr wichtig finde. Allzu oft findet man Bücher über Essstörungen, in denen die Betroffenen sich dann doch sehr in die Krankheit zurück sehnen und dadurch alles andere als genesen sind. Laura Pape gibt dieser Sehnsucht nur sehr begrenzt Raum. Sie schildert in einem Absatz, wie sehr sie sich nach jenem triumphalen Gefühl sehnt, wenn die Waage wieder weniger zeigt. Auch das verweist für mich erneut auf den hohen Suchanteil einer Anorexie und dient der Authentizität.
Denn ansonsten distanziert sich die Autorin von ihren früheren Verhaltensweisen und gibt sich kämpferisch. Dieser Kampfgeist ist auch in ihren dunkelsten Momenten immer noch präsent. Und so wird das Buch Stück für Stück ein Plädoyer für die Genesung.
Wer sich also Tipps erhoffen sollte, wie man erfolgreicher hungert und krank bleibt, wird sich sehr schnell mit der Frage konfrontiert sehen: Will ich schwer krank sein oder leben?
Laura Pape lädt zum Leben ein und befreit sich aus dem Kokon der Krankheit, in dessen Inneres kaum positive Gefühle vordringen und entpuppt sich wieder als Schmetterling. Sie spürt Wärme und Lebensdurst und beschreibt damit sehr schön die wiederkehrende Kraft nach der Erkrankung.

Mich hat das Buch begeistert, ich hatte erhlich gesagt nicht erwartet, so einen guten Erfahrungbericht zu dem Thema nochmal in die Hände zu bekommen und kann es nur wärmstens weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd!!!, 25. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Dieses Buch ist wirklich sehr guut!! Ich habe es gekauf, gelesen und war in zwei Tagen schon fertig und dass obwohl ich ein total langsamer leser bin (habe für den ersten Harry Potter 2 1/2 monate gebraucht) und habe es jetzt auch schon zum 3ten mal gelesen.
Es wird auch ganz genau gezeig wie andere Leute in ihrer Umgebung auf die Krankheit reagieren und sich fühlen.
Und dabei ist es auch super gut geschrieben.
Nur weiter zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend und authentisch, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Das Buch ist sehr authentisch und berührend geschrieben. Man kann sich nach der Lektüre, auch wenn man nicht betroffen ist, sehr gut in dieses Thema hineinfühlen. Darum ist dieses Buch auch sehr empfehlenswert für Angehörige. Schön an dem Buch ist auch, dass so ein Krankheitsverlauf auch ein positives Ende nehmen kann. Ich bin sicher, dass dies vielen Betroffenen Mut macht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Lob !!!, 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Tolles Buch !!
Morgens angefangen und ein paar Stunden später aufgehört zu lesen.
Unter anderem auch durch die klaren Worte, wird einem die Krankheit verständlicher und nähergebracht.
Großes Lob an Laura und ebenso an die Familie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch macht Mut, 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Ich habe selber 14 Jahres meines Lebens an Magersucht und gelitten und befinde mich seitdem 17.01.2014 auf dem Weg in ein Leben ohne Essstörung, Dieses Buch wollte ich schon sehr lange lesen, da gerade der Untertitel "Mein Weg aus der Magersucht" mein Interesse weckte.

Nun war es endlich soweit und ich hätte mir keinen besseren Zeitpunkt für dieses Buch aussuchen können, denn seit Tagen plagten mich wieder sehr starke Gedanken um meine Figur und ich ließ mich das ein oder andere Mal von der fiesen Stimme in meinem Kopf dazu verleiten Mahlzeiten ausfallen zu lassen.

"Lebenshungrig" von Laura Pape ist ein Buch das sowohl für Betroffene als auch für Nichtbetroffene gelesen werden sollte.

Laura Pape beschreibt in drei verschiedenen Abschnitten ihr Leben mit der Magersucht und wie sie immer tiefer in den Teufelskreis rutschte, ihre Zeit in der KLinik und im letzten Kapitel ihren Weg zurück ins Leben.

Zwischenzeitlich findet man kurze Rückblücke die mit "früher" gekennzeichnet werden und Ansichten und Gedanken ihrer Eltern und Freunde die mit Kursivschrift verfasst wurden.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut ggefallen. Bei Büchern über diese ernste Thematik bin ich generell sehr kritisch denn es gibt leider unglaublich viele schlechte und oberflächliche Bücher in denen alles ansolut falsch dargestellt wird, doch "Lebenshungrig" beschreibt das Leben mit dieser Krankheit so wie es ist. Schonungslos und offen. Und es gibt Mut, Mut zu kämpfen! Denn das Leben hat viel mehr zu bieten als Kalorienzählen und das Gewicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dr, 29. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
ein sehr schönes buch gut zu lesen aber auch sehr traurig habe es in einen durch gelesen würde es immer wieder kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Buch, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht (Broschiert)
Ein sehr sehr tolles Buch, würde ich jeden weiter empfehlen!! Ist auch sehr spannend und interessant. Was mir gefällt, ist das es einer echten Person so ergangen ist und es nicht eine ausgedachte Geschichte ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht
Lebenshungrig - Mein Weg aus der Magersucht von Laura Pape (Broschiert - 15. Oktober 2013)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen