Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Moralisch - unmoralisch ..., 27. Juni 2013
Von 
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Moralverkehr - Erotischer Roman (Broschiert)
Humorvoll amüsant und doch auch erotisch geschrieben, ist dieser mir vorliegende Roman, den ich gestern Abend zu Ende gelesen habe, also noch ganz im Banne des Gelesenen bin, ein Vergnügen für mich gewesen, und zwar in vielerlei Hinsicht. Ich möchte euch davon berichten:

Leseprobe:
=========

Langsam kriegt mein Schienbein blaue Flecken. Wie kann man sich nur selbst so outen. Die Antwort kann ich mir selbst geben. Welcher Mann steht schon auf Frauen in Comic-Montur. Vielleicht kommt ja auch gleich ein barsches „Mach dir mal keine Sorgen, über eine wie dich macht sich keiner her.“ Eine, die trotz Rexona Cotton dry durchnässenden Achselschweiß produziert und kleine Klümpchen unter den Augen hat.
„Ich falle lieber über Frauen her, die bei vollem Bewusstsein sind. Dann können sie sich besser wehren!“
Er steht also auf Frauen, die Widerstand leisten? Da ist er bei mir ja an der richtigen Stelle! Ich bin nicht so leicht rumzukriegen, obwohl dieser Bruce Willis vor mir meine Widerstandsgrenze im erheblichen Maße nach unten versetzt …

Inhalt und Gliederung:
================

Es geht um Johanna – Studentin im Fach Jura – Sie findet ihr Leben brav – sie ist schüchtern und möchte dies nicht bleiben. Sie sucht nach einem Ausweg, sucht nach einem aufregenden Leben und einem Job. Auch sucht sie nach gutem Sex.

Sie möchte nicht mehr dieses langweilige und trockene Studium absolvieren und versucht es mit einem Volontariat bei einem Erotikmagazin. Die Branche beginnt Johanna zu faszinieren. Sie lernt Pornodarsteller kennen, aber auch Dominas, Freier und Huren.

Sie recherchiert – und das nicht nur während der Arbeitszeit …. *g*

Aber dennoch verliert Johanna nicht ihre romantische Ader – und eines Tages begegnet sie Nils – seines Zeichens Kriminalkommissar. Ist er der Richtige für sie ???

Das Buch ist in 7 Kapitel gegliedert. Diese sind jeweils mit passenden Überschriften versehen.

Meine zusammenfassende Meinung:
==========================

Die Kapitel sind überschaubar – was ich schon einmal nicht verkehrt finde. Außerdem ist das gesamte Buch mit Spannung und Humor und natürlich Erotik behaftet. Diese drei Dinge wechseln sich ab, ergänzen sich perfekt, sodass insgesamt gesehen ein abwechslungsreicher lesenswerter und ansprechender, aufregender Roman vorliegt.

Dass es das Debüt der Autorin ist, spürt man überhaupt nicht. Das Buch liest sich, als hätte die Autorin bisher nichts anderes gemacht, als zu Schreiben.

Das Buch ist in der Ich-Schreibweise geschrieben, als würde die Protagonistin uns Lesern ihre
Geschichte erzählen. Der Aufbau ist nachvollziehbar gewählt, die Geschichte ist mit einer dichten Handlung behaftet und insgesamt sehr spannend und durch die Erotik, die die komplette Handlung durchdringt, sehr abwechslungsreich auf- und anregend. Mir hat die Lektüre Spaß und Freude bereitet, ich bin bestens unterhalten worden und die Erotik überwiegt nicht, sondern es gibt eine Handlung, die die Geschichte durchzieht, was ich wichtig, finde, weil ich nicht „nur“ das Körperliche lesen möchte, sondern mich auch auf eine Handlung einlassen möchte, die nach Möglichkeit authentisch ist, wie hier und real sowie ins Leben passend bzw. aus dem Leben gegriffen und nicht, wie oftmals, am Leben vorbei und allzu fiktiv und überzogen.

Ich bin begeistert und gespannt auf Weiteres von der Autorin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein absolut gelungener Debütroman!, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Moralverkehr - Erotischer Roman (Broschiert)
Eines vorweg: Ich habe den Moralverkehr nicht selbst gekauft, es war ein Geschenk. Gelesen habe ich es trotzdem. Und zwar mit Genuss. Eigentlich lese ich derartige Bücher nicht ... ich weiß, das sagen alle, aber bei mir stimmt es ... obwohl die Story dieses Buches durchaus etwas für sich hat:
Die junge Johanna hat die Nase voll von ihrem Jurastudium und entdeckt ein Zeitungsinserat, in dem eine Redakteurin für ein Erotikmagazin gesucht wird. Aus einer spontanen Laune heraus beschließt sie den sofortigen Lebenswandel und landet unter den Fittichen eines skrupellosen Chefredakteurs, der ihr sofort die Aufgabe erteilt, für einen großen Fortsetzungsartikel alle Klischees der Erotikbranche im Selbstversuch zu durchleuchten. So wandelt Johanna als Beobachterin durch Swingerclubs, Bordellen, Pornocastings und Maskenpartys auf der Suche nach der sexuellen Erfüllung und dem Mr. Right.

Es war nicht unbedingt das, was ich von einem erotischen Buch erwartet habe. Nicht falsch verstehen, Erotik gibt es reichlich, aber da ist noch viel mehr. Das Buch ist wunderbar leicht und unterhaltsam geschrieben und besticht durch die vielen Facetten, die die Protagonisten auf ihren „beruflich bedingten“ Abenteuern als Sex-Redakteurin an sich selbst entdeckt. Sarkastisch. Ironisch. Saukomisch. Und immer mit einem Augenzwinkern. Genau das macht sie so wunderbar sympathisch. Man fiebert mit ihr mit und wünscht ihr förmlich, dass sie endlich den richtigen Partner fürs Bett und fürs Leben findet.

Kurzum: Ein wirklich toller, absolut gelungener, Debütroman, der Lust auf mehr macht ... I like!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Cooles Debüt!, 17. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Moralverkehr - Erotischer Roman (Broschiert)
Habe das Buch per Zufall in einer Buchhandlung entdeckt und wegen des Titels in der Hand genommen - mir gefiel das Wortspiel ziemlich gut! Was soll ich sagen: ich habe es nicht bereut! Es ist sehr sehr lockerflockig geschrieben, ohne dabei gewöhnlich zu sein. Das Wortspiel wird in dem Buch ausgebaut, etwas, was die Autorin wirklich drauf hat. Und man kauft ihr wirklich ab, die Dinge, die sie dort beschreibt, auch so erlebt oder recherchiert zu haben - ganz im Gegensatz zu vielen vielen anderen Titeln, wo man sofort merkt, dass da mit der Fantasie des Autors die Pferde durchgegangen sind ... oder vielleicht noch schlimmer: sie erst gar nicht gescheut haben. Von daher: ich kann es nur empfehlen!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Witzig geschrieben!, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Moralverkehr - Erotischer Roman (Broschiert)
Jana Winschek beschreibt die Abenteuer der Protagonistin so, dass man ständig neugierig ist, wie es weiter geht und enttäuscht, wenn das Buch dann doch mal vorbei ist ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Moralverkehr - Erotischer Roman
Moralverkehr - Erotischer Roman von Jana Winschek (Broschiert - 1. Mai 2013)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen