Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sex, Gewalt und gute Laune
Ein wunderbar kurzweiliges Buch über die seltsamen Strömungen menschlicher Fantasie und die herzig komischen Missgeschicke, die dabei auftreten können. Ob ein privates Sexabenteuer im Wald zu einem SEK-Einsatz gerät oder eine Vollblutdomina den Absprung in ein Sexleben der "Normalen", der "Stinos" versucht, alles ist leichtfüßig und ohne...
Vor 19 Monaten von dori veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja
Ich hab mir etwas Anderes unter dem Titel vorgestellt.

Es handelt sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten, welche mitnichten amüsant aus der Welt des SM stammen. Ich würde die Storys eher in der Fetish-Szene ansiedeln und ob die Geschichten skuril sind liegt im Auge des Betrachters. Ich war etwas enttäuscht. Alles in Allem aber nette...
Vor 15 Monaten von Typografer veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sex, Gewalt und gute Laune, 12. September 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Ein wunderbar kurzweiliges Buch über die seltsamen Strömungen menschlicher Fantasie und die herzig komischen Missgeschicke, die dabei auftreten können. Ob ein privates Sexabenteuer im Wald zu einem SEK-Einsatz gerät oder eine Vollblutdomina den Absprung in ein Sexleben der "Normalen", der "Stinos" versucht, alles ist leichtfüßig und ohne erhobenen Zeigefinger erzählt und regt mal zum schmunzeln, mal zum Nachdenken an.
Eine herrliche Sammlung von Kurzgeschichten, schnellen Einblicken in eine andere, höchst private Welt, die einen aus dem eigenen Alltag reißen, fast wie ein Blick durch das Schlüsselloch einer fremden Tür. Ich bin vorzüglich unterhalten worden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 9. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Ich hab mir etwas Anderes unter dem Titel vorgestellt.

Es handelt sich um eine Sammlung von Kurzgeschichten, welche mitnichten amüsant aus der Welt des SM stammen. Ich würde die Storys eher in der Fetish-Szene ansiedeln und ob die Geschichten skuril sind liegt im Auge des Betrachters. Ich war etwas enttäuscht. Alles in Allem aber nette Unterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann man schön leiden ?°??, 19. Juni 2012
Von 
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Ich möchte euch heute ein weiteres Buch aus meiner Schwarzkopf-Reihe vorstellen. Es geht um BDSM. Man muss ja schließlich allseits informiert sein. 33 Menschen kommen zu Wort, die zur Szene gehören und die von der Autorin befragt wurden.

Inhalt und Gliederung:

Man kann sich denken, dass das Buch in 33 Kapitel gegliedert ist.

Es gibt ja nun verschiedene sexuelle Orientierungen, das weiß jeder, aber welche Tücken diese beinhalten '
Man wird mit vielen Praktiken bekannt gemacht und dringt in die Szene ein. Ihre Gedanken und Gefühle werden preis gegeben. Offen und ehrlich wird über die Praktiken geredet ' also über die körperliche Spielart und die damit zusammenhängenden gefühlsmäßigen Anwandlungen.

Ist es pervers zu nennen, was wir da lesen, oder ist es eine Form von Normalität ??? Es kommt sicher auf die Sichtweise des Betrachters und überhaupt auf den Betrachter an ' eines steht fest, man lernt sehr viel dazu, kann Vorteile verlieren, wenn man es zulässt und kann für sich sicher auch einiges mitnehmen.

Die Autorin hat Menschen aus der Szene befragt und wir können lesen, was dabei herausgekommen ist. Da ist z. B. die 34jährige Birgit ' Kundenberaterin aus Berlin und der 40jährige Heiko ' Bankangestellter ebenfalls aus Berlin oder die 31jährige Aniela ' Fremdsprachenkorrespondentin und die 28jährige Sybel, die Künstlerin ist u.v.a.m.

Man merkt ziemlich bald, dass es keine Sonderlinge oder komische Gestalten sind, die hier ihre Geschichten erzählen und ihr Innerstes offenbaren, sondern Menschen, wie du und ich, Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen, und Menschen, die wissen, was sie möchten ' wissen was sie vom Leben erwarten und ihre Neigungen offen und ehrlich ausleben ' und offen und ehrlich nicht nur zu sich selbst, sondern auch zu anderen sind. Ich habe es sehr genossen, die Geschichten, die sehr unterschiedlich sind, die Beweggründe, die sehr unterschiedlich sind, zu lesen und viel daraus mitzunehmen.

Warum soll man nicht einfach das tun, worauf man steht, warum soll man das verurteilen, was nun einmal nicht alltäglich ist, nur weil es nicht alltäglich ist? Warum soll man nicht einfach aus sich herausgehen und glücklichsein ???

Die Autorin sagt selbst, dass sie sich Fragen ausgedacht hat, die sie während der Interview stellen wollte, diese blieben zum Teil unbeantwortet, aber sicher zu Recht, und dahingegen wurden vielen Antworten gegeben, die sie nicht erhofft hatte. Ein Buch also, welches nicht nur offen ist, sondern auch unbekümmert und doch mit sehr viel Tiefsinn und Ehrlichkeit.

Die Geschichten sind in der Ich-Schreibweise geschrieben, als würde der bzw. die Interviewte sie uns Lesern erzählen. So fühlt man sich mit dem Erzähler/in verbunden und es scheint, als würde man selbst ihm gegenüber sitzen und gemeinsam eine Tasse Kaffee/Tee trinken.

Ich empfehle das Buch allen Leser, die gegen Vorurteile sind und solche, die sich einfach informieren möchten. Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich, sie sind leicht leserlich, flüssig geschrieben und spannend. Da es sehr unterschiedliche Charaktere sind, die ihre Geschichten erzählen, kann man sich vorstellen, dass es ein sehr unterhaltsames und abwechslungsreiches Buch ist. Die Autorin hat sehr illustre Persönlichkeiten ' nicht negativ gemeint ' ausgewählt ' unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher beruflicher Bestimmung '. Diese Auswahl und das Herangehen an dieses doch brisante und tiefe Thema bilden für mich ' mit den ganzen anderen genannten Gründen ' das Prädikat sehr lesenswert.

Kurze Leseprobe:
=============

Das Kleid passte, laut Anton, wie angegossen. Fühlte sich allerdings mitnichten so an. Da es sich bis zum Boden an Hüfte und Beine drängte, war ich kaum in der Lage zu gehen. Kleine Trippelschrittchen waren möglich, zumindest barfuss. Als Herr von Blumfeld mir in die High Heels half, hatte ich das Gefühl, dass meine Beine in der Mitte zusammenwuchsen. Es waren wohl die Blicke der beiden Herren, ein paar wohl platzierte Komplimente und der gute Rotwein, die mich umstimmten. Ein letzter Blick in den Spiegel. Anton umfasste meine Hüfte '.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Verruchtes Thema" schön verpackt, 16. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Da braucht man nicht viel zu sagen. Ein wirklich lustiges Buch das viel Platz zum schmunzeln lässt. Leider waren es nur 33 Geschichten und nicht 333.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Soft-Erotik, 26. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Erotik ist zwar beschrieben. Aber nur nicht so, wie ich es nach der Überschrift erwartet habe, Da gibt es erotisch bessere Romane!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normal ist anders, 26. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
Die Hölle, hat Satre gesagt, das sind die anderen. In 33 Geschichten erzählt dieses Buch ' wie der Klappentext sagt ' wahre Geschichten aus dem BDSM-Kontext; einem Ort, den "Normale" sich wohl gerne als Hölle vorstellen. Hier aber sind es wirklich die anderen: die "Normalen", die biertrinkend gaffen, wenn zwei Frauen in Latex und High Heels durch einen Bahnhof staksen. SEK-Polizisten, die eine Spiel für Realität halten. Kaufhausdetektive, die das Fremde nicht verstehen und ihre Hilflosigkeit in Aggression münden lassen wollten.
Klingt dramatisch? Ist es nicht. So sehr Pläne zu BDSM gehören, so sehr können sie auch daneben gehen und viele andere der Geschichten zelebrieren das geradezu. So könnte dieses Buch auch "Schöner scheitern" heißen, denn jedem Scheitern wohnt ein Zauber inne.

Strassburg hat ein Herz für das skurrile und absurde. Davon erzählt sie mit einer klaren, alltäglichen Sprache, die ohne Schnörkel auf den Punkt kommt, dem Geschehen Raum gibt und manchmal auch für sich funkelt. Nur die ständige Wiederholung des Cover-Bildes vor jedem Kapitel hätte der Verlag sich schenken können.

Als Außenstehender erfährt man einen Hauch von der Magie, die da zwischen zwei (oder auch mehr) Menschen passieren kann. Ein Rückblick für die Erzähler, ein Einblick für Fremde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interresantes Buch, 9. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien (Broschiert)
die mal etwas anderen SM geschichten... die geschichten sind wirklich skuril und ausergewöhnlich, manchmal etwas zu abgedreht für meinen geschmack
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xbcb143c0)

Dieses Produkt

Schöner leiden - 33 skurrile SM-Erlebnisse, seltsame Fetische und schräge Fantasien
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen