Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1 Grund, diese Reihe zu lieben, 28. Juli 2014
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt (Broschiert)
Es gibt selbstverständlich immer unzählige Gründe, seine Liebe zu verschenken. Daher ist die Zahl 111 ebenso zufällig wie die Reduktion auf einen einzigen Grund. Aber im ersten Fall raucht der Kopf, weil er suchen muss, im zweiten erhitzt er sich wegen dem Entscheidungsstress. Ich mag diese Reihe, weil sie die Autoren dazu zwingt, nach den unmöglichsten und teilweise sogar absurden Gründen zu suchen. Und weil sie mich an ein Schlüsselerlebnis erinnert, das mich offenbar nachhaltig prägte.

In der Agentur, mit der meine Lehr- und Wanderjahre als Werber begannen, durften die Kreativen maximal drei Aufträge pro Jahr ablehnen. Allerdings musste man mit dem Gang zum Chef mindestens 24 Stunden zuwarten und bei der Begründung seines Fluchtversuches ein Argument vortragen, das für die Annahme der Arbeit sprechen würde. Klingt banal und nach Positive Thinking, ist aber eine gute Übung.

Die Reihe „111 Gründe, xy zu lieben“ ist nicht für Leser gedacht, die an Objektivität, Neutralität und Wahrheiten glauben. Es sei denn, sie möchten damit eine masochistische Neigung bekräftigen. Für Microsoft-Jünger und Apple-Hasser ist Frank Müllers Liebeserklärung deshalb nicht geschrieben. Da ich zu den Anhängern von Steve Jobs und seiner Technik-Philosophie gehöre, las ich Müllers Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt mit großem Genuss. Der wurde nur kurzfristig gestört, als ein bekennender Android-Fan Müllers Schandtat auf meinem Schreibtisch entdeckte und mich zum wiederholten Male bekehren wollte. Meine Standardantwort lautet in einem solchen Fall: „Zähle mir 111 Gründe für einen Konfessionswechsel auf.“

Den studierten Frank Müller hat es in die Werbebranche getrieben, wo er es wahrscheinlich auch deshalb zum Creative Director schaffte, weil Germanistik und Sozialpsychologie die Kunst des Geschichtenerzählens und das Verständnis menschlicher Verhaltensweisen fördern. Und da man bei den Werbern wider Erwarten auch diszipliniertes Vorgehen lernen kann, ist Müllers grandiose Liebeserklärung nicht zum Chaos ausgeartet. Die 111 Gründe sind in neun Kapitel geordnet, die folgende Überschriften tragen: Unternehmen – Hardware – Software – Musik – Kurioses – Soziale Verantwortung – Geeks – Geschichte – Menschen.

Um zu erfahren, wie der Autor gefährliche Klippen umschifft, habe ich gleich mit dem sechsten Kapitel begonnen. Denn Apple-Hasser stürzen sich mit Wolllust auf jeden Artikel, dessen Inhalt am sauberen Image von Steve Jobs’ Hinterlassenschaft kratzen. Mein erster Eindruck: Frank Müller weiss offenbar, wie aus Verliebtheit eine lange Beziehung entstehen kann. Er ist zwar nicht blind, beschreibt aber dunkle Flecken so, dass sich damit leben lässt. Und er erinnert seine Leser daran, dass Perfektion langweilig, unmöglich und unmenschlich ist.

In der fünfzeiligen Biografie des Autors erfährt man nicht nur, dass Frank Müller Werber, Ehemann und vierfacher Vater ist, sondern auch, dass er für einen Technik-Blog schreibt und gerne auf seinem iPhone oder MacBook tippt. Aus solchen Hinweisen darf der Leser immerhin schließen, dass der Verfasser Apple-Produkte nicht nur vom Hörensagen her kennt.

Da mich das Ergebnis von Frank Müllers kreativer Suche nach 111 Gründen wirklich beeindruckte, wollte ich ganz unbedarft wissen, welche Informationsquellen er anzapfte. Diesem Antrieb wäre ich lieber nicht gefolgt, da mich der Müller’sche Anmerkungsapparat etwas enttäuschte. Aber offenbar hat der Autor vorwiegend in seinem eigenen Kopf und seinem großen Erfahrungsschatz recherchiert. Das ist inzwischen eine so aussergewöhnliche Vorgehensweise, dass es nicht angebracht wäre, ihm deswegen fünf Bewertungssterne zu verweigern. Wer nach zusätzlicher Literatur sucht, findet die ja auch im Internet.

Mein Fazit: Wer für die Reihe „111 Gründe, xy zu lieben“ einen Band schreiben will, muss nebst großem Sachwissen auch viel Fantasie mitbringen. Denn über hundert Argumente zu finden, weshalb der auserwählte Titelheld unsere Liebe verdient, ist ziemlich anspruchsvoll. Frank Müller hat diese Aufgabe so locker gemeistert, dass ihm der Zorn aller Apple-Hasser gewiss sein wird. Und weil wahrhaft Liebende nicht missionieren wollen, ist Müllers Buch sogar für Neugierige lesbar, die nicht jede Nacht von Äpfeln träumen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen witzigeund leich ironisch Story, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt (Broschiert)
Eine locker und mit unter witzig, ironisch Story über die liebe zu den Geräten mit dem Apfel logo.
Wer 111 Gründe zusammen trägt um einen Band zu schreiben, muss nebst großem Sachwissen auch viel Fantasie mitbringen.
Denn 111 Argumente zu finden, weshalb der auserwählte Titelheld unsere Liebe verdient, ist ist eine sehr anspruchsvoll Aufgabe, Frank Müller hat diese Aufgabe sehr gut gemeistert.
Das ihm das den Zorn aller Apple-Hasser einbringt ist gewiss.
Müllers Buch ist nicht nur Neugierige lesbar, sondern auch für die die nicht jede Nacht von Äpfeln träumen.
Dieses Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, 31. August 2014
Rezension bezieht sich auf: 111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt (Broschiert)
Ich bin kein ausgesprochener Apple Fan, aber dies Buch hat trotzdem viel Spaß gemacht. Es gibt interessante Informationen, lustige Hintergrundgeschichten, spannende technische Details. Dies Buch ist einfach eine sehr gut geschriebene, angenehm zu lesende Hommage an Apple.
Würde ich jedem Apple Fan sofort empfehlen, kann man aber auch jedem IPhone oder IPad Nutzer perfekt zu jeder Gelegenheit schenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spassig und nicht nur für Liebhaber, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt (Broschiert)
Dieses Buch trägt manchmal etwas langatmig aber doch witzig geschrieben zusammen, was Apple so besonders macht. Es scheut dabei den direkten Vergleich mit der Konkurrenz nicht und bringt so mehr als ein paar mal den Leser zum Schmunzeln.
Leider wiederholt sich der Author recht häufig so dass dieses Buch eher was zwischendurch zum reinschmecken ist als am Stück gelesene Lektüre.
Ich würde das Buch, ganz ohne Herabsetzung seiner Qualität als Klolektüre bereit legen. Ein Kapitel lässt sich in unter 5 min lesen und der sitzende Gast kommt mit einem grinsen oder einem neuen Gesprächsthema zurück vom stillen Örtchen.
Auch als Geschenk für Applefans und solche die es werden wollen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 112 Gründe Apple zu lieben!!, 24. August 2014
Rezension bezieht sich auf: 111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt (Broschiert)
Der 112. Grund Apple zu lieben ist der, dass es Menschen gibt, die sich so viel Mühe machen 111 Gründe in einem Buch zu verfassen. Es ist zwar leicht ironisch und subjektiv verfasst, aber zurecht. Man kann schon sagen das eine homogene Apple Environment mit einer Religion gleich zu setzten ist.

Ich bin Apple Fan aus Überzeugung, weil keine technischen Daten sondern Qualität und Wohlbefinden für die tägliche Nutzung zählen. Wer dieses Buch gelesen hat wird vielleicht nicht gleich jede Aussage eines Androiden -welcher sich gerade über Apple auslässt- bestätigen.

Cooles Buch, schön geschrieben. Auch die Quellen sind sehr gut zusammengetragen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

111 Gründe, Apple zu lieben - Eine Verbeugung vor der coolsten Marke der Welt
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen