holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:26,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2012
Habe das Buch verschenkt und konnte nur kurz rein schauen. Mein Vater ein Wien Liebhaber und Kenner ist begeistert. Hebt sich von den allgemeinen Städtebüchern ab. Sehr gute Beiträge untermalt mit eindrucksvollen Bildern. Sehr informativ, kurz ein sehr schönes Geschenk, Wien mal auf eine ganz besondere Art und Weise präsentiert. Absolut empfehlenswert .
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2011
Man nimmt dieses Buch im Folio-Format zur Hand, weil man schon dem
Titel nicht widerstehen kann und denkt, das kann ich gut verschenken.
Aber dann sieht man hinein und denkt weiter, das behalte ich lieber
selber und verschenkt eine Flasche Wein.

Die Schnitzel hat Eva Menasse ausgesucht , deren Vater bekanntlich
in der österreichischen Fußballnationalmannschaft gespielt hat.. Sie
berichtet, dass die Leute lachen, wenn sie das erzählt, und man muss auch
lachen, wenn man es niederschreibt, merkwürdig. Es gibt ein Foto darin,
wo man ihn im Zweikampf mit Ernst Happel sieht.

Gerade denkt man, das ist so schön gemacht, wie die Abschlussarbeit einer
Hochschule für Buchgestaltung, das müsste doch einen Preis bekommen, da
sieht man, ist schon geschehen : Den ITB BuchAward für 'Das literarische Reisebuch'.

Selbst zwei dicke fast nackerte Hallodris auf der Donauinsel sehen hier plötzlich
ganz sympathisch aus.

Viele Texte von Peter Altenberg, Béla Balázs, Thomas Bernhard, André Heller,
Karl Kraus, Georg Kreisler, Helmut Qualtinger, Joseph Roth, Heimito von Doderer,
Sigmund Freud oder Romy Schneider über Wien Wien, nur Du allein.

Wenn man es angeschaut hat kann man es getrost ins Regal neben Carl Schorskes
berühmtes Buch 'Wien, Geist und Gesellschaft im Fin de Siècle' stellen.
Oder neben Thomas Bernhards 'Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen'.

Eine Szene daraus geht so:

Fräulein Schneider: Der Charme der Wiener ist berühmt.
Peymann: Inzwischen habe ich den Charme der Wiener kennengelernt.

Ernst Happel hat früher gern mal einen hochfliegenden Ball mit dem Hintern gestoppt.
Etwas von diesem Geist ist auch in diesem Buch vorhanden.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Buch sehr gut aufgemacht, Bilder und Text. Sehr treffend! Fühle mich ein bisschen in meine Jugend zurückversetzt.
Versanddruck für Mitarbeiter muss, aufgrund der umgehenden Zustellungen immer enorm sein - missfällt mir sehr!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2012
Ich habe dieses Buch bestellt, um es einer Freundin zum Geburtstag zu schenken. Natürlich habe ich es mir vor dem Einpacken angeschaut und war sofort sehr angetan: eine wunderbare Auswahl an ganz verschiedenen Beiträgen, die mal witzig, mal geistreich einen sehr guten Einblick in die Wiener Kultur und Psyche verschaffen. Bei mehreren Kapiteln habe ich laut herauslachen müssen. Das Buch ist auch sehr liebevoll illustriert mit Fotos und Zeichnungen.
Kurzum - ich habe mich sofort verliebt und wollte mir das Buch schon selber bestellen, als sich herausstellte, dass meine Freundin es bereits besass - kein Wunder! Diese Buch gehört in die Sammlung jeder Wien-Liebhaberin.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,00 €