holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Autorip PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen41
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-10 von 12 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 7. Juni 2014
Ich wundere mich immer wieder über Rezensionen von Personen, die ein Buch nach dem bloßen Durchblättern bewerten...

Dieses Buch ist eigenwillig. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn die Autorin ist eine Australierin.
Das Buch ist also keineswegs "deutsch". Und natürlich ist es anders, als die Kochbücher, die hierzulande massenweise von deutschen Köchen verkauft werden.

Und damit ein tolles Buch für alle, die nicht nur nach Lafer & Co kochen wollen.

Es ist ein Mischung zwischen Kochbuch und Kochschule. Warum bei dem Begriff "Kochschule" an Anfänger gedacht wird, ist mir schleierhaft. Es ist sicherlich kein Kochbuch für Anfänger, die kein Wasser kochen können.
Das Buch enthält zu vielen Rezepten "Tips & Tricks" und zwischendurch Texte zu einem Thema. Es ist ein Buch für jemanden, der Ungewöhnliches sucht. Hier wird man fündig.

Wesentlich: alle Rezepte funktionieren richtig gut. Die Tips & Tricks sind sehr hilfreich.

Ich habe viele Rezepte und Zutaten entdeckt, die ich so noch nicht kannte.
Wenn man bedenkt, dass das Buch von Australierin geschrieben wurde, weiß man, dass man sich auf Zutaten einstellen muss, die hierzulande nicht jeder kennt. Für Zutaten gibt es hinten im Buch im Glossar. Viele Zutaten bekommt man hierzulande nur gefroren, so Venusmuscheln und Sardinen. Dafür im nächsten größeren E-Supermarkt um die Ecke. Und den Preis kann man auch verkraften. Es ist so typisch deutsch, ausgerechnet an Lebensmitteln immer sparen zu wollen.

Ich habe aus diesem Buch für Freunde gekocht und alle waren begeistert. Das Buch werde ich in Zukunft verschenken.

Wenn man nicht immer nur 08/15 essen will, muss man dieses Buch einfach lieben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieses Kochbuch ist mal was anderes! Neben den Rezepten gibt nämlich auch "Ideen". Dies sind sozusagen dreizeilige Rezepte, etwa "Mischen Sie Apfelstückchen mit Himbeeren und Honig - kühl serviert ein tolles Sommerdessert". Daher kann ich die Kritik anderer Leser, das Buch wäre nur etwas für geübtere Köche, überhaupt nicht nachvollziehen. Im Gegenteil: Basisrezepte sind en Detail erklärt. Selbst für das Kochen eines perfekten Frühstücksei oder zum Kartoffelkochen gibt es eine genaue Anleitung.

Es finden sich Must haves wie Risotto, Pizzateig, Pasta, Gemüsebrühe und andere klassische Koch-Gundlagen. Daneben gibt es freilich auf Aufwendigeres wie Souffles. Man muss ja auch nicht alles 1:1 nachkochen, sondern kann sich inspirieren lassen. Sehr schön finde ich die Erläuterungen zu exotischen Zutaten und die vielen nützlichen Tricks, z.B. wie luftige Muffins oder knusprige Hähnchen gelingen.

Was mir sehr gefallen hat: Jedes Rezept ist zeitgemäß. Man findet also weder fettes Eisbein mit Sauerkraut noch gebackenes Kalbshirn.

Die Gestaltung ist gelungen und die vielen schönen Bilder machen richtig Lust aufs Kochen. Ein bisschen unpraktisch finde ich, dass das Buch nicht aufgeschlagen bleibt, wenn man es aufgeschlagen auf dem Tisch liegenlassen will. Es schlägt sich selber wieder zu. Aber gut! Kein echter Nachteil.

Ich bin passionierte Hobbyköchin und würde dieses Buch unbedingt weiterempfehlen! Fünf Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Ich bin gerade dabei es durchzublättern und bekomme jetzt schon "Probleme" mit meiner Entscheidung welches Rezept ich zuerst versuchen soll. Für alle sehr verständlich erklärt. So muss ein Kochbuch sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Zwar richtet sich das Buch vorwiegend an Einsteiger, ist aber auch für passionierte Köche ein tolles Basiswerk.

Sehr schöne, elegante Bebilderungen machen Lust auf das Kochen. Die Erklärungen sind knapp, klar und einfach verständlich.

Zwar enthält das Buch auch ganz klassische Rezepte, ist aber doch der heutigen, modernen Küche mit internationalen Enflüssen angepasst. So findet man auch Wan-Tans, mediterrane Tartes, Fritters, italienische Pastarezepte, etc.

Klassische Suppen wie Hühnerbrühe werden von Hühner-Kokossuppe gefolgt, Saucenrezepte und Dips Laden zu Experimentieren ein und derSonntagsbraten fehlt auch nicht.

Das Buch sollte auch Küchenmuffel an den Herd bringen, gibt Einsteigern ein reiches Grundrepertoire dass sie nicht verzweifeln lässt und liefert auch eingefleischten Köchen viele Ideen.

600 gute Gründe zu kochenheißt der Untertitel und lässt von Frühstück bis Dinner wenig Wünsche offen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Das Kochbuch - 600 gute Gründe zum Kochen" kann man durchaus als Standardwerk bezeichnen, welches sämtliche Kategorien der Küchenkunst abdeckt, aber eher auf edle Gerichte zielt. Klassiker kommen aber auch nicht zu kurz - diese sind immer wieder eingebunden. Die Originalausgabe ist bereits 2004 unter dem Titel "Marie Claire Kitchen" erschienen. Nun liegt die Ausgabe in deutscher Sprache vor. Auffällig sind die sehr gut gemachten Fotos, die dem Ganzen eine gewisse "Professionalität" verleiht.

Die Gliederung umfasst folgende Bereiche:
Frühstück (z.B Omelett, Frühstückskuchen und -brote, Egg-Flip)
Geliebte Leibspeisen (Klassische Pizzas, Pasta, Käsegerichte, Rote Linsensuppe)
Salat (z.B. Kartoffelsalat, Bohnensalat, Hähnchensalat)
Sommer satt (Miesmuscheln, Hähnchen mit Zitronengras, Salsas)
It's Teatime (Butterkuchen, Klassische Kuchen, Scones, Long Island Eistee)
Cocktails (Martini, Margarita, Klassische Snacks, Party-Bowle
Dinner (Klassische Braten, Risottos, Gerichte aus dem Wok)
Desserts (Zitronensorbet, Rhabarbergelee, Brombeercreme)
sowie ein Glossar und natürlich ein Register.

Mit der Gliederung ist es gar nicht so einfach - da alles ein wenig durchgemixt ist. So finden sich gewisse Kuchen auch unter "Frühstück" - Getränke tauchen in fast allen Kategorien auf, z.B. erscheint der Long Island Eistee unter "It's Teatime" - ich würde ihn eigentlich eher unter Cocktails einordnen. Dafür tauchen dann unter "Cocktails" auch Snacks und Crostini auf.
Es lohnt also etwas zu blättern, die Kategorisierung sollte man nicht so eng sehen. Vieles versteckt sich in manch anderer Kategorie. Trotzdem gebe ich dem Buch 5 Sterne, da es hübsch aufgemacht ist, die Rezepte gut dargestellt sind und einiges gezeigt wird, worauf man Lust bekommt, es mal auszuprobieren.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Der Untertitel verspricht 600 gute Gründe zum Kochen (aber auch Backen)! Der Titel birgt eine Riesenauswahl an Rezepten für alle Gelegenheiten: vom Frühstück, zum kleinen Snack oder dem großen Dinner. Das Buch ist mit vielen sehr gelungenen Fotos ausgestattet, die dazu anregen die Gerichte nachzukochen. Zu jeder Kochanleitung gibt es eine entsprechende Abbildung. Die Rezepte richten sich vor allem an Kochanfänger, aber auch Hobby-)Köche, die ihre Kochkenntnisse erweitern wollen. Mein persönlicher Favorit ist das "Risotto mit Lauch und Kürbis" und auch etwas Parmesan auf Seite 309!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 21. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieses edle, opulente Kochbuch macht tatsächlich Lust aufs Experimentieren, bietet aber auch nützliche "Basics" zum eben schnell Nachschlagen... wie ging nochmal Mürbeteig?... wie lange, mit welcher Füllung das Brathähnchen? Die Autorin Michaelle Cranston hat sich die "umkomplizierte" Küche auf die Fahnen geschrieben - den besonderen Pfiff erhalten die Gerichte durch 1-2 besondere Zutaten wie Zitronengras, Rosenblütenwasser uvm. oder besondere Kräuter oder Gewürze.

Schön, dass auch die klassischen Leibspeisen ihren Weg hinein gefunden haben und es genaue Anleitungen für wichtige Techniken gibt!

Aufgebaut ist das Kochbuch nach Ideen von Frühstück über Salat, Dinner und Desserts und bietet ein gutes Register an, wo man auch nach gewünschter Zutat (Hähnchen, Pfirsiche, Schokolade....) die Rezepte auflistet, wo sie verwendet wurde. So kann man prima Ideen finden!

Hier ein paar Rezeptideen aus dem Buch: Selleriepüree...Spinat-Ricotta-Omlett...Kichererbsen-Lauch-Suppe... Hähnchensalat mit eingelegten Zitronen...Panettone-Finger mit Rhabarber... hmmmh, lecker!

Na, schon Lust bekommen zu experimentieren? Dann sollten Sie sich dieses Kochbuchs schnell besorgen ;-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kann es 600 gute Gründe geben zu kochen? Ich denke ja, wenn sogar nicht mehr - brauchen Sie Ideen für Frühstück, Brunch oder Teezeit? Wie steht es mit Ideen die Kochneulinge umsetzen können und gibt es bereits das stressfreie kochen? Das auch hier verführerische Foodphotos zu finden sind, versteht sich von selbst, doch die Vermittlung von Basiskenntnissen ist noch viel wichtiger und gar nicht so unwichtig. Also ran an den Herd, hier lässt es sich leben, hier darf man so sein wie man ist.

Ein Buch nicht nur für Einsteiger auch schon für diejenigen die gerne kochen aber mehr wissen wollen - wobei ich den Fokus auf Einsteiger legen würde. Doch bei so manchem vorgestellten Lebensmittel habe selbst ich als alter Hase noch so manche neue Idee bekommen - Danke!

Das Buch geht vom Frühstück aus bis zum Mitternachtssnack und lässt sogar die klassische Teestunde nicht aus.

600 Anregungen mittels 600 verschiedenen Lebensmitteln, allesamt wunderbar dargestellt und photographiert. Von einfach bis schwierig in der Umsetzung. Ob man allerdings Kaviar mit aufführen musste, na sei es drum.

Ein sehr gutes Buch das mich sehr gefreut hat beim durchblättern und aus dem ich demnächst einige kreative Anregungen in die tat umsetzen werde - so sehen also gute Standardkochbücher der Zukunft aus. Damit kann man für die Familie kochen, damit schmeckt es und damit zeigt man wie man Lebensmittel respektieren kann - alles wunderbar organisiert von klassisch bis modern, von Deutsch bis Mediterran.

Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Untertitel hat die Neugier für dieses Kochbuch in mir geweckt. Und diese war nicht unbegründet. Ungewöhnlich ist dieses Kochbuch, nicht klassisch unterteilt in Kategorien wie Vorspeise - Fleisch - Fisch - Dessert etc. sondern eher in Anlässe.

So gibt es zahlreiche Ideen für das Frühstück, Dinner oder die Teatime. Weitere Inspirationen gibt es für Salate, Cocktails, Desserts und als besonderes Schmankerl die "geliebten Leibspeisen".

Jeder Abschnitt ist nochmal in grundsätzliche Ideen sowie konkrete Rezepte unterteilt. So wird für das Frühstück das Rührei genau erklärt und Tipps & Tricks ergänzen diesen Part. Und wer einmal auf den Eiergeschmack gekommen ist, kann sich dann inspirieren lassen: soll es ein Omlett, ein Spiegel- oder ein gebackenes Ei sein?

Über den Tellerrand geschaut lassen den Betrachter die Begeisterung für Pfannkuchen, Müslivariationen und Muffins erwecken. Warum immer das Gleiche frühstücken, wenn es soviele Ideen gibt?

Ganz vernachlässigt werden hierzulande Smothies und Shakes, die so manches Frühstück besonders versüßen könnten.

Mein Lieblingskapitel ist auf jeden Fall der Leibspeisen-Teil: Tartes, Sardinen auf Toast, Käse mit Früchten, Pastateig und -saucen, Dips und Brotaufstriche, Suppen und Mixgetränke bieten einen leckeren Einblick in eine einfache und (fast) geniale Küche, die jedem Gourmet das Wasser im Munde zusammenlaufen läßt.

Ich werde in nächster Zeit viel ausprobieren, z.B. den Brie mit Äpfeln und Walnüssen oder die Linguine mit Kräutergarnelen. Oder lieber doch die Limetten-Kokos-Pfannkuchen mit Hähnchen und Minze oder das Pfirsich-Blaubeer-Dessert? Mal schauen, was mich als erstes reizt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 2. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es handelt sich um kein "klassisches" Kochbuch mit gängigen Gerichten. Vielmehr hat Michele Cranston es geschafft ein Buch mit außergewöhnlichen Rezepten zu kreieren. Das Buch ist in den Kategorien Frühstück, Geliebte Leibspeisen, Salat, Sommer satt, It`s Teatime, Cocktails, Dinner und Desserts aufgeteilt.
Die Gerichte sind einfach nachzukochen. Viele Kochschritte werden sehr genau und mit Fotos bebildert erklärt. Somit ist das Buch auch für Kochanfänger sehr gut geeignet. Das Kochbuch ist voll mit wertvollen Tipps und die Fotos sind sehr ansprechend.

Macht Lust gleich nach dem ersten Durchblättern loszulegen. Ich habe schon einige Gerichte nachgekocht und es waren alle sehr sehr lecker.

Fazit: Schönes Kochbuch mit außergewöhnlichen, jedoch einfach nachzukochenden Gerichten. Preis-Leistung stimmt!!! Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden