Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Detektiv-Reihe mit einem Kater als Hauptfigur, 29. August 2013
Von 
Claudias Bücherregal (Schl.-Hol.) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Winston ist Perserkatze und wohnt bei Professor Hagedorn, wo er als reine Hauskatze von vorne bis hinten verwöhnt wird. Die Haushälterin kocht sogar jeden Tag frische Mahlzeiten für ihn. Sein ruhiges Leben wird auf den Kopf gestellt, als plötzlich die Schwester der eigentlichen Haushälterin die Stelle übernimmt - und ein Kind mitbringt! Winston hasst Kinder und es wird noch dramatischer, als er und die zwölfjährige Kira die Körper tauschen. Plötzlich ist Winston in ihrem Mädchenkörper gefangen und muss sich mit Schule, Freunden, Vorurteilen und einer Erpressung herumschlagen.

Dass Frauke Scheunemann mit Hunden kann, wissen wir, denn sie hat bereits vier Romane aus der Sicht des Dackels Herkules geschrieben. Nun hat sie Kater Winston als Protagonist für eine neue Kinderreihe entwickelt, der als Ich-Erzähler die Hörer unterhält. Winston ist eigentlich ein tiefenentspannter Kater. Das kann aber auch daran liegen, dass sein Leben komplett stressfrei verläuft - da kann man gar nicht anders als tiefenentspannt zu sein. Scheunemann hat jedoch dafür gesorgt, dass es mit seiner Ruhe schnell vorbei ist. Erst die neue Haushälterin, die ihm mit Dosenfutter kommt, dann deren Tochter, die ein nerviges Kind ist, dann noch der Körpertausch, nachdem sich Kira und Winston immerhin gedanklich unterhalten können, und abschließend ein Mann namens Vadim, der dafür sorgt, dass Kind und Kater ein Ermittlerteam bilden, um für Gerechtigkeit zu sorgen.

Die Story an sich ist nicht nur (entsprechend der Zielgruppe) kindgerecht und interessant geschrieben, sondern vor allem auch humorvoll. Trotzdem werden ebenso ernstere Themen angesprochen wie Mobbing, Freunde nach einem Schulwechsel finden und mehrere Straftaten. Die Geschichte ist temporeich, wirkt dabei jedoch nicht überladen. Diese Gratwanderung hat Frauke Scheunemann gut hinbekommen. Wer seinen Job ebenfalls sehr gut gemacht hat ist Oliver Kalkofe, der nicht nur dem Kater, sondern auch allen anderen Figuren Leben eingehaucht hat. Dabei merkt man meiner Meinung nach sehr deutlich, dass er ein Comedian ist, denn er versteht es mit seiner Stimme Humor zu transportieren. Er überzeugt sowohl als Kater, als auch als Kind oder als russische Haushaltshilfe.

Richtig gut finde ich übrigens auch, dass die CDs -im Kontrast zur knallpinken Hülle- neongrün sind. Das passt ideal zusammen und macht den Eyecatcher perfekt.

Fazit: Frauke Scheunemann ist es erneut gelungen sich gekonnt in ein Haustier hineinzuversetzen, die lustigen Differenzen zwischen Mensch und Tier herauszuarbeiten und das dieses Mal im kindlicheren Stil. "Ein Kater in geheimer Mission" bietet knapp vier Stunden humorvolle Unterhaltung und stellt den Auftakt einer witzigen Detektiv-Reihe dar, die aus Katersicht erzählt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich komisch und absolut hörenswert!, 3. Dezember 2013
Von 
Anja (Sundern (Sauerland), Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Winston Churchill ist ein Britischer-Kurzhaar und entspringt einer reinrassigen Familiendynastie. Zumindest hält sich der Kater für etwas Besseres und scheint damit auch vollkommen zufrieden zu sein. Als Hauskater lebt er bei Prof. Hagedorn und dessen Haushälterin Olga, die sich immer reizend um den kleinen Kerl kümmert. Dosenfutter kommt für ihn nicht in den Napf und sein Lieblingsplatz ist das Sofa in der Sonne oder die Fensterbank, von der aus Winston einen wunderbaren Überblick genießt.
Aber dann ändert sich plötzlich alles und sein Leben steht Kopf. Olga zieht mit ihrem Freund fort und ihre Schwester Anna wird nun die neue Haushälterin von Prof. Hagedorn. Als eines Nachts Anna zusammen mit ihrer Tochter Kira vor der Tür steht, kümmert sich der Professor sofort um die beiden und nimmt sie bei sich auf. Ob das gut gehen kann? Für Winston beginnt eine aufregende Zeit!

Comedien und Moderator Oliver Kalkofe als Sprecher für den Kater Winston überzeugt schon nach den ersten Minuten des wunderbaren Hörbuchs. Seine Stimme und die Intonation lassen keinen Zweifel aufkommen, wer der wahre Held in der Geschichte ist.

Winston ist ein wenig eingebildet und verwöhnt. Doch als es darum geht, Kira zu helfen, ist er sofort bereit, sich auf das gefährlichste Abenteuer seines Lebens einzulassen. Und mit einem Mal ist Winston gefangen in einem herrlichen Chaos, das nur durch ihn aufgelöst werden kann.
Die Geschichte ist lustig und aufregend beschrieben. Zeitgleich wird aber auch für die nötige Tiefe in der Handlung gesorgt. Und durch Kalkofe wird das Lauscherlebnis zu einem wahren Vergnügen.

Mit dem pinken Cover ist dem Verlag ein wahrer Blickfang gelungen, der schon von weitem gut zu erkennen ist. Außerdem ist Winston ein wahrer Macho und Superstar, der nicht nur den Jüngsten Freude beim Lauschen bereitet. Sein erstes Abenteuer entführt den Kater aus seiner behaglichen Behausung und zeigt ihm neue Dimensionen.
Sehr schön ist es mitzuerleben, wie der Kater sich auch weiterentwickelt und lernt, über seinen Horizont hinauszuschauen. Viele Dinge kennt er bereits aus dem Fernsehen, doch einiges ist ihm noch unbekannt und Kira muss ihm zeigen, was die Welt noch zu bieten hat.

Der zweite Teil der Hörbuch-Reihe aus der Feder von Frauke Scheunemann "Winston – Agent auf leisen Pfoten" erscheint ebenfalls bei "Der-Audio-Verlag" am 01.04.2014. Der erste Fall des Katers beinhaltet drei Audio-CD's mit 246 Minuten Spielzeit.

Fazit: "Winston - Ein Kater in geheimer Mission" ist ein amüsantes und ideenreiches Hörbuch, das die Freude auf weitere Abenteuer um den smarten Kater Winston weckt. Die Sprache ist bildlich und kindgerecht, die Erlebnisse abenteuerlich und aufregend beschrieben. Mit einem idealen Sprecher ist das Hörbuch ein wahres Highlight, das nicht nur die Kleinen begeistern wird.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Lauschempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tierisch gutes Hörvergnügen!, 3. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
So ein Katerleben ist schon etwas Schönes. Doch als die 12-jährige Kira in das Leben von Kater Winston tritt, ändert sich dieses schlagartig. Als die beiden dann auch noch bei einem Gewitter unbeabsichtigt die Körper tauschen ist das Chaos perfekt. Sie merken jedoch schnell, dass dies auch seine Vorteile haben kann. Denn Kiras Mutter steckt in Schwierigkeiten, rückt jedoch nicht mit der Sprache heraus. Kira und Winston beschließen dem Geheimnis auf die Spur zu gehen, denn durch den Körpertausch haben sie einen einzigartigen Vorteil, sie können miteinander kommunizieren ohne dabei Worte nutzen zu müssen. Beide zusammen sind ein perfektes Ermittlerteam und begeben sich auf ein spannendes Abenteuer, welches viele Überraschungen parat hält.

Meine Meinung:

‚Winston – Ein Kater auf geheimer Mission‘ war mein erstes Hörbuch und ich bin einfach nur begeistert! Winston ist ein verwöhnter Hauskater, war mir jedoch ab der ersten Sekunde sympathisch. Er ist einfach nur knuffig und mit seiner Fürsorge für Kira hat er kräftig Pluspunkte gesammelt. Kira ist ein nettes aufgewecktes 12-jähriges Mädchen, hat es in der Schule jedoch gerade nicht so einfach, denn wie jede Schülerin in diesem Alter wünscht sie sich nichts mehr als in der neuen Klasse anerkannt zu werden und zu den ‚coolen‘ zu zählen. Leider haben es jedoch ein paar ihrer Mitschülerinnen auf sie abgesehen und spielen ihr üble Streiche. Trost findet sie schnell bei Winston und beide verbindet schnell eine tiefe Freundschaft und zusammen sind sie ein gutes Team. Oliver Kalkofe verleiht den Protagonisten seine Stimme, er passt diese der Situation entsprechend sehr gut an und lässt die handelnden Charaktere somit real erscheinen. Seine Stimme ist sehr angenehm, es macht einfach nur Spaß dieser zu lauschen. Frauke Scheunemann hat hier ein wirklich tolles Abenteuer erschaffen, welches nicht nur witzig und spannend ist, sondern authentische Charaktere enthält und dazu auch noch zeigt, wie wichtig wahre Freundschaften sind und dass man zu sich selbst stehen soll. Die Stimme von Oliver Kalkofe rundes das Ganze dazu noch ab. Wer ein tierisch gutes Hörvergnügen erleben möchte, diesem kann ich ‚Winstion – Ein Kater auf geheimer Mission‘ nur ans Herz legen, ihr werdet sicher nicht enttäuscht! Ich hoffe wir dürfen bald weitere Geschichten von Winston hören/lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustig, leicht und locker, 2. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Winston ist nicht irgendein Kater, sondern einer von ganz besonderen Qualitäten und dessen ist er sich auch sehr bewusst. Und nicht nur er. Im Haushalt eines Professors wird der edle British-Kurzhaar – Kater mit den erlesensten Menüs verwöhnt und lebt nahezu im Paradies, bis eines Tages eines Tages die Haushälterin Olga ihre Stelle kündigt und deren Schwester Anna eingestellt wird. Nun hat das lustige Katerleben ein Ende, da sich nicht nur das gewohnte Umfeld für Kater Winston ändert, sondern Anna auch noch ihre Tochter Kira mitbringt. Zunächst haben die beiden ein recht distanziertes Verhältnis, schließen dann aber doch eine enge Freundschaft. Kira allerdings hat eine völlig andere Vorstellung vom Leben des vornehmen Katers als dieser selbst, da sie von ihm verlangt sich mit gewöhnlichen Bauernhof-Katzen gemein zu machen. So passiert es eines Tages bei einem Spaziergang, dass beide in einem furchtbaren Gewitter ihre Körper tauschen. Also ob dies nicht schon Probleme genug wären, müssen sie dazu noch einen kniffligen Krimnalfall lösen.

Eine kurzweilige Geschichte, die flüssig und flott und vor allem mit viel Sachkenntnis über das Leben von Katzen erzählt wird. Vor allem meiner 12-Jährigen Tochter hat sie viel Freude bereitet. Die Darstellung beider Protagonisten bewirkt, dass diese dem Hörer sehr schnell ans Herz wachsen, so dass man förmlich mit ihnen mitfiebert. Oliver Kalkofe versteht es dabei wunderbar dem bornierten Kater Winston Leben einzuhauchen. Einziger Wermutstropfen für mich: das uralte Motiv des Körpertauschs. Daher nur vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Spontangeschenk, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Kam bei meiner 10jährigen, tierlieben Nichte hervorragend an. Selbst die kleine Schwester (5) durfte schon mithören.
Ich gebe zu, ich hab's mir selber aus Zeitmangel nicht anhören können, aber die Rezensionen sprachen für sich und es war wie gesagt ja auch ein echter Volltreffer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schnell und gut, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Es war ein Geschenk für den 13-jährigen Neffen. Erst Skepsis, dann in einem Rutsch durchgehört. Kam dann also gut an!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gelungene Hörbuch-Umsetzung eines tollen Kinderbuches!, 3. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Winston ist ein Rassekater. Er führt ein äußerst angenehmes Leben in der Wohnung seines Besitzers, eines Professors. Die Haushälterin Olga bekocht ihn und alles geht seinen geregelten Gang. Bis eines Tages Olga den Haushalt verlässt, um zu heiraten. Stattdessen sollen Winston und der Professor in Zukunft von ihrer Schwester Anna versorgt werden. Winston ist davon wenig angetan, setzt ihm Anna doch zuerst einmal schnödes Dosenfutter vor und dann hat sie auch noch eine Tochter, dabei kann Winston mit Kindern wenig anfangen.

Doch als Anna und ihre Tochter Kira in einer Notsituation beim Professor einziehen, freundet sich Winston dann doch recht schnell mit Kira an. Kira muss die Schule wechseln und hat es in der neuen Umgebung nicht gerade leicht. Schade, dass sie Winstons Ratschläge nicht verstehen kann, denn im Gegensatz zum Kater, der die Menschen bestens versteht, klappt die Verständigung anders herum nicht so gut - bis eines Tages etwas absolut Unerwartetes passiert: Kira und Winston tauschen die Körper! Zuerst sorgt das natürlich für einiges Chaos, aber schnell fügen sich beide in ihre neuen Rollen ein und geben sich alle Mühe, Kiras Mutter Anna gegen ihren intriganten Exfreund beizustehen. Dabei lernen sie viel über wahre Freundschaft und so meistern sie auch die brenzligsten Situationen. Doch wie bekommen sie ihre richtigen Körper zurück?

Nach vier Büchern über Dackel Herkules hat die Autorin nun eine neue tierische Hauptfigur geschaffen. Winston in seiner etwas arroganten, weltfremden Art hat mir richtig Spaß gemacht! Gemeinsam mit Kira bildet er ein tolles Team und auch wenn das Buch für Kinder ab 11 angegeben ist, fand ich die Lektüre höchst amüsant und unterhaltsam! Gerne möchte ich mehr von Winston lesen und hoffe, dass seine Abenteuer bald weitergehen!

Oliver Kalkofe liest die Story unterhaltsam und amüsant. Sowohl seine Darstellung von Kater Winston als auch der anderen Figuren und des Erzählers haben mir gut gefallen und ich hoffe, er wird auch die Fortsetzungen der Geschichte lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kater-Krimi, 10. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Tierbegeistert wie ich bin, mag ich natürlich auch Katzen sehr gerne. Da führte an Winstons Geschichte kein Weg vorbei.
Bis es an die Mission aus dem Titel geht, dauert es allerdings eine ganze Weile. Zunächst lernt man Winston kennen und sein Blick auf sich und seine kleine Welt hat mich häufig schmunzeln lassen. Als Kater ist er ausgesprochen selbstbewusst, ganz schön von sich und seinem Aussehen überzeugt, und der König über die Wohnung, in der er mit seinem Dosenöffner lebt. An dem hängt er übrigens sehr und so ist er wenig angetan davon, dass die “Familie” plötzlich Zuwachs durch Kira und ihre Mutter bekommt. Allerdings kann Kira wirklich verteufelt gut kraulen und bei ihr darf Winston sogar mit im Bett schlafen. So arrangiert er sich schließlich doch mit den neuen Lebensumständen. Ich fand es ausgesprochen süß, wie Winston und Kira allmählich Freundschaft schließen. Man spürt schnell, dass sie ein unschlagbares Team sind.
Als die beiden durch einen seltsamen Blitz plötzlich die Körper tauschen, wird es erst so richtig turbulent im Leben der beiden. Die Idee mit dem Körpertausch ist nicht neu, hier aber so gut gelungen, dass ich mich keine Minute gelangweilt habe. Das liegt vor allem daran, dass Winstons katzentypischer Blick auf die Welt auch in Kiras Körper erhalten bleibt. Es ist nicht so, dass er in der neuen Gestalt plötzlich menschliche Wesenszüge annimmt. Aber er lernt natürlich einiges dazu und vieles davon widerspricht ganz schön seiner Sichtweise als Kater. Das ist witzig und interessant, weil man so als Hörer vor Augen geführt bekommt, wie Tiere uns und unser Verhalten wohl sehen. Darüber kann man gut mal grinsen.
Und als dieses ungleiche Team sich daran macht, das Rätsel um den Ex-Freund von Kiras Mutter aufzuklären, da wird es obendrein noch ganz schön spannend. Eine richtig schöne und spannende Detektivgeschichte mit einem sehr ungleichen, aber liebenswerten Ermittler-Duo. Gleichzeitig ist es schön zu verfolgen, wie nicht nur ihre Freundschaft intensiver wird, sondern wie Kira auch endlich Freundschaften unter ihren Mitschülern schließt. Dafür standen die Sterne zu Beginn nämlich alles andere als gut. Dabei können junge Hörer zudem noch lernen, dass es nicht immer die In-Clique sein muss und Zusammenhalt viel wichtiger ist als beispielsweise coole Klamotten.

Oliver Kalkofe gelingt es gut, den passenden Ton für Winston anzuschlagen. Er lässt ihn durchaus in wenig eingebildet, aber trotzdem sehr liebenswert klingen. Für Kira hat er einen jugendlichen Ton auf Lager und der Akzent von Kiras Mutter und ihrem Ex fällt ihn unüberhörbar leicht. Eventuell werde ich die Geschichte nochmal lesen. Ich denke, dabei würde ich an einigen Stellen anders betonen, was meinem Sinn für Humor womöglich noch mehr entspricht. Denn auch wenn ich beim Hören oft geschmunzelt oder gegrinst habe, so witzig wie erwartet, kam es bei mir nicht an.

So knallpink ist das Hörbuch ein echter Hingucker, und die knallgrünen CDs bilden dazu einen geradezu giftigen Kontrast. Mir gefällt das. Winston finde ich ein wenig eckig geraten, aber trotzdem sehr goldig

Fazit: Auch wenn die Idee mit dem Rollentausch nicht gerade neu ist, mit Winston hat sie mir prima gefallen. Eine schöne Geschichte, erzählt aus der Perspektive eines typischen Katers, in dem sicher jeder Katzenhalter irgendwo seinen eigenen Stubentiger wiederfinden wird. Neben der spannenden Mission spielt hier auch das Thema Freundschaft eine wichtige Rolle. Mir sind Winston und Kira schnell an’s Herz gewachsen und ich hoffe, nicht zu letzten Mal von ihnen gehört zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein besonderes Leckerli für Katzenliebhaber jeden Alters, 6. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Bis vor kurzem war Winston ein schwarzer Stubentiger, der alleine mit seinem Professor in einer Etagenwohnung lebt, mit seinem Leben ganz zufrieden. Abwechslung reizte ihn nicht. Dann kam Kira in sein Leben. Das Mädchen zieht mit seiner Mutter zu ihnen in die Wohnung, um vor dem aggressiven Freund der Mutter zu flüchten, der Probleme mit der Polizei hat.
Jetzt ist es vorbei mit Winstons beschaulichem Leben. Das Mädchen führt ihn sogar in den Hof, wo Winston andere Katzen kennenlernt. Vor allem die Katzendame Odette hat es ihm angetan. Die Zuneigung ist allerdings noch einseitig.
Während eines Gewitters tauschen Kira und Winston ihre Körper. Was hier unwirklich klingt, wird im Hörbuch aber durchaus glaubhaft beschrieben. Winston lebt nun in Kiras Körper und kann sich mit Kira (im Katzenkörper) gedanklich unterhalten, so dass die beiden zusammen als Jungdetektive hinter das Geheimnis des Freundes der Mutter kommen und nebenbei auch neue Freunde finden. Hier sei nicht zuviel verraten, eines jedoch es wird spannend. Winston wird nämlich auch Agent und Kira fährt als Katze solo U-Bahn. Alles geht gut aus, was für ein Kinderbuch sehr wichtig ist.
Das Buch hat mich und meine Familie auf der Fahrt in den Urlaub sehr gut unterhalten. Die Stimme von Oliver Kalkofe paßt super zum erzählenden Kater. Wir werden es sicher nochmal hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wundervolles Hörbuch für Kinder und Junggebliebene mit der Stimme von Oliver Kalkofe, 4. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) (Audio CD)
Meinung:

Für Kinder und Junggebliebene ist es wirklich ein tolles Hörerlebnis! Normalerweise höre ich Hörbücher zum Einschlafen. Bei diesem war das aber nicht möglich. Auch wenn alles etwas vorhersehbar ist, bleibt es trotzdem sehr spannend. Die Vorhersehbarkeit finde ich in Anbetracht dessen, dass es ein Kinderhörbuch ist, überhaupt nicht schlimm. Kinder rätseln doch gerne mit und haben gerne Recht. ;D

Es macht richtig Spaß zu beobachten, wie Winston versucht im menschlichen Körper zurechtzukommen. Da kommen vielleicht Probleme auf! Ich verrate nur eines: Eine Zahnbürste ist kein Zahnpflege-Leckerli!

Außerdem gibt es ja hier noch einige andere Probleme. Kiras gemeine Mitschüler, ein Kriminalfall, unfreundliche Katzennachbarn. Ach ja, und natürlich das größte Problem: Wie soll der Körpertausch rückgängig gemacht werden?!

FAZIT:

Alles in allem ist es ein super Hörbuch für Kinder und Junggebliebene, die vor allem auch Katzen lieben. Die berühmte Moral der Geschichte kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz. Der Sprecher, Oliver Kalkofe, gibt sich wunderbar als Winston. Es gäbe keine bessere Besetzung.

Eine klare Hörempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs)
Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs) von Frauke Scheunemann (Audio CD - 1. September 2013)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen