holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen10
4,5 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2014
Marvel Now erobert den Weltraum mit „Guardians of the Galaxy“ und legt in naher Zukunft mit der neuen Serie „Nova“ und dem groß angekündigten Crossover Event „Infinity“ weitere Weltraumabenteuer nach.

Diese Comic Ausgabe beginnt mit einer Vorgeschichte, Inder der Leser - wortwörtlich - die Niederkunft von Peter Quill aufgezeigt bekommt. Aber so kurzweilig die Story erzählt wird, genauso sprunghaft ist sie gehalten. Beim erstmaligen Lesen mag das ein wenig irritierend wirken, doch sobald die Haupthandlung einsetzt, findet der Comic einen normalen Erzählstil und die befürchteten Sprünge bleiben aus. Die Geschichte greift sofort und beinhaltet sehr viele Themenbereiche. In erster Linie stehen natürlich die Superhelden im Fokus, die ihr Leben für die Menschheit riskieren und gegen fremde Alienrassen kämpfen. Unterstützung bekommen sie von Iron Man, der seinen neuen Anzug für den Weltraum konzipiert hat. Ganz neu ist das nicht, da in der „Hulk/Iron Man“ Reihe dieser Anzug bereits gezeigt wurde. Weiter steht viel Politik im Raum, denn die großen Anführer der Galaxie haben sich nach dem großen Krieg zu einer Art Uno zusammengetan und versuchen nun ihre gegenseitigen Interessen auf politischem Wege zu klären. Die eine oder andere Intrige wird bereits angedeutet und so entsteht eine gute Grundlage für die nächsten Ausgaben. Einen weiteren Konflikt kennen wir bereits aus den Star Wars Filmen. König des Spartax-Planeten-Systems und sein Sohn Peter haben nämlich ihre Differenzen und insbesondere die Interessen des Vaters sind noch nicht ganz geklärt. Auch bei diesem Thema erwarten wir so einiges in den nächsten Ausgaben. Angesprochene Tatsachen wecken große Neugierde und machen aus der spannenden ersten Ausgabe eine tolle Einstiegslektüre. Zumal die Verfilmung vor der Tür steht und nicht immer die selben Figuren aus dem Hause Marvel zu sehen sind.

Fazit: „Guardians of the Galaxy“ hat einen tollen Start hingelegt und hat die Grundlage für gut funktionierende Handlungsstränge geschaffen.

Informationen

Erscheint am: 14.01.2014
Seiten: 116
Format: Softcover
Original-Storys: Guardians of the Galaxy 0.1-3, Guardians of the Galaxy: Tomorrow's Avengers 1
Autor: Brian M. Bendis
Zeichner: Steve McNiven, Sara Pichelli
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. November 2014
(Da ich gerade zu einem kleinen Brian M. Bendis Fan werde und da es mir Groot im Kino sehr angetan hat, musste ich diesen Comic lesen. Aber kommen wir zur Sache:)

Die Guardians of the Galaxy sind eine Superheldengruppe im Weltraum. In den alten Comics (1969) war die Geschichte in der fernen Zukunft angesiedelt. Mittlerweile spielt sie in unserer Zeit, was dem bekannten Iron Man die Gelegenheit gab sich zu ihnen zu gesellen. Angeführt werden die Wächter der Galaxie von Peter Quill aka Star-Lord. Da seine Hintergrundgeschichte auf den ersten Seiten beleuchtet wird, muss der Name hier reichen. Ansonsten gibt es noch den übermenschlich starken Drax, Thanos' Adoptivtochter Gamora und das bemerkenswerte Duo Groot und Rocket Raccoon - einen lebenden Baum und einen schießwütigen Waschbären.

Dieser Band enthält die US-Bände 0.1-3 von von Guardians of the Galaxy und Material aus dem ersten Band von Guardians of the Galaxy: Tomorrow's Avengers. Nach der Hintergrund Geschichte von Peter Quill gibt es das erste Aufeinandertreffen von Iron Man und den Guardians und die Geschichte eines Komplottes, das die Erde zum Ziel hat.

So weit eine unterhaltsame Geschichte, die durch die Zeichenkünste von Steve McNiven hervorragend in Szene gesetzt wurde.

Am Ende gibt es dann noch zwei kurze Episoden, die sich mit Drax, respektive Groot beschäftigen. Inhaltlich sind auch diese top. Die Zeichnungen von Michael Avom Oeming und Mike del Mundo unterscheiden sich im Stil stark von den vorhergehenden. Drax' Geschichte ist in einem sehr rudimentären Stil gehalten, der mir gar nicht gefällt, während Groot's Geschichte fast wie gemalt wirkt, was mir gut gefällt. Aber Zeichenstile sind ja bekanntlich Geschmackssache...

Alles in allem ein gelungener Comic.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Die Erde retten? Kann ja jeder. Mit so einem Avengers-Kinderkram braucht man den GUARDIANS OF THE GALAXY gar nicht kommen. Obwohl sie im ersten Teil auch erst mal die Erde retten wollen UND Avengers-Hilfe brauchen :D

Für den 28. August 2014 haben Disney und Marvel die Verfilmung zu Guardians of the Galaxy angekündigt.Grund genug, sich einmal die Comics anzuschauen. Womit haben wir es hier eigentlich zu tun? Die Guardians bestehen aus dem Erdling Star-Lord, dem genetisch manipulierten Wachbären Rocket Raccoon, dem Kraftprotz Drax, dem Baumling Groot, der unerbittlichen Kämpferin Gamora und (zumindest im Comic) Tony Stark in einer ultra-modernen IronMan-Rüstung.

Kurz zur Story: ein riesiger galaktischer Rat (in dem auch noch Star-Lords Vater, seines Zeichens König, sitzt) beschließt, dass die Erde zwei Schicksale haben kann: entweder, sie wird in der nächsten Generation das Reisen durchs All lernen und kann somit dem galaktischen Rat und der Verbindung zwischen den Rassen gefährtlich werden, ODER man zerbommt den blauen Ball einfach heute schon und tut so, als wäre nichts gewesen. Um dies in aller Ruhe tun zu können, wir ein Reiseverbot in Richtung Erde verhängt und ein Zerstötet geschickt. Das lässt sich Star-Lord allerdings nicht bieten und versucht, gemeinsam mit seinem chaotischen Schwarm aus Anti-Helden, den Zerstörer aufzuhalten.

Was ich davon halte? Ich find's IRRE! Ich bin schon lange Fan von Helden-Vereinigungen und diese hier bringen zu den Averngers und der Justica League mal noch eine Truppe aus gescheiterten Existenzen. Klar sind die Stories der anderen Vereinigungen auch nicht zu vernachlässigen, aber der RELOAD der Guardians-Reihe (um die es übrigens einige Jahre ruhig war) bringt komplexe Charaktere aufs Papier, wie man sie sich gar nicht hat träumen lassen. Jede der Figuren hat ihre Story, alle sind etwas rätselhaft (wahrscheinlich, da zu diesen Figuren noch nicht die 5 "Wie alle begann"-Geschichte auf dem Markt ist) und keiner war so schon mal da. Okay, außer Stark. Und dieser IronMan erinnert dazu auch noch enorm an den aus dem Marvel-Cinematic-Universe. Dies ist allerdings keine Kritik, im Gegenteil, ich muss meinen Jubel unterdrücken.

In aller kürze: Für alle, die gerade eine neue Reihe beginnen wollen, oder die vom Film gehört haben und es kaum erwarten können, sind die GUARDIANS OF THE GALAXY genau das richtige. Dazu kommen noch wunderbare Zeichnungen, eine enorme Detailtreue und fabelhafte neue Wesen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2015
Lange schon interessieren mich Comics. Leider habe ich mir nie einen gekauft, passend zu Weihnachten dann eins von Star Wars bekommen - und Lust auf mehr gemacht!

Also ein wenig informiert über die Marvel Comics und auf die "neue" Marvel-Now-Serie gestoßen. Leseprobe von Guardians of the Galaxy hat mir erstmal besser gefallen als von den Avengers, daher den ersten Band für 9,99€ bestellt (habe auch schon von Funko den tanzenden Groot auf dem Regal stehen).

Es ist schon eine Weile her als ich den Film auf Sky gesehen habe, das Comic gibt jedoch sehr viele "Hintergrundinformationen" und bisher fühle ich mich in keinster Weise gespoilert o.ä.

Mein erster Eindruck: Wow! Unglaublich hochwertig, außen dickere Pappe und keine dünnen Magazinseiten, sondern ebenfalls dickere Seiten mit super Druck! Die Zeichnungen sind einsame Spitze, ich habe mich echt verliebt und wahrscheinlich ein neues Hobby gefunden :-)

Ich habe den ersten Band an einem Stück in ca. 2 Stunden gelesen und gerade den zweiten Band für ebenfalls 9,99€ bestellt. Der kommt leider erst in 5 Tagen nach Silvester an...

Fazit: Unbedingt ausprobieren, das Comic ist das auf jeden Fall wert und wird euch an der ein oder anderen Stelle ein Lächeln auf die Lippen zaubern ;-)
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Ich habe meinem Sohn dieses Comic zum Geburtstag geschenkt, da er sie sammelt. Das Heft kam ohne Knicke oder sonstigen Beschädigungen hier an. Er hat sich sehr gefreut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2014
Ich habe mir den Film spontan im Kino angesehen und war hin und weg... Selten wurde ich von einen Film so POSITIV überrascht, wie von den Guardians. Die Charaktere, der Witz und das Universum machen diese Geschichte zu einen neuen Kult!

Da der neue Film wohl erst in 2 Jahren erscheinen wird und ich zur Zeit im absoluten "Guardiansfieber" bin, habe ich mir direkt den Soundtrack gekauft und nun den Comic bestellt.

Der Comic ist von guter Qualität und die Geschichte mit sehr viel Liebe umgesetzt wurden. Die Geschichte ist zwar nicht zu 100% identisch mit der aus dem Film (typisch), enttäuscht den Fan aber auf keinen Fall!

Ich kann Marvel-Now jeden Comicbuchleser-Einsteiger nur ans Herz legen!

Daher gebe ich 5 von 5 Sternen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Es ist mitten in der Nacht, als plötzlich eine Raumschiff irgendwo auf der Erde abstürzt. Meredith findet in den Trümmern einen Mann, der ihr erklärt, er komme von einem anderen Planeten und müsse so schnell wie möglich wieder zurück, denn es herrsche dort oben Krieg. Bald darauf verlässt er sie, ohne zu wissen, dass sie unter dem Herzen sein Kind trägt.
Jahre später spüren die Feinde des Mannes Meredith und ihren Sohn Peter auf. Peter kann nur mit knapper Not überleben.
Und so beginnt die Geschichte des Star Lords Peter Quill und seinen Begleitern dem Waschbären Rocket, dem Baumwesen Groot, Drax dem Zerstörer, der schönen Gomorra und nicht zu vergessen Iron Man.
Durch eine Intrige, angezettelt durch Peters Vater, inzwischen König seines Planeten, ist die Erde schutzlos den Räubern der Galaxie ausgeliefert. Doch Peter will seinen Heimatplaneten beschützen und alles dafür tun, damit die Erdlinge sicher vor den machthungrigen Wesen der Galaxie sind.

Mit "Marvel Now" schafft Marvel einen leichten Einstieg für Neulinge in das gesamte Marvel-Universum. Auch dieser Comic ist aus dieser Reihe. Hier beginnt die Reise einer Gruppe von bunt gemischten, sehr eigensinnigen Charakteren, die sich durch irgendwelche Umstände zusammengetan haben. Wie das passierte und welche Motivationen die einzelnen Mitglieder antreibt, wird wahrscheinlich erst in den nächsten Bänden eine Rolle spielen. Dieser Band gibt zunächst einen Einstieg, um eine eigenständige Geschichte zu entwickeln.
Denn wer die wirklich geniale Verfilmung gesehen hat, wird schnell signifikante Unterschiede in einigen Storyelementen wieder finden.

Hier entsteht eine selbständige Geschichte, die nichts mit dem Film zu tun hat. So kann man noch mehr entdecken. Dieser erste Band macht neugierig auf das, was noch kommen wird und motiviert ungemein, weiter zu lesen. "Space Avengers" hat alles, was ein guter Comic braucht: viel Action, liebevolle Zeichnungen,stimmige Colorationen und Charaktere, die in ihrer Eigensinnigkeit viel Witz und Charme verbreiten.
Wer den Film mochte, wird auch den Comic mögen.
Die Guardians of the Galaxy sind definitiv einen Blick wert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Als Weihnachtsgeschenk für einen Comic-Fan genau das richtige gefunden. Das Comic gilt wohl als Einstieg in die Serie und ist optisch sehr gut aufgemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Im Gegensatz zum Comicladen um die Ecke nicht abgegriffen und Eselohrig. Da bestellt man gerne wieder mal. Viel Spaß damit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2015
Ich liebe die Guardians of the Galaxy und ich hab mich mega gefreut, als ich gesehen habe, dass man hier den Comic bekommt.
Leider habe ich ihn noch nicht gelesen. Und warum?

Ich weiß nicht, was das für ein Papier ist, aber nach der ersten Seite kriegt man bereits von dem Gestank, dass dieses absondert, Kopf schmerzen.
Ich habe noch nie so etwas furchtbares gerochen und ich verstehe einfach nicht, was das ist.
Ich hatte es auch mal meiner Familie gezeigt und sie alle waren bei dem Geruch entsetzt.
Es riecht, als hätte irgendein Tier dort drauf uriniert und dann hatte man versucht, es mit Chlor und Tintenkillern wieder weg zu kriegen.

Ich liebe den Comic. Er sieht toll aus und ich bin mir sicher, dass er es auch ist, aber ich ertrage es nicht, diesen zu lesen. So leid es mir tut.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden