Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erinnerungen an die guten alten MAD-Zeiten
Wer das von 1967 bis 1995 erscheinende deutsche MAD-Magazin kennt, lange Zeit noch mit Herbert Feuerstein als Chefredakteur, seit 1998 beim Dino-Verlag wieder auferstanden und seit Dezember 2002 unter dem Dach vom bei Panini beheimatet, der kennt auch Don Martin. Seine Figuren hatten mit ihren langen Kinnpartien und den umgeknickten Füßen einen einzigartigen...
Vor 20 Monaten von Redaktion BookOla veröffentlicht

versus
78 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht...
... aber halt auch nicht wirklich gut. Wo Don Martin drauf steht, kann auch nur Don Martin drin sein... sollte man meinen. Ich war etwas geschockt, als ich das Buch aufschlug (solides Hardcover) und mir ein Foto von Hella von Sinnen entgegensprang. Der erste böse Gag in diesem Buch. Unglücklich war ich dann auch über das Vorwort von Hella von Sinnen, die...
Vor 20 Monaten von Pseudonym veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

78 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht..., 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
... aber halt auch nicht wirklich gut. Wo Don Martin drauf steht, kann auch nur Don Martin drin sein... sollte man meinen. Ich war etwas geschockt, als ich das Buch aufschlug (solides Hardcover) und mir ein Foto von Hella von Sinnen entgegensprang. Der erste böse Gag in diesem Buch. Unglücklich war ich dann auch über das Vorwort von Hella von Sinnen, die gute Frau assoziiere ich mit allerhand anderen Dingen, aber nicht mit Don Martin. Notiz am Rande: Ich fand auch schon die Vertonung des Kinofilms "Clever&Smart" durch Erkan und Stefan total mißlungen. Wieso schalten sich in derartige Projekte immer mal wieder "Promis" ein, die mit der Materie überhaupt nichts zu tun haben oder die man gar nicht mit selbiger assoziiert? Weiterhin gibt Frau von Sinnen in ihrem Vorwort an, ihre ansonsten spärlichen Hintergrundinfos zu der Person "Don Martin" in einem recht inhaltslosem Telefonat mit Herbert Feuerstein und "Vor 3 Minuten im Internet" erworben zu haben. Grandios! Genau das, was ich als Käufer eines 50-Euro-Buchs lesen will. Gut, die Infos zu Don Martin werden durch weitere kleiner Textpassagen anderer aufgeplustert, die Don Martin näher kannten, aber die so gewonnenen spärlichen Informationen hätte der interessierte Leser auch in diversen Onlinenachschlagewerken eruieren können. Wie wäre es mit ein paar Fotos des Meisters gewesen (Immerhin gibt es eins. Ja, nur eins. Aber das ist mir zu wenig.), Skizzen, Entwurfzeichnungen und all den anderen Kram, der irgendwie auch interessant ist!? Ansonsten ist der Rest des Buchs ein gutes Destillat der Werke des Künstlers, wahrscheinlich gemäß der Produktbeschreibung von Amazon: "Dieser Band der Reihe MADs groSSe Meister enthält die Don Martin-Beiträge, die im amerikanischen MAD der Jahre 1956-1967 erschienen sind." -Ob nun wirklich alle Don Martin Beiträge aus besagtem Zeitraum enthalten sind, vermag ich nicht zu sagen; ein Hinweis bei den jeweiligen Comicstrips hinsichtlich der Quelle wäre dahingehend vielleicht angebracht und sinnvoll gewesen. Sinnvoll wäre auch gewesen, manche Comics klarer zu gliedern, d.h. die Reihenfolge der Bilder zu kennzeichnen: Einmal sind die Comicstrips von links nach rechts seitenübergreifend, ein andermal eben nicht seitenübergreifend angeordnet, etc. Nein, es geht hier nicht um eine vermeintliche Vorgabe durch den Künstler. Der Verlag bedient sich bisweilen eines eigenen Layouts. Für mich stört dies einfach den Betrachtungsrhythmus. Wieso dann auch der ohnhehin spärlich vorhandene Comictext der jeweiligen Bildserien noch eingedeutscht wurde, will sich mir nicht so ganz erschließen. Zumal sich die Comics selbst erklären und eigentlich auch ohne Text auskommen würden. Auch war mir völlig neu, daß die amerikanische Währung "Euro" heißt, wie aus nicht gerade wenigen Comicstrips im Buch hervorgeht. Wenn schon das Dollarzeichen dem Eurosymbol in einer deutschen Ausgabe weichen muß, hätte ein Lektor dies doch intelligenter gestalten können: auch in Deutschland der 50er und 60er Jahre gab es meines Wissens nach noch keinen Euro. Die durchweg kläglichen Versuche, amerikanische Comics dem deutschen Publikum durch konstruierten Text und manchmal recht laschen Übersetzungen anpassen zu wollen, hätte der Herausgeber meiner Meinung nach lassen sollen. Die Beibehaltung des Originaltexts / der Originalsprache wäre besser gewesen.

Die Comics selbst sind natürlich gut sichtbar und scharf abgedruckt, daher auch als Bewertung "nicht schlecht". Ein wenig mehr "Drumherum" und keine Hella von Sinnen (Entschuldigung) hätte ich dann für die fast 50 Euro allerdings erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erinnerungen an die guten alten MAD-Zeiten, 1. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Wer das von 1967 bis 1995 erscheinende deutsche MAD-Magazin kennt, lange Zeit noch mit Herbert Feuerstein als Chefredakteur, seit 1998 beim Dino-Verlag wieder auferstanden und seit Dezember 2002 unter dem Dach vom bei Panini beheimatet, der kennt auch Don Martin. Seine Figuren hatten mit ihren langen Kinnpartien und den umgeknickten Füßen einen einzigartigen Zeichenstil und seine Lautmalereien sind legendär. Er ist bei den vielen MAD-Fans einer der beliebtesten und auch witzigsten Zeichner.
Auch für mich als bekennenden MAD-Fan der ersten Stunde ist ein MAD-Magazin ohne seine Cartoons eigentlich nicht denkbar. Und auch die neueren MAD-Ausgaben beweisen durch die Wiederholungen der Cartoons des leider viel zu früh verstorbenen Don Martin, daß sein Humor zeitlos und genial war.
Seine Cartoons die in den Jahren 1956 bis 1967 im amerikanischen MASD erschienen, wurden nun in diesem ersten Band der "MADs GROSSE MEISTER: Don Martin"-Reihe zusammengefasst, die insgesamt auf 3 Bände ausgelegt ist.
Im Vorwort bekennt sich niemand anderes als Hella von Sinnen dazu seit frühester Jugend ein MAD-Fan gewesen zu sein. Und ich glaube sie hatte einen ähnlichen Spaß an Don Martins Cartoons wie ich und auch viele tausend andere seiner damaligen und heutigen Fans.
Und für diese vielen Menschen ehrt Panini diesen Ausnahmecartoonist mit diesem wahrhaft prächtigen und großen 340 seitigen Band im Großformat, wie es dem Maestro gebührt.
Herbert Feuerstein kommt leider nicht zu Wort und steuert nur ein gemeinsames Bild mit Don Martin bei.
Mit den beiden bis 2014 noch folgenden Bänden wird dann der Rest von Don Martins Gesamtwerk vorliegen und wir können uns dann chronologisch und vor Lachen am Boden liegend über seine Knollennasen schief lachen.
"Mad's Maddest Artist" entführt uns in alltägliche Geschichten, die für die Beteiligten fast immer in einem Desaster enden und sich nie um gängige Moralvorstellungen kümmern.
Und wir lernen seine unglaublichen Lautmalereien kennen, wie "Faglork", "Shtoink", "Kazasch" oder "Gigazing".
Und wir schwelgen in romantischen Erinnerungen an die guten alten MAD-Zeiten.
Bleibt nur zu hoffen, dass der 2. Band nicht allzulange auf sich warten lässt um seine weiteren und durchaus besseren Schaffensphasen zu durchlesen.

Meine Wertung
4 von 5 Schlurchs

Rezension © 2012 by Klaus Spangenmacher
für ComicOla.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeitlose Klassiker und einige Überraschungen, 3. Februar 2013
Von 
junior-soprano - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch enthält nicht alle Werke von Don Martin? Das ist richtig und es verwundert nicht, denn es ist ja nur Band 1 von 3. Weitere Cartoons und Zusatzmaterial werden folgen.

Das Buch ist zu teuer und im Original ist es günstiger? Im US-Original ist es auf 2 Bände aufgeteilt, mit Zoll und anderen Kosten aus den USA wird es nicht so günstig wie zu erwarten wäre: Completely MAD Don Martin (Mad's Greatest Artists Series)

Hella von Sinnen hat nichts mit Comics zu tun? Warum ist sie dann öfter mal auf dem Comic Salon Erlangen? Das ihre "schrille" Art polarisiert ist wiederum nachvollziehbar. Wer wäre passender gewesen für das Vorwort? Joscha Sauer? Martin Perscheid? Kann ja noch kommen bei den Bänden 2 und 3.

Auffällig an diesem Band: die Zeichnungen aus den 1950er Jahren unterscheiden sich deutlich von den späteren Werken.

Auf Seite 35 ist überraschenderweise vom "Euro" zu lesen, wie viel sonst noch neu übersetzt wurde wird in diesem Buch leider nicht angemerkt, es wirkt allerdings so als wäre dies die einzige Veränderung der ursprünglichen Übersetzung.

Die erfreulich großen Seiten, die gute Verarbeitung und das hochwertige Papier sind Argumente für diese Ausgabe. Zu jedem Cartoon wird die Heftnummer und die Jahreszahl der Erstveröffentlichung genannt. Nach dem Vorbild eines DVD-Audiokommentars wären hier möglicherweise noch Kommentare von MAD-Kollegen wie Herbert Feuerstein interessant gewesen, aber die Zeichnungen für sich sprechen zu lassen ist schon gut so! Alles andere würde auch den Lesefluss stören. Dennoch bleibt eine gewisse Unzufriedenheit weil eben doch noch so einiges fehlt. Ermutigend, dass offenbar jeder klein anfängt, so unterstreicht es auch Hella von Sinnen treffend: die Zeichnungen aus den 60ern gefallen besser als die aus den 50ern.

Lohnt sich dieses Buch? Schlagen sie Seite 158 auf! Wenn Sie über den Taschendieb-Cartoon nicht immer wieder laut lachen können, dann wird der Funken bei ihnen nicht überspringen.

Das magere Bonusmaterial dieses Buches mag enttäuschend sein. Aber als Alternative vergilbte Bücher vom Flohmarkt ansammeln? Das hier ist schon ein sehr schönes Buch, das Don Martins Ausnahmestellung gerecht wird. Kein Schnäppchen, aber doch sehr gelungen!

336 Seiten, Hardcover, s/w, Panini Comics 2012
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht dem Meister alle Ehre!, 5. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Volle Punktzahl für ein Meisterwerk aus der Welt von "tschunka, tschunka!". Behandelt werden die Werke von 1956 bis 07/1967. Gut 335 Seiten mit tadellosem Druckbild. Schönes Hardcover, ein richtig dicker, schwerer Wälzer.
Die Zeichnungen sind scharf und kontrastreich widergegeben. Daß sich Hella von Sinnen mit einem Vorwort verewigt, darf man getrost mit einem toleranten Lächeln überlesen.
Bleibt zu hoffen, daß weitere Bände erscheinen, gern auch mit einem Vorwort von Dr. Feinbein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig unerreicht und zeitlos, 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Ich habe Don Martin in den 1980ern lieben gelernt.
War eine große Freude nun zu sehen, dass viele Witze damals bereits 30 Jahre alt waren.
Mein Sohn (10) hat sich über nun 50 Jahre alte Witze weggeschmissen.
Wir greifen immer wieder zu dem Buch und lachen uns schlapp.
Freue mich auf weitere Bände.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gefällt mir!!!, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Ich bin schon seit ca. 30 Jahren Don Martin Fan!!!
Wenn es früher das neue MAD-Heft zu kaufen gab, war ich der erste am Kiosk! Die Art und Weise, wie Don Martin seine Figuren "zum Leben erweckt" (und das in WORT und BILD!!!) gefällt mir außerordentlich gut. Deshalb gefällt mir auch das Buch: 336 Spaß pur mit meinem Lieblings-Cartoonisten, und das alles in schöner, gebundener Form und nicht in mittlerweile zerfledderten MAD-Heften.... - was will ich mehr?? (.........und das Vorwort von Hella von Sinnen stört mich auch nicht, so wie einige meiner "Vorrezensierer" - ich muss es ja nicht lesen..... ;-) !!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Simply the best, 1. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Don Martin war meiner Meinung nach der beste und witzigste Zeichner von MAD.
Als Mad-Leser der ziemlich allerersten Stunde habe ich mich immer auf diese abstrusen, völlig blödsinnigen Zeichnungen gefreut. Ich warte nun auf die nächsten Bände. Der Band ist nicht billig, aber wertig gemacht und ein guter Druck, gutes Papier, nicht wie die MAD-Hefte.
Aber bitte, bitte, laßt doch um Gottes Willen diese unsägliche Hella von Sinnen weg. Dann schon lieber Mutti Merkel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warum schreibt die Sinnen ein Vorwort für "Don Martin"?, 31. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Die Comic-Auswahl in diesem Buch für ca. 50 Euro ist gut - es sind aber aus meiner Erinnerung einige starke Sketche nicht nachgedruckt. Leider! Warum ausgerechnet ein Vorwort von Hella Sinnen? Der Informationsgehalt des Vorwortes ist gleich null. Man wünscht sich als "alter" Mad-Leser entsprechend mehr biografische Daten von Don Martin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen von Sinnen, nomen est omen, 10. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Don Martin in MAD war für mich immer der Größte. Sein Humor und seine Umsetzung in cartoonhafte Scenen war schlichtweg genial. Gern hätte ich mir sein Gesamtwerk in den Bücherschrank gestellt, nicht nur in Heftanthologien, von denen ich einige besitze. Als ich aber in den anderen Rezensionen las, daß diese Frau ein Vorwort geschrieben hat, erstarb mein Wunsch, das Buch zu erweben. Wenn diese Frau im Fernsehen auftritt, wechsle ich immer den Sender. So intensiv ist meine Abneigung. Was für ein Mißgriff des Verlags.
Wer Don Martin allerdings nicht kennt, sollte zugreifen, - und das Vorwort rausreißen !!!
Don Martin mindestens 5 Sterne, von Sinnen 0 Sterne, ergibt 3.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der gesamte Don Martin in 3 Bänden!!, 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 (Gebundene Ausgabe)
Endlich, das gesamte Werk von Don Martin in 3 Bänden, man hat in geliebt oder gehasst, dazwischen gab es nichts!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1
MADs große Meister: Don Martin, Bd. 1 von Don Martin (Gebundene Ausgabe - 19. November 2012)
EUR 49,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen