Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen5
4,2 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

So hat man Star Wars wohl noch nie erlebt! Humor, der auch wirklich lustig ist, also kein Jar Jar Binks. Und sensationell: Sex! Bereits auf der ersten Seite wird die bislang völlig übersehene Frage beantwortet wie genau denn das Liebesleben aussieht, das der Hutten. Also war Leia für Jabba in Episode VI eher eine Art Haustier statt ein Objekt der Begierde? Das wird in diesem abgedrehten Comic zwar nicht beantwortet, dafür aber eine amüsante Romeo und Julia Geschichte inklusive Kopfgeldjäger Boba Fett erzählt.

Nicht ganz so anarchisch wie die alten Marvel-Comics von Star Wars, aber doch sehr weit weg von anderen allzu bierernsten Geschichten aus dem Erweiterten Universum. Wann genau die Story spielt wird z. B. nicht erwähnt, normalerweise wird ja auf die Schlacht von Yavin zurückgegriffen. Wann genau dieser Dark Horse Comic ursprünglich erschien wird im Impressum nicht verraten, bereits die Zeichnungen deuten aber auf die 70er oder 80er. Und die Bilder sind dann auch auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig. Boba Fett und andere Figuren sind sehr gut gezeichnet, das ist alles ansprechend. Eigenwillig wird es erst durch die Kolorierung. Über längere Passagen sind die Panels nahezu komplett grün: grüne Gesichter, grüne Hintergründe etc., dann folgen rote Bilder, gelb-blaue Bilder und so weiter.

Gorga der Hutte verliebt sich in Anachro, die Tochter von Müllhändler Orko der H'uun. Kopfgeldjäger Boba Fett soll mangelnde Flirt-Künste des üppigen Hutten wettmachen und den künftigen Schwiegervater aus dem Weg räumen, der ist aber erstmal damit beschäftigt einen Zauberkünstler aufzuspüren. Als der galaktische Illusionist aufgespürt ist kommt es zu einer Begegnung mit einem Wesen, das einen menschlichen Körper und eine Art Wal-Kopf hat. Aus dieser Begegnung wird später noch eine, selbst für Boba, ernstzunehmende Bedrohung. Im Vordergrund steht aber die Familienzusammenführung der beiden glitschig-grünen Schwerverliebten.

Abgedreht! Lustig! An einigen Stellen eventuell etwas zu albern, etwa dieses Mini-Wesen, das es auf Boba abgesehen hat und etwas zu sehr nach Muppet aussieht. Boba Fett selbst wird nicht ins Lächerliche gezogen, er ist der wortkarge Fremde in einer gelungenen Star Wars Komödie.

148 Seiten, Softcover, Farbe, Autor: John Wagner, Zeichner: Cam Kennedy, Übersetzung: Uwe Anton & Michael Nagula, Extras: Cover-Galerie, Lucas Books 2012
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Serie:
Sie Essentials Reihe ist die Neuauflage von sehr alten längst vergriffenen Comics, noch vor der Ära der Sonderbänder. Band Nr. 13 beschäftigt sich mit Boba Fett, dem berühmtesten Kopfgeldjäger der Galaxis!

Inhalt:
10 NSY, kurz nach der Rückkehr des Imperators. Boba Fett, der gerade einen Magier jagt, bekommt von Gorga dem Hutten den Auftrag den berüchtigten Piraten Bar-Kooda zur Strecke zu bringen. Dieser hatte mehrere Schiffe von Orko, einem Hutt aus der H'uun Kaste, und ein extrem reicher Schrotthändler, überfallen hat. Da Gorga die Tochter von Orko heiraten will, sieht er den Piraten als Hochzeitsgeschenk an, da Orko sonst sicherlich nie zustimmen würde. Boba Fett jagt nun also den Piraten, wobei Ihm der Magier hilfreich sein kann, da dieser mehrere Jahre zur Crew des Piraten gehört hatte!

Doch damit ist das Abenteuer noch nicht zu Ende. Denn nach erfolgreichem Abschluß wird die junge Braut auf der Hochzeitsreise entführt, erneut greift Boba Fett ein um sie aus den Klauen der Verbrecherbande der Skarver zu befreien. Und zudem droht dem Kopfgeldjäger selbst Ärger, den der Bruder des Piratencaptains, Ry-Kooda sinnt nach Rache und dies ist ein Gegner der selbst Boba Fett das Wasser reichen kann. Fett muss nun alle seine Tricks und Fähigkeiten auspacken um diesem gefährlichen Gegner, der aus Rache schon Orko getötet hat, den Gar auszumachen, ehe er selbst sein Ende findet!

Meinung:
Vorneweg, das Comic ist unterhaltsam und klasse, 4 Sterne deshalb weil die Zeichnungen doch eher rudimänter sind, nicht das Niveau das man aus den meisten Star Wars Comics gewohnt ist. Zudem ist die Story eher leichte Kost, beziehungsweise ist unwichtig für das Große Ganze. Im Comic erfährt man nie zu welcher Zeit es spielt, aber da weder Republik noch Imperium vorkommt, ist dies auch nicht wichtig. Daher kann man dieses Comic auch gut lesen wenn man sonst kaum Bücher oder Comics liest.

Das Band ist natürlich vor allem für Fans von Boba Fett geeignet, denn der Kopfgeldjäger läuft mal wieder zur Hochform auf und bekommt diesmal einen Gegner der es in sich hat. Zudem erfährt man noch mehr über die Gesellschaf der Hutts, was also auch durchaus interessant ist.

Und Humor hat der Comic auch durchaus, also immer mal wieder nen Schmunzler drin, und man lernt dass 3 Hutts in einem Raum mindestens 2 Mordpläne zur Folge hat!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
... wird diesen Comic lieben.
Ich muss gestehen am Anfang gefiel mir der Oldschool Zeichenstil nicht, aber nach 10-15 Seiten habe ich es geliebt.
Die Geschichte ist spannend, Boba Fett in höchstleistung. Top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Die Story ist nicht schlecht und recht abwechslungsreich. Leider bin ich eher Fan der neuen Comic Zeichenart, denn hier sind die Farbe relativ begrenzt. Ansonsten kann man sich den Comic ruhig zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Als Fan von beiden muss ich einfach als über diese Figuren haben.Ob Englisch oder deutsch es ist wie ein zwang
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden