Kundenrezensionen

2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Jim Lee: Ikonen
Preis:59,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
X-Men, Batman, Batman & Robin, Superman, Wonder Woman, WildStorm: Jim Lee ist der Superhelden-Zeichner schlechthin. Seine Kunst ist nicht nur in zahllosen Comicheften präsent; unzählige Merchandising-Produkte basieren auf seinen aufwändigen Arbeiten; Figuren wurden nach seinen Entwürfen modelliert. Als Fan kommt man an ihm nicht vorbei.

Der am 11. August 1964 in Südkorea geborene Comiczeichner und heutige Mitherausgeber von DC Comics ist vor allem für seinen hyperdynamischen Zeichenstil bekannt. Angefangen hat er als Tuscher, bis er sich Ende der 1980ger/Anfang der 1990ger Jahre als Zeichner der Marvel Comic-Reihe "Uncanny X-Men" einen Namen machte. 1992 trennte sich Jim Lee von Marvel und machte sich zusammen mit sechs anderen bekannten Comickünstlern - Todd McFarlane, Marc Silvestri, Erik Larsen, Rob Liefeld, Jim Valentino und Whilce Portacio - selbständig. Sie riefen Image Comics ins Leben. Eine der ersten selbst produzierten, kommerziell erfolgreichen Serien war Jim Lees "WildC.A.T.S.".

Nach einer vorübergehenden Rückkehr zu Marvel in den Jahren 1996/97, wo Lee sich um die Serien "Fantastic Four" und "Iron Man" kümmerte, kehrte er für ein paar Jahre zu Image Comics zurück, arbeitete jedoch überwiegend als Verleger. 2001 verkaufte er schließlich sein Studio WildStorm an DC. Das führte ihn zurück zum Zeichenbrett: 2003 kreierte er gemeinsam mit Comicautor Jeph Loeb die 12-teilige, sehr beliebte Batman-Story "Hush", die in vielerlei Hinsicht einen entscheidenden Wendepunkt darstellte. Zum einen erhielt sie hervorragende Kritiken, zum anderen brachte sie Lee zurück zu seinen eigentlichen Wurzeln.

Lees Karriere bei DC wird in "Ikonen" ebenfalls beleuchtet, wobei der Künstler in Anekdoten und Kommentaren immer wieder selbst zu Wort kommt. Deutlich wird dabei, dass es oft nicht einfach für ihn war und ist, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen. (Jim Lee ist verheiratet und Vater von immerhin sieben Kindern.)

Außerdem ist exklusiv eine von Lee illustrierte Originalgeschichte der Legion of Superheroes aus der Feder von Comicautor Paul Levitz enthalten.

Kurzum: "Ikonen" ist ein Augenschmaus für Superhelden-Fans, Comicleser und alle, die sich für populärkulturelle Kunst interessieren! Der großformatige Band beeindruckt von der ersten bis zur letzten Seite und zeigt die gesamte Bandbreite von Jim Lees Können. Skizzen sind hier ebenso zu sehen wie Bleistiftvorzeichnungen oder fertige Kolorierungen in höchster Vollendung.

Man erlebt den kreativen Prozess von der Idee bis zum fertigen Produkt hautnah mit. Es ist aufregend, die Entwürfe - mitunter auf Linienpapier - zu sehen und die Vielfalt der eingesetzten zeichnerischen Mittel, Bleistift, Tusche, Farbstifte und Tipp-Ex, zu bestaunen!

Farbintensiv, dynamisch, voller Lebendigkeit und Ausdruckskraft präsentieren sich schließlich die fertigen Werke, teilweise sogar doppelseitig. Atemberaubend! Dabei sind bekannte Werke, weniger bekannte und bislang unveröffentlichte Arbeiten. Auf dem hochwertigen Papier kommen die Farben ausdrucksstark zur Geltung. Panini Comics hat sich bei dieser Publikation wirklich selbst übertroffen!

Es ist ein Buch, das man am liebsten nur mit Handschuhen berühren möchte, um es nicht versehentlich durch Fingerabdrücke oder Knicke zu verunstalten. Diesen auf 999 Exemplare limitierten Prachtband sollte man sich nicht entgehen lassen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Der auf 999 Exemplare limitierten Auflage von "Ikonen" liegt ein limitierter und signierter s/w-Kunstdruck von Batman bei. Würde ich von Autor Bill Baker und Jim Lee noch mehr Texte bekommen und einen kleinen Zeichenkurs und ähnliches bekommen, dann wäre dieses Werk 5+ Sterne wert. Dennoch so wie es ist wünsche ich mir viel mehr Titel über große Comic-Künstler, über Moebius etwa, der bedauerlicherweise kürzlich verstorben ist.

Ich kannte Jim Lee bisher vor allem wegen Hush, der sehr packend erzählten und extrem beeindruckend gezeichneten Batman-Geschichte. Tatsächlich scheint Batman dieses Buch zu dominieren, amüsant sind Lees Anmerkungen auf einer Superman-Skizze, in der die zu große Ähnlichkeit mit Batman vermerkt wird.

Das Buch zeigt eine ausgewogene Mischung aus Skizzen, fertig kolorierten Bildern und sogar Actionfiguren, die auf Jim Lees Zeichnungen basieren. Schön zu sehen, dass Lee den Legenden der Comics wie Will Eisner und Joe Shuster Tribut erweist. "Ikonen" zeigt selten Bilder, die sich über eine Doppelseite erstrecken, davon hätte ich mir mehr gewünscht.

Obwohl bereits Jim Lees Bilder an sich Geschichten erzählen, wie Stan Lee auf dem Buchrücken lobend anerkennt, gibt es in diesem schmucken Bildband eine zehnseitige, exklusive Legion of Super-Heroes Story, getextet von Paul Levitz.

Eigentlich bevorzuge ich Marvel und gerne auch mal gänzlich andere Comics. Mehr Mainstream als Batman und Superman geht kaum (ok, Spider-Man) und oft ist mir DC auch zu super, aber Jim Lees Zeichnungen wischen alle Bedenken hinweg, wer so großartig zeichnet hat meine volle Aufmerksamkeit und so gefallen mir die Zeichnungen in diesem Bildband, mit den zahlreichen Kommentaren von Lee, beinahe besser als manch kompletter Comic.

Comic? Kunst!

300 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, Farbe, Panini 2011
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Icons: The DC Comics and WildStorm Art of Jim Lee (Hardback) - Common
Icons: The DC Comics and WildStorm Art of Jim Lee (Hardback) - Common von By (author) Bill Baker By (author) Jim Lee (Gebundene Ausgabe - 2010)

Batman: Hush: Bd. 1
Batman: Hush: Bd. 1 von Jeph Loeb (Broschiert - 13. September 2006)
EUR 14,95

All-Star Batman Collection: Gesamtausgabe
All-Star Batman Collection: Gesamtausgabe von Frank Miller (Taschenbuch - 16. Juli 2012)
EUR 19,95