holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2011
Anfang und Mitte der 30er Jahre leiden die USA unter der großen Depression. In Las Vegas wird 1936 ein Staudamm gebaut, der die Stadt beflügeln und später unter Hoover-Staudamm weltbekannt werden soll. Dort, wo Geld zu verdienen ist, werden auch viele angelockt, die den schnellen Dollar wittern. Die Kriminalität steigt und die ortsansässige Polizei ist überlastet. Cash ist zunächst ein wenig erleichtert, als er Verstärkung von 2 FBI-Agenten erhält, die ihm helfen sollen, einen Mordfall aufzuklären.

Wer die Serie bereits von Band # 1 kennt und sie zu schätzen weiß, wird auch von Band # 2 begeistert sein. Als Basis für den Plot um den Vampir Skinner Sweet dient diesmal ein Krimi. Die Rahmenbedingungen um die Depression werden mit wenigen Panels geschildert. Der Fortschritt in Las Vegas ist ebenso unverkennbar wie der Preis, den die Stadt dafür zu zahlen hat. Genau dies hinterfragt King mit seinem Plot: Ist jeder Fortschritt jeden Preis wert, der zu zahlen ist?" Dies, anhand einer Vampir Story zu hinterfragen, dient nicht nur der Unterhaltung, sondern abstrahiert die Fragestellung für den Leser auf ironische Art und Weise so, dass er diese versteckte Kritik in homöopathischen Dosen verabreicht bekommt. Cash selbst erinnert optisch eher an einen Versicherungsvertreter, aber ist tatsächlich ein knallharter Cop mit tragischer Vorgeschichte, die seinen Charakter erklärt und über die ihn King für den Leser definiert.
Der von Cash befragte Concierge erinnert mit seiner Uniform an Spirou.
Fehlen darf selbstverständlich auch nicht, dass die Vampire untereinander in verschiedene Rassen aufgeteilt sind und unter- bzw. miteinander eine Art Krieg um die Vorherrschaft führen.
Vorherrschaft und Geldgier sind auch das ragende Motiv der Handlung um die Mordserie, denn Opfer sind die Baulöwen, die am meisten vom Bau des Staudamms profitieren.

Der zweite Teil des vorliegenden Bandes setzt die Geschichte um Pearl Jones fort, die versucht, sich ein Leben mit ihrem menschlichen Ehemann, Henry, aufzubauen.

Auch hier spitzen sich die Ereignisse langsam, aber sicher, zu und führen konsequent zum dritten Band, der die Auflösung um Pearl und ihre Verfolgerin geben sollte. Man darf als Leser gespannt sein.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Endlich mal wieder blutrünstige richtige Vampire die nicht glitzern oder igrend einen anderen Schnulzen-Kram veranstalten. Ich bin begeistert und gefesselt von der Story. Wer auf die soften Vampire steht, für den ist dieses Comic nix, für die anderen Fans: Viel Spaß beim Lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

21,74 €