summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

26
4,4 von 5 Sternen
Jack the Ripper: Anatomie einer Legende
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2015
Es gibt nicht sonderlich viele Bücher zum Thema Jack the Ripper auf dem deutschen Büchermarkt. Unter den überschaubaren Veröffentlichungen ist "Anatomie einer Legende" in meinen Augen das absolute Highlight. Vor allem für Neueinsteiger in die Ripperwelt ist das Werk ideal. Die Autoren tragen die relevanten Fakten und Informationen zusammen, ohne sich dabei auf einen Verdächtigen zu versteifen und sich notdürftig eine Theorie zurechtzubasteln. Sehr übersichtlich sind die Pro-&-Contra-Listen zu verschiedenen Tatverdächtigen. Zugegeben: Wer sich schon durch die einschlägigen Webseiten (jacktheripper.de oder natürlich casebook.org) gearbeitet und diverse (englische) Übersichtsbücher im Regal stehen hat - kurz gesagt: schon tief in der Materie steckt - der wird in diesem Büch wenig neues erfahren. Aber für alle Neueinsteiger ist das Buch absolut empfehlenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2015
Sehr gutes Buch mit vielen Hintergrundinformationen , sowohl für Einsteiger, als auch echte Fans hervorragend geeignet.Einmal angefangen kann man es kaum mehr aus der Hand legen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. August 2014
Hier wird doch sehr subjektiv und ziemlich oberflächlich das Thema abgehandelt. Mehr konkrete Kleinigkeiten, speziell auch zu den Tatorten wäre toll gewesen. Pech gehabt.
Man sollte wirklich nur vor Ort einmal eigene Eindrücke sammeln und dann auch dort die vielen (alle in englisch) Publikationen kaufe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. März 2014
Habe mit der Rezession gewartet, bis ich mit dem Buch fertig war. Das Buch ist sehr sachlich, finde es auch gut verständlich und auch die Bilder passen immer sehr gut dazu. Empfehle dieses Buch jedem, der sich mit dem Thema Jack the Ripper ohne überflüssige Spekulationen befassen möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. September 2013
Auch wenn man die einschlägigen Werke über den Ripper kennt (und es gibt ja nicht wirklich viele gute zum Thema...), ist dieses Buch hervorragend zu lesen. Schön, dass dieses Thema endlich in Deutscher Sprache und erst noch seriös recherchiert vorliegt.
Es bietet dem "fortgeschrittenen" Ripperologe wie auch dem Einsteiger gleichermassen ein spannendes Leseerlebnis. Der Neuling wird detailliert ins Thema eingeführt, und der Erfahrene erkennt da und dort Zusammenhänge, die woanders vielleicht nicht so deutlich verarbeitet wurden. Was den Euphorismus über das Buch jedoch trübt (deshalb nur 4 Sterne) ist das viel zu spärlich eingearbeitete Bildmaterial. Da könnte es wirklich mehr sein. Zeitgenössische Fotografien des Whitechapel Distriktes gibt es zur Genüge, und man könnte das an und für sich spannend Erzählte damit noch eindrücklicher machen. Trotzdem ein hervorragendes Buch, kompetent verfasst!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. August 2013
Das Buch ließ sich von Anfang bis Ende sehr flüssig und ohne Passagen der Langeweile lesen.
Sehr informativ un deswegen 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Es gilt als das deutschsprachige Standardwerk zu Jack the Ripper, T. Schachner betreibt auch die deutsche Jack-the-Ripper-Seite. Leider ist das Buch für meinen Geschmack sehr oberflächlich geraten: Nach einer kurzen Einführung zu London im Jahre 1888 werden die Opfer vorgestellt, wobei auf jede ca. 15 Seiten entfallen. Den Verdächtigen werden in der Regel 3 Seiten zugestanden, wobei am Ende eines jeden Kapitels die Pros und Contras aufgeführt werden.
Die Biographien der Ermittler fehlen genauso wie die Behandlung der Ripper-Briefe und das Goulston-Street-Graffito.

Fazit

Ich habe mir von dem Buch mehr versprochen und bin sehr enttäuscht. Aus dem Buch wird leider nicht herauslesbar, warum Jack the Ripper nach wie vor fasziniert, Uneingeweihte bekommen nicht alle Fakten. Mehr als zum schnellen Nachschlagen taugt das Buch leider nicht.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. Januar 2013
Wer sich zu den Fakten des Ripper-Falls informieren möchte, ist hier richtig. Übersichtlich und ordentlich gegliedert wird der Fall aufgerollt. Einen Minusstern gibt es für den mitunter recht holprigen und hölzernen Schreibstil.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2012
Jack the Ripper: Anatomie einer Legende informiert sachkundig und ohne die allzuhäufig anzutreffende Mystifizierung über die tatsächlichen Fakten der berüchtigten Jack the Ripper Morde. Es ist nicht nur das einzige, sondern auch das umfassendste von deutschen Autoren bislang zu diesem Thema vorgelegte Buch. Sachlich, schnörkellos und informativ. Ein "must have" für jeden, der sich auf sachlicher, faktenorientierter Ebene über die brutalen Morde im Herbst des Jahres 1888 informieren möchte. Sehr zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juli 2012
Dies ist mittlerweile das 4 Buch das ich über den Fall des Serienmörders Jack the Ripper gelesen habe, und mit Sicherheit das beste. Die anderen Bücher warten alle mit mehr oder weniger schlüssigen Theorien auf wer der Täter sein könnte, nicht bei diesem Buch.

Zuerst werden die Lebensbedingungen im Londoner East End zu jener Zeit beschrieben, und dann geht es ans eingemachte. Jeder Mord wird einzeln aufgearbeitet. Dabei gibt es viele Dinge zu lesen (Details) die man so noch in keinem anderen deutschsprachigen Buch zu diesem Thema lesen konnte.Es gibt original Autopsiefotos der Opfer, wobei ich sagen muss die sind sicherlich nicht jedermans Geschmack. Besonders bei den 2 letzten Opfern sind die Fotos doch sehr drastisch, und man sieht mit welcher bestialischen Manie hier gewütet wurde.

Nach den Kapitel über die Mordserie geht es mit dem Kapitel über die Verdächtigen weiter. Es werden 18 verschiedene Personen genauer unter die Lupe genommen. Bei jeder Person werden die Argumente für eine Täterschaft sprechen aufgezählt, und die die gegen die Person sprechen.

Wer also ein sehr sorgfältig recherchiertes Buch über die Taten Jack the Rippers lesen möchte, liegt hier goldrichtig.

Allen Comicfreunden währe auch noch die 600 Seiten starke Graphic Novel "FROM HELL" von Alan Moore zu empfehlen, ein unglaublich gutes Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jack the Ripper
Jack the Ripper von François Debois (Gebundene Ausgabe - Dezember 2013)
EUR 22,80

Das Tagebuch von Jack the Ripper
Das Tagebuch von Jack the Ripper von Jack the Ripper (Gebundene Ausgabe - 1994)