Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More Jetzt informieren designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Februar 2015
1975 habe ich mehrere Monate in Berlin gearbeitet. Damals schon hat mich das Transportmittel U - Bahn in Berlin fasziniert. Das Buch entspricht als Teil meiner Erinnerungen an diese Zeit voll meinen Erwartungen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Diese Buch haben wir verschenkt an einen guten Freund und dieser hat sich sehr darüber gefreut. Er ist Sammler von solchen geschichtlichen Überbleibseln aus dem 2. Weltkrieg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. Dezember 2010
müsste es noch geschrieben werden.

Am meisten beeindruckt haben mich die Fotos, die zeigen, wie beim Mauerbau die Zeit scheinbar stehengeblieben ist.

Das Buch beschäftigt sich mit der Tunnelstrecke der sogenannten Nord-Süd S-Bahn, von den Geisterbahnhöfen der
U-Bahnlinien C ( U 6 ) und D ( U 8 ) ist praktisch nichts zu sehen.

Geisterbahnhöfe gehört in die Sammlung aller Leute, die sich für die Berliner S-Bahn und deren Schicksal während der Jahre 1961 bis 1989 interessieren.
Es ist ein hoch interessantes aber gleichzeitig auch bedrückendes Buch, nach der Lektüre war ich sehr froh, dass
die deutsche Teilung endgültig hinter uns liegt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Auf 152 eindrucksvolle Seiten wird gezeigt wo ein Sozialistisch & Kommunistisch Regime hin führen kann. Es führt im wahren Sinn des Wortes nirgendwo hin, mann stoßt nur auf Mauern und was Kommunisten Kameraden nennen sind dann noch deine größten Feinde, die sich mißtrauen sogar beim suzammenarbeit. Dieses Buch mit seine Bildern soll damit ein Mahnmal sein, weil die Tunnel und Bahnhöfe schon 20 Jahre neu geöffnet sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden