wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen6
3,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:22,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2006
Ein unterhaltsames und spannendes Buch, das trotz detailgetreuer Beschreibungen Raum lässt für eigene Gedanken und Empfindungen. Cuba rückt in all seiner Widersprüchlichkeit und Faszination näher und man verfolgt um so gespannter die Zeit "danach". Keine wissenschaftliche Sektion und kein reines Sachbuch. Und das ist gut so!!!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Persönliche Erlebnisse, Begegnungen mit führenden Politikern und Künstlern sowie Reiseeindrücke bilden zusammen mit einer messerscharfen politischen Analyse den Inhalt dieses außergewöhnlichen Buches.
Das alles in einer einfachen, doch sehr präzisen und flüssigen Sprache beschrieben. Ein ungeteiltes Lesevergnügen.
Wer über Kuba mehr erfahren will als Sonne, Strand, Rum und Rumba, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen, auch wenn die Darstellung vor allem das vergangen Jahrzehnt im Blick hat.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2007
Der Autor war deutscher Botschafter in Havanna und gibt in einer Rückschau informative und unterhaltsame Einblicke in seine Arbeit, beschreibt nebenher Kubas jüngere Geschichte und Gegenwart, geht auf das Phänomen Fidel Castro ein und gibt einen Ausblick auf die Zukunft des Inselstaates. Der krankheitsbedingte Rückzug Castros in 2006 konnte zwar noch nicht Gegenstand der Ausführungen sein, jedoch kann dies dem Gesamteindruck nicht trüben: Den jetzigen Status hatte der Autor vorhergesehen.

Die Ausführungen sind immer interessant, verständlich formuliert und nie langatmig.
0Kommentar2 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2006
Auf 315 Seiten beschreibt der Autor streckenweise sehr ausführlich seinen diplomatischen Alltag, angefangen bei Dienstreisen durch das Land, inklusive detaillierter Beschreibungen der Lebensumstände bis hin zu Empfängen oder der Ausrichtung unterschiedlicher kooperativer Projekte. Hierbei versteht es der Autor, sowohl die diplomatischen als auch die zwischenmenschlichen Zwickmühlen glaubhaft zu schildern.

Die Kapitel sind sinnvoll gegliedert und nicht übermäßig in die Länge gezogen. Dem Autor ist es gelungen, sein tägliches Arbeitspensum mit allen diplomatischen Verwicklungen objektiv zu schildern. Persönliche Eindrücke finden in Form von Tagebucheinträgen Eingang in den Text. So liest sich das Buch angenehm flüssig, nur gelegentlich verliert sich der Autor zu sehr in Details.

Fazit:

Eine lohnenswerte Ergänzung zu bestehender Kuba-Literatur. Wer mehr über die kulturellen und politischen Aktivitäten in dieser Region erfahren möchte, erhält mit diesem Buch einen gut lesbaren Einstieg.
0Kommentar4 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2006
Endlich einmal ein Buch mit anderen hautnahen Einblicken. Sehr flüssig geschrieben. Keine einseitige Sichtweise. Jedem, der sich für Cuba abseits des Strandes interessiert, nur zu empfehlen.
0Kommentar3 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2006
Mit großer Erwartung bin ich an die Lektüre diese Buches gegangen - leider aber auf der ganzen Linie enttäuscht worden. Wulffen hat offensichtlich nicht mal eine Ahnung von den historischen Vorgängen, insofern sind seine Einschätzungen und Wertungen wertlos.

Wortlos kann man nur bleiben, wenn man davon ausgeht, dass ein Fachlektor dem Autor normalerweise in solchen Fällen unter die Arme greift und so manche fachliche Schwäche "ausbügelt" - schade.

Kein lesenswertes Buch.
0Kommentar6 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden