Kundenrezensionen


2 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Objektiv nicht populisitisch, 6. Januar 2003
Von Ein Kunde
Ich möchte zunächst einige Worte an den Author der ersten Rezession wenden: Lesen sie mal das erste Buch "Tymian und Steine", vor allem interessant fand ich die Leserbriefe von der Israelischen Familie, die meinte, bis zur ersten Intifada hätten sie gar nichts von Problemen von Palistinänern gewusst.. für sie war es einfach nur schön am Wochenende in die "folklorischen Dörfer palestinas" zu fahren... der Grund hierfür ist sicherlich in der einseitigen bzw. fehlenden Informations-Politik in Israel zu suchen.. der mit dem weltweit größten geheimdienst sicherlich alles andere als eine reine Demokratie ist.
Genau so eine absolut einseitige Betrachtung der Dinge wurden in der ersten Rezession beschrieben. Die könnte ja direkt von der aktuellen Israelischen Regierung verfasst worden sein.. ERSCHRECKEND...!
Es ist Fadenscheinig, wenn man die Zahlen der getöteten zivilen Israelis auf Europa hochrechnet, was wäre wohl, würde man dies mit palestinänsischen Zivilisten tun..auf was für Zahlen mag man da wohl kommen...?? sie dürften um ein vielfaches höher sein mit einseitigen Zahlen zu beeindrucken ist immer eine gefährliche populistische Sache. Wenn man Z.B. hört das über 90% aller palestinäner die über 30Jahre alt sind sind schon in Israelischen Gefängnissen gesessen haben und zum großen Teil sogar gefoltert wurden, bekommen wir die andere Warheit, die Israel als den Unterdrücker darstellt... Ich fand das 2. Buch etwas leichter zu lesen als das 1. Vermutlich auch, weil ich mit einigen der Tatsachen schon vertraut war... Ich habe es mitlerweile schon mehrfach verschenkt, immer mit dem gleichen Ergebnis: erst lag es wochenlang rum, aber wer es gelesen hat, den läßt es nicht ruhig. Wegen Rezessionen wie der ersten zu diesem Buch ist es wichtig es zu lesen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein eindrückliches und ehrliches Buch, 5. Juli 2002
Von Ein Kunde
In ihrem zweiten Buch erzählt Sumaya Farhat-Naser von den Unterschieden der israelischen und palästinensischen gesellschaft und von den Schwierigkeiten der Zusammenarbeit. Sie schreibt auch über die politischen Probleme und ihre Arbeit für Jerusalem. Ein grosses Thema bildet natürlich die Stellung der Frau früher und heute in Palästina.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Verwurzelt im Land der Olivenbäume: Eine Palästinenserin im Streit für den Frieden
Gebraucht & neu ab: EUR 0,24
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen