MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Dezember 2013
Das Buch "der Malort" von Arno Stern beschreibt ausführlich Vorgehensweise und Idee des Malateliers in Paris: Kindern und Erwachsenen werden Farben und Papiere zur Verfügung gestellt, um im sogenannten Malspiel ihre natürliche Malspur zu entwickeln. Anders als in Kunstschulen wird hier nichts unterrichtet, korrigiert, bewertet oder ausgestellt. Sinn des Malspiels ist es, den natürlichen Ausdruck zu fördern, den jeder Mensch in sich trägt. Arno Stern als Malleiter nimmt lediglich eine dienende Rolle ein, indem er Papiere aufhängt, umsetzt, Farben bereitstellt oder Hocker herbeiholt, damit sich die Malenden ganz auf die Tätigkeit konzentrieren können.

In den mehr als 60 Jahren Tätigkeit im Malort hat Arno Stern zehntausende von so entstandenen Bildern untersucht und etwas Neues entdeckt, dass er "die Formulation" genannt hat, auf natürliche Art und Weise entstehende Figuren, die bei allen Menschen ähnlich ablaufen. Neben der Tätigkeit im Malort reiste Stern auch in entfernte Länder und stieß bei Nomaden in Afrika oder Urwaldbewohnern in Neu-Guinea auf vergleichbare Malspuren. Die von ihm begründete Wissenschaft der "Ausdruckssemiologie" hat mehr als 70 solcher Figuren der Malspur entdeckt, von denen einige im Buch beschrieben werden. Vorraussetzung für das Entstehen der natürlichen Malspur ist, dass man die so entstandenen Bilder nicht als "Kunst" fehldeutet oder bewertende Kommentare vornimmt, wie Stern im letzten Kapitel darstellt.

Inzwischen sind viele Menschen auf das Konzept aufmerksam geworden und Arno Stern wurde als UNESCO-Experte zum ersten internationalen Kongress über Kunsterziehung delegiert. Die Vorgehensweise im Malort ist detailliert beschrieben und von seiner Tochter Eléonore Stern mit Zeichnungen anschaulich illustriert worden. Arno Stern hat inzwischen mehr als 20 Bücher zum Thema verfasst und hält europaweit Vorträge und Weiterbildungen zum Thema. Das Buch ist sehr empfehlenswert als praxisnaher Einstieg für alle Eltern, Erzieher und Lehrer oder Menschen, die sich für natürliches Malen interessieren. 5 Sterne.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2015
Jeder der sich für Ausdrucksmalerei interessiert, findet hier einen guten Einstieg in das Konzept des Malortes. Sehr sympathisch und anschaulich
geschrieben. Und auch hübsch illustriert. Ich hab so Lust bekommen auf Ausdrucksmalerei, dass ich sofort einen Kurs gebucht habe nach dem Lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden