Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen12
3,4 von 5 Sternen
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. März 2007
Die Wander- und Bikekarte La Gomera (Maßstab 1 : 30.000) des Kompass-Verlags ist überholt.
Ich habe die Karte im September 2006 gekauft, ein Ausgabejahr oder eine Auflage ist auf der Karte nicht vermerkt, wohl aber der Hinweis, dass der Verlag seine Kartenwerke in kurzen Zeitabständen berichtigt. Während eines (leider) nur 10-tägigen Gebrauchs der Karte konnten allerdings etliche Unstimmigkeiten und grobe Abweichungen in der Führung der Wanderwege festgestellt werden. So entspricht z. B. nördlich Las Hayas, im Bereich Benchijigua und um den Garajonay das Wegenetz nicht der Realität, südöstlich Chipude fehlen die wichtigen Verbindungswege für so klassische Wanderziele wie die Fortaleza oder den Garajonay.
Der Maßstab 1 : 30.000 lässt eine hohe Informationsdichte erwarten. Für die tatsächlich enthaltenen Informationen wäre ein kleinerer Maßstab eher besser.
Die alternative Auto- und Wanderkarte von Freytag & Berndt ist zum Wandern allerdings noch weniger geeignet. Gut, dass wir den Rother Wanderführer mit aktuellen Wegeskizzen dabei hatten ...
22 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2009
Ich war - ausgestattet mit GPS, Rother Wanderführer und Kompasskarte "La Gomera" - drei Wochen lang auf der Insel La Gomera, hauptsächlich zum Wandern. Laut Beschreibung ist die Kompass-Karte GPS-tauglich, d.h. man sollte theoretisch eine besonders gute Übereinstimmung zwischen Karte und Realität erwarten dürfen. Leider ist das nicht so.
Ich habe einige Touren mit GPS aufgezeichnet und diese Aufzeichnungen auf die Karte gelegt. Es ist absolut unglaublich, wie wenig diese Aufzeichnungen mit den Wegen, welche die Kompass-Karte zeigt, übereinstimmen. Viele in der Realität vorhandene Wege, selbst die wichtigen rot-weiß-markierten Wege, fehlen auf der Karte völlig oder sie liegen an falscher Stelle. Wandern "nach Karte" ist somit absolut unmöglich!
Ein weiterer gewaltiger Schwachpunkt der Kompass-Karte ist, dass die in allen Wanderführern erwähnten Wegnummern in der Karte nicht verzeichnet sind. Diese wären für die Orientierung aber sehr hilfreich. Man scheint sich nämlich auf der Insel offensichtlich große Mühe zu machen, die Wege sorgfältig mit Wegnummern zu bezeichnen. Trotzdem ist das Wandern auf der Insel immer etwas abenteuerlich, weil die Wegmarkierungen ziemlich lückenhaft sind bzw. an entscheidenden Stellen oft total fehlen. Dann helfen gelegentlich Steinmännchen weiter, die Kompass-Karte dagegen überhaupt nicht.
Eine große Zahl markanter Plätze, die in Inselführern beschrieben werden und die eigentlich auf einer Wanderkarte mit diesem großzügigen Maßstab nicht fehlen dürfen, sucht man auf der Kompass-Karte vergeblich. Dagegen sind Plätze eingezeichnet, die es in Wirklichkeit entweder gar nicht oder an anderer Stelle gibt.
Fazit: eine miserable Karte, die für Wanderungen auf La Gomera nur sehr wenig hilfreich ist. Ohne die exzellenten Wegbeschreibungen des Rother Wanderführers und mein GPS-Gerät wären wir echt total verloren gewesen!
Leider scheint es gegenwärtig keine Alternative zur Kompasskarte zu geben. Trotzdem ist vom Kauf dieser Karte abzuraten, es sei denn, man verwendet sie als reine Straßenkarte. Die Straßen (übrigens in außerordentlich gutem Zustand) sind zwar auch ziemlich falsch eingezeichnet, aber solange man Asphalt unter den Autoreifen hat, kann man wenigstens mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass man sich auf der richtigen Route befindet.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2009
... aber als Wanderkarte?

Wegen ärgerlicher Fehler und Lücken nur zur groben Orientierung geeignte, streng genommen aber letztlich unbrauchbar. Auf drei Wanderungen, die wir auf eigene Faust unterwegs waren, sind uns etliche Fehler aufgefallen. Etwa: Der viel begangene hübsche Wanderpfad von Garajonday nach Laguna Grande fehlt streckenweise völlig, obwohl es den schon Ewigkeiten geben muss (wir wären fast langweilige breite Forstwege gegangen, wäre der Weg dann nicht vor Ort ganz gut ausgeschildert gewesen). Anderes Beispiel: Den Einstieg von Igualero Richtung Tafelberg Fortalezza (toller Weg, sehr zu empfehlen) hätten wir mit der Karte nicht gefunden - zum Glück kamen wir von der anderen Seite. Los geht's nämlich nicht an der Spitzkehre unterhalb des Kirchleins von Igualero, wie auf der Karte eindeutig verzeichnet, sondern um die 400 m entfernt. Die Skizzen (!) in dem Rother-Wanderführer waren ausnahmelos besser als die Genauigkeit vorspiegelnde Karte ...

Der Titel "Wanderkarte" sollte also nicht dazu verleiten anzunehmen, man könne nach der Karte verlässlich wandern; es scheint, als sei der eine oder andere Wanderweg aus dem Gedächtnis nachgezeichnet. Es handelt sich in Wirklichkeit um eine Auto- und Bikekarte, in dieser Hinsicht ist sie freilich gut: deshalb noch zwei Sterne.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
leider scheint das Kartenmaterial nachwievor veraltet zu sein (Stand 2013). Man kann die Karte zwar trotzdem recht gut zur Orientierung verwenden, wenn man etwas Gespür und Orientierung hat, jedoch ist wirklich mal dringend ein Update angesagt!
So heißen die Hauptstraßen nicht mehr TF xx sondern GM xx, ein paar Straßen wurden außerdem längst ausgebaut (GM1).

Wünschenswert wären:
- hilfreich wäre die Info, ob eine Nebenstraße ev. nicht asphaltiert ist!
- Strapazierfähigeres Material, wie bei den Karten von "Reise Know-How" währe ABSOLUT erforderlich! Nach zweimal aufblättern waren schon die ersten Risse an den Knickstellen!

Positiv:
- man findet zumindest alles, was auf der Karte eingezeichnet ist (auch wenn vieles mittlerweile geschlossen ist)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
wie immer eine gute Optik und Kartenqualität, leider waren aber Wege und Straßen nicht mehr auf dem neuesten Stand. So gab es eingezeichnete Wege, die so nicht mehr existieren und neue, die nicht eingezeichnet waren, schade.
So hat uns die Karte zusammen mit einem Wanderführer nur sehr oberflächlich, also nur sehr wenig geholfen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2005
War letztes Jahr zu Ostern auf La Gomera und bin auch heuer drauf und dran!
Hab mir damals den Rother Wanderführer zusammen mit der Kompass Karte gekauft. Vom Wanderführer hab ich nicht so sehr profitiert, den hab ich nämlich gleich zu Beginn des Urlaubs verloren. Hab mich also mit der Kompass Karte allein durchgeschlagen. Ursprünglich hatte ich die Befürchtung, dass ich damit „zu wenig" habe, aber dem war dann doch nicht so! Rechts außen auf der Wanderkarte sind in einem Balken 12 Fotos mit Impressionen von überall auf der Kanareninsel. Das macht richtig Lust, die mit Fähnchen versehenen 12 Punkte auf der Karte zu besuchen. Zudem hat die Karte ein Lexikon als Beiheft, das zwar keinen ganzen Wanderführer ersetzt, aber trotzdem die wichtigsten Informationen über Flora, Fauna, Essen & Trinken, Badestrände, sowie Vorschläge für Autotouren, Wanderungen und Radtouren enthält.
Die vielen eingezeichneten Wanderwege und Biketouren sind mit ein Grund, warum es mich wieder auf diese Insel zieht. Und: Ostern ist Hochsaison!
Kann ich jedem nur wärmstens empfehlen - gleich wie diese Karte!!!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Als Strassenkarte zu gebrauchen, als Wanderkarte nicht.
Es fehlen Höhencodierungen, viele Wanderwege, das Kartenmaterial ist veraltet u.s.w.
So eine Karte als Wanderkarte zu bezeichnen erfordert Mut, aber den kann man ja nicht kaufen.
Ich habe auf La Gomera eine Wanderkarte von Goldstadt gesehen, diese ist nicht Perfekt aber wesentlich besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Wer eine Wanderkarte von La Gomera braucht ist hier genau richtig. Uns hat die Karte geholfen, aber wir hätten sie nicht unbedingt gebraucht,da wir mit dem Wanderführer von Rother ausgestattet nicht wirklich mehr Material benötigt hätten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Ganz nützlich und sogar die kleinen Textbeschreibungen im Reiseführerteil geben einen hervorragenden ersten Umriß der Insel. Ich komm ganz gut klar mit den Karten von Kompass
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
Wie ich von Kompass gewöhnt bin, war die Wanderkarte für La Gomera eine hilfreiche und genaue Orientierungshilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von individuellen Touren.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden