Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Knödel können viel mehr sein als nur deftige Hausmannskost., 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß (Gebundene Ausgabe)
Gedämpft, gegart, gebraten, gebacken, süß und herzhaft, mit und ohne Füllung ... in diesem Buch steckt die Knödelkultur ganzer Generationen!

Bestandsaufnahme - Kulturgut "Knödel" ... Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner haben das Knödelwerk zusammengetragen, weit über 200 verschiedene Knödelrezepte, vom ganz klassischen Semmelknödel bis hin zum süßen Nockerl ist alles dabei was dem Knödelfan sein Herz höher schlagen lässt.

Zu den Knödel-Klassikern reihen sich zahlreiche und manchmal sehr ungewöhnliche Kreationen wie Couscousknödel, Thunfischknödel, Eferdinger Spargelknödel oder - Tascherln, Hirseknödel und Mandelbällchen.

6 Kapitel vom Knödel als Suppeneinlage, dem Knödel als Vorspeise oder für zwischendurch, Knödel als Hauptspeise, Knödel als Beilage, Nachspeisen-, Obst- und süße Knödel und die Knödelreste ... die bunte Welt des Knödels, für jede Gelegenheit und jeden Geschmack ist da etwas dabei ... gibt's nicht gibt es nicht ,)

Der Knödel wird aus Teig von je nach Rezept ganz unterschiedlicher Zusammensetzung meist zu Kugeln geformt und in Salzwasser gekocht. Es gibt Rezepte mit gerösteten Brotstücken, Früchten, Fleisch oder anderem gefüllt, sie dienen als Hauptgericht, Beilage, Suppeneinlage oder auch süß als Dessert. Knödel sind ein wichtiger Bestandteil besonders in der ostdeutschen, süddeutschen, österreichischen und böhmischen Küche sowie in der Küche Südtirols.

Klöße, Knödel und Klößchen gibt es in vielen Varianten und Zubereitungen, hier die verschiedenen Grundzutaten :

Kartoffeln
Brötchen
Grieß
Mehl
Quark/Topfen
Fleisch

Knödelliebhaber werden diesen "Knödel - Almanach" lieeeeeben.
Knödel zum Reinlegen ... Ich bin im Knödel-Himmel angekommen *o*

Bei uns im Saarland gibt's auch leckere Knödel hier heißen die Hoorische, Geheirade, Gefillde, Schneebällja, Lewwerknepp usw.
Hier meine persönliche Hall of Fame des Knödels ... "I love Knödel"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen genial, 8. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß (Gebundene Ausgabe)
Habe lange überlegt, ob man ein solches Kochbuch wirklich braucht, und habe es nicht bereut.
Die Rezepte sind sehr vielfältig und gut erklärt. Sowohl geeignet für Koch-Anfänger als auch für
geübte Köche, die einfach mal nach einer neuen Anregung suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Appetit kommt beim Lesen, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß (Gebundene Ausgabe)
Was so ein Knödel alles kann? Alles sein kann? War er einst ein sättigendes Muss auf dem Tisch, ist ein Knödel heutzutage oftmals schon ein kleines Kunstwerk. Ingrid Pernkopf und Christoph Wagner beweisen mit „Das Beste aus der Knödelküche“, dass ein Superlativ auch mal angebracht ist. Denn in diesem Buch steht wirklich nur das Beste, was man aus einem Knödelteig herausholen kann.

Ingrid Pernkopf weiß wovon sie spricht, denn in ihrem Gasthaus „Grünberg am See“ in Gmunden im Salzkammergut serviert sie ihren Gästen auch gerne mal eine neue Kreation. Wenn man die Seiten gedankenverloren durch die Finger gleiten lässt, merkt man schnell: Noch nie ist eine Kreation bei den Gästen durchgefallen. So lecker liest sich dieses Buch. Ob süß oder herzhaft, ob Kletzenfülle oder Bärlauchtopfenknödel. Topfen ist der österreichische Begriff für Quark.

Hier im Land der Knödel – oh je die Thüringer werden jetzt auf die Barrikaden gehen, okay im Land der Knödelvielfalt – gedeihen die wildesten Ideen.

Oft verbindet man mit einem Knödel schwere Kost, die satt macht. Dass soll der Knödel im Einzelnen und eine Essen im Allgemeinen ja auch. Doch wer hat schon mal einen Gulaschknödel genossen? Oder Spinatknödel? Schon beim Lesen meldet sich der knurrende Magen und fordert seinen Energiezoll.

„Das Beste aus der Knödelküche“ gehört einfach in jeden Kochbuchschrank. Danach braucht man nie wieder ein Knödelkochbuch, es sei denn Ingrid Pernkopf schreibt eine Fortsetzung. Noch ein paar Appetitanreger gefällig? Sterzknödel, Rehknödel Diana (mmmmh mit Reh oder Wildfleisch), Speckgrießknödel. Den Knödel auch gern mal als Vorspeise servieren. Den Gästen werden die Augen rausfallen. Zumindest übergehen. Oder den Knödel veredeln, mit leckeren Saucen, Krokant oder Bröseln. Wer die Einleitung zur Geschichte des Knödels und zu den „Spielarten“ der leckeren Speisebällchen ohne Magengrummeln überstanden hat, bekommt auf den folgenden fast zweihundert Seiten die geballte Ladung Knödelwissen verpasst. Achtung wird wird scharf geschossen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Neues Standardwerk, 27. Februar 2014
Von 
Claus Dreckmann "claus dreckmann" (münchen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß (Gebundene Ausgabe)
Ingrid Pernkopf ist Expertin mit 20 Jahren Erfahrung in Sachen Knödelküche und das merkt man dem Kochbuch an: Hier schreibt ein echter Profi. Der Hobbykoch erfährt bei ihr praktisch alles, was es zum Thema Teigsorten, -herstellung, - aufbewahrung und Knödel-Küchenpraxis zu wissen gibt; das ganz grammgenau, nachvollziehbar und mit vielen Tipps. Komplexere Arbeitsschritte werden anhand von Fotos veranschaulicht. Die anschließende Rezeptsammlung, dürfte selbst verwöhnte Knödelfreunde zufrieden stellen. Die Gliederung macht das schnelle Nachschlagen m.E. einfach. Ingrid Pernkopf unterscheidet zwischen dem Eisatz des Knödels (Suppeneinlage, Vorspeise, Hauptspeise, Beilage, Nachspeise) und seiner Grundgeschmacksrichtung (herzhafte oder Obst- und süße Knödel). Fazit: Ein gelungenes Knödelbuch, dass das Zeug hat, ein Standardwerk zu werden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß
Das Beste aus der Knödelküche: Rezepte von pikant bis süß von Ingrid Pernkopf (Gebundene Ausgabe - 24. Februar 2014)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen