wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen15
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2009
Kräuter sind eines meiner Spezialgebiete und somit bin ich auch gut mit Literatur ausgestattet.
Aber seit ich dieses Buch "Gesundheit durch Heilkräuter" von Richard Willfort besitze, interessieren mich die anderen Bücher nur zum durchblättern und Bilder gucken, denn die Ausführlichkeit und Vielfalt dieses Buches erreicht kein anderes.
Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet, so dass man schnell findet, was man sucht.
Als erstes erfährt man von der gesuchten Pflanze alle dem Autor bekannten Alias-Namen, schon das ist interessant. Oder wussten Sie, dass das Gänseblümchen (Bellis perennis L.)noch 39 andere Volksnamen hat? Das geht von Angerbleamerl über Maßliebchen bis Zeitlosenkraut und so für jedes im Buch enthaltene Kraut.
Dann gibt es zur Pflanze eine Rubrik Botanik, in der das Aussehen, Geruch und Geschmack, Blütezeit und Standort beschrieben wird.
Dann folgt ihr eine Rubrik: Heilkräftige Pflanzenteile, in der beschrieben wird,welche Teile wann gesammelt werden, die Heil- und Wirkstoffe der Pflanze, ihre Heilwirkung.
Dem folgt die Rubrik : Anwendung in der Homöopathie
und eine Rubrik: Anwendung in der Volksheilkunde,
schließlich eine Rubrik: Anwendung in der Tiermedizin.
Wenn es über die Pflanze Geschichtliches oder Mythologisches zu berichten gibt, findet das auch Erwähnung. Rundum unterhaltsam und wissenvermittelnd also.
Das Buch hat zwölf Farbtafeln mit Abbildungen von Pflanzen, außerdem sind im Text noch viele Illustrationen enthalten.
Im Anhang befindet sich unter anderem ein Sammelkalender und eine Übersicht über die wichtigsten Heilwirkungen der ungiftigen Heilpflanzen.
Es gibt noch mehr zu dem positiv Buch anzumerken, aber ich glaube, als Überblick reicht, was ich schrieb.
0Kommentar73 von 74 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2009
Auch wenn die Ausgabe von 1997 ist, also nicht die Jüngste, bin ich sehr angetan von diesem Buch. Es ist ein sehr umfassendes Nachschlagewerk mit Beschreibungen zur Pflanze, welcher Teil der Pflanze heilend ist, mit Zitaten namhafter Pflanzenkundler, Anwendungsgebiete und Volksrezepte.
Hier bekommt man wieder einen Einblick in die alten Hausrezepte.
Im Anhang gibt es ein Glossar mit Krankheiten/Gemütszuständen und die entsprechend heilkräftigen Pflanzen. Ansonsten sind die Kräuter, Gemüse etc nach Alphabet sortiert.
Im Vergleich zu anderen Büchern, ist dieses im Preis deutlich höher, aber umfangreich und aussagekräftig. Ich kann das Buch empfehlen und würde es nicht eintauschen wollen.
11 Kommentar34 von 34 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
Ich habe in den Rezensionen hier über die Diskussion gelesen, ob man die Auflage von 1997 oder 2010 kaufen sollte: Es muss einem bewusst sein, dass dieses Buch in den 1950er Jahren geschrieben wurde und man vermutlich am Original nicht viel verändert hat (ich habe die 2010er Ausgabe). Die Sprache ist teilweise altmodisch, so finden sich unter "Kamille" Verbrauchsangaben (kg in D) aus den Jahren 1932 mit dem Hinweis, man könne wertvolle Devisen sparen wenn man großflächig Kamille anbauen würde, statt diese teuer aus dem Ausland zu importieren....

Man darf hier also nichts "modernes" erwarten. Wer dies auch nicht tut und im Gegenteil die Ausführlichkeit mit der sich früher einem Thema gewidmet wurde zu schätzen weiß, der ist hier gut beraten. Man findet aber oft einen Satz wie "man kennt schon diesen und jenen Wirkstoff im Kraut und vermutet weitere, dies wurde aber noch nicht weiter untersucht". Wer also auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse Wert legt, braucht sicher noch ein weiteres neueres Buch.
11 Kommentar23 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Dieses Buch besitze ich schon seit über 20 Jahren und es ist immer noch eines meiner Lieblingsbücher, welches ich auch immer mal gerne an besondere Menschen verschenke.
Was macht dieses Buch für mich so interessant?
Im hinteren Teil ist ein Verzeichnis über Beschwerden. Schnell findest man die richtige Pfanze, denn für jedes Leiden ist bekanntlich ein Kraut gewachsen.
Zu jeder Pflanze gibt es einen sehr ausführlichen Teil, in dem beschrieben wird, wie und wo man die Pflanze erntet und sie verarbeitet, beziehungsweise zu sich nimmt. Dabei gibt es immer wieder auch sehr leckere Rezepte, die man sehr gut angeleitet selber herstellen kann.
Aus jeder Zeile des Buches kann man die Freude und Dankbarkeit der Natur gegenüber herauslesen, einschließlich der Natur des Menschen. Es ist eine sehr wohltuende Grundhaltung, die der Autor vertritt und damit Zuversicht und eine Basis zur Heilung schafft.
Durch die vielen Jahre hindurch habe ich mit Hilfe dieses Buches viele Pflanzen erkennen und schätzen gelernt.
0Kommentar16 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 25. September 2012
Richard Willforts Band " Gesundheit durch Heilkräuter" ist das umfassendste Heilkräuterbuch in einem Band, das mir bekannt ist.
Der Hauptteil besteht aus den Beschreibungen der einzelnen ( Heil)pflanzen, wobei auch gebräuchliche Gemüse- und Obstsorten wie Tomate, Paprika, Zwiebel, Kartoffel, Heidelbeere etc einbezogen werden.

Die Beschreibungen beginnen mit den vielen, auch volkstümlichen Namen der Pflanzen, haben einen Teil zur Botanik, den heilkräftigen Pflanzenteilen, der Heilwirkung, der Anwendung in der Volksheilkunde, Rezepte unterschiedlichster Art wie Salben, Weine, Umschläge uvm, der Anwendung in der Homöopathie, teilweise auch der Tierheilkunde und unter "Anmerkungen" werden noch Besonderheiten erwähnt.

Dabei sind die gesamten Ausführungen kurzweilig gehalten, Geschichtliches wird eingeflochten und es ist alles sehr gut
verständlich geschrieben.

In seiner Einleitung legt er einen kompletten Abriß der Geschichte der Kräuterheilkunde dar und stellt viele große Persönlichkeiten und ihr Wirken vor.
Der an die Beschreibungen anschließende Sammelkalender ist so detailliert, dass keine Frage mehr offenbleibt, wann und welches Kraut bzw welcher Teil davon gesammelt werden sollte.

Ebenso detailliert ist die alphabetisch aufgelistete Aufzählung der wirklich unerschiedlichsten Krankheits- und Beschwerdebilder und der Kräuter, die jeweils dagegen gewachsen sind.
Abgerundet wird das ganze Werk mit einem Register der deutschen Pflanzennamen, der Lateinischen, einem Personenregister und dem beeindruckend großen Literaturnachweis.

In immer wieder eingefügten zarten Illustrationen, Zitaten und Gedichten wird eine tiefe Ehrfucht vor der Natur und ihren meisterhaften Antworten auf so viele unserer Fragen nach Gesundheit und Befreiung von Beschwerden deutlich.

Viele Aussagen sind aus den Büchern des Apothekendirektors Ludwig Kroeber vertraut, der in seinen Beschreibungen aber etwas mehr Fachwissen voraussetzt,
Willforts Augenmerk liegt hingegen sichtlich darauf, auch den interesserten Laien an die Kräuterheilkunde heranzuführen.

Ein Buch, das in keinem Haushalt fehlen sollte und so manche Pille überflüssig machen dürfte.
0Kommentar13 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Detaillierte und umfassende Lektüre - nicht nur für "Kräuterhexen", auch für Gärtner, Naturfreunde, Apotheker, Mediziner,... und eigentlich alle, die an Pflanzen und deren Wirkungen interessiert sind.

Dieses Buch geht weit über die allseits bekannten Heilkräuter hinaus - es finden sich zB. auch Einträge zu Kartoffel, Esche, Linse usw.

Zu jeder Pflanze (manchmal auch in Gattungen zusammengefasst) gibt es neben Abbildungen mehr oder weniger detaillierte Angaben zu Volksnamen, Botanik, wirksame Pflanzenteile, Heilwirkungen (inkl. Rezepten), Anwendungen in Volksheilkunde, Homöopathie, und Tiermedizin, Sagen/Mythen/Geschichte.
Allein der Eintrag zur Schafgarbe ist ganze 7 Seiten lang.

Zusätzlich zu den einzelnen Steckbriefen (getrennt nach ungiftig - giftig) findet sich noch ein Sammelkalender, Hinweise zu Ernte und Konservierung, Übersicht nach Heilwirkungen (welches Kraut für welches Leiden) und ein Register nach deutschen und lateinischen Namen.

Ein umfassendes Werk, das seinesgleichen sucht! Bei der überarbeiteten Auflage 2010 muss man sich auch keine Sorgen bezüglich Aktualität machen...unterm Strich also eine gute Investition!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2009
ich kann mich nur den anderen rezensionen anschließen.
unglaublich, wieviel dieses buch bietet. es ist informativ und leitet an, wie man das eine oder andere heilende mittelchen herstellen und anwenden kann.
das geld ist gut investiert!
empfehlen möchte ich auch das kleine unscheinbare büchlein von thomas häberle Helfen und Heilen
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2011
Es ist ein Buch mit grossem Inhalt, zum Studieren, Ausprobieren,
Erfahren, sich verlieren in der Natur, den Kräutern, Pflanzen,
Blüten und Heilung.
Sehr empfehlenswert !
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2008
Ich kenne das Buch schon , habe es vor 20 Jahren das erste mal gekauft. Jetzt die neue Fassung ist einfach spitze...

HEILUNG GARANTIERT!!!

Wenn man alles so macht wie es dort geschrieben steht, ist sogar Krebs heilbar.. Ich weis das viele nicht mehr daran glauben. Man meint Chemo oder Tabletten helfen... Ich bin eines anderen belehrt worden..

Dieses Buch ist einzigartig
22 Kommentare16 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Ein fundiertes Nachschlagewerk mit sehr ausführlichen Informationen zu den angegebenen Pflanzen. Ein Buch für Laien und Fachkräfte. Die lange und intensive Arbeit des Autors - zehn Jahre - macht sich im Ergebnis bemerkbar und bezahlt. "Gesundheit durch Heilkräuter" ist ein wunderbares Buch, welches man immer wieder gerne zur Hand nimmt, um immer wieder Neues und Interessantes zu entdecken.
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden