Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss das wirklich sein? Ein klares Ja!
ich als "alte" BDSM-Häsin wollte mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen. Auch wenn es schon einige Bücher über den richtigen Einstieg/Umgang/Techniken mit dieser besonderen Art der Sexualität (oder mehr) gibt, kann man doch nie genug davon bekommen. Manches mal ist man sehr schnell enttäuscht von der Qualität eines solchen...
Veröffentlicht am 26. Juli 2007 von S. von Paleske

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anstregend
Ich habe mir vor wenigen Tagen die Kindle-Version gekauft und muss das Entsetzen über das wirklich schlechte Schriftdeutsch ganz klar teilen. Sowas geht nicht!

Zum Inhalt: die Beweggründe für die "Verleugnung" von D/s als Bestandteil von "BDSM" finde ich ansatzweise nachvollziehbar, aber keineswegs überzeugend. Zudem sollte...
Vor 8 Monaten von Pablo J.Tammen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss das wirklich sein? Ein klares Ja!, 26. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Die BDSM-Bibel. Leben und Liebe rund um Sadomasochismus, Dominanz und Submission (Taschenbuch)
ich als "alte" BDSM-Häsin wollte mir dieses Buch natürlich nicht entgehen lassen. Auch wenn es schon einige Bücher über den richtigen Einstieg/Umgang/Techniken mit dieser besonderen Art der Sexualität (oder mehr) gibt, kann man doch nie genug davon bekommen. Manches mal ist man sehr schnell enttäuscht von der Qualität eines solchen Buches, daher schraubte ich meine Erwartungen nicht all zu hoch. War jedoch schnell begeistert weil sich das Buch erfrischend von den bisherigen Leitfäden abhebt.

Besonders interessierte mich das, was der Autor über D/s zu sagen hat. D/s ist eine spezielle Form des Auslebens, hat mit BDSM-Spiel erst mal wenig zu tun und wird oft belächelt selbst in BDSM-Kreisen. Er selbst ist D/sler und von daher ein ernst zu nehmender Beschreiber vieler Details zu diesem Thema. Ich selbst bin ebenfalls vom D/s-Gedanken "infiziert", daher ein besonderes Schmankerl für mich.

Das ganze Buch ist in sich schlüssig aufgebaut. Die Kapitel schließen sich passend an das jeweils nächste an. Der Leser erhält einen guten Einblick in alle möglichen Bereiche der BDSM-Sexualität, über das "drumherum" wie z.b. Sicherheits- und Rechtsgrundlagen, Internetgefahren, verschiedene Möglichkeiten des Auslebens, aber auch die mögliche psychiche Komponente, die manchmal mitspielen kann. Abgerundet wird das ganze Buch durch eine S/M und eine D/s-Checkliste, Erklärung zur Bedeutung verschiedener Kennzeichen, interessanter Internet-Adressen und Literaturhinweisen.

Tim Sodermanns hat einen Schreibstil, der einen einfach immer weiter lesen lässt. Er ist der sympathische Mann von nebenan, der es schafft liebenswert und mit einer Prise Humor einem heute immer noch oft heiklem Thema die Un-Heimlichkeit zu nehmen. Gleichzeitig lässt er jedem Leser die Freiheit, für sich selbst zu entscheiden was für ihn gut und richtig ist.

Leider hatte ich das Buch sehr schnell ausgelesen - ich hoffe, es gibt
irgendwann eine Fortsetzung *grins*

Mein Fazit - sehr empfehlenswert*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das coolste zum Thema BDSM, 16. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Die BDSM-Bibel. Leben und Liebe rund um Sadomasochismus, Dominanz und Submission (Taschenbuch)
Das Buch ist ein MUSS für jeden der entsetzt ist, wenn er BDSM hört. Es gibt einen breiten Einblick, ist teilweise super lustig und locker geschrieben und vermittelt dem Anfänger, dass BDSM nicht heisst "einer kriecht und der Andere haut drauf los". Der Auto erzählt locker flockig über das Thema, nimmt nicht immer alles so ernst und genau das vermittelt er ja: BDSM-Leute gehen zum Lachen nicht in den Keller sondern sind Leute wie du und ich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anstregend, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir vor wenigen Tagen die Kindle-Version gekauft und muss das Entsetzen über das wirklich schlechte Schriftdeutsch ganz klar teilen. Sowas geht nicht!

Zum Inhalt: die Beweggründe für die "Verleugnung" von D/s als Bestandteil von "BDSM" finde ich ansatzweise nachvollziehbar, aber keineswegs überzeugend. Zudem sollte unbedingt bereits im Titel deutlicher werden, dass hier nichts allgemeingültiges, sondern die eigenen Erfahrungen und Ansichten eines Einzelnen geschildert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen BDSM, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
als Buch nicht schlecht nur der Name Bibel wird dem Inhalt nicht gerecht.
Ich wüste niemand dem ich dieses Buch empfehlen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Neueinsteiger und interessierte zu empfehlen, 16. Juli 2014
Wer sich mit dem Thema BDSM das erste Mal auseinander setzt, wird schnell von einer wahren Flut an Information überrollt. Ob diese korrekt sind oder reißerisch, wie im Fernsehen sind oder gar jenseits von Gut und Böse, sei mal dahin gestellt.

Dieses Buch erhebt nicht den Anspruch das non-plus-ultra zu sein.
Man kann es sich eher wie eine Sightseeingtour durch die Szene vorstellen, ohne das es aufdringlich ist.

Wer sich ernsthaft mit BDSM auseinander setzt, weiß schenll "das will ich", aber was ist es genau?
Man hat vielleicht Vorstellungen, was reizt oder absolut nicht geht, aber wenn es dann zur Sache gehen soll, steht man schnell da und merkt, wie vielschichtig BDSM eigentlich ist.
Da wird man als Anfänger schnell überfordert, weil man vor lauter Möglichkeiten sich gar nicht auf etwas fokussieren kann.

In diesem Buch gibt es jede menge Tipps und Ratschläge, Anlaufstellen und Adressen.
Vorschläge, wie man einen Einstieg findet, werden einem hier auch nicht vorenthalten.
Was mir besonders gut gefällt, ist, dass auch Jugendliche nicht vergessen werden. Sexualität fängt nun mal nicht erst mit 18 an. Das Buch ist nicht an Jugendlich adressiert, aber verrät, wo jung BDSMler Hilfe, Tipps und Gleichgesinnte in ihrer Altersgruppe finden können. Das finde ich besonders bemerkenswert.

Es geht in diesem Buch nicht so sehr um die Art, wie etwas praktiziert wird. Daher werden BDSMler, die den Einstieg bereits geschafft haben oder alte Hasen sind, hier kaum etwas interessantes finden....obwohl, wer weiß? ;)

Daumen hoch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die D/s-Bibel!, 26. August 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Titel dieses Buches ist nicht wirklich gerechtfertigt,
da es sich mehr mit D/s als mit allem anderen befaßt, daß
zu dieser Subkultur gehört.

Dominanz & Submission ist ein Teil des BDSM allerdings
kapselt Tim Sodermanns diesen Bereich ab & widmet sich
der D/s mit besonderer Hingabe. Mir fehlt die Objektivität!
Auf den ersten Seiten wird vehement auf die Gefahren aufmerksam
gemacht. Zweifelsohne sind sie Bestandteil allerdings muß man
das nicht ständig wiedergeben. Ich fühle mich bevormundet & als
jemand der sich von D/s distanziert (Ich halte das Fähnchen der
Gleichberechtigung sehr hoch.), wird man in dem Buch als jemand
dargestellt, der nur auf der Suche nachdem sexuellen Kick ist.

Die Checklisten am Ende des Bandes finde ich unnötig. Ähnlich
ergeht es mir mit den Smileys, die viele Sätze beenden. Denn
die Komik & Ironie erkennt man auch so. Die Literaturliste
beinhaltet Rezensionen des Autors. Kann man machen, muß man
aber nicht!

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen allerdings fand
ich den Satzbau teilweise "unschön".

Ich vergebe 2 Sterne allerdings hat das Cover davon nicht
einen verdient!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach toll, 28. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Die BDSM-Bibel. Leben und Liebe rund um Sadomasochismus, Dominanz und Submission (Taschenbuch)
ich als "alte" BDSM-Häsin wollte mir dieses Buch natürlich nicht
entgehen lassen. Auch wenn es schon einige Bücher über den richtigen
Einstieg/Umgang/Techniken mit dieser besonderen Art der Sexualität
(oder
mehr) gibt, kann man doch nie genug davon bekommen. Manches mal ist man
sehr schnell enttäuscht von der Qualität eines solchen Buches, daher
schraubte ich meine Erwartungen nicht all zu hoch. War jedoch schnell
begeistert weil sich das Buch erfrischend von den bisherigen Leitfäden
abhebt.

Besonders interessierte mich das, was der Autor über D/s zu sagen hat.
D/s ist eine spezielle Form des Auslebens, hat mit BDSM-Spiel erst mal
wenig zu tun und wird oft belächelt selbst in BDSM-Kreisen. Er selbst
ist D/sler und von daher ein ernst zu nehmender Beschreiber vieler
Details zu diesem Thema. Ich selbst bin ebenfalls vom D/s-Gedanken
"infiziert", daher ein besonderes Schmankerl für mich.

Das ganze Buch ist in sich schlüssig aufgebaut. Die Kapitel schließen
sich passend an das jeweils nächste an. Der Leser erhält einen guten
Einblick in alle möglichen Bereiche der BDSM-Sexualität, über das
"drumherum" wie z.b. Sicherheits- und Rechtsgrundlagen,
Internetgefahren, verschiedene Möglichkeiten des Auslebens, aber auch
die mögliche psychiche Komponente, die manchmal mitspielen kann.
Abgerundet wird das ganze Buch durch eine S/M und eine D/s-Checkliste,
Erklärung zur Bedeutung verschiedener Kennzeichen, interessanter
Internet-Adressen und Literaturhinweisen.

Tim Sodermanns hat einen Schreibstil, der einen einfach immer weiter
lesen lässt. Er ist der sympathische Mann von nebenan, der es schafft
liebenswert und mit einer Prise Humor einem heute immer noch oft
heiklem
Thema die Un-Heimlichkeit zu nehmen. Gleichzeitig lässt er jedem Leser
die Freiheit, für sich selbst zu entscheiden was für ihn gut und
richtig
ist.

Leider hatte ich das Buch sehr schnell ausgelesen - ich hoffe, es gibt
irgendwann eine Fortsetzung *grins*

Mein Fazit - sehr empfehlenswert*****
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilreich um einige Fragezeichen in meinem Kopf und im Herz in Ausrufezeichen zu verwandeln, 21. Juni 2010
Hab das Buch fast in einem Zug durchgelesen,und obwohl ich kein Neuling mehr bin,hat es mich sehr berührt.
Guter Schreibstil der das Lesen und Reflektieren leicht macht.
Ich habe viele für mich offene Fragen beantwortet bekommen.
Gerade im Ds Bereich,der auf Grund eigener Erfahrungen einen wichtigen Teil auch in meinem Leben ein nimmt.
Ich konnte mich in vielem was geschildert wurde wiederfinden,
und Denkansätze nachvollziehen die in mir Zweifel gesät hatten.
Aus Eigener Sicht, würde ich dieses Buch auch Menschen in meinem Leben empfehlen und zur Lektüre geben die Fragen haben,"was ich den da so mache und Lebe".
Die Art, in der, Offen, Liebevoll, und Vorurteile entkräftend, mit diesem Thema umgegangen wird,
beantwortet viele Fragen.
Manch mal ist es besser wenn ein "Aussen stehender",
den nahe stehenden Menschen im Umfeld eines BDSMer, diese für manche so Fremdartige Welt erklärt.
Danke für dieses Wunderbare Buch,das ich mit gutem Gefühl weiterempfehlen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klares JA !!, 2. Juni 2010
Anfangs war ich skeptisch, auch aufgrund des religiösen Titels, aber ich wurde klar eines Besseren belehrt!

Interessant gestaltet, gut strukturiert und mit Humor geschrieben - endlich mal ein Werk, das wirklich alle Bereiche des BDSM abdeckt.

Ob sadomasochistische Spiele oder in Beziehungen entstehende Probleme und Sorgen, hier findet man Rat, Hilfe und gehörigen Background eines erfahrenen BDSMers.

Ausführliche Linksammlung zu Foren, Kontaktbörsen und Chats, dazu noch Literatur- und Filmtipps im Anhang, Herz was willst du mehr??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen mhhh, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
paar infos waren zu lesen, erklärt die basics...hatte mehr erwartet
wie bei den ganzen " bestsellern" derzeit.....hausfrauen sm ....für leute die nur neugierig sind
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die BDSM-Bibel. Leben und Liebe rund um Sadomasochismus, Dominanz und Submission
Gebraucht & neu ab: EUR 29,10
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen