Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2009
Wenn ein Buch 'Red Bull Story' heißt, dann gehe ich davon aus, dass auch eine Story folgt. Leider ist der Inhalt nur eine trockene Aneinanderreihung von Fakten. Weniger das 'Wieso, Weshalb, Warum ist Red Bull so erfolgreich', sondern platte Fakten werden serviert. Ferner ist der Inhalt viel zu sehr auf Dietrich Mateschitz fokussiert der allem Überfluss nach auf fast jeder zweiten Seite als "Oberbulle" bezeichnet wird. Einmal kann man ja drüber Schmunzeln, dann sollte es jedoch reichen.
Sicherlich ist es eine Herausforderung, ein Buch zu schreiben, wenn die zentrale Person 'Mateschitz' keine Interviews zulässt und das Buch in keinster weise unterstützt.
Unter einer Story stelle ich mir vor, dass intensiv berichtet wird, wie die Anfänge waren, was trieb die Gründer/den Gründer an, welche Herausforderungen wurden gemeistert, welche Personen kamen wann und wie ins 'Spiel' und was kann ich als Leser daraus lernen oder Ableiten. Statdessen permanentes blabla das keine Details vom Unternehmen rausgegeben werden. Immer wiederkehrend die selben Informationen über Sportevents, die viel zudem auch noch viel zu oberflächlich sind. Wie es dieses Buch in die 3. Auflage schaffen konnte ist mir ein Rätsel.
0Kommentar| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Der Autor hat keinen Zugang zu Mateschitz bekommen, und das merkt man... Er berichtet von Dritten, die über den Macher und das Unternehmen berichten. Zahlreiche Wiederholungen nerven dann etwas. Schöne Idee, aber schwach umgesetzt!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2012
wenn einer eine red bull story schreibt und den eigentlichen Chef von Red bull nicht ins Boot bekommt dann sollte der Titel vielleicht: "und irgendwann schreibe ich ein Buch über REd Bull" heißen sollen dann wäre es gleich mal klaro gewesen dass in dem Buch keine Red Bull story zu finden ist sondern nur das drum herum was jeder weiß, weils nämich in den diversen Zeitungen steht. Keine gute Story ohne die Originalfigur!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2016
das buch ist sehr gut recherchiert und geschrieben. allerdings liest es sich eher wie ein wirtschaftsreport. was daran liegt dass es keinerlei beteiligung seitens red bull gibt. dadurch fehlt dem buch der qualitative inhalt. es ist eigentlich ein sachbuch mit einer red bull story hat es wenig gemein da kein "in" da ist. was nicht am autor liegt es scheint einfach von RB nicht gewollt
so ist es nett zu lesen mehr nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2013
Das Buch von Wolfgang Fürweger ist sicherlich eine sehr informative Auflistung von Fakten rund um den Red Bull Konzern sowie seinen Gründer, Dietrich Mateschitz. Leider fehlt dem Autor ein roter Faden, der sich ähnlich einer Story (wie er es ja im Titel verspricht) durch das Buch zieht. Zudem wiederholt sich der Autor in einigen Punkten, was den Leser zusätzlich langweilt. Für alle, die mehr über den Red Bull Konzern erfahren möchten ist das Buch sicherlich kein Fehler - erwarten Sie jedoch keine spannende Story.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2008
Zunächst, das Buch liest sich sehr gut, ist wunderbar geschrieben und eine garantierte Lese-Empfehlung. Interessenten von Unternehmensbiografien bekommen in diesem Buch Einiges geboten.

Red Bull, das ist Dietrich Mateschitz. Ein risikofreudiger, zielorientierter Unternehmer mit Blick in die Zukunft. Gerade einmal vor 21 Jahren ging Red Bull auf den Markt und hat sich bis heute zu einem erfolgreichen, weltweit agierenden Unternehmen entwickelt. Allemal Grund eine Unternehmensbiografie herauszubringen.

Was bietet das Buch?

Viele interessante Details werden vom Autor dem Leser hervorragend vermittelt. Die Entstehungsgeschichte, die anfänglichen Startschwierigkeiten, warum Red Bull voll und ganz ein österreichisches Unternehmen ist. Wer wusste schon, dass das Getränkerezept aus Japan stammt und Red Bull zu 51% einer thailändischen Familie gehört?

Aber auch zahlreiche aktuelle Informationen werden dargestellt. Die enormen Marketingaktivitäten im Fußball, Eishockey und Formel 1 - mit eigenen Teams! Daneben selbstverständlich die vielfältigen Extrem- und Funsportarten, die weltweit Millionen von Fans faszinieren. Ich war überrascht, das Red Bull NICHT selbst produziert. Die "einzige" Aufgabe ist die erfolgreiche Vermarktung des Getränkes, welches 2006 ca. 3 Mrd. mal verkauft wurde und dem Unternehmen einen Umsatz von über 3 Mrd. Euro brachte! Tendenz: stark steigend... Ich möchte nicht zuviel verraten, aber es gibt jede Menge zu erfahren.

Warum dann nur 4 Punkte?

Weil 5 Punkte für mich nicht angebracht sind. Da es Red Bull erst 21 Jahre gibt, ist auch nicht so viel zu erzählen. Dadurch kommt es zu einer Wiederholung der Fakten und Anekdoten. Die letzten 30 Seiten kann man sich daher eigentlich fast sparen, wenn man das Buch am Stück liest.

Auch kann sich der Autor nicht auf Primärquellen beziehen - z.B. persönliche Gespräche - da dazu scheinbar niemand bereit war. Das Buch greift daher nur auf Sekundärquellen zurück. Ich hätte mir etwas mehr Hintergrundwissen über die Gründer und Unternehmensstrukturen gewünscht, aber dies war dem Autor wohl nicht möglich.

Weiterhin ist das Buch doch sehr positiv auf Red Bull ausgerichtet - keine Kritikpunkte oder Ähnliches ? - das ist seltsam. Auch zeigt der Autor nur einen erwähnenswerten Misserfolg (der nicht die Schuld von Red Bull war). Gab es davon nicht mehr oder war das nur der Versuch, nicht wie ein Buch aus dem Red Bull eigenen Verlag zu erscheinen ;-)
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Interessant aufbereitetes Buch über die Geschichte von Red Bull. Besonders gut fand ich, dass es sich hier nicht um eine Biographie von Didi Mateschitz handelt bzw. es nicht im Auftrag von Red Bull geschrieben wurde, sondern von einer "neutraleren" Person geschrieben wurde. Manchmal merkt man allerdings, dass der Autor kein besonders großer Fan von Red Bull ist. Trotzdem ein gut aufbereitetes Buch über die Tops und Flops, sowie die Unternehmensgeschichte der Marke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2011
Die vermeintliche "Red-Bull-Story" liest sich wie ein Ferrari-Katalog:
Nette Beschreibung des Red Bull Gründers Dietrich Mateschitz und seines Unternehmens mit Bildern;
aber eine Story, einen Hintergrund oder tiefer gehende Beobachtungen sucht man hier vergeblich.

Bei mir ist das teure Buch auf dem Klo gelandet :)

dandy julian
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2008
Es ist ein sehr leicht zu lesendes Buch, alle Kapitel sind "mundgerecht" nochmal in Unterkapitel aufgeteilt. Die Informationen und Geschichten sind informativ, aber nur sehr oberflächlich. Man merkt den Recherchen schon an, daß es nur Informationen aus zweiter Hand gegeben hat. Alle Fakten sind demjenigen, der sich mit Red Bull beschäftigt schon lange klar, etwas tiefgründigere Hintergründe wären sehr wünschenswert gewesen (z.B. wird die "Entdeckung des Rezeptes" nur allzuoberflächlich auf knapp einer Seite beschrieben, gerade hierzu hätte ich mir mehr Details gewünscht, vorallem weil hierüber doch einige verwegene Gerüchte kursieren). Kurzum: Ein netter kurzer Einblick in das Imperium des Dietrich Mateschitz, ohne spektakuläre Details und von daher ist der happige Preis des Buches nicht gerechtfertigt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Super Buch, sehr gut geschrieben - auch wenn das Buch ohne Einwilligung von Mateschitz geschrieben wurde! Sehr zu empfehlen, die Marketing interessiert und an der Geschichte der Entstehung von Red Bull interessiert sind.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden