Kundenrezensionen


64 Rezensionen
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für Interessierte
Wenn man an den FM interessiert ist und man keine Zeit / Lust hat sich stundenlang in Bibliotheken rumzutreiben,
so ist dieses kleine Buch auf jeden Fall ein angemessener Ausgleich.
Nicht erwarten sollte man detaillierte Beschreibungen, Internes oder Informationen
über die Hochgrade, man erhält 'lediglich' (an der Größe des Buchs...
Veröffentlicht am 17. Januar 2010 von Kurt Tucholsky

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine unreflektierte Lobeshymne
Auch wenn man selbst ein begeisterter Freimaurer ist, sollte man beim Versuch ein allgemeines standardwerk zu schaffen seine persönliche Begeisterung ein wenig in die Bahnen zu lenken. Das gelingt hier nicht. Das kleine Buch ist geradezu eine peinliche Lobpreisung. Gerade die Freimaurerei hätte sich was besseres verdient.

Den Inhalt kann man sich aus...
Vor 5 Monaten von M.R. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für Interessierte, 17. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Wenn man an den FM interessiert ist und man keine Zeit / Lust hat sich stundenlang in Bibliotheken rumzutreiben,
so ist dieses kleine Buch auf jeden Fall ein angemessener Ausgleich.
Nicht erwarten sollte man detaillierte Beschreibungen, Internes oder Informationen
über die Hochgrade, man erhält 'lediglich' (an der Größe des Buchs gemessen völlig ausreichende!) Informationen
bezüglich der (groben) Geschichte der FM, "Initiationsgemeinschaften, Ritterorden, die Symbolik, Grade, Rituale allgemein,
Logen und Brüder, die Freimaurerei (wenn sie denn existiert, oder gibt es nur die Freimaurer, aber keine objektive Maurerei?)
als Inspirationsquelle, den Bezug zur Religion, weitere Info's, bekannte Brüder...

Als Einstieg empfehlenswert und der Sache dienlich, zur detailgenaueren Information eher ungeeignet.
Aber was erwartet man bei einem so kleinen Buch auch? Wer noch unbedarft mit der Thematik Fm allgemein ist
hat hier das richtige Werk, um sich einen groben Überblick zu verschaffen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


56 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freimaurerei aus einem modernen Blickwinkel, 1. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Die Literatur über Freimaurerei ist unübersehbar, und jedes Jahr erscheinen neue Bücher, die den Leser aufklären über ihre Hintergründe und Geschichte, die uns befreien möchten von allen Vorurteilen über Verschwörungen, dunkle Machenschaften und bisher unentdeckte Geheimnisse. Oder umgekehrt diese Vorurteile als berechtigt zu belegen versuchen.
Warum also noch ein Buch? Jeder Aspekt wurde ja bereits mehrfach beleuchtet, oder? Jeder? Philip Militz hat sich dem Versuch unterzogen, "die Lehren der altwürdigen Bruderschaft aus einem modernen Blickwinkel zu betrachten", wie er in seiner Einleitung hoffnungsvoll verspricht. Es überrascht ihn immer wieder, führt er dort aus, welche Summen Personalverantwortliche großer Firmen und gestresste Manager für Motivations- und Persönlichkeitsseminare ausgeben. In einer Freimaurerloge hätten sie dies fast umsonst bekommen, behauptet er und nennt die Freimaurerei mutig das "erfolgreichste Persönlichkeitstraining der Weltgeschichte".
Ob es nun wirklich das erfolgreichste ist, kann Militz natürlich auch nicht belegen, aber er macht sich daran, seine Behauptung unter verschiedenen Aspekten zu belegen. Dass er den Leser auch erst einmal über Geschichte, Entwicklung, Systeme, Rituale und dergleichen aufklärt, ist natürlich der Tatsache geschuldet, dass er sich ja in erster Linie an Nichtfreimaurer wendet, somit erst einmal einen Grundkenntnisstand vermitteln muss. Er tut dies aber sehr geschickt, indem er sich nicht in Details verliert, sondern die großen Linien aufzeigt. Das ist ja bei einer weltweiten Bruderschaft mit 300-jähriger Geschichte nicht ganz einfach. Die Tatsachen sind richtig dargestellt. Einziger (Tipp-)fehler: Die Erstellung der noch heute gültigen Grundverfassung aller Freimaurerlogen der Welt wird leider um 1000 Jahre in das Jahr 723 zurückverlegt.
Auf den Blickwinkel der Persönlichkeitsbildung kommt Militz dann schnell zurück, indem er sich mit dem Inhalt der Symbole, Rituale und Grade im Lehrgebäude der Freimaurerei beschäftigt. "To make good men better" ist das Ziel der freimaurerischen Arbeit. Der Tempelbau, wie die Freimaurer symbolisch ihre Arbeit nennen, ist ein Symbol für ein harmonisches Miteinander der Menschheit. Die Dualität vieler freimaurerischer Symbole reflektiert die Dualität aller Dinge und unseres Lebens: "Geburt und Tod, Licht und Schatten, Krieg und Frieden, Vernunft und Gewis-sen".
Die drei Grundgrade der Freimaurerei (Lehrling ' Geselle ' Meister), besser eigentlich Erkenntnisstufen zu nennen, bringt er dann wieder in das Licht der Persönlichkeitsbildung. Die Selbsterkenntnis als Voraussetzung jeglicher Arbeit an sich selbst ("Schau in Dich!"), um sich an-schließend als nützliches Glied in die Gesellschaft einzufügen ("Schau um Dich!") und in dieser den eigentlichen Sinn des Lebens zu finden ("Schau über Dich"), wozu auch die Auseinandersetzung mit seiner Endlichkeit gehört. Militz verdeutlicht auch, dass dieses ein Lernprozess ist, der sich im Innern des Menschen über jahrelange Übung und durch ständige Wiederholung vollzieht. Freimaurer sprechen daher immer wieder von der Schönheit des Rituals, von der sie jedes Mal ergriffen werden. Vielleicht hätte der Autor noch deutlicher herausarbeiten können, dass diese Persönlichkeitsbildung nicht durch Indoktrination sondern durch Arbeit am eigenen Ich statt findet. Schließlich gibt es ja bekanntlich andere Gemeinschaften, die sich ebenfalls die Persönlichkeitsbildung zum Ziel setzen, hierbei aber mit ganz anderen Mitteln bis hin zur Gehirnwäsche und Persönlichkeitsverleugnung arbeiten.
Obwohl dieses Büchlein auf jeder Seite die Begeisterung des Autors für die Freimaurer, für die dort herrschende Brüderlichkeit und für die Modernität dieser jahrhundertealten Idee ausstrahlt, ist es doch keine Werbeschrift. Es versucht, den Aspekt der Persönlichkeitsbildung am eigenen Beispiel aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen im Personalcoaching zu verdeutlichen, ohne überreden zu wollen. Daher wird es denjenigen ansprechen, der schon auf der Suche nach dem eigenen Ich ist und weniger denjenigen, der die sensationelle Offenlegung bisher nicht be-kannter Geheimnisse sucht. Militz bedient sich einer erfreulich lockeren Sprache, ohne dabei salopp zu werden. So taucht auch für denjenigen, der mit der Materie schon vertraut ist (wie der Rezensent), nicht ein Moment der Langeweile auf. Es macht einfach Spaß, dieses kleine Büchlein zu lesen. Entsprechend heißt es auch etwas verwirrend "Freimaurer in 60 Minuten". Damit ist ja nicht gemeint, dass man in 60 Minuten Freimaurer werden könnte, was der Unbedarfte vermuten kann. Vielmehr ist der Titel der Serie des Thiele-Verlages geschuldet, die allerlei Themen als "Staunen im Stundentakt" darlegt. Verwirrend in der Tat, was aber dem Genuss der Lektüre keinen Abbruch tut.
Insgesamt sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klein, aber "oho", 10. April 2010
Von 
Wilfried Dietsch (Zirndorf, Mittelfranken) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Dieses "Minibüchlein" beweist, dass ein Autor auch mit relativ wenig Umfang ausgezeichnet informieren kann. Hat man wenig Zeit, möchte man sich aber trotzdem intensiv über die Freimaurerei "schlau" machen, kann ich diesen Artikel ohne Wenn und Aber empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das Buch wird unter Wert verkauft, 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Kurzweilig aber trotzdem tiefgründig. Genau das richtige Buch für alle, die einen leicht verständlichen und zeitgemäßen Einstieg ins Thema suchen. Macht auf jeden Fall auch neugierig auf mehr. Allerdings gibt die Beschreibung bei Amazon nicht so ganz das wieder, was tatsächlich alles drin steht. Ich habe deshalb mal auf der Autorenwebsite gesucht und diese Beschreibung gefunden, die ich wesentlich zutreffender finden:

"Über Freimaurerei ist schon viel geschrieben worden! Lassen wir mal unterhaltsame Verschwörungstheorien außen vor, bleiben trockene Geschichtsschilderungen. Als Ziele der Logen stets genannt:
Selbstveredelung und Humanität. Aber geht es wirklich darum? Nein!
Denn wenn Selbstveredelung und Humanität Selbstzweck der Freimaurerei wären, dann wären Brüder genauso gut im Rotary Club oder bei den Lions aufgehoben!

Damit sich niemand in die Logen verirrt, der dort nichts zu suchen hat, klärt "Freimaurer in 60 Minuten" endlich darüber auf, worum es der alten Bruderschaft tatsächlich geht: Unsterblichkeit ist das Ziel, Selbstveredelung nur der Weg und Humanität eine logische Konsequenz.
Und das freimaurerische Ritual, also das Jahrhunderte alte Brauchtum mit seinen Jahrtausende alten Einflüssen, bietet die Werkzeuge, um an sich zu arbeiten und dem genannten Ziel näher zu kommen.

Und weil Freimaurer wissen, dass sich die Faszination der Freimaurerei eigentlich nicht vermitteln, sondern nur erleben lässt, ist das vorliegende Werk auch keine knochentrockene Infosammlung. Stattdessen bekommt der Leser einen unterhaltsamen Erlebnisbericht aus der Perspektive eines Journalisten und Freimaurers - These: Freimaurerei ist das erfolgreichste Persönlichkeitstraining der Weltgeschichte, wovon die lange Liste berühmter Logenbrüder zeugt!

Das Buch klärt darüber auf, was die prominenten Mitglieder der Bruderschaft dazu inspiriert hat, über sich selbst hinauszuwachsen und die Welt nachhaltig zu prägen. Und es empfiehlt dem Leser ungewöhnlich "unfreimaurerisch", weil betont "marktschreierisch", sinngemäß:
Werfen Sie Ihr Geld nicht für teure Persönlichkeitsseminare selbsternannter Motivationsgurus zum Fenster raus, sondern setzen Sie lieber auf den Marktführer: Denn in einer Loge bekommen Sie fast umsonst, was Ihnen nachhaltigere Erfolge bei der Arbeit an sich selbst
beschert!" Ganz egal, ob Sie sich das Rauchen abgewöhnen oder
'einfach nur' ein besserer Mensch werden wollen."

Und hier zur Info auch noch das, was zwei führende Freimaurer über das Buch schreiben:

"Mein erster Gedanke: Oh Gott, noch ein Buch! Nachdem ich es gelesen habe, sage ich allerdings: Welch ein Buch! So hat sich in der Tat meines Wissens noch niemand dem Thema genähert. Noch nie habe ich gesehen, wie sich ein Freimaurer so modern damit beschäftigt, was Freimaurerei uns gerade in unserer Zeit zu geben vermag. Das, was wir alle fühlen und dem Außenstehenden so schlecht klar machen können.
Genau dies ist in nachvollziehbar formulierte Argumente gebracht. Es bringt in der Tat die Faszination Freimaurerei so herüber, dass mich das Thema spätestens jetzt interessieren würde, wenn ich nicht bereits seit über 25 Jahren dabei wäre." Dr. Klaus Kott, Großmeister der Vereinigten Großlogen von Deutschland

(...) Lesestoff für Menschen, die noch wenig oder gar nichts von Freimaurerei gehört haben. Der Schreibstil unserer Zeit wird Menschen durch das offene Wort neugierig machen." Joachim Klauss, Ordensmeister der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland/Freimaurerorden=
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend & modern! Danke!, 24. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Faszinierend & modern! Auf den Punkt gebracht, anregend und verständlich formuliert, versteht es der Autor Philip Militz den Leser in die faszinierende Welt der Freimaurer einzuführen. Neben den spannenden geschichtlichen Anknüpfungspunkten der Freimaurerei, werden die Freimaurer und ihre überaus interessante Gemeinschaft anschaulich beschrieben. Grundlegende Symbole und Grade werden ebenso übersichtlich dargestellt, wie bspw. das brisante Thema 'Freimaurerei und die Religion'. Interessant fand ich insbesondere die Tatsache, dass sich viele Führungskräfte wohl einige ihrer teils fragwürdigen 'Persönlichkeitstrainings' (er)sparen könnten. Denn folgt man den Ausführungen des Autors, so ist das Wirken innerhalb der beschriebenen Gemeinschaft wohl seit Jahrhunderten eins der erfolgreichsten Persönlichkeitstrainings überhaupt.

Nachdem ich nun schon einiges über die Freimaurerei gelesen habe, kann ich abschließend problemlos behaupten, dass dieses Buch einen perfekten Einstieg in die Thematik bietet und jetzt zu meiner persönlichen Kategorie 'Absolut lesenswert' gehört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen der Name ist Programm, 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Es dauert ziemlich genau eine Stunde wenn man dran bleibt, und das wird man, denn es wird klar, verständlich und übersichtlich informiert. Meine Erwartungen an das Buch wurden erfüllt - nicht zu viel und nicht zu wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grundkurs, 25. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Als Einstieg empfehlenswert, gibt einen groben Überblick über die Freimaurerei. Wer aber genauere Details erwartet, wird enttäuscht sein. Bei so einem kleinen Buch kann man auch nicht mehr erwarten.
Es hat mein Interesse geweckt, ich werde mir Literatur mit mehr Details zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW!, 3. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Sehr interessant und verständlich geschrieben, empfehlenswert!
Ich hätte nie gedacht wieviele bekannte Persönlichkeiten Freimaurer waren/sind.
Macht mich auf jedenfall neugierig auf mehr. :-)

Vielen Dank an den Autor Philip Militz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurz, bündig, informativ, 5. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Für denjenigen der sich oberflächlich mit dem Thema "Freimaurer" auseinandersetzen möchte ist dieses Buch hervorragend geeignet, allerdings werden manche Dinge (wie etwa die recht umfangreiche Geschichte) etwas vernachlässigt.
Wer aber einen guten Überblick über die großen Persönlichkeiten der Freimaurer in der Weltgeschichte haben möchte kommt voll auf seine Kosten.

Kurz: Das Buch bietet einen guten Einstieg in die Thematik, alle die tiefgründigeres Wissen erwarten werden enttäuscht sein.
Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt alle mal
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätzt, 5. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Freimaurer in 60 Minuten (Gebundene Ausgabe)
Ich muss zugeben, dass ich dieses Buch mit einer gewissen Skepsis bestellt habe; Dieses unglaublich Komplexe Thema Freimaurerei soll in 60 min. erklärbar sein? Unmöglich.
Auch wenn es weiterhin unmöglich bleibt in diesem Zeitrahmen auch nur annähernd das gesamte Spektrum der Freimaurerei zu betrachten, so ist dieses kleine Buch doch wirklich eine große Überraschung, auch für Menschen die unzählige Bücher bezüglich der Thematik gelesen haben. Mit einer lockeren Unbefangenheit schreibt der Autor seine Sicht der Dinge nieder und hat damit ein wirklich empfehlenswertes Buch geschrieben, dass als Einstieg, aber auch als interessante Sichtweise eines Bruders, rundum überzeugt. Besonders die Beschreibung im modernen Kontext und die ungewöhnlichen, aber vollkommen schlüssigen Vergleiche zum Verständnis der Thematik überzeugen auf der ganzen Linie.
Nach einem einführenden und abwechslungsreichen Werk wie diesem sucht man ansonsten wohl vergebens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Freimaurer in 60 Minuten
Freimaurer in 60 Minuten von Philip Militz (Gebundene Ausgabe - 12. Februar 2009)
EUR 8,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen