newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

39
4,5 von 5 Sternen
Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich)
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:34,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2015
Ein klasse Buch zum Kochen, auch für Anfänger. Es ist wirklich alles beschrieben, vom Panieren über Blanchieren etc. Nur weiter zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Februar 2013
Super Kochbuch, aber tatsächlich achtzehn Wörter zur Bewertung verwenden zu müssen finde ich blöd, das ist doch wie im Kindergarten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. März 2013
Ich liebe die Österreichische Küche, deshalb habe ich mich für dieses Buch entschieden und den Kauf nicht eine Sekunde bereut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. März 2008
Nun wird Herr Witzigmann zum Religionsführer der Köche - oder nicht? Ein sicher lehrreiches, auch vielfach hilfreiches Standardwerk - wie viele andere auch. Von daher ist der Begriff "Bibel" so hoch gegriffen, wie der Himmel ist. Wer vorher andere Kochbücher von Herrn Witzigmann kannte, wie ich auch, wurde sehr enttäuscht. Direkter Rezeptevergleich fiel deutlich zuungunsten dieses Werkes aus. Nehmen Sie z.B. "Meine Hausrezepte" - um Klassen besser, oder auch "Meine Lieblingsrezepte". Es geht ja gar nicht um die absolute Spitzenküche, die für die meisten eh nicht wirklich zum Nachkochen geeignet ist.
Als ich dann noch die Empfehlung für "Geschmackverstärker" las, fiel ich fast vom Glauben ab. Solche Empfehlung traut sich nicht einmal mehr ein Ein-Sterne-Koch zu geben. Dafür weiss ich jetzt, dass Leber vor (!) dem Braten gesalzen wird.
Herr Witzigmann, haben Sie das wirklich nötig?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Oktober 2007
Auf 495 Seiten sind die wichtigen Sachen zum Kochen und Braten, Dünsten und Pochieren versammelt, bei vielen Rezepten gibt es spezielle Veranschaulichungen, alles wird kurz und nüchtern erklärt, und genauso nüchtern sind auch die vielen Abbildungen zum Thema. Alles wirkt ein bisschen gedrängt, aber was viel schlimmer ist, alles wirkt routiniert, so als ob eine Kochschule unter dem Niveau der Köche gelegen habe und man deswegen schnell damit fertig werden wollte. Die Fotos sind in ihrer Schlichtheit und Nüchternheit oft nicht besonders appetitanregend, und der Spaß am Kochen wird hier wirklich nirgends vermittelt.
Wer mit dieser seltsamen Atmosphäre keine Probleme hat, der kann diese Kochschule durchaus als ein gutes Nachschlagewerk gebrauchen, ein Glossar und ein Rezeptverzeichnis lassen den Leser schnell auf alles Wichtige zurückgreifen, und das Rezeptverzeichnis hat durchaus eine gewisse Vollständigkeit.
Zu den Grundrezepten gibt es oft ein paar Variationen, die aber selten ungewöhnlich scheinen – die sind genauso unspektakulär wie der Rest des Buches. Und so bleibt ein fader Nachgeschmack zurück. So unbedingt kann man hier nicht lernen, weil es keinen Spaß macht zu lernen. Wer diese Nüchternheit mag, der wird ein nützliches Buch erwerben, wer ein paar Geheimnisse und Tipps zu den unbedingt notwendigen hinzu erwartet, wird bitter enttäuscht. Da gibt es Moderneres und besser Gemachtes auf dem Markt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juli 2010
Ein absolutes Muss, gerade für Anfänger ist alles genau und leicht verständlich beschrieben. Auch die Auswahl der Rezepte ist perfekt für alle die gute bodenständige Küche schätzen! Absolute Kaufempfehlung
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2008
Diese Kochschule ist wie eine Losbude. Wenn man viel Glück hat, findet man vielleicht die Information die man gerade braucht. Ansonsten beweist das Buch großen Mut zur Lücke. An manchen Themen (zum Beispiel der Herstellung von Dessertdeko aus Schokolade) beißen sich die Autoren dagegen gerade zu fest.
Punkten kann das Buch mit einigen guten Bildern. Dafür können die Autoren allerdings vermutlich äußerst wenig.
Die Rezepte als solche sind interessant aber für Anfänger völlig ungeeignet, da die Anweisungen in den Rezepten nicht begründet werden und wenn man nicht versteht, was man tut, kommt man niemals in die Lage ein Rezept mit sensiblen Zutaten erfolgreich abzuwandeln.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2008
In meiner umfangreichen Kochbuchsammlung durfte "Die Bibel der guten Küche" natürlich nicht fehlen. Es handelt sich um ein durchaus schönes brauchbares Werk, aber den Anspruch auf die Nr. 1 im Sinne von "Bibel" verdient es meiner Meinung nach nicht.

Es gibt andere Kochschulen, die irgendwie viel mehr Spaß machen!
Was ich bei vielen Rezepten vermisse, ist der Verwendungszweck oder ein Beilagenvorschlag (teilweise vorhanden)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2013
Viele schöne Gerichte in einer leicht verständlichen Form Präsentiert. Leider hatte mein Buch eine gewaltige Stoßecke deswegen abwertung ansonsten volle Punkte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die gute Küche: Das österreichische Standardkochbuch
Die gute Küche: Das österreichische Standardkochbuch von Ewald Plachutta (Gebundene Ausgabe - 1993)
EUR 34,50

Der goldene Plachutta
Der goldene Plachutta von Ewald Plachutta (Gebundene Ausgabe - 5. Oktober 2012)
EUR 39,90

Lafers große Kochschule
Lafers große Kochschule von Johann Lafer (Gebundene Ausgabe - 18. November 2013)
EUR 14,99