Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Standardwerk!
Es findet sich fast alles in diesem Kochbuch, gut beschrieben und erklärt mit nützlichen Hinweisen. Ist mein Standardkochbuch geworden, weniger wegen der Rezepte, sondern vielmehr wegen der ausführlichen Darstellung der Grundlagen des Kochens. So wird sehr genau auf die verschiedenen Zubereitungsarten von Fleisch und Fisch eingegangen. Ein Kapitel widmet...
Veröffentlicht am 19. Juli 2009 von Elfie Wagner

versus
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wahnsinnig gespannt...
... war ich, als ich die Ankündigung für dieses Kochbuch lass. Plachutta, der mit seiner "Guten Küche-Band I" für mich eins der 10 besten Kochbücher überhaupt geschrieben hat und Witzigmann, der vor Dieter Müller und Harald Wohlfahrt der deutsche Koch überhaupt war. Leider war ich nach dem ersten durchlesen etwas enttäuscht und...
Veröffentlicht am 21. September 2007 von Keks


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Österreichischer Kochschulenstandard, 3. Januar 2010
Von 
M. Leitner "forexample" (Linz, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Die Bezeichnung "Bibel der guten Küche" ist zwar selbstbewußt, aber nicht übertrieben.

Der Aufbau mit Grundrezept und Variationen ist sehr gelungen. Dabei sind dann auch immer die wichtigsten Tipps für das Gelingen angegeben was sehr hilfreich ist und Fehler vermeiden hilft. Sehr viele Techniken und Handgriffe sind außerdem exzellent bebildert.
Durch die große Anzahl an Rezepten und die oben angeführten Argumente ist dieses beinahe 500 Seiten dicke Kochschule auch den sehr guten Werken von Hr. Lafer und Schuhbeck überlegen.

Anfänger sollten dieses Buch im Regal stehen haben. Es gab noch keine Frage die dieses Buch nicht beantworten konnte.
Uneingeschränkte Kaufempfehlung !!!

PS: Wer Rezepte haben möchte die garantiert gelingen kann sich auch die österreichischen Standardwerke an Kochbüchern "Die gute Küche 1 + 2" desselben Autors kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend gelungen, 2. Juni 2008
Von 
B. Pfeiffer (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch vor wenigen Tagen geschenkt bekommen. Es war ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von einer Person, die gerne mal daneben greift. Anfangs war ich daher skeptisch, dachte: ich kann doch kochen, wozu ein Kochbuch dieser Art? Noch dazu von jemandem, der eine Küche präsentiert, die nicht meiner entspricht. Ich habe dann doch angefangen zu lesen, und war positiv überrascht.
Nachdem ich zuerst dachte, mein Gott, was will der etwa in Kapitel eins über die Kochutensilien schreiben, fand ich es doch interessant, welche "Werkzeuge" ein guter Koch haben sollte, wozu sie verwendet werden, und wie sie am besten gelagert sind.
Tätigkeiten wie Zesten reißen oder Obst und Gemüse vorbereiten werden für Anfänger erklärt, was mir gefiel (wie auch bei den Rezepten) ist ein kurzer Merksatz, worauf man achten sollte.
Auch wird bei eher "unbekannten" Variationen von Rezpten (etwa Tomatenmajonaise) erklärt, wozu diese verwendet werden könnte.
Alles in Allem fand ich das Buch doch recht gelungen, ich hatte anfangs befürchtet, alles würde sich um Rindfleisch drehen. Dem ist aber nicht so, und die meisten Rezepte hoffe ich im Laufe dieses Jahres ausprobieren zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Qualitätssprung in unserer Küche!, 1. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Einfach super: Die Rezepte sind klar verständlich. Vieles, über das wir uns nicht hinweggetraut haben, wird auf einmal ganz einfach. Unser Küche hat einen Qualitätssprung gemacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundiert und gut, 17. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich will es kurz machen:
ich habe mir diese Kochschule,wie sie sich nennt, gekauft, schnell geliefert bekommen ( typisch Amazon ) und bin seit dem ersten Augenblick begeistert. Yo.
Ich hatte einige Monate vorher den Plachutta Band " Die gute Küche " Teil 1 erworben und kann nur sagen und bestätigen: " Die gute Küche " alleine ist schon super, " Die Kochschule " dient mir zur Anleitung um " Die gute Küche " vollends erschließen zu können.
Sie fasst sich kurz, bündig und ist für meinen Geschmack hervorragend und ausreichend bebildert. Yo.
Wie oben erwähnt wollte ich es kurz machen: ein super Buch, echte Hilfe und in jedem Fall eine Kaufempfehlung .
A.Vogel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 15. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Sehr tolle Veranschaulichungen für Laien. Zu Anfang erklärt er Grundkenntnisse wie man richtig Obst schneidet, Kartoffel schält, die richtigen Produkte wählt...und vieles mehr.
Für jedes Rezept erhält man eine wirklich sehr gute Erklärung mit super Abbildungen. Also ich kann dies Buch bzw. die Kochschule wirklich sehr empfehlen. Habe bereits einiges aus dem Buch gekocht und alles hat auf Anhieb geklappt und hat super geschmeckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein praktischer Ratgeber für alle die gerne kochen ohne es gelernt zu haben., 9. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Ein sehr gutes Kochbuch, ich kann es bestens empfehlen. Wunderbar verständlich geschrieben und die einzelnen Arbeitsgänge so bebildert, dass man es auch schafft die Gerichte zu kochen. Köstliche Rezepte, mit Zutaten, die man auch in den Geschäften findet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit dieser Kochschule bekommt man wirklich ein gutes Rüstzeug mit auf den Weg., 12. Februar 2009
Von 
Gutes kochen ist eben keine Hexerei und die Autoren zeigen wie die Gerichte wirklich nachgekocht werden können und gelingen. Am Anfang des Buches werden die wichtigsten "Küchengeräte und Hilfsmittel" sehr schön gezeigt. Witzigmannn und Plachutta erklären dann die alltagstaugliche Küche und zeigen mit etlichen Bildern(!) die notwendigen Arbeitschritte sehr gut. So wird auch jeder Laie schön durch die Rezepte geführt. Kleine Tricks und Kniffe werden natürlich verraten und so gelingt alles recht schnell, selbst etwas aufwendigere Gerichte, die in dem Buch natürlich nicht fehlen.
Die besprochenen Rezepte umfassen die gesamte Küche von Suppen, Salaten, Gemüse, Fleisch und Fisch bis zu verschiedenen Nachspeisen. Mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen, das erforderliche Grundwissen ist damit wirklich vermittelt.

Fazit: Das Buch kostet schon etwas mehr, aber es rechnet sich, denn es ist solide gebunden und man wird es immer wieder gerne benutzen und auch später noch so manches daraus lernen. Jedem Hobbykoch kann ich nur viel Freude damit wünschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mission erfolgreich! - Zeitgemäßes Kochen Lernen., 21. Oktober 2007
Von 
Apicula (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Eckart Witzigmann und Ewald Plachutta haben unter Mitarbeit von Peter Kirischitz eine moderne, einfach verständliche Kochbibel für Anfänger herausgebracht. Für mich Grund genug - auch wenn es das x-te Kochbuch in meinem Regal ist - es genauer anzusehen. Und das nicht nur, weil ich Ewald Plachuttas Kochbuch "Die Gute Küche" zu meiner persönlichen Kochbibel erkoren habe, oder bei Aufenthalten in Wien sein Restaurant in der Wollzeile gerne aufsuche -, ich will schließlich gerne noch dazu lernen und mich auch neueren Methoden aufgeschlossen zeigen.
Wenn ich nun also eines behaupten kann, dann: Das Buch hat sich den Titel - KOCHSCHULE - ehrlich erworben. Es handelt sich schließlich aber auch (!) einfach um ein Kochbuch im eigentlichen Sinne. - Wer freilich unterhaltsame hochglanzbebilderte Kochmagazin-G'schichterln erwartet ist hiermit definitiv falsch beraten, denn die Autoren nehmen ihre Mission - eine Einführung in das Kochen - sehr ernst.
Ich denke - und nehme mal wieder das Fazit vorweg -, dass die Mission als "gelungen" bezeichnet werden darf.

Die Einführung mit dem Titel "1 x 1 des Kochens" erklärt, was man zum Kochen benötigt. Das fängt beim Herd oder diversen Küchenmaschinen und führt weiter über Töpfe, Pfannen und andere Hilfs-Werkzeuge. Auch modernen Medien, wie dem Internet, besser einem PC mit Internetanschluss in der Küche, sind die Autoren nicht unaufgeschlossen. Weiter geht es mit Tipps zum Einkauf und einer Tabelle mit Maßen und Gewichten. Solches Grundwissen ist immer hilfreich.
Wichtige Handgriffe in der Küche werden anhand von Fotos erklärt. "Die Kunst des Würzens" wird einen blutigen Anfänger vielleicht nicht auf Anhieb zum Profi machen, bietet aber einen kurzen, knackigen Einblick worauf es ankommt.

Das alles sollte jemanden, der ohne weitere Hilfe oder Kochkurse drauf los kochen möchte, eigentlich nicht überfordern - im Gegenteil. Ich finde, dass die Autoren die Einführung wunderbar minimalistisch gehalten haben. Da kenne ich andere Schulkochbücher, wo einem Anfänger im schlimmsten Fall die Birne raucht, vor so erschlagend viel Wissen.

Der größere Teil der KOCHSCHULE widmet sich freilich den Rezepten und gliedert sich ungefähr nach den in unseren Breitengraden üblichen Menüfolgen: Kalte Speisen (Mayonnaisen, Pestos, Carpaccio, Farcen, Terrinen) - Warme Speisen (von der Suppe an geht es weiter gegliedert nach Zutaten) - Süße Speisen (Cremes, Parfaits, Knödel, Mousses ...)
In jedem Kapitel wird den Zutaten - ehe es an die Rezepte geht - noch einmal ausführlich Aufmerksamkeit gewidmet. Worauf kommt es bei einem Carpaccio an? Wozu dient eine Mayonnaise, und wie kann ich das Grundrezept variieren? Worauf achte ich beim Kauf von Meeresfrüchten/ Fleisch / Geflügel / Fisch? - Wieder eine Menge präzise formulierte Tipps, bzw. Grundwissen.
Die Rezepte selbst sind schließlich nicht nur im Fertigzustand ausreichend bebildert, die Autoren gehen explizit auf Vorbereitungsarbeit (manchmal mit Bildern) der Rezepte ein und schließlich noch auf Variationen, bzw. weitere Verwendung wenn es sich um Grundrezepten dreht.
Mein Plädoyer:
Das Kochen an sich unterzieht sich im Lauf der Zeit nun einmal einem gewissen Wandel. Es gibt neue Einflüsse durch die mediterranen Küche, oder der asiatischen Küche - und nicht zuletzt gibt es Neuerungen was die Hilfsmittel in der Küche betrifft. Die Autoren verschließen sich dem Wandel nicht, das fand ich an der Plachutta/ Witzigmann - KOCHSCHULE besonders erfrischend und bemerkenswert. - Es ist zwar nicht das erste Buch auf dem Markt das sich KOCHSCHULE nennt, und kaum das letzte, doch wer Vertrauen in die Autoren hat sollte es sich zulegen, oder vielleicht schenken lassen? ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Als Kochschule, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
Als Kochschule sehr gut aufgemacht und viele gute Kommentare darin. Finde es sehr gut, für Kochanfänger geeignet, da alles ssehr genau beschrieben ist. Werde mir seine anderen Bücher auch zu legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mein liebstes Kochbuch, 24. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) (Gebundene Ausgabe)
dieses buch kann ich wirklich jeden empfehlen ob Anfänger oder Haubenkoch es ist perfekt gut beschrieben super bebildert und einfach alle Rezepte die man braucht es ist jetzt mein 3tes Buch vom Plachutta und ich warte schon auf ein 4tes super echt toll
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich)
Plachutta Kochschule: Die Bibel der guten Küche (Ausgabe für Österreich) von Ewald Plachutta (Gebundene Ausgabe - 1. September 2007)
EUR 34,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen