Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juni 2007
Die Qual der Wahl wird durch dieses Buch nicht gerade ausgemerzt, zumal der Leser sicher einige Touren entdecken wird, die er noch gar nicht kannte. Dennoch lässt sich die Zahl der infrage kommenden Routen dank der viele Gesichtspunkte berücksichtigenden Beschreibung einschränken. Allein die Streckenlänge dürfte bisweilen limitierend wirken. Mancher Weg umfasst gerade einmal knappe sechzig Kilometer, andere können mit dem Zehnfachen und mehr aufwarten. Hier entscheidet sich bereits, ob man einen eintägigen Ausflug oder eine längere Radwandertour planen möchte; die kurzen Radfernwege lassen sich indes häufig mit einem der Klassiker verbinden.

Wer mit Kindern reist, hat vermutlich selten so viele nützliche Informationen erhalten wie dank diesem Buch, denn die Empfehlungen berücksichtigen sowohl die Steigungen als auch das Verkehrsaufkommen, sofern Abschnitte auf für Autos zugelassenen Straßen notwendig sind.

Tourenplaner finden im Buch Karten zu den jeweiligen Routen, ergänzt von grafischen Steigungsprofilen, sodass auch Bergmuffel umsichtig planen können. Auf den Karten sind die bedeutenden Sehenswürdigkeiten der durchfahrenen Orte eingezeichnet. Zu mancher Tour werden interessante Varianten mit weiteren Höhepunkten landschaftlicher und kultureller Natur angeboten. Außerdem enthält das Buch eine Deutschlandkarte, in der sämtliche besprochene Radfernwege eingetragen sind. So muss es dann nicht bei Überlegungen in Sachen Donau-, Altmühl – oder Mainradweg bleiben: Alle bedeutenden Regionen Deutschlands beherbergen auch reizvolle, fast immer gut ausgebaute Radfernwege.

Dieses Buch bietet für relativ wenig Geld einen praktischen und nützlichen Gefährten für die Planungsphase – für die eigentliche Tour sollten Sie die dazugehörigen, ausführlichen Radtourführer zusätzlich erwerben, Sie dürften aber auch, mit dem RadFernWege-Buch bewaffnet, beste Aussichten auf einen angenehmen Radurlaub haben. Das Buch vermittelt einen vielseitigen und recht objektiven Blick auf die schönsten Radfernwege Deutschlands und ihre Angebote und nimmt Rücksicht auf die Belange einzelner Teile der Zielgruppe, zum Beispiel Familien mit Kindern oder Rennradfahrer und natürlich auf kulturell Interessierte. Wenn bei der Umsetzung der Pläne auch noch das Wetter mitspielt, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.
0Kommentar| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2005
Dieses Radtourenbuch bietet eine super Übersicht über die deutschen Radfernwege.
Jeder Radweg wird kurz beschrieben. Es werden Angaben über Länge, Steigungen, Verkehr, Beschilderung, Wegbeschaffenheit und Sehenswürdigkeiten gemacht.
Zu jedem Radweg gibt es eine kleine Landkarte und ein Höhenprofil.
Ideal um die nächste Radtour zu planen.
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2011
Durch das Buch Radfernwege in Deutschland, kam ich auf eine wunderbare Radtour die Elbe entlang. So entstand mein Urlaub 2011. Die Beschreibung war so gut, dass ich neugierig wurde und mir darauf von Bike Line Elbe 2 gekauft habe. Das Beste an dem Radführer finde ich, dass die Tour in beide Richtungen beschrieben ist, da ich sie nicht von Magdeburg nach Cuxhaven fahre sondern eben Andersrum. Und genauso findet man sie dann auch. Ein großes Lob an die Autoren. Danke.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Habe mir dieses Büchlein geholt um mir einen Überblick zu verschaffen, wo gute Radwege innerhalb Deutschlands verlaufen. Zur groben Planung eines Radurlaubs ist das Buch sehr gut geeignet, für die Detailplanung werden allerdings ergänzende Karten benötigt. Wer nur wenige längere Radtouren macht, sollte deshalb besser zu anderen Karten greifen. Wer hingegen wie ich jedes Jahr mindestens einen Fahrradurlaub macht, der ist mit diesem Buch genau richtig bedient.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2008
Habe mir den Führer zur Auswahl bestellt da ich eine 3-4 Tägige Tour plane.
Viele Strecken sind zwar lang aber man kann aufgrund der(unverschämt kleinen) Grafischen Angaben ,Teilstrecken daraus auswählen.
Dieser sollte nur zur ersten Orientierung dienen,hat man sich für eine Tour entschieden sollte man die spezielen Bikeline Karten nehmen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Wenn man eine längere Tour plant und meint, damit könne man sich einiges erleichtern, stimmt das nicht. Eine Detailplanung ist damit nicht möglich, weil es keine genauen Angaben über den Streckenverlauf gibt. Das Buch ist zu empfehlen, wenn man eine Übersicht über alle Routen bekommen will, mehr aber nicht.
Faszit: Als grobe Übersicht geeignet, ohne weitere Karten kaum nutzbar. Für mich ein Fehlkauf.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über die Radwege in Deutschland. Man kann sie sich gut zusammenstellen, wenn man mehrere kombinieren möchte. Für eine Detailplanung ist es nicht ganz ausreichend. Beispielsweise ist der Text in den Höheprofilen zu klein geschrieben, wenn die Routen lang sind. Die Übergänge zu anderen Routen sind nicht gut auf der Karte zu sehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2011
Das Bikline Radtourenbuch gibt einen schönen Überbick über die Radfernwege in Deutschland. Kompakt und informativ - Bikeline eben. Das kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
Meine Rezension baut auf die Erfahrungen einer Tour von Berlin nach Usedom auf.
Der erste Eindruck vom Buch ist beeindruckend.
E sind viele Radwege und alle so schön beschrieben. Am liebsten will man alle ausprobieren.
Als erstes fiel mir die wenig detaillierte beiliegende Karte auf, Damit ist keine verünftige Planung möglich.
Die Karte im Buch ist besser aber noch lange nicht ausreichend. Das Streckenprofil ist zu klein um ohne Lupe lesbar zu sein.
Die Beschreibungen der einzelnen Sehenswürdigkeiten machen Lust darauf die Orte zu besuchen, aber ein Reiseführer ist es noch lange nicht.
Das wichtigste Kriterium ist für mich, wie gut sind die Strecken beschrieben. Da kann ich nur das Urteil Mangelhaft abgeben.
Zweimal habe ich mich verfahren, danach habe ich mich mit meinem IPhone orientiert.
Um Inspiration für einen Radurlaub zu holen ist es sehr gut. Danach sollte man das Buch bei Seite legen und eine richtige Karte besorgen und eventuell einen Reiseführer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Die Routen, die im Buch kurz vorgestellt werden, decken Deutschland zwar weithin ab, aber natürlich gibt es immer wieder kleinere Radwege, die nicht beschrieben udn auch nicht erwähnt sind. Okay, wahrscheinlich hat Bikeline eben kein separates Tourenbuch dafür.
Was mich echt nervt, ist die winzig kleine Schrift in den Höhenprofilen; da braucht man schon volle Beleuchtung und gute Augen, um die Namen der Ortschaften und km-Angaben lesen zu können.
Ansonsten als Überblick für Deutschlandradler allemal lohnend und attraktiv gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden