Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Darstellung des Donau-Radwegs
Während meiner Radtour von Regensburg nach Budapest nutzte ich für den zweiten Teil der Strecke dieses Radtourenbuch und war damit sehr zufrieden. Die Qualität der Wegdarstellung ist sehr gut und zuverlässig, nur einmal erlebten wir eine kleinere Überraschung, als ein Weg nicht so befahrbar war wie angegeben. Ansonsten bietet das Buch zahlreiche...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2005 von Sebastian Krahnert

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen für die Tour unerlässlich, aber mit Potential für Verbesserungen
Ich bin mit dem Bikeline-Buch 3 im Sommer 2011 von Bratislawa nach Belgrad gefahren. Ich nutzte dabei nur die Bikelineradführer 3 (Wien-Budapest) und 4 (Budapest-Belgrad).

Alles in allem ist der Bikelineführer für diese Strecke unerlässlich, da es hier kaum Konkurrenz gibt.

Allerdings gibt es Raum für...
Veröffentlicht am 6. August 2011 von Dr. J. Teumer


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Darstellung des Donau-Radwegs, 22. Dezember 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Während meiner Radtour von Regensburg nach Budapest nutzte ich für den zweiten Teil der Strecke dieses Radtourenbuch und war damit sehr zufrieden. Die Qualität der Wegdarstellung ist sehr gut und zuverlässig, nur einmal erlebten wir eine kleinere Überraschung, als ein Weg nicht so befahrbar war wie angegeben. Ansonsten bietet das Buch zahlreiche und interessante Informationen zur Hauptroute selbst - wahlweise rechts oder links der Donau - sowie zu den Hauptsehenswürdigkeiten. Was Übernachtungsmöglichkeiten betrifft, würde ich mir mehr Detailinformationen zu Zeltplätzen wünschen.
Tips und Übersichten vervollständigen das positive Gesamtbild. Die Wegbeschreibung vorher zu lesen hat die Spannung unheimlich erhöht. Ich habe mich zum Beispiel die ganze Fahrt über auf "kleinen rostigen Seilbahnkabinen", die "über Sie hinwegziehen" und Steine von einem Steinbruch abtransportieren, gefreut.
Die Mankos sind eher gering: Ich würde mir, wie gesagt, mehr Zeltplatzinformationen wünschen. Die eine oder andere Alternativstrecke wäre gerade ob der Tatsache, dass es in Ungarn kaum ausgebaute Radwege gibt, sehr wünschenswert ebenso wie ein kleines Kartensymbol mit einem Supermarkt, das anzeigt, wo sich gute Einkaufsmöglichkeiten befinden.
Alles in allem handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes Radtourenbuch, das kaum Wünsche übrig lässt und zu einem guten Begleiter bei einer solchen Radtour wird, nicht zuletzt auch wegen seines praktischen Formats.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen für die Tour unerlässlich, aber mit Potential für Verbesserungen, 6. August 2011
Von 
Dr. J. Teumer (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Ich bin mit dem Bikeline-Buch 3 im Sommer 2011 von Bratislawa nach Belgrad gefahren. Ich nutzte dabei nur die Bikelineradführer 3 (Wien-Budapest) und 4 (Budapest-Belgrad).

Alles in allem ist der Bikelineführer für diese Strecke unerlässlich, da es hier kaum Konkurrenz gibt.

Allerdings gibt es Raum für Verbesserungsmöglichkeiten, was ich auch dem Verlag geschrieben habe und hoffe, dass diese Berücksichtigung finden werden:

So ist wenig erfreulich, wenn die Strecke zeichnerisch dargestellt wird, die dazu gehöriger Strecke aber 4 Seiten davor oder danach beschrieben wird. Viel hilfreicher und sinnvoller wäre es, wenn auf jeder einzelnen Seite 50 % der zeichnerischen Darstellung der Strecke und die weiteren 50 % unmittelbar daneben der Beschreibung genau dieses Streckenabschnittes gewindmet würden. Informationen zu den Orten könnten danach einer eigenständigen Seite (ohne zeichnerischen Darstellung und dazugehöriger Wegbeschreibung) erfolgen. Größere Varianten sollten zudem immer strikt auf getrennten Seiten behandelt und beschrieben werden.

Allgemein wäre es auch sinnvoll, die Karte jeweils in Fahrtrichtung zu gestalten.

Weiterhin wäre es erfreulich, wenn bei den Orten, die über Übernachtungsstätten verfügen, eine Ortskarte mit abgedruckt würde, wo diese eingezeichnet sind (Symbol). Regelmäßig werben die Pensionen nämlich nicht mit Schildern über ihre Übernachtungsmöglichkeiten und es ist wenig sinnvoll, wenn man stundenlang Straßen sucht. Meist habe ich mich daran orientiert, wo wirklich geworben wurde und Schilder mit der Aufschrift Zimmer frei" oder Rooms" standen, was aber nur selten die Übernachtungsstätten waren, auf die Bikeline hinwies.

Auf folgende wesentlichen Fehldarstellungen bzw. Änderungen verweise ich:

S. 53: Unmittelbar bei Cunovo wurde der Radweg neu gestaltet, ohne dass man am Ende der Ausbaustrecke auf den Weg nach Rajka verwiesen wird.

S. 70/71: Der offizielle Donauradweg führt nicht mehr über Bana und Bablona sondern geht 2 km vor Bana links ab. Wohin weiß ich nicht, da ich die Bikelinstrecke gefahren bin, weil ich in Bana oder Babolna übernachten wollte. Der Grund wurde auch klar: Die Strecke von Babolna nach Acs ist für Radfahrer nunmehr ausdrücklich verboten! Mehrere Verbotsschilder weisen darauf hin!

S. 115: Zitat: Wenn rechts die Straße nach Pomaz abzweigt, müssen die Radfahrer auf die andere Seite wechseln. (...)Sie kommen dann zu einer Unterführung - DORT HINDURCH - dann durch den kleinen Park - und wieder parallel zur Straße (...)"

Ja, ich habe das Rad samt Gepäck durch die Unterführung (mehrere Treppen hinunter und auf anderer Seite wieder hinauf) geschleppt. Bin dann durch den kleinen Park gefahren, um dann auf der anderen Seite wieder parallel zur Straße weiterzuradeln. Allerdings gibt es 200 Meter weiter auch einen Fußgängerüberweg, über den man das Rad schieben kann und sofort am Beginn des Radweges auf der anderen Straßenseite herauskommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praktisch, zuverlässig, 16. Oktober 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Ich bin mit diesem Führer von Wien nach Budapest gefahren und bin gut damit gefahren. Das praktische Querformat erlaubt die Unterbringung auf der Lenkertasche mit Klarsichtfolie, und man hat immer einen Blick auf die Karten. Zuverlässiges Kartenmaterial und kurze Beschreibungen des Weges und der Städte machen die Tour unproblematisch. Angesichts des Fehlens von Radwegen in Ungarn wünscht man sich manchmal mehr Empfehlungen von Nebenstraßen als Alternativrouten. Auch könnte das Unterkunftsverzeichnis aktualisiert werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr zufrieden, 7. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
kann obiges Tourenbuch nur weiterempfehlen - detaillierte Angaben bzgl. Wegbeschreibung - Karten wirklich gut lesbar, haben uns gut sowohl nach Budapest als auch auf der slowakischen Seite zurückgebracht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Radtour Budapest, 9. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Ist ein bewährtes und brauchbares Kartenmaterial mit Zusatzinformationen, das trotz elektronischer Medien immer noch nicht an Bedeutung verloren hat.
Leider ist diese Strecke noch nicht wirklich gut für Radfahrer ausgebaut und man fährt noch große Strecken auf stark befahrenen Landstraßen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Passt, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Eigentlich wie alle Esterbauer bikeline Hefte - es ist von Anfang bis Ende alles drin, nützliche Tips sind enthalten, Unterkunft Verzeichnis auch angeführt und die allerwichtigsten Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke werden auch angeführt. Einen Reiseführer kann es nicht ersetzen - soll es aber auch nicht. Ich mag diese Bücher und für mich zwischenzeitlich der Radfahrstandard.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen bikeland Radtourenbuch Donau-Radweg Teil 3, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Die Beschreibungen sind wie auch in anderen Radtourenbüchern üblich vorhanden. Jedoch vermisse ich eine allgemeinere km-Angabe zwischen den Etappen, entsprechend dem Donau-Radweg Teil 2. Bei meiner Fahrt 2012 waren dies sehr brauchbare Abgaben, die Fahrt nach Budapest ist noch in Vorbereitung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Informationen auf den Karten kaum lesbar, 27. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Besonders der Donau-Radweg wird von Radlern befahren, die bereits älter sind. Bei diesem Personenkreis ist die Sehschärfe meist nicht mehr die beste.
Daher ist er ärgerlich und unverständlich, dass Informationen im Kartenteil sehr klein geschrieben sind. so dass diese nur mit Brille und gutem Licht gelesen werden können.
Die Zeichen für Pensionen, Gasthäuser, Rastplatz usw. sind oft nur schwer zu finden und dann kaum zu unterscheiden.
Dabei ist auf den Karten genügend Platz. Das Potential an weißen und grünen Flächen ist gewaltig.

Meine Empfehlung: alle Informationen und Zeichen mindestens um das 2fache zu vergrößern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr nützlich und praktisch, 10. Oktober 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Ich bin mit diesem Radwanderführer von Wien nach Budapest gefahren und ich bin sehr gut damit gefahren. Das Querformat ermöglicht eine Unterbringung auf der Lenkertasche mit Klarsichtfolie, so daß man immer mit einem Blick im Bilde ist. Das Kartenmaterial ist gut, die Beschreibung exakt. Man würde sich manchmal noch mehr Alternativrouten wünschen, da es in Ungarn kaum Radwege gibt und man gerne von den Hauptstraßen weg möchte. Zwischen Tata und Esztergom ist eine solche Route angegeben, und sie ist empfehlenswert, wenn auch etwas hügelig. Die Hinweise zu Unterkünften sind noch etwas ausbaufähig. Alles in allem wohl konkurrenzlos gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen guter Radführer / teilweise nicht mehr ganz aktuell, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: bikeline Radtourenbuch: Donau Radweg Teil 3: Slowakische und Ungarische Donau. Von Wien nach Budapest. 1:75.000, GPS-Track Download (Spiralbindung)
Hatten das Buch auf unserer Radreise von Wien nach Ungarn dabei.
Es ist durchwegs ganz gut, die Radwege sind ordentlich beschrieben und man findet den Weg mit dem Buch.
Die Einfahrt nach Budapest mit dem Rad ist etwas schwer, da hat uns auch die Beschreibung im Buch nicht geholfen - zum Glück sind die Budapester sehr nett und beschreiben den Weg, ein besonders Netter hat uns sogar bis ins Zentrum mit seinem Rad begleitet - ohne ihn hätten wir wohl noch lange nach dem richtigen Weg gesucht! ;-)
Manko: manche Pensionsadressen waren nicht mehr aktuell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen