Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juli 2014
Ian F. Svenonius ist amerikanischer Musiker und Autor. Seit Anfang der 1990er Jahre hat er mit verschiedenen Punkbands insgesamt 15 Alben und mehr als 20 Singles und EPs veröffentlicht. Neben seinen musikalischen Aktivitäten betätigt er sich seit einigen Jahren als Autor von Vorworten, Artikeln und Essays. Nach der Textsammlung „The Psychic Soviet“ (2006) legt er mit „22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband“ seine erste, in sich geschlossene Schrift vor.

Das Buch erschien im amerikanischen Original unter dem Titel „Supernatural Strategies for Making a Rock’n’Roll Group“ im Januar 2012 bei Akashic. Der deutsche Verlag Walde + Graf (Metrolit) hat im Juni 2014 die deutsche Übersetzung vorgelegt.

Der Name des Autors dürfte den meisten Lesern nicht geläufig sein. Svenonius ist zwar schon lange im (Musik-)Geschäft, aber seine musikalischen Aktivitäten waren nicht von Erfolg gekrönt und konnten bisher auch kein größeres, öffentliches Interesse auf sich ziehen. Seine Ansichten und Äußerungen, die er in seinen Schriften artikuliert, werden allgemein als anti-authoritär und anti-kapitalisch (Wikipedia) eingestuft. Somit ist auch die Position klar, aus der Svenonius seine „22 Strategien“ bzw. Sichtweisen formuliert. Er schreibt nicht als Rockmusiker, der es geschafft hat sich mit seiner Idee durchzusetzen und somit den Beweis erbracht hat zu wissen, wie „es“ funktioniert. Er schreibt stattdessen als eine Kunstfigur, die die Maschinerie durchschaut und dem Leser deren Regeln und Gesetzmäßigkeiten erklärt und kommentiert.

Der Erzähler wirkt dabei nie genervt, frustriert oder ohnmächtig. Ganz im Gegenteil: Eigene, praktische Erfahrungen spielen nur eine untergeordnete Rolle, an keiner Stelle inszeniert er sich als Opfer. Vielmehr schreibt er aus der Position eines allwissenden, über den Dingen schwebenden Erzählers, die meiste Zeit mit einem lakonischen und sehr überheblichen Unterton an den man sich aber schnell gewöhnt. Svenonius brilliert mit Ironie und Sarkasmus, Arroganz und Besserwisserei, Desillusionierung und Verzerrung. Nie gibt es einen Zweifel daran, dass der Erzähler weiß, was wirklich hinter den Kulissen gespielt wird, wie Vermarkter und Konsumenten denken, fühlen und funktionieren oder wie alles und jeder manipuliert werden kann. Seine Ausführungen quellen über vor Eloquenz, Phantasie, Gesellschafts- und Konsumkritik und sind durchsetzt von welthistorischen, kulturphilosophischen und psychologischen Anspielungen und Bezügen.

Fazit: Als praktischer Ratgeber für junge Leute, die eine Band gründen wollen, ist das Buch sicher nicht gedacht. Einer auf Erfolg geeichten Nachwuchsband könnte die Lektüre des Textes sogar ordentlich die Luft rauslassen, wenn sie denn überhaupt bis zum Schluss durchhalten.
Für alle popkulturell gebildeten Musikmacher, Plattenhörer und Konzertbesucher bietet die Lektüre viele ungewöhnliche Anregungen und kann deswegen ein Riesenspaß sein. Ich habe mich auf jeden Fall köstlich amüsiert.

„22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband“ erscheint als gebundenes Buch (320 S.) und kostet 18 Euro.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 26. August 2014
Wer Ian Svenonius kennt und weiß, was dieser Mensch schon alles für den Rock'n'Roll und für die Gegenkultur getan hat, weiß auch, dass seine Kunst vor allem eins ist: Interview. Und zwar in seiner Musik, seiner Performance und auch seinen Interview-Serien bei Soft Focus. Und so verwundert auch der scheinbar surreale Rahmen, aus dem heraus sein Buch geschrieben ist bzw. in dem der Betrachtungswinkel für die Fragen an die Rockband gezogen wird, keinesfalls: In Seancen, in denen verstorbene und lebende Rockmusiker erscheinen, liefern diese in Interview-Sequenzen den geschichtlichen Background für das eigentliche Vorhaben des Autors. Svenonius betrachtet das Rockbusiness phänomenologisch. Das Humorvolle vieler beschriebener Szenarien täuscht oft über die Evidenz seiner Betrachtungen über die Beschaffenheit des Rock-Geschäfts und dessen Sinn hinweg. Es steckt viel Wahres in den "22 Strategien" des Ian Svenonius. Vieles davon kommt unkonventionell und sehr überraschend daher. Aber es trifft fast immer den Nagel auf den Kopf. Für mich sehr gewinnbringend zu lesen. Read the spectra sonic sound!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieses Buch ist ein unentbehrlicher Führer für alle, die eine Rockband ins Leben rufen wollen. Eine Pflichtlektüre, die obendrein kurzweilig und unterhaltsam geschrieben ist. Wenn eine Rockband Erfolg hat, so fragt jeder, wie dieses Phänomen zustande kam. Die Magie der Gründung einer Band wurde hier entschlüsselt und die Gründung einer Rockband hat - genau wie die Zubereitung eines schmackhaften Essens - nichts Übernatürliches an sich. Der Autor bringt wissenschaftliches Know-How auf eine systematische und kontrollierte Weise zum Einsatz und diese Tricks der Musikindustrie kann der Leser selbst lernen und anwenden. Mit den in diesem Buch preisgegebenen Informationen kann man sehr viel anfangen und sie direkt in die Tat umsetzen - das macht Spass und führt garantiert zum Erfolg.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Wonderland Avenue: Sex, Drugs & Rock'n'Roll
Wonderland Avenue: Sex, Drugs & Rock'n'Roll von Danny Sugerman (Taschenbuch - 12. Mai 2014)
EUR 9,99

Rock''n Roll: Mythen & Tragödien
Rock''n Roll: Mythen & Tragödien von Michele Primi (Broschiert - 10. Oktober 2014)
EUR 29,95