summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger wenko Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

7
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
3
SattFasten: Das Ende aller Diäten...!
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:12,80 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Februar 2013
Ich habe Anfang Februar mit dem intermittierenden Fasten angefangen und suchte noch ein Begleitbuch mit einem guten Erfahrungsbericht.

Das habe ich in diesem Buch definitiv nicht gefunden. Mir wäre es wichtig gewesen, kleine "Hilfestellungen" anhand eines ausführlichen Berichtes über den Selbstversuch zu bekommen.Eine Art Tagebuch mit Höhen und Tiefen, Tipps und Tricks, das hätte ich mir gewünscht.

Statt dessen, ein für mich, langatmiger Bericht über die Entstehung des Übergewichtes des Autoren.....Das eigentliche Thema auf ein paar Seiten zum Ende des Buches reduziert.Immer wieder der Hinweis auf ein Forum/eine Website, die kaum Einträge bietet.

Mein Resümee: ein Buch, das einem nicht wirklich weiter hilft.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Februar 2013
Die Methode ist sicher super, aber hier gibt es wahrlich bessere Ratgeber. Diese Büchlein besteht aus einer Aufzählung, was es alles an Diäten gibt (und auch hier gibt es informativeres Material). Dazu nicht etwa ein Erfahrungsbericht, wie es dem Autor dabei ergangen ist. Alles in allem der schlechteste Diätratgeber, den ich je gelesen habe!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. September 2012
Der Ruf nach dem Ende des Diätenwahns schallt schon lange vernehmlich durch den medialen Raum. „Ernährungsumstellung“ lautet das Zauberwort. Aber haben wir nicht alle schon festgestellt, dass damit dem Wolf ein bedenklich knapper Schafspelz übergezogen wird? Die Ernährungsumstellung entpuppt sich beim näheren Hinsehen fast immer als nichts anderes als eine – Diät. Denn wirklich abnehmen kann man damit nur, wenn man zuerst beschließt und dann trainiert, dass man nur noch bestimmte Sachen essen mag. Und viele nicht – möglichst nie. Doch die wahren und echten Gelüste verraten sich immer, meist auch nach gar nicht allzu langer Zeit. Sicher, es wäre schön, wenn man tatsächlich plötzlich rohen Stangensellerie innig liebte und wie durch Zauberhand nach 17 Uhr Nudeln abscheulich fände. Aber man mag Nudeln und findet, wenn man ehrlich ist, den Teller Pasta in gemütlicher Abendrunde mit Freunden unersetzlich. Man ersetzt ihn ja auch nicht – man verzichtet. Und schon macht man wieder eine Diät. Die – natürlich – nicht funktioniert. Jedenfalls nicht auf Dauer.
Wenn also ein Buch „Das Ende aller Diäten“ verspricht, erwartet man automatisch eine weiteren Ratgeber zum Modewort Ernährungsumstellung. Und man bekommt einen so verblüffenden Ansatz, dass man das Ganze von einer neuen Seite her bedenkt: Alf Beck wirft keine neuen Ge- und Verbote unters Volk, die einem Sahne oder Kartoffeln madig machen wollen. Er setzt auf den Aspekt Zeit: Einen Tag essen - und zwar alles, was man möchte, so viel man möchte und wann man möchte. Und dann einen Tag fasten. Am nächsten Tag essen, ohne Verbote. Und dann wieder fasten. Das ist keine Ernährungsumstellung und somit keine getarnte Diät, sondern lediglich eine Umstellung des eigenen Rhythmus‘.
Alf Beck wählt dabei den Weg, der sich am besten nachvollziehen lässt: den persönlichen. Launig und entwaffnend offen berichtet er von seinem jahrzehntelang währenden Kampf mit (und manchmal sogar gegen) Diäten. Das Konzept des „intermittiernden Fastens“ ist schon jahrzehntelang bekannt, aber in Vergessenheit geraten. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie wenig Geld sich mit so viel schlichter Selbstbestimmtheit verdienen lässt. Weder Ärzte noch die Lebensmittel- oder gar die Pharmaindustrie vermag mehr Produkte abzusetzen, wenn ein Mensch einfach nur seinen Essrhythmus umstellt.
Ja, der Magen knurrt anfangs. Ja, man hört es. Ja, man hat vielleicht Hunger. Von all dem berichtet der Autor unverblümt – aber eben auch davon, wie rasch sich Körper und Geist umstellen und wie erleichternd es ist, ohne Gängelei entscheiden zu können, was man an den Esstagen zu sich nehmen möchte. Auch medizinische Aspekte werden im letzten Drittel des Buches angerissen, aber man kann und darf auch einfach sofort einsteigen: Am Ende findet sich ein sehr praktischer ausführlicher Frage-Antwort-Teil, in dem der einfache Weg einfach erklärt wird. SattFasten ist eine ungewohnte, aber leichte Methode, und wer befürchtet, damit nicht alltagstauglich zu sein, findet viele Tipps und Beispiele für das täglichen Leben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. September 2012
Die Methode sattFasten an sich ist super einfach. Dadurch kann man sie auch ohne das Buch durchführen. Die ersten Fasten-Tage sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann läuft es.
Das Buch beschreibt den Weg des Autors in einem Selbstversuch. Es wird die Entwicklung seiner Werte (medizinisch und Gewicht) beschrieben und auch, dass ein Umdenken in der Ernährung stattfinden muss. Für mich persönlich waren die möglichen Alternativen und Abwandlungen des sattFastens am interessantesten. Diese waren für mich Quellen für neue Ideen. Um das sattFasten an sich durchführen zu können, benötigt man, wie bereits erwähnt, das Buch allerdings nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juni 2013
Eines der unwichtigsten und uninteressantesten Bücher mit ständiger Wiederholung von Phrasen und Nicht-Aussagen.
Das eigentlich interessante Thema wird hier augenscheinlich benutzt um das Buch zu verkaufen, dessen Inhalt aber Mangels Inhalt sozusagen zum Altpapier gehört! Ich kann dieses Buch nicht mal mit gutem Gewissen weiterverkaufen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Juli 2014
Diese "Diät" ist hammerhart und so einfach durchzuführen. Ich kann dies jedem empfehlen der ein paar überflüssige Pfunde los werden will ohne großen Aufwand und ohne sich zu kasteien.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
dieses Buch hat mir sehr geholfen, einen ersten Einstieg in diese Art der Ernährung zu finden. inzwischen habe ich in etwas mehr als 3 Monaten, schon über 30 Kilo verloren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät
Die "Morgen darf ich essen, was ich will"-Diät von Bernhard Ludwig (Taschenbuch - 18. Dezember 2012)
EUR 16,90


The Fast Diet - Das Original: 5 Tage essen, 2 Tage fasten -
The Fast Diet - Das Original: 5 Tage essen, 2 Tage fasten - von Dr. Michael Mosley (Taschenbuch - 21. April 2014)
EUR 8,99