Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert !! :o), 28. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Das vergessene Wissen von Moh - Großdruck: Die Kinder des Todes (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch irgendwann Ende Juli gekauft. War ein (sehr guter) Tip einer Freundin.
Ich lese viel Fantasy und war auf der Suche nach etwas Neuem (die altbekannten Autoren kennt man ja irgendwann), was anders und frisch ist.
Und ich muss sagen, das Buch glänzt auf ganzer Linie.

Wer gute Geschichten und Fantasy mag, sich gern in etwas hinein denkt und wünscht - der ist hier absolut richtig.
Dem wird "Das vergessene Wissen von Moh" gefallen.
Ich habe das Buch quasi überall mit hingeschleppt und konnte es ganz schlecht zur Seite legen.

Der Autor schreibt und beschreibt intensiv mit tiefer Liebe zum Detail. Man fühlt sich als Teil der Geschichte, fühlt mit Per, versucht zu entschlüsseln und hofft und bangt und möchte Per, Mattes und Tany gern zurufen. Die Charaktere sind vielschichtig und toll ausgearbeitet, man lernt sie nach und nach kennen. Ich habe die drei begleitet als wären es Freunde. Das muss ein Buch erst mal schaffen !!

Brewer versteht es, einen auf eine geheimnisvolle Reise mitzunehmen, die verschiedenen Dimensionen des Buches und der Geschichte gekonnt und sprachlich perfekt umgesetzt zusammen zu führen.
Und das Beste: Es wird eine Fortsetzung(en ?) geben. Das verspricht zumindest die Rahmengeschichte, das große Ganze.
Ich warte mit Spannung.
So kann ich mich den vorangehenden Rezensionen nur anschliessen: Ein wirklich tolles Buch und absolut empfehlenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur ein geniales Buch!, 7. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Das vergessene Wissen von Moh - Großdruck: Die Kinder des Todes (Taschenbuch)
Nach der Leseprobe habe ich sehnsüchtig darauf gewartet, endlich das ganze Buch lesen zu können. Dies habe ich nun getan und es hat meine Erwartungen sogar noch bei weitem übertroffen! Hätte nicht gedacht, dass das möglich ist. Ich bin restlos begeistert!
Direkt zu Anfang taucht man als Leser ein in eine eher märchenhafte Einleitung, aus der sich bald eine spannende Fantasy/Science Fiction Erzählung entwickelt. Allein schon diese Entwicklung ist genial und anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Die Handlung selber ist erfrischend anders, ich bin ein großer Fantasy Fan und habe schon sehr viele Bücher aus diesem Genre gelesen… aber bisher noch keins, das mich so fasziniert hat wie dieses! Man findet eine hoch technisierte Stadt, mächtige Tempel mit ihren Hohepriestern, wilde Kreaturen… Technik, von der wir nur zu träumen wagen, steht der wilden und rauen Natur gegenüber. Diese Technik ist sogar dringend notwendig, um in der Wildnis zu überleben.
In dieser hoch technisierten Stadt namens Moh lebt der Student Per, der ein normaler junger Mann zu sein scheint, bis er anfängt von Visionen geplagt zu werden und glaubt, verrückt zu sein. In seiner Kommilitonin Tany findet er jemanden, der ihn ernst nimmt und sich mit ihm zusammen auf die Suche nach den Gründen für seine Visionen macht. Ziemlich schnell wird klar, dass Per keineswegs verrückt ist und dass ihm eine lange, gefährliche Mission bevorsteht, denn er ist jemand von dem mehr abhängt, als er oder irgendjemand jemals hätte ahnen können. Tany und Mattes (der Student, der nicht studiert) begleiten ihn auf eine Reise durch weit mehr als nur ein einziges Leben oder eine einzelne Dimension um das Böse zu besiegen. Eine Reise, die extrem gefährlich und wahnsinnig spannend ist!
Dieses Buch ist tatsächlich frei von den gängigen fantastischen Wesen, dennoch ist es voller Magie und Fantasie, so gibt es zB. die Nebel als Hüter der Dimensionen. Die Charaktere des Buches sind allesamt sehr interessant und verdienen die Bezeichnung Charaktere wirklich, denn jeder einzelne von ihnen ist irgendwie besonders und wirklich liebevoll gestaltet. Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass auch wenn Per die Hauptfigur in der Erzählung ist, die zahlreichen anderen Figuren nicht zu kurz kommen. Tany, Mattes… Professor Brak, Der Hohepriester Kazoon, ein kleiner Tiger namens Nabur.. ;) sie alle sind ein Teil des Ganzen und tauchen nicht einfach „nur mal so“ auf. Die Schauplätze sind ebenfalls durchweg toll!
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und bin wirklich begeistert. Es liest sich super gut, man kann sich diese Welt, die so bekannt erscheint aber doch irgendwie GANZ anders ist, zu jedem Zeitpunkt klar vorstellen, alles ist sehr lebendig beschrieben und es macht einfach richtig Spaß sich in ihren Bann ziehen zu lassen!
Jedem, der Fantasy und/oder Science Fiction mag und mal was Neues ausprobieren möchte, lege ich „Das vergessene Wissen von Moh“ auf jeden Fall sehr ans Herz. Eine durch und durch tolle Geschichte und ich bin SEHR gespannt auf die Fortsetzung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super!, 8. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Das vergessene Wissen von Moh - Großdruck: Die Kinder des Todes (Taschenbuch)
Ich habe heute mein neues Lieblingstaschenbuch entdeckt. Das vergessene Wissen von Moh. Ich habe auch vorher noch nichts von dem Autor H.Brewer gelesen, muss aber sagen, dass der Schreibstil wirklich mal wieder eine positive Abwechslung zu den derzeitigen Fantasy Romanen darstellt. Es ist nicht der übliche Abklatsch über magische Welten mit Feen, Elfen und Vampiren etc. . Viel mehr wird eine neue eigene Welt aufgezeigt, die in unterschiedlichen Sinnabschnitten zwischen den Zeiten und Dimensionen wechselt. Bis zu Letzt verfolgt einen die Frage nach dem weiteren Verlauf. Wer? Wieso? Wann? Das alles lässt sich nicht auf den ersten 20 Seiten entschlüsseln. Die Kinder des Todes so der Untertitel dieses Bandes dürfte für viele Fantasy Fan's eine angenehme, intelektuelle Abwechslung und somit eine Empfehlung wert sein.Unbedingt lesenund weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das vergessene Wissen von Moh - Großdruck: Die Kinder des Todes
Das vergessene Wissen von Moh - Großdruck: Die Kinder des Todes von H. Brewer (Taschenbuch - 23. Juni 2013)
EUR 11,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen