Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles für Naschkatzen
Wer das Buch „Einfach vegan – Die süße Küche“ von Spitzenkoch Roland Rauter in die Finger bekommt, darf kein Kalorienasket sein. Das im Schirner Verlag erschienene Buch bietet eine bunte Reise durch die Welt veganer Süßspeisen. Von A bis Z ist alles dabei, was das Herz der Naschkatze begehrt. Zu Beginn liefert das Buch einen...
Vor 11 Monaten von Vegetarierbund veröffentlicht

versus
60 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig Neues - zu viel vegane Schlagcreme
Nach dem ersten Buch "Einfach vegan - genussvoll durch den Tag", welches ich wirklich gut finde (tolle Fotos, schöne, kreative und gut umgesetzte Rezepte), habe ich sehnsüchtig auf das Dessert-Buch gewartet. Und wurde ziemlich enttäuscht!.
Das Buch ist nicht wirklich schlecht - es hat wieder schöne Fotos und enthält viele Rezepte,...
Vor 18 Monaten von heldin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

60 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenig Neues - zu viel vegane Schlagcreme, 12. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Nach dem ersten Buch "Einfach vegan - genussvoll durch den Tag", welches ich wirklich gut finde (tolle Fotos, schöne, kreative und gut umgesetzte Rezepte), habe ich sehnsüchtig auf das Dessert-Buch gewartet. Und wurde ziemlich enttäuscht!.
Das Buch ist nicht wirklich schlecht - es hat wieder schöne Fotos und enthält viele Rezepte, außerdem bleibt der moralische Zeigefinger weg, den ich in Kochbüchern auch einfach nicht haben möchte (ich weiß, wieso ich vegan lebe und wer es noch nicht weiß, kann es nachlesen, aber eben nicht in einem Kochbuch!).
Aber es enthält für meinen Geschmack zu viele "Standard"-Rezepte, zu wenig Neues und Kreatives oder Ausgefallenes. Das ist nicht wirklich schlimm, aber eben auch nicht toll.
Was mich aber wirklich stört und enttäuscht, ist die Tatsache, dass in 60-70% der Rezepte vegane Schlagsahne vorgesehen ist. Nicht nur, dass ich persönlich mir einfach weniger sahnelastige Rezepte gewünscht hätte, weil ich nicht so die Sahne-Freundin bin. Vielmehr finde ich zig Rezepte für Muffins, Cupcakes und Torten, lediglich gefüllt mit diversen Sahnevariationen ziemlich einfallslos und langweilig. Da hätte definitiv mehr kommen können.

Außerdem finde ich es fatal, einen Großteil der Rezepte auf ein bestimmtes Produkt wie vegane Schlagsahne zu stützen. Vielleicht hat Herr Rauter es nicht mitbekommen, aber letztes Jahr ist die einzige in Deutschland erhältliche vegane Schlagsahne für etliche Monate vom Markt genommen worden und es gab keine Alternative. Das heißt also, dass in so einem Fall nahezu das komplette Kochbuch bzw. die darin enthaltenen Rezepte hinfällig, weil nicht umsetzbar, gewesen wären.
Mittlerweile gibt es wieder vegane Schlagsahne-Alternativen, aber das "Drama" vom letzten Jahr zeigt eindrucksvoll, dass man mMn nicht den überwiegenden Teil der Rezepte auf ein einziges Produkt stützen sollte. Zumal man Alternativen finden kann aus Zutaten, die immer erhältlich sein werden.
Bei der einfachsten Schokoladentorte der Welt kringeln sich übrigens bei mir die Fußnägel, aber das ist ja Geschmacksache...

Positiv hervorzuheben ist, dass der Autor neben der inflationären Verwendung von veganer Schlagsahne keine anderen "seltsamen" und schwer beschaffbaren/teuren Produkte wie Ei-Ersatz oder veganen Frischkäse o.ä. verwendet. Ein Manko sehe ich allerdings in der relativ häufigen Verwendung von Einkornmehl, denn das habe ich (außer im ganzen Korn) noch nie irgendwo gesehen,

Alles in allem also nicht furchtbar schlecht, aber eben auch nicht wirklich gut. Da mir aber die Bilder gut gefallen und ich die gesamte Aufmachung des Buches grundsätzlich mag, gibt es trotz der erheblichen Kritikpunkte noch drei Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles für Naschkatzen, 14. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Wer das Buch „Einfach vegan – Die süße Küche“ von Spitzenkoch Roland Rauter in die Finger bekommt, darf kein Kalorienasket sein. Das im Schirner Verlag erschienene Buch bietet eine bunte Reise durch die Welt veganer Süßspeisen. Von A bis Z ist alles dabei, was das Herz der Naschkatze begehrt. Zu Beginn liefert das Buch einen Überblick über die wichtigsten Backzutaten und nimmt damit Einsteiger an die Hand, ohne die Fortgeschrittenen zu langweilen. Der Inhalt ist sinnvoll in Kategorien wie „Kuchen & Torten“ und „Süße Hauptspeisen“ untergliedert. Zu den Gerichten gibt es jeweils ansprechende Fotos, die Lust darauf machen, das Gedruckte selbst auszuprobieren. Drei Schwierigkeitsstufen helfen bei der Auswahl der Rezepte, wobei leider die Kalorienangabe fehlt. Schön ist, dass man die meisten Zutaten im (Bio-)Supermarkt bekommt. Natürlich gibt es auch exotische Ausflüge wie z. B. Goldtorte mit Blattgold oder Matchapralinen, was der Vielfalt der Rezepte zugutekommt. Der Abschluss des Buches gefällt durch einen Überblick über häufige Backfehler. Fazit: Könner und Einsteiger kommen mit dem Buch gleichermaßen auf ihre Kosten. Der Preis ist durch die Vielzahl an kreativen Rezepten angemessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Köstliche Kuchen und Desserts ganz ohne Sahne und Ei, 27. Oktober 2013
Von 
RJ (Koeln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Das Backbuch "Einfach vegan die süße Küche“ von Roland Rauter, erschienen im Schirner Verlag ist das dritte tolle vegane Kochbuch von Roland Rauter.
In diesem phantastischen Backbuch zeigt er welche unglaublich leckeren Backwaren und Desserts möglich sind auch wenn man dabei völlig auf tierische Produkte verzichtet.

Wie in seinen ersten Büchern versucht er weitestgehend auf Ersatzproduckte zu verzichten und einfache Rezepte zu präsentieren. Die meisten Zutaten hierfür sind im Supermarkt, Bioladen und natürlich auf dem Markt zu bekommen. Die wichtigsten Backzutaten sind beispielsweise: Backpulver, Frischkäse auf Sojabasis, Hefe, Apfelsüße, Ahornsirup oder Agavendicksaft an Stelle von Honig, Sojayoghurt, Weizenmehl, Vollkornmehl, Soja Reismilch, Seidentofu als Quark, Soja-, Reis- oder Hafersahne, Kuvertüre, vegane Margarine, Zucker und brauner Zucker.

Also keine außergewöhnlichen Zutaten, die schwer zu bekommen sind.
Die größte Frage ist ja immer, vegan backen ohne Ei geht das?- Ja, das geht hervorragend! In den meisten Fällen ist es kein Problem Ei zu ersetzen. Je nach Rezept kann man es durch folgende Zutaten ersetzen: Sojamehl, Sojadrink, Apfelmus, Leinsamen, Stärkemehl, Bananen und Kichererbsenmehl. Es gibt auch Ei Ersatzpulver, mit dem sich Baiser oder Schneehauben machen lassen.

Im Buch finden sich Rezepte von:
- Brombeer-Trifle
- Cakepops
- Donuts
- Englischen Teekuchen
- Goldstaubtrüffel
- Kärntener Zuckerkringel
- Kirschtörtchen
- Krapfen
- Safran-Saverin mit Gewürzpflaumen
- Schokoladenmuffin
- Selbst gemachter Müsliriegel
- Selbst gemachte Schokoladentafeln
- Bananen Schoko-Schnitte
- Brownies
- Cremeschnitte
- Himbeer-Mohn-Torte
- Milchreistörtchen mit Grapefruit
- Weiße Schokomoussetorte mit Minzsahne
- Mohnschupfnudeln
- Gebackene Apfelringe mit karamellisierten Haselnüssen
und viele weitere etwa 100 köstliche Rezepte.

Die Rezeptvielfalt deckt den Themenbereich: Kleingebäck, Kuchen und Torten, süße Hauptspeisen, Nachspeisen, Puddings, Eis und Creme.

Alle Rezepte sind gut beschrieben und auch für Backanfänger geeignet. Der Schwierigkeitsgrad eines Rezeptes ist mit einem Symbol angegeben.
Die Aufmachung des Buches ist sehr hochwertig, mit wunderschönen Fotos von Alexandra Schubert ist alles appetitlich und liebevoll in Szene gesetzt.

Sehr schön ist, das es zu jedem Rezept ein Foto gibt. Ich finde „Einfach vegan die süße Küche“ ein tolles veganes Backbuch, welches mit unkomplizierten Rezepten zeigt, welche süßen Köstlichkeiten die vegane Küche zu bieten hat. Da sind tierische Produkte wirklich überflüssig.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen schöne Rezepte, 3. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Sehr schöne rezepte auch einiges richtig leckeres aber leider nur 3 Sterne da sehr viel mit Tofu und Soja gemacht ist sehr schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leckere und einfache Rezepte, 22. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Eine Freundin ist neuerdeings vegan und ich wollte ihr auf meinem Geburtstag auch was bieten, was sie problemlos essen kann..... und alle anderen haben mitgegessen, weil es so lecker war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach genial, 5. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
das ist ein " Muss " für alle Veganer. Tolle Fotos , super leckere Rezepte, einfach für jeden Geschmack etwas dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Buch! nur zu empfehlen, 5. Januar 2013
Von 
Krehbiel (Gönnheim, Rheinland Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Das Buch ist wirklich toll! Wunderschöne Bilder, ausgefallene, moderne Kreationen wie Matcha- Pannacotta und klassische Rezepte wie vegane Krapfen/Berliner oder Kaiserschmarren. Absolute Highlights: Schokoladenravioli, Creme Brulee und Donuts!!!
Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Roland Rauter in süß, 19. Oktober 2012
Von 
Bookmark - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Habe das Buch schon sehnsüchtig erwartet, nachdem ich vom
ersten "einfach vegan" total begeistert war.

Mir gefällt das Buch sehr gut, weil es genau die Leichtigkeit
rüberbringt, mit der man heute vegan kochen und backen kann.
Viele Leute, denen ich vom veganen Kochen und Backen erzähle
denken immer, dass ist total kompliziert mit Zutaten, die man
erst einfliegen lassen muß.

Roland Rauter ist für mich dann immer ein gutes Beispiel für
einfache Gerichte/Kuchen ohne viel Schnickschnack.

Das Buch deckt vom Gugelhupf über Mousse au Chocolat und Pannacotta
bis zum Zitroneneis alle gängigen Rezepte, die man aus der "vor-veganen"
Küche kennt, ab und man kann auch wunderbar süße Torten backen.

Vom Pfannkuchen/Berliner bis zur Torte ist alles vorhanden.
Es gibt Kleingebäck, Kuchen, Torten, süße Haupt- und Nachspeisen,
Puddings, Eis und Creme.

Zum Cover möchte ich sagen, dass mir die Mandarinencremetorte dort
viel besser gefallen hat, wie es in den Vorankündigungen des Buches
zu sehen war. So wirkt das Buch etwas müde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Fotos!, 26. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Das Buch ist schön gemacht, lecker anzuschauen. Nun für meinen Geschmack wird zu viel Fertigprodukte verwendet und fast in jedem Rezept ist Soja drin. Ist Soja wirklich so gesund???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!!!, 13. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis (Broschiert)
Die Rezepte gelingen und sind auch total einfach! Aber das wichtigste sie schmecken und kommen total gut an! Ich denke vegane Ernährung erreicht über dieses Buch viele Menschen, denn man kann grade beim Backen (ohne Eier) erkennen wie toll es auch auf andere Art und Weise funktioniert. Auf jeden Fall ermuntert es auch selbst kreativ zu werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb0475804)

Dieses Produkt

Einfach vegan - Die Süße Küche - von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen