Kundenrezensionen

7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Soulfood: Die besten Rezepte für Körper und Seele
Preis:16,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
VINE-PRODUKTTESTERam 17. September 2012
Soul food, Seelenkost, darunter versteht man normalerweise die Küche der Afroamerikaner in den USA, hauptsächlich in den Südstaaten. Darum geht es in diesem Buch jedoch nicht.
Es handelt es sich auch nicht um ein normales Kochbuch mit Altbekanntem, sondern um eine Zusammenstellung ziemlich origineller Ideen für die leichte Küche. Beim ersten Durchblättern fand ich immerhin rund 80% der Gerichte so interessant, dass ich ernstlich ans Nachkochen denke - endlich mal etwas Neues! "Soulfood" hat man unterteilt in Low-Carb (also 'wenig Kohlenhydrate'), Vegetarisch, Suppen, Rank & Schlank, Powerdrinks und Süßes für die Seele. Das klingt zunächst nach spaßfreiem Diätfutter für verbiesterte Körnerpicker, beinhaltet aber durch die Bank leckere und ausgefallene Gerichte, bei deren Verzehr man sicher nicht auf den Gedanken kommt, es ginge irgendwie ums Abnehmen. Genuss - auch fürs Auge - steht ganz klar im Vordergrund.

Die einzelnen Rezepte sind trotz hübsch ausgewählter und unterschiedlicher Schriftarten sinnvoll und sehr übersichtlich dargestellt, inklusive genauer Garzeiten, Kalorien, anfallenden Kosten für den jeweiligen Lebensmittelkauf und gesamter Zubereitungszeit.
Das angestrebte Endergebnis auf dem Teller findet sich farbig fotografiert immer auf der rechten Seite, persönlich bin ich mit den Bildern aber nicht glücklich. Sie weisen meistens nur einen kleinen Schärfebereich auf, in vielen Fällen sind drei Viertel des Fotos unscharf. Das mag avantgardistisch gemeint sein, vielleicht liegt auch Unvermögen des Fotografen vor. Ich jedenfalls schätze großformatige Unschärfe selbst dann nicht, wenn man sie mir absichtsvoll vorsetzt.

Angesichts der ungewöhnlichen Rezepte ist ein vernünftiges Inhaltsverzeichnis unabdingbar. Man hat sich hier einige Mühe gegeben, der saftige "Apfel-Möhren-Gugelhupf" findet sich sowohl unter "A" wie ""Apfel-Möhren-Gugelhupf" als auch unter "S" wie "Saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf". Ob aber wohl ernstlich jemand unter dem Begriff "saftig" sucht? Beim Durchblättern gefiel mir ein Nudelauflauf mit Penne und Blattspinat. Als ich den dann zubereiten wollte, fand ich im Register aber weder Nudel noch Auflauf noch Penne noch Blattspinat. Ich musste also das ganze Buch durchsuchen, bis ich dann "Torta mit Spinaci" fand - nicht eben hilfreich. Dafür war das Ergebnis dann aber sehr lecker.
Insgesamt ein lohnendes und vergleichsweise günstiges Buch, wenn man in der Küche vom üblichen Einerlei abweichen und nebenbei auch nicht gar zu deftig kochen möchte. Ob es denn letztlich wirklich "Essen, das glücklich macht" wird, wie der Verlag vollmundig behauptet, mag jeder für sich entscheiden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Rezepte im Buch sind eingeteilt in:

- Low-Carb
- Vegetarisch
- Suppen
- Rank & schlank
- Powerdrinks
- Süßes für die Seele

Wer jetzt aber denkt, es handelt sich hier um ein "knochentrockenes", liebloses und fades Diät-Rezept-Buch, der täuscht sich gewaltig!

Beim Blättern im Buch bekommt man richtig Lust, sich durch sämtliche Rezepte zu Schlemmen!

Tolle Fotos von "hungrig machenden" Gerichten!

Das Buch selbst ist farbenfroh und schön gestaltet.

Sehr leicht nachzukochende Rezepte wie z.B.:

Hack-Limetten-Pfanne mit Mungosprossen, Koriander-Erbsenpüree mit Buttermöhrchen und Hähnchen, gebackener Butterkürbis mit Rosmarin, Kohlrabi-Erbsen-Salat mit Hähnchenstreifen, Wildkräutersuppe mit Zucchini, Wassermelonen-Limetten-Granita, saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf usw.

Die Zubereitungsdauer, die Kosten bzw. Fett, Eiweiß, kcal, KH pro Portion, sowie der Schwierigkeitsgrad (einfach & ganz einfach) ist bei jedem Rezept angegeben.

Mit einer genauen Schritt-für-Schritt-Anleitung kann wirklich nichts schief gehen!

Jedes Rezept "enthält" auch noch einen netten Tipp oder einen netten Spruch.

Ich würde am liebsten die nächsten Tage NUR aus diesem Kochbuch kochen, soviele Zettelchen habe ich gleich beim Schmökern reingeklebt!!!

Fazit:

Ein absolut empfehlenswertes Buch!

Tolle und sehr abwechslungreiche Gerichte, die wirklich Laune machen.

Super frische Zutaten in kreativen Rezepten. Schon das Schnippeln und Kochen machte Spaß.

SOULFOOD eben :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2014
Wie fast immer bei den Rezepten aus dem Hause lecker, sind diese einfach nach zu kochen und einfach lecker :-)
Gerade die hier zusammengestellten Gerichte halten wirklich das, was der Name "Soulfood" verspricht; einen Stern weniger von mir gibt es, weil einem als passionierte Lecker Leserin das ein oder andere Rezept bereits bekannt ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2013
Eines der besten Kochbücher, die ich kenne, und ich kenne sehr viele! Gesunde Gerichte, sehr schmackhaft, wurden auch schon einige mehrmals nachgekocht. In welchem Buch gibt es sonst solche Rezepte? Low fat, low carb etc.? Ich habe noch keins gefunden, bitte mehr davon!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2013
.... schön gestaltet.... schöne Rezepte..... eben soul.
Danke für dieses schöne Kochbuch... wie alles von "lecker"
grafisch wunderbar "anders" als andere!!!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. August 2014
Die "Lecker" Hefte sind einfach ein Genuß beim durchblättern. Einfache Rezepte wirklich super dargestellt . Sehr lecker! Sehr zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Dezember 2013
Dieses Kochbuch habe ich mir aufgrund der bestehenden Rezessionen gekauft und wurde nicht entäuscht. Tolle Rezeptideen. Besonders zu empfehlen ist die Mango-Möhren Suppe oder auch die anderen Low Carb Gerichte. Endlich mal wieder ein Kochbuch, bei welchem ich mich gerne durch die Rezepte koche :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Lecker Kochschule
Die Lecker Kochschule von Gertraud [Red.] Schwillo (Gebundene Ausgabe - 4. September 2008)

Lecker - Hausmannskost De Luxe
Lecker - Hausmannskost De Luxe von Carola Flohr (Gebundene Ausgabe - 2. September 2010)
EUR 16,95

Back mich!: Die LECKER Backschule
Back mich!: Die LECKER Backschule (Gebundene Ausgabe - 8. September 2011)
EUR 16,95