Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz kaum umsetzbarer Rezepte - ein poetisches, sehr inspirierendes "Kochkunstbuch" mit sagenhafter Foodfotographie
Das Buch "Noma" präsentiert sich von außen in einem edlen Leineneinband mit Prägung. Dann startet es mit einem längeren Teil, der Einblick in Renè Redzepies Vision einer "nordischen Küche" und seine Reisen gibt. Für Menschen, die sich für "Kochphilosophie" interessieren, (zu denen ich auch gehöre) eine faszinierende...
Vor 1 Monat von Keyla veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Wind
...um NIchts, könnte ich fortsetzen. Ganz so ist es nicht. Beeindruckend und einladend ist "NOMA". Aber die Wirklichkeit von Otto Normalverbraucher ist anders. Ich freue mich, wenn ich Moltebeeren und allerhand Pilze demnächst in Schweden finde und essen kann...
Vor 2 Monaten von Tamara Swensson veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz kaum umsetzbarer Rezepte - ein poetisches, sehr inspirierendes "Kochkunstbuch" mit sagenhafter Foodfotographie, 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Noma" präsentiert sich von außen in einem edlen Leineneinband mit Prägung. Dann startet es mit einem längeren Teil, der Einblick in Renè Redzepies Vision einer "nordischen Küche" und seine Reisen gibt. Für Menschen, die sich für "Kochphilosophie" interessieren, (zu denen ich auch gehöre) eine faszinierende Beschreibung einer "Gaumenreise", die die Passion des Kochs spürbar werden läßt.

Der Rezeptteil zeigt wunderschöne, poetische Bilder, die zu den besten gehören, was ich aus der Foodfotographie kenne.
Das Buch zeigt eine ganz eigene Handschrift in Zutatenkomposition und Präsentation, die für jemand, der sich dafür interessiert, absolut faszinierend ist. Spannend ist hier vor allem der Einsatz von Naturmaterialien, die das "natürliche Umfeld" der Zutaten Umsetzen.

Ein Beispiel: Bei dem Gericht "Henne und Ei" - was zu den "signatur dishes" des Restaurants gehört - wird ein Ei in einer beim Gast platzierten Pfanne von diesem selbst gebraten. Diese Pfanne thront auf einem aromatisch duftenden Heuhaufen. Dem Spiegelei werden u.a. Wiesenkräuter aus dem potentiellen Umfeld des Huhns zugefügt.

Trotzdem sind die meisten Gerichte hier zu Lande unkochbar - und zwar nicht nur, weil das Profiequipment fehlt, sondern weil zutaten wie Fichtensprossen, geriebener Seeigel und diverse Flechten selbst im ambitionierten Feinkosthandel nicht zu finden sind.

Wer also ein konventionelles Kochbuch erwartet, wird enttäuscht sein - dem sei auch hier vom Kauf eher abgeraten.

Warum also trotzdem fünf Sterne?
Für mich persönlich hat das Buch eher die Qualität eines "Kunstbuches" - und ist eine absolut faszinierende Inspiration, seinen eigenen Koch- und Zutatenhorizont zu erweitern. Es gibt wenige Kochbücher, in die ich so häufig "einfach so" reinkucke - und auf neue Ideen komme, wie ich mit Lebensmitteln und ihrer Präsentation umgehe.

Inspirierend weniger wie eine nachkochbare "Gebrauchsanleitung", sondern wie ein Gedicht aus Speisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes, umfassendes Buch über das Noma mit ausgefallenen Rezepten, 19. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist schön und wertig aufgemacht und fühlt sich auch genauso an. Zum Inhalt kann man nur sagen, dass das was Herr Redzepi hier abliefert, meiner Meinung nach, ein wunderschönes "Kochbuch" ist, das in das Regal von jedem gehört, der sich für nordische Küche und/oder das Noma interessiert. Es wird die Geschichte des Nomas von Anfang an erzählt. Sogar auf einen Teil seiner Lieferanten geht er ein, was ich als sehr sympathisch empfinde. Natürlich dürfen wunderschöne Landschaft- und Foodfotos, sowie tolle und ausgefallene Rezepte nicht fehlen. Großes Manko an einem Großteil der Rezepten: Man benötigt oft sehr teure Geräte, die aber in der Gastronomie Standard sind(z.B. der Pacojet), kostengünstige Alternativen die das gleiche Ergebniss liefern gibt es meistens nicht. Klare Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Wind, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche (Gebundene Ausgabe)
...um NIchts, könnte ich fortsetzen. Ganz so ist es nicht. Beeindruckend und einladend ist "NOMA". Aber die Wirklichkeit von Otto Normalverbraucher ist anders. Ich freue mich, wenn ich Moltebeeren und allerhand Pilze demnächst in Schweden finde und essen kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche
NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche von René Redzepi (Gebundene Ausgabe - 8. Dezember 2011)
EUR 49,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen