Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen17
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Oktober 2013
Eines der besten Kochbücher die ich habe. Da ist wirklich für jeden Geschmack und Anlass was dabei. Die Gerichte haben keine ellenlagen Zutatenlisten, man bekommt das Meiste im normalen Supermarkt und vieles ist schnell und einfach zubereitet. Gerade die weniger aufwändigen Gerichte sind meiner Meinung nach die besten. Der Salat mit Lachs und Avocado oder die Spaghetti mit Parmesansauce und gebratenen Zucchhini sind beide unschlagbar. Zusätzlich gibt es nützliche Tipps, wie sich beim Kochen Zeit sparen lässt oder wie man seine Kinder spielerisch bei der Arbeit integrieren und ihnen "gesundes" Essen näher bringen kann. Gweneth Paltrow ist was Ernährung angeht bei weitem nicht so radikal wie ihr Ruf. Teilweise sind die Gerichte auch ziemlich deftig und sie kocht viel mit Geflügel, Fisch, Eiern und Käse. Wer also nach veganen oder gar makrobiotischen Gerichten sucht, wird hier weniger auf seine Kosten kommen. Für alle anderen ist dieses Buch wirklich wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2011
Ich käme nie auf die Idee mir ein Kochbuch von einer Hollywoodschauspielerin zu kaufen. (Gut ich habe ein Star Trek und ein Scheibenweltkochbuch sowie alles von dem Engländer der glaubt er wäre Tim Mälzer, aber das ist etwas völlig anderes). Meine Frau hat aber einen Blick in dieses Werk geworfen und auf dem Kauf bestanden. Was soll man da machen?
Nun ist eine Woche vergangen in der wir jeden Tag aus diesem Buch gekocht haben und ich muß sagen: Diese Rezeptsammlung ist absolut zu empfehlen.
Es ist zwar nicht, wie von mir bevorzugt, jedes Rezept mit einem Photo versehen aber das Buch kann dennoch als reich bebildert bezeichnet werden. Dabei zeigen die meisten Bilder nicht etwa die Autorin, vielmehr handelt es sich bei nicht wenigen um appetitanregende Aufnahmen der beschriebenen Gerichte die absolut zum Nachkochen anregen.
Die Zutatenliste der Gerichte ist in der Regel eher kurz, die meisten Produkte sind selbst bei uns in der tiefsten Provinz problemlos zu erhalten und wenn doch mal Exotischeres verlangt wird sind entsprechende Alternativen aufgeführt. Die Konzentration auf wenige Produkte bedeutet hier aber unserer Erfahrung nach auch, dass man sich wirklich qualitativ gute Lebensmittel besorgen muss um das volle Potential der Gerichte erfahren zu können.
Auch die Kochanweisungen sind knapp gehalten, aber vollständig und für jeden mit einem Minimum an Kocherfahrung nachvollziehbar dargestellt. Das oft nur wenige Arbeitsschritte nötig sind, heisst aber nicht, dass alle Gerichte mit wenig Aufwand und in kürzester Zeit zubereitet werden können. Wenn man etwa eine große Mengen Gemüse putzen muß, dann dauert das halt ein wenig. Aber das Verhältnis zwischen aufwendigeren und schnellen Gerichten ist ausgewogen, so das für jeden Tag etwas dabei ist.
Diese Ausgewogenheit zeichnet das Buch insgesamt aus. Es gibt Rezepte mit und ohne Fleisch. Einfaches für jeden Tag und Aufregendes für den besonderen Anlass oder für Gäste. Kaltes und Warmes. Also eigentlich wirklich für jeden etwas. Nur rotes Fleisch gibt es keines, aber dafür werden wir in diesem Buch, was durchaus nicht typisch für das Genre Promi-Kochbuch ist, von weltanschaulich geprägten Essensvorschriften weitgehend verschont.
Ach ja. Für Fans ist auch was dabei. Ohne, dass es allzu aufdringlich wirken würde erzählt Frau Paltrow von Ihrer Beziehung zu Ihrem Vater, von Ihren Kindern und von Ihrer Einstellung zur Ernährung im Wandel der Zeiten. Scheint mir eine recht nette geerdete Person zu sein von der man in Zukunft durchaus auch noch mehr zum Thema Kochen lesen möchte.
0Kommentar|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Ich muss zugeben, dass ich eher zu den Kochanfängern gehöre. Ich habe also lange überlegt welches Kochbuch ich mir kaufen soll, da mir eben die nötige Erfahrung fehlt. Zudem habe ich meine Ernährung im letzten Jahr umgestellt und versuche seitdem mich gesünder zu ernähren und weniger Fertigprodukte zu verzehren.
Nach einigem rumsuchen bin ich auf dieses Kochbuch gestoßen und war erst mal skeptisch. Ein Buch von einer Schauspielerin, die ich jetzt nicht so besonders mag, kann das was sein?

Die Antwort lautet: ja!

Das Buch ist wirklich dick, das hat mich schon mal positiv überrascht. Man bekommt also viel Buch für einen vernünftigen Preis.
Die Einleitung mit den Bildern und Geschichten rund um ihre Familie waren echt nett anzusehen und zu lesen. Allein schon das hat mich neugierig auf die Rezepte gemacht. Am Anfang werden verschiedene Grundrezepte vorgestellt und danach folgen dann die einzelnen Kapitel. Der Aufbau an sich ist wirklich übersichtlich und man findet die Rezepte schnell wieder, wenn man sie braucht.

Es ist wirklich für jeden was dabei: verschiedene Salat Dressings, Pastagerichte, Burger und Sandwiches, Beilagen, Frühstücksideen usw. Insgesamt handelt es sich um recht einfache Rezepte, die aber trotzdem raffiniert sind und für mich als Anfänger perfekt geeignet.
Natürlich ist auch das ein oder andere Rezept dabei, bei dem die Zutaten etwas teurer sind. Das würde ich mir dann eher mal für einen besonderen Anlass aufheben. Aber ansonsten sind es viele Sachen, die ich oft zu Hause habe. Hier ist es auch besonders hilfreich, dass zu Anfang des Buches aufgelistet wird, was in eine gut sortierte Speisekammer gehört.

Auch hat es mir sehr gut gefallen, dass Alternativen genannt werden, wenn mal verschieden Zutaten nicht zu erhalten sind.

Ich habe bis jetzt ein paar Rezepte ausprobiert und bin begeistert! Und das obwohl ich anfangs bei manchen Geschmackskombinationen skeptisch war...
Am besten haben mir die Brownies geschmeckt. Auch hier war ich erst skeptisch, da in diese kein Zucker rein kommt und dann auch noch viel Kakao und dunkle Schokolade. Eigentlich mag ich dunkle Schokolade nicht so besonders. Aber die Brownies sind der wahnsinn! Super saftig und schokoladig. Ich hab übrigens nur die Hälfte aller Zutaten genommen und es wurden 10 mittel große Brownies. Für mich völlig ausreichend.

Man kann die Rezepte natürlich auch abwandeln und an die Anzahl der Personen anpassen. Ich koche zur Zeit nur für mich alleine und habe dementsprechend immer die Zutaten geteilt. Es hat trotzdem alles wunderbar geschmeckt und von den Mengen her gepasst.

Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass die Gerichte nicht ganz so viele Kalorien haben ( außer man würde alle 10 Brownies selbst verdrücken :-) ). Es hält sich wirklich in Grenzen und auch das war mir wichtig, da ich da zur Zeit darauf achte. Bei anderen Kochbüchern namenhafter Köche sind mir die Gerichte einfach zu kalorien reich. Da wird viel zu viel Öl oder Butter genommen oder ähnliches. Es sind viele Ideen auch für Gemüse dabei und es regt einfach insgesamt dazu an mit frischen Zutaten zu kochen.

Ich konnte das Buch jedenfalls seit ich es habe fast nicht mehr aus der Hand legen. Dauernd schlage ich was nach und überlege wann ich das nächste Rezept ausprobiere. Und dann kann ich es auch immer kaum erwarten zu kochen und was neues zu probieren.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2011
Ich - und meine Familie - sind von diesem Kochbuch schlichtweg begeistert. Es sind ganz tolle Rezepte, die sehr gut beschrieben
sind und daher sehr gut zum Nachkochen. Auch die angegebenen Zeiten sind realistisch und deshalb hilfreich. Toll ist auch,
daß es Gerichte sind, die man zum Teil noch nicht kennt und die trotzdem gelingen. Wir haben gerade die Suppe mit den weißen
Bohnen ausprobiert und sie schmeckt großartig. Die Beilagen zum Hähnchen Milanese z.B. passen sicher auch zu anderen Gerichten. Ich kann dieses Buch allen, die gerne kochen, nur empfehlen, und auch die Begleittexte sind sehr nett zu lesen.
Ich freu mich schon, wenn Frau Paltrow wieder einmal zu Kochlöffel und Feder greifen sollte.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
die rezepte sind super, die empfehlungen und anmerkungen erinnern mich zwar an meine ersten kochstundenin der schule und die empfehlungen von mama, bei manchen dingen braucht man auch nur seinen geist einzuschalen (z.B. was können kinder in der küche tun und helfen) aber gut. manche menschen benötigen diese tips garantiert. rezepte sind super.. freue mich schon auf das nachkochen
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2012
Ich, als zweifache Mutter und Partnerin eines Vegetariers bin total begeistert von diesem liebevoll geschriebenen Kochbuch und kann es uneingeschränkt weiter empfehlen! Besonders, da hier nur frische Sachen verwendet werden. Einfach toll!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
Ich habe viele Kochbücher wie z.B von Jamie Oliver,Sophie Dahl und Cynthia Barcomi und Harumi Kuhrihara.
Aber das Kochbuch von Gwyneth Patrow ist eines mit der besten.Es ist eine gute Mischung aus Gesund und Lecker.
Ich bin manchmal was das Gemüse angeht sehr unkreativ und da gab mir das Kochbuch gute Hilfe.
Leider gibt es sehr viel Fisch in diesen Kochbuch und da ich gegen Fisch allergisch bin muss ich da in eigentlich jeden gesunden Kochbuch abstriche machen. Aber alles andere ist fantastisch!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Das Buch beinhaltet viele Rezepte die mit wenigen Mitteln zu Kochen bzw. Backen sind, was mir sehr gut gefällt. Der Preis von knapp 15€ ist mehr als angemessen für das gebundene Buch :-) Ganz Klare Empfehlung und eine Inspiration mit einigen Hintergrundinformationen zu Gwyneth Paltrow und Ihrer Familie.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Dieses Kochbuch habe ich mir direkt nach der Veröffentlichung gegönnt und muss sagen, dass es von der Aufmachung wirklich schön und gelungen ist. Wer die Schauspielerin mag, liest bestimmt auch gern etwas über ihre Kindheit, über ihren so geliebten Vater und wie sie durch ihn auf den Genuss des Kochens kam.

Auch die zum Teil gesunden (und wenigen veganen) Rezepte haben mich sehr interessiert. Bleibt zu erwähnen, dass sich Gwyneth Paltrow nach der Krankheit ihres Vaters mal ein paar Jahre makrobiotisch ernährt hat und die Tochter Vegetariern ist.

Leider hat das Buch jedoch in meinen Augen ein ganz großes Manko: die Gerichte sind einfach nicht nach unserem Geschmack. Wir haben nun schon einen ganzen Schwung der Rezepte gespannt ausprobiert und Fazit war: fad, langweilig und es schmeckte uns nicht! In diesem Punkt kann ich mich den anderen Rezessionen nicht anschließen. Die einzige Ausnahme bilden hier die hoch gelobten Pancakes ihres Vaters.

Ein weiterer Kritikpunkt sind die zum Teil auch sehr teuren Zutaten. Wenn ich für die Bestandteile eines selbst gebackenen Schokokuchens in Summe schon über 10 Euro bezahle - der dann auch nur mittelmäßig schmeckt - steht das in meinen Augen in keinem ausgewogenen Verhältnis. Insgesamt ist mir persönlich das Kochbuch für eine vollwertig gesunde Küche auch zu fleisch-, fisch- und eierlastig.

Wirklich schade, denn das Buch ist optisch wirklich ansprechend, aber in der Umsetzung für uns weitestgehend nicht brauchbar und verstaubt daher mittlerweile im Regal – leider!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Der Titel ist leider wörtlich zu nehmen. Diese Gerichte für Familie und Freunde zu kochen, mag durchaus lecker und realistisch sein, aber für ein Kochbuch hätte man manche Rezeptauswahl besser überdenken sollen, denn manche dieser Rezepte sind doch zu simpel. So gehört meines Erachtens"Knoblauchtoast" nicht in ein Kochbuch. Nur etwas für Hardcore Fans von Gwyneth Paltrow.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden