Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen290
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. August 2012
Dieses Hörbuch sollte wirklich jeder hören. Ganz besonders Menschen die dazu neigen, sich zu sorgen, sich von Schwierigkeiten den Tag vermiesen zu lassen und Ihr Leben damit vergeuden, sich über Kleinigkeiten zu ärgern.
Menschen in scheinbar aussichtlosen Lagen und mit schlimmen Schicksalen werden Wege eröffnet, die das Leben wieder lebenswert machen.
Aber auch, wenn man sein Leben im "Griff" hat, kann man viele nützliche Anregungen hören, die das Leben schöner machen.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2012
Ich fand vor 20 Jahren das Buch schon klasse und jetzt mit den beiden extrem guten Sprechern Till Hagen und Stefan Kaminski noch mal eine Steigerung. Da man dieses Buch nie in einem Rutsch lesen oder hören sollte und viele Dinge mehr als einmal brauchen um verstanden zu werden, finde ich die Audioversion für unterwegs sehr hilfreich.

Nur muss man sich einlassen auf die unzähligen Geschichten aus dem letzten Jahrhundert, welche Dale Carnegie zu Lebzeiten liebevoll zusammen getragen hat. Auch der immer wiederkehrende Bezug zum Glauben an Gott sollte niemanden abschrecken. Letztendlich geht es hier um unser Seelenheil! Diese Stimme im Kopf schleppt der Mensch schon eine Ewigkeit mit sich herum. Dieses Werk kann eine Anleitung sein die Dinge im Leben neu zu ordnen und zu bewerten.

Eines der schönsten Sätze aus dem Werk: "Die Hälfte aller Sorgen auf der Welt wird von Leuten verursacht, die eine Entscheidung treffen wollen, ehe sie genug Wissen angesammelt haben, auf das sie diese Entscheidung stellen können."
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. Oktober 2013
Die beiden Hauptwerke von Dale Carnegie haben zwei große Mängel: Die Titel sind trivial, und die Cover nichtssagend. Zumindestens bei den älteren Taschenbuchausgaben, die ich besitze, und bei denen Blumen auf dem Cover sind. Warum ich mir diese beiden Bücher vor Jahren überhaupt gekauft habe, weiß ich auch nicht mehr so genau, jedenfalls konnte ich mich nie dazu durchringen, sie zu lesen, weil ich aufgrund der Titel und der Cover ein 08/15-Geschreibsel in Sachen Selbsthilfeliteratur vermutet hatte, nur zu dem Zweck geschrieben, schnell ein Buch auf den Markt zu werfen und Geld zu verdienen. Daß ich selten in meinem Leben so dermaßen daneben lag, ist mir mittlerweile klar geworden. Damals habe ich auch nicht gewußt, daß Dale Carnegie schon seit längerer Zeit nicht mehr lebt und zu den absoluten Pionieren der Selbsthilfe-Autoren zählt. Manchmal wollte ich seine beiden Hauptwerke ("Wie man Freunde gewinnt" und dieses hier) schon ungelesen im Altpapier entsorgen, habe mich dazu dann aber doch nicht überwinden können, und eines Tages dachte ich mir, ich fange mal mit dem Buch über Freunde an. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war beeindruckt. Ich war begeistert. Ich war überwältigt!
Soviel Tiefe hätte ich nicht erwartet. Soviel relevante Praxis-Tipps erst recht nicht. Das Buch war phantastisch, und ich konnte es kaum erwarten, das vorliegende Sorgen-Buch von Dale Carnegie zu lesen. Auch dieses gefällt mir ausgezeichnet. Der Autor erwähnt im Laufe seines Buches, daß er sechs Jahre lang daran gearbeitet hat. Man merkt es auf jeder Seite. Hier wirkt wirklich jedes Kapitel bis ins letzte Detail ausgereift. Da erscheint kein Absatz hingeschludert oder schnell runtergeschrieben, so wie das mittlerweile bei vielen modernen Selbsthilfebüchern der Fall ist, die in Rekordzeit zusammengeschustert worden sind. Oder was kann man von Autoren erwarten, die jedes Jahr ein oder zwei Ratgeber schreiben? Nicht allzu viel, denn das kann nicht funktionieren, jedenfalls nicht auf Dauer. Solche Autoren schreiben meistens immer wieder das gleiche Buch, nur leicht abgewandelt, auf jeden Fall aber mit oberflächlichem Inhalt.
Bei Dale Carnegie ist das anders. Während manch andere Autoren aus dem Material von "Sorge dich nicht - lebe!" mindestens fünf Bücher gebaut hätten (inklusive Füllmaterial, versteht sich), hat Carnegie nur EIN Buch gemacht, aber ein verdammt gutes. Jedes Kapitel ist hochinteressant, lebensnah, aus der Praxis für die Praxis. Man merkt auf jeder Seite, daß Carnegie ganz genau wußte, wovon er sprach bzw. schrieb, und daß er die Konzepte in diesem Buch auch gelebt hat, anstatt sie nur theoretisch herunterzubeten.
Detailliert auf den Inhalt einzugehen mache ich bei meinen Buchkritiken zwar immer sehr gerne, in diesem Fall werde ich jedoch darauf verzichten, denn dann würde diese Kritik viel zu lang werden. Daher beschränke ich mich darauf, es allgemein zu fassen und mit Nachdruck zu betonen, daß nahezu alle Kapitel lesenswert sind und eine aussagekräftige Essenz besitzen, weshalb man das Buch auch mehrmals lesen kann. Carnegies Bücher sind unglaublich inspirierend. Sie machen dem Leser Mut, denn sie stellen ihm ein Handwerkszeug zur Verfügung, mit dem er im realen Leben wirklich arbeiten kann. Zwar kann nicht jeder Leser mit jedem Werkzeug gleichermaßen gut arbeiten, aber das wäre auch zuviel verlangt. Die Werke von Carnegie enthalten soviel unterschiedliche, hochwertige Ratschläge, daß jeder Hilfesuchende zumindestens ein oder zwei wirklich gute Werkzeuge finden müßte, die er in seinem Leben integrieren kann. Wer hier nichts findet, ist entweder schon so erfahren, daß er bereits alles weiß (ich bin überzeugt, daß es solch erfahrene Menschen gibt, auch wenn diese in der Minderzahl sind), oder aber dieser Person ist nicht mehr zu helfen, denn wer hier kein Tool für sein Leben findet, der sollte die Finger von Selbsthilfebüchern lassen. Praxisnaher wird es nicht mehr.
"Wie man Freunde gewinnt" und "Sorge dich nicht - lebe!" sind trotz ihres Alters ein Best-Of an Möglichkeiten, um sein Leben zum Besseren zu gestalten. Natürlich wirken manche Beispiele etwas angestaubt, und die Zeit hat sich seit Carnegies Wirken ziemlich drastisch weitergedreht. Trotzdem ist die Essenz von den meisten seiner Texte zeitlos gültig, und diese Essenz kann mit ein wenig Nachdenken problemlos in die heutige Zeit übertragen werden. Carnegie war ein Großmeister der Selbsthilfeliteratur, und er war ein begnadeter Autor. Zwar nicht als Romanautor, denn mit dem Schreiben von Romanen ist er einst sang- und klanglos untergegangen, aber als Sachbuchautor war er einsame spitze, denn in diesem Metier konnte er all seine Stärken ausspielen. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2009
Hat man sich erst mal in diesem Buch festgelesen, so fällt einem als erstes die schier unglaubliche Anzahl an Berichten, (Erfolgs) Storys und Anekdotenflut auf, die amerkianische Selbsthilfebücher nun einmal auszeichnet. Streng nach dem Motto Du kannst alles, Du musst es nur wollen und Dich an diese und jene Regel halten, wird dem Leser in der schillerndsten Farben dargelegt, wie man seine Sorgen über Bord werfen kann und ein fröhliches Leben führt.

Grundsätzlich finden sich einige wirklich sehr gute Denkansätze in diesem Buch die helfen können, den Sorgen ihren angestammten Platz in unserem Leben zu geben und uns nicht von ihnen tyrannisieren zu lassen, doch bräuchte es dazu nicht 414 Seiten. Denn so wird die Suche nach diesen guten Teilen eher eine Ostereiersuche auf einem englischen Anwesen.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2007
Wenn man mal wieder so richtig am Boden zerstört ist, wenn man nicht mehr weiß, wo das Leben hinlaufen soll, wenn man denkt, dass alles keinen Sinn hat, dann sollte man ein Buch wie dieses zur Hand nehmen und plötzlich sieht man alles leichter.

Lebenshilfe-Literatur ist im Grunde nicht so mein Ding, aber dieses Buch hat mich davon überzeugt, dass es auch andere Bücher dieses Genre geben kann und Dale Carnegie gehört definitib zu den besten dieses Fachs.

Zugegeben, ich war zunächst skeptisch, ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie ein Buch meine Sichtweise verändern konnte, doch meine Skepsis legte sich rasch. Man beginnt nachzudenken über sich, über sein Leben. Man sieht die Probleme anderer, die irgenwie schlimmer sind als die eigenen und misst so seinen eigenen nicht mehr die Bedeutung zu. Sie sind unwichtig, es gibt schlimmeres. DAS LEBEN IST SCHÖN!

Dale Carnegie schafft es, seine eigenen Probleme zu relativieren, die positiven Dinge in seinem Leben zu sehen, sich auf die Gegenwart zu konzentrieren und weder der Vergangenheit nachzutrauern noch über die Zukunft nachzugrübeln. Sie werden jetzt sagen, das machen doch alle Bücher dieser Sparte, das stimmt schon, doch sie werden es mir nicht glauben, dieses Buch hat tatsächlich eine sehr positive Stimmung in mir aufgbaut, die, so hoffe ich, noch eine Zeit anhält und wenn nicht, dann lese ich dieses Buch einfach nochmal!
0Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 1999
Ist man auf der Suche nach einem Buch sucht, das die Nerven beruhigen soll und das einem helfen soll, die großen und kleinen Probleme des Alltags zu lösen, wird einem mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit der Bestseller von Dale Carnegie empfohlen werden. Ob das gerechtfertigt ist, möchte ich jetzt nicht entscheiden, sicher ist nur: Carnegie macht die Perspektiven und Möglichkeiten bewußt, die in jedem Menschen schlummern, von vielen aber einfach „vergessen" werden. Er gibt einfache Regeln, die man sich leicht merken kann und die auch ohne größere Kraftanstrengung von jedem Menschen befolgt werden können. Ich war am Anfang sehr skeptisch, als ich das Buch von einem Freund geschenkt bekam, aber komischerweise fühlte ich mich nach einem kurzen Einlesen in die ersten Kapitel besser. Dieses Buch hat etwas Einzigartiges. Es vermittelt eine ansteckende Positivität und nach jedem Lesen hinterläßt es ein Lächeln auf dem Gesicht des Lesers. Auf alle Fälle hilft es, bestimmte Dinge in die richtige Perspektive zu rücken und etwas von der wunderbaren Leichtigkeit des Seins zu genießen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2001
Ich stecke schon seit geraumer Zeit in einer grossen Lebenskrise.
Heilpraktiker,Psychologen und auch Ratschläge von Familie und Freunden schlugen bei mir nicht an.
Dieses Buch jedoch hat einiges in mir bewegt,Dinge mit ganz anderen Augen zu sehen.
Geht es mir heute wieder mal schlecht,nehme ich dieses Buch zur Hand schlage es auf und finde immer den richtigen Ton,der mir weiterhilft.Dieses Buch kann man einfach nur empfehlen.
Vielen Dank Dale Carnegie!!!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2006
Dale Carnegie schafft es mit diesem Buch, praktische Anregungen zu geben, den Alltag sorgenfrei(er) leben zu können. Vieles wird der Leser auf sich münzen und umsetzen können. Jedoch ist es nicht in einem Rutsch zu machen, man sollte sich die Zeit nehmen, die Kapitel in Ruhe durchzu"arbeiten", nicht nur durchzulesen, am besten mehrfach.
Regelmäßig werden Zusammenfassungen gegeben und Resumees gezogen, so dass die wichtigsten Erkenntnisse vertieft werden. Nach diesem Buch werden Sie sich nicht mehr wegen jeder Kleinigkeit grämen, sondern das Leben mit Sicherheit gelassener sehen können.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Auf dieses Buch bin ich durch das Metro 2033 Hörspiel aufmerksam geworden. zunächst nur kurz erwähnt und ein kleiner Gedanke in meinem oft besorgten Kopf, dann eine Grundlage um mit mehr Mut und Reflexion an das Leben zu gehen. Es ist heute noch für gesunde Denkstrukturen in meinem Hirn verantwortlich und hat mir geholfen von oft überflüssigen Gedanken loszulassen und sich stattdessen eine Basis zu schaffen, um Probleme aus dem Weg zu schaffen bevor man welche kreiert die nicht existent sind. Danke für dieses sehr hilfreiche Buch. Danke Dale Carnegie!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2009
Besonders spannend am Klassiker von Dale Carnegie finde ich seinen Pragmatismus und die moderne Deutung der christlichen Werte. Auch die persönlichen Erfahrungsberichte sind einfach total inspirierend für das eigene Leben. Besonders angesprochen hat mich das Kapitel "Böses mit Bösem zu vergelten hat einen hohen Preis". Carnegie zeigt darin sehr anschaulich, wie sehr Groll und Gram anderen gegenüber letztlich immer das eigene Leben belasten und sogar ernsthaft krank machen können.
Ein außergewöhnliches Buch, in dem es auch um die Freiheit des Herzens und die Kraft der Vergebung geht ist Lebe im Augenblick!: Verwandeln statt verändern - Die Erfahrung der Unmittelbaren Transformation. Dieses Buch und die Seminare der beiden haben mir gezeigt, wie machtvoll und befreiend echte Vergebung ist - für mein eigenes Leben und das der Menschen um mich herum. Ich kann beide Bücher absolut empfehlen.
11 Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden