Kundenrezensionen


943 Rezensionen
5 Sterne:
 (496)
4 Sterne:
 (157)
3 Sterne:
 (96)
2 Sterne:
 (68)
1 Sterne:
 (126)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Hörbuch total genial.
Sehr schön!

Die Komik hier steckt im '"alltäglichen", womit ich die Eigenarten von Menschen meine die auch im Urlaub sind wie sie sind. Fernab der Heimat leidet die Hauptperson durch fehlende Adapter oder Kommunikationsmöglichkeiten und nervt damit seine Mitreisenden mit unerklärlichen Gebarden. Wer schon mal selbst so eine ähnliche...
Vor 23 Monaten von Rebu Tigger veröffentlicht

versus
70 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hummel-Loop
Das Erdmännchen auf dem Cover ist eigentlich das beste am Buch ;)

Nach den 3 Vorgängern hatte ich, wie einige Andere hier, wohl etwas zu Hohe Erwartungen.
Die ersten paar Seiten lesen sich noch fast in alter Jaud Manier, doch dann kommt man recht schnell in den Hummel-Loop: Ausm Touri-Bus raus, in die Lodge rein, Sundowner, wieder in den Bus, zur...
Veröffentlicht am 7. April 2010 von Major Storm


‹ Zurück | 1 295 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Hörbuch total genial., 31. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm (Hörbestseller): Der Hörbuch (Audio CD)
Sehr schön!

Die Komik hier steckt im '"alltäglichen", womit ich die Eigenarten von Menschen meine die auch im Urlaub sind wie sie sind. Fernab der Heimat leidet die Hauptperson durch fehlende Adapter oder Kommunikationsmöglichkeiten und nervt damit seine Mitreisenden mit unerklärlichen Gebarden. Wer schon mal selbst so eine ähnliche Reise mitgemacht hat kann einige Reaktionen von Mitreisenden wiedererkennen oder sich die Situationen sehr gut vorstellen. Als 'außenstehende' Person habe ich bei der Vorstellung herzlich gelacht.

Wer sagt denn dass es solch eine Reisegruppe nicht gibt? Oder so einen Guide?

Natürlich ist dies leichte Lektüre, wie der ein oder andere hier schon notiert hat. Aber wer erwartet denn hier einen vollständigen Namibia-Ratgeber? Da kauft man was anderes.

Als Hörbuch hat es alle Sterne verdient-selten habe ich eine Geschichte so lebendig erzählt bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


139 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht Jauds Bestleistung, aber trotzdem unterhaltsam, 7. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Das Roman (Broschiert)
Die negativen Kritiken kann ich praktisch gar nicht nachvollziehen. Mir gefiel das Buch zwar nicht ganz so gut wie "Millionär", aber ich fand es schön, dass Jaud nicht den Fehler macht, einen Simon Peters III oder Resturlaub II zu schreiben, sondern ein paar neue Figuren erfindet.

Vielleicht sind einige Leser auch enttäuscht, weil sie von Jaud nichts neues bekommen. Nun, nach vier Büchern hat sich bei vielen Autoren nun mal ein gewisser Stil manifestiert, und da sind Stimmen, die sagen, "Hummeldumm" sei ein 'typischer Jaud', was definitiv stimmt.

Die Situation und die Umgebung ist nun mal eine andere in diesem Buch, und die "Monotonie" erklärt sich schnell, weil es nun mal etwas anderes ist, ob man in Köln oder in einem fränkischen Ort lebt oder eine Reise durch Namibia. Da ist halt mehr "Herumgegurke" und auch viel "Aufeinanderkleben". Andere Autoren hätten eine solch "eingeengte" Situation vielleicht nicht so unterhaltsam ausgeschmückt.

Mir haben die Umschreibungen der Leute mal wieder vorzüglich gefallen, ich habe mich (bis auf die eine übertriebene Szene mit dem Dankeschön im Koffer) sehr amüsiert.

Man darf halt nicht mit der Erwartung an Jaud-Bücher gehen, literarische dreifache Salti geboten zu bekommen. Jaud-Bücher sind eben einfach etwas einfacher zu lesen, die hat man im Gegensatz zu Strunk- oder Uschmann-Büchern recht fix durch. So was muss auch mal sein. Leichte, unterhaltsame Kost - ohne überzogene Ansprüche oder linguistische Exkurse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


70 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hummel-Loop, 7. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Das Roman (Broschiert)
Das Erdmännchen auf dem Cover ist eigentlich das beste am Buch ;)

Nach den 3 Vorgängern hatte ich, wie einige Andere hier, wohl etwas zu Hohe Erwartungen.
Die ersten paar Seiten lesen sich noch fast in alter Jaud Manier, doch dann kommt man recht schnell in den Hummel-Loop: Ausm Touri-Bus raus, in die Lodge rein, Sundowner, wieder in den Bus, zur nächsten Lodge. Handy alle, Handy kein Empfang...
und das auf fast 200 Seiten. Die kleinen Twists, wie den Ausgang der Überweisung, sind einfach nur Vorhersehbar wenn man sich das Buch von Oben anschaut und feststellt, dass man nocht nicht ganz zur Hälfte durch ist.

Was mich allerdings zum Weiterlesen bewegt hat, ist, dass man mit dem armen Matze doch mitfühlt und sich in dem Endlos-Hummel-Loop doch immer wieder ein paar Schmunzel-Phrasen und Passagen (z.B. Matze im Schrank) finden lassen.

Fazit: Die Story ödet irgendwann doch ganz schön. Wer also auf der Suche nach einer frischen und packenden Story ist, der lasse besser die Finger von Hummeldumm. Wer aber Jaud's lockere Schreibweise mag, der sollte auch dieses Buch lesen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


76 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Banale Massenunterhaltung - das Hörbuch, 2. Mai 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Der Hörbuch (Audio CD)
Nach "Vollidiot" (2004), "Resturlaub (2006), "Millionär" (2007) nun also "Hummeldumm" (2010). Wurden die ersten drei Hörbücher noch von Profi Christoph Maria Herbst ("Stromberg") gesprochen, wagt sich der Autor nun selber ans Mikrophon, was - wie schon an anderer Stelle ausgeführt - selten eine gute Idee ist. Das Hörbuch umfasst 5 CDs und 333 Minuten Laufzeit.

Nehmen wir es gleich vorweg, "Hummeldumm" (soll "dumm wie eine Hummel" bedeuten) ist grenzwertig. Jaud übertreibt es hier deutlich mit Stereotypen über andere Landsmannschaften und Nationen, wenn neun deutsche "Kulturreisende" zu einer Reisegruppe in Namibia zusammentreffen.

Ansonsten erlebt der Hörer / Leser zunehmend "Slap-Stick Effekte", das heißt, er erlebt, wie der Protagonist Matze Klein von einem Ungemach ins nächste stürzt und verharrt zwischen einem Gefühl von Mitleid und Schrecken.

Man merkt dem (Hör-) Buch, seiner Diktion, seiner Handlung an, dass Jaud im TV im "Comedy"-Bereich ("Ladykracher") angekommen ist (deshalb auch der Untertitel "Comedy-Roman"). Sätze wie "Der Stecker passte in etwa so gut in die namibischen Steckdosen wie eine Holzofenpizza in den Kartenschlitz eines Geldautomaten." sind symptomatisch. Manche finden das auch "echt witzig, absolut, ne"?

Dass der Titel zu den meistgelesenen Deutschlands gehört, passt in die Zeit: Schadenfrohe, niveaulose Breitenunterhaltung. Wenn man Gag-Schreiber für Harald Schmidt war, auch für die Sat.1-Wochenshow und für Anke Engelke und Bastian Pastewka, dann nimmt das nicht Wunder. Wir erleben damit den Übergang des privaten TV-Abendprogramms in die Literatur. Das muss man nicht feiern.

Mit diesem vierten (Hör-) Buch verhält es sich ähnlich wie mit Schwarzwälder Kirschtorte: Ein Stück ist lecker, das zweite isst man auch mit Genuss, das dritte mit Schwierigkeiten, das vierte erzeugt spontane Übelkeit. Doch wer's mag, mag's mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Urlaubsstimmung fliegt dahin, 22. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Der Hörbuch (Audio CD)
Ist es nicht schön, man hört ein Hörbuch über eine Busrundreise in Namibia und freut sich mit jedem Satz, dass man gerade nicht in Namibia ist und im Vergleich doch recht zufrieden zu Hause den Alltag genießt. Genau so erging es mir beim Hören dieses Hörbuches.
Matze und seine Freundin Sina begeben sich auf eine Gruppenreise durch Namibia. Es soll noch ein schöner Urlaub werden bevor die beiden in ihre neue Wohnung ziehen. Doch natürlich kommt alles anders. Die Reisegruppe ist alles andere als Matzes Geschmack. Ob rassistische Kommentare seiner Mitreisenden oder das pausenlose Filmen des Seppelpeters, alles scheint ihm von einem Urlaubsgefühl abzuhalten. Als er dann auch noch ausrechnet, dass er ganze 84h in den 14 Tage mit dieser Gruppe im Kleinbus verbringen muss, will er nur noch weg. Schuld ist natürlich seine Freundin, da sie für das Buchen des Urlaubs und er für die Wohnung zuständig waren. Es kommt natürlich noch schlimmer, als er bemerkt, dass er die Reservierungsgebühr für die neue Wohnung vergessen hat zu überweisen. Handyakku leer, neuer Reiseadapter passt nicht, überall Funklöcher und Internet ist nicht in Sicht. Was nun? Und das 'was nun?' muss jedoch heimlich passieren, da Sina von dem Problem nichts mitbekommen darf. So entwickeln sich einerseits Spannungen zwischen dem Paar, aber auch die Reisegäste untereinander leben nicht immer in Harmonie. Am besten weiß es jedoch der Versteh-nur-ein-bisschen-Reiseleiter zusammenzufassen: 'Da guckst du mal in dein Prospekt. Da steht nicht Urlaub, da steht immer Reise.'
Dass dieses Mal Tommy Jaud selbst das Buch liest, ließ mich anfangs skeptisch werden. Keinesfalls steht er jedoch im Schatten von Christoph Maria Herbst. Gekonnt schafft er sprachliche Nuancen, die es dem Hörer leicht machen, die einzelnen Charaktere zu unterscheiden. Und wer, wenn nicht der Autor, könnte den Witz einer Geschichte am besten hervorbringen. An für sich ist das Hörbuch ganz nett. Es lädt ein an der einen oder anderen Stelle zu schmunzeln, aber leider ist es nicht der Schenkelklopfer, den ich erwartet hatte. Auch wenn es bei weitem nicht an 'Millionär' herankommt, ist es doch eine gelungene Geschichte und von meiner Seite zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


108 von 137 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schmunzel-Mittelmaß!, 28. Februar 2010
Von 
Thilo Grimpe (Porta Westfalica) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Das Roman (Broschiert)
Leider nicht mehr!
Die ersten Bücher waren wirklich originell: Resturlaub (ich erinnere mich nur an "Asphaltpeeling") war zum Krümmen witzig, Vollidiot gespickt mit klasse Sprüchen und Millionär lebte u.a. von einer super Geschäftsidee. Alle Bücher zusammen waren, nein sind perfektes Kopfkino (um mal einen Mitrezensenten zu zitieren). Doch Hummeldumm schafft dies nicht:
Eine Gruppenurlaubsfahrt durch Namibia, mit schrägen Typen und netten kleinen Klischees, so wie es sich gehört. Die Witze, die Sprüche kommen aber leider nicht besonders gut 'rüber und das die komplette Geschichte auf typischen Missverständnissen à la "Notlügen-Klamotte" und "Es-ist-nicht-so wie-Du-denkst" - Basis aufbaut, ist auch nichts Neues. Kennt man aus allen dummen und dümmeren Comedys, die auch nur davon leben, dass Missverständnisse zu weiteren Missverständnissen etc. p.p. führen. Leider häufig alles vorhersehbar!
Einzig das Ende der Geschichte hob das Buch ein wenig, wobei auch hier das Unerwartete eher im Vordergrund steht, nicht das Witzige.
Während die ersten 3 Bücher bei mir wirklich einschlugen, mich lachend Tränen vergießen ließen, konnte ich bei Hummeldumm leider meist nur grinsen.
Vielleicht kann ein anderer Komiker meine Gedanken, meine Meinung zu diesem Buch etwas verdeutlichen: War Mario Barth zu Beginn seines Schaffens wirklich witzig, originell und etwas Besonderes, so fällt es mir heute immer schwerer, seine Gags witzig zu finden. Da läuft er heute über die Bühne, schmettert permanent seine altbekannten Wiederholungen über die Zuschauer hinweg und ... eine Hoch auf die Regie, die es schafft, einen frenetischen Applaus sowie Bilder von sich vor Lachen krümmenden Zuschauern einzufangen. Ich jedenfalls kann kaum noch Lachtränen vergießen. Vielleicht hat sich mein Humor verändert und über Geschmäcker (und sicherlich auch Humor) kann man ja bekanntlich streiten, doch wirklich witzig wie in den Anfangstagen ist unser Mario halt nicht!
Und dieses gleiche Schicksal verbindet ihn aktuell mit Tommy Jaud. Aber wer weiß: Vielleicht wollte Hr. Jaud ja nur eine kurze Unterbrechung seiner schreibenden Schaffenspause machen? Und wer die Messlatte schon zu Beginn so hoch gelegt hat, der darf auch mal ein bisschen durchatmen, ... um dann (hoffentlich) wieder durchzustarten!
Fazit: Wer ein oder zwei langweilige Nachmittage etwas verkürzen möchte, ist mit Tommy Jauds Hummeldumm gut bedient. Wer aber eine hierbei eine Fortsetzung seiner ersten 3 Megahammer erwartet, wird meiner Meinung enttäuscht sein. Es ist halt nur "Schmunzel-Mittelmaß"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Autor, bleib bei deinen Leisten..., 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Der Hörbuch (Audio CD)
Ich konnte es gar nicht abwarten, "den neuen Jaud" zu hören - ja, zu hören! - und nicht zu lesen. Denn obwohl ich gekürzte Hörfassungen ansonsten nicht mag, fand ich die Hörbücher der bisherigen drei Romane derart gut, dass sie das geschriebene Wort durch den Vortrag deutlich überragten.
Als ich las, dass "Hummeldumm" nicht vom gewohnten Sprecher Christoph Maria Herbst gelesen wird, sondern vom Autor selber, beschlich mich schon ein ungutes Gefühl - das sich leider beim Hören bestätigte. Jaud liest gut. Sogar ziemlich gut. Aber Christoph Maria Herbst liest nun mal deutlich besser. Und jetzt zeigt sich, welch hohen Spaßfaktor man durch dessen Art des Vorlesens hatte.
Bei einigen Stimmen, die Tommy Jaud seinen Figuren verleiht, ist der Sprecherwechsel sogar noch am ehestehen zu verschmerzen. Der afrikanische Touri-Führer klingt sehr gut, auch der Wiener und seine Frau. Am deutlichsten fällt Jaud aber in den erzählenden Passagen außerhalb der wörtlichen Rede ab. Bei diesem Sinnieren, dem Kommentieren der absurden Situationen liegen zwischen Jaud und Herbst Welten. Was auch immer zum Sprecherwechsel geführt hat - es hat dem Hörbuch nicht gut getan. Und somit wirkt "Hummeldumm" leider nur wie eine leidlich lustige Geschichte. Dabei hätte es wieder ein echter Kracher werden können. Hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thommy Jaud - und lesen kann er auch!, 8. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Der Hörbuch (Audio CD)
Jetzt habe ich mir den "neuen Jaud" also doch als Hörbuch gekauft, obwohl mein absoluter Lieblingssprecher Christoph Maria Herbst nicht liest, sondern der Autor selbst. Aber meine Sorgen waren unbegründet: Sicher, Christoph Maria Herbst liest schon genial, hat viele Dialekte (Schwäbisch nicht!) toll drauf und reißt mich wirklich mit - aber manchmal übertreibt er es auch und die Texte wirken mit der Zeit manchmal fast ein bisschen albern. Thommy Jaud liest hingegen etwas unaufgeregter, erfüllt aber die einzelnen Charaktere fast noch etwas pointierter mit Leben. Auf Dauer (immerhin sind es 5 CDs) aus meiner Sicht noch lustiger und unterhaltsamer als die anderen Jaud-Hörbücher.
Aber eigentlich noch viel wichtiger: Die Story hat mich - wie schon die anderen "Jauds" - keine Minute gelangweilt: Alle Teilnehmer der Namibia-Gruppenreise sind mir schnell ans Herz gewachsen und der arme Protagonist Matze tut mir wirklich leid mit all seinen Katastrophen, die er während des Urlaubs meistern muss.
Alles in allem: Gelungenes Hörbuch mit viel Humor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hummeldummes Buch, 9. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Das Roman (Broschiert)
Ich habe den Vollidioten und Millionär gelesen und wirklich sehr genossen. Resturlaub kenne ich als Hörbuch und fands auch prima. Das neue Buch hier ist aber nichts als ein großes Ärgerniss und man kann nur hoffen, dass dies ein Ausrutscher bleibt. Der Protagonist ist durch seine Launenhaftigkeit und Dummheit unbeabsichtigterweise sehr unsympatisch geraten. Am Schlimmsten ist die achso lustige Idee mit der verpassten Überweisung. Diesen Joke schleift der Autor konsequent durchs ganze Buch, ist aber zu keiner Zeit lustig sondern im Gegenteil bald schmerzt es den Leser vor Dämmlichkeit und sozialem Unvermögen der Hauptperson. Zusammengefasst ist das Buch kaum lustig, hat kaum wirklich komische Einfälle und durch einige sehr niveaulose Elemente in der Handlung war ich oft versucht das Buch in die Ecke zu werfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mittelmäßig unterhaltsam....mittelmäßig lustig, 22. April 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hummeldumm: Das Roman (Broschiert)
Das Buch hätte gut werden können!
Wäre da nicht Matze und seine ewige Jagd nach einem Adapter. Als ich endlich dachte, nun kann das Buch ja doch noch gut werden, er hat endlich seine Überweisung getätigt, ging dieser Krampf wieder von vorne los. Ich fand da nichts lustig, Matze war nur nervig und eigentlich der "Hummeldumme" in der Truppe, weil er sich selbst seinen Urlaub vermiest hat und ziemlich arrogant über seine Mitreisenden geurteilt hat. Mit seiner Aktion beim Adapterklau hat er sich dann zum Vollhorst abgestempelt und ich fand das eher Geschmacklos als lustig.

Alle anderen Charaktere fand ich lustig und unterhaltsam und es gab einiges worüber ich richtig lachen konnte.

Fazit: Matzes Überweisung-Problem hat zeitweise das Buch so nervig gemacht, dass ich gar nicht mehr wusste, ob ich weiterlesen soll. Nur die anderen Mitglieder der Reisegruppe sowie der Guide haben hier die Kastanien aus dem Feuer gehohlt und für einige Lacher gesorgt. Sie waren einfach menschlich und haben ihren Urlaub genossen, so wie es sein soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 295 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaac82798)

Dieses Produkt

Hummeldumm (Hörbestseller): Der Hörbuch
Hummeldumm (Hörbestseller): Der Hörbuch von Tommy Jaud (Audio CD - 2. März 2012)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen