weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Mai 2013
Ich bin durch Zufall auf dieses Hörbuch gestoßen als ich mal wieder recherchiert habe, wie ich meine Autofahrten weniger zeit-vergeudend gestalten kann. Da höre ich gerne Sachbücher als Audiobook. Da ich mich stark für Wahrnehmungs- und Kognitions-Psychologie interessiere, habe ich also Amazon durchforstet, was es unter den Stichworten "Psychologie" + "Audio" zu bieten hat.

Dieses Hörbuch hat mich positiv überrascht (nachdem ich von den ersten zwei Minuten mit einer Art Gedicht als Vorspann schon geängstigt wurde, dass es so blumig weitergehen könnte.) Man merkt dem Autor zwar an, dass er recht "amerikanisch" schreibt (viele Fallbeispiele in Form von Dialogen, was deutsche Psychologen eher nicht so bevorzugen). Aber eine rein systematische Einführung, wie sie auch die andere Rezensentin bevorzugt hätte, gibt es davon halt nicht.

Inhaltlich ist die erste der drei CDs die Darstellung des Theorie-Rahmens von David Schnarch, wenn dies so vollmundig "Theorie" nennen wollen. Nun gut, er zeigt, in welchem Koordinaten-System er Beziehungen einzeichnen würde: Eine Achse stellt dann die Intensität von Beziehungen dar. Und die zweite Achse repräsentiert die Differenziertheit dieser Beziehung. Dabei geht es wohl gemerkt nicht um die kognitive Differenziertheit, sondern um die emotionale Differenziertheit. Das hat eine Freundin von mit (mit der ich jene Autofahrt gemacht habe) anders verstanden. Erst später im Gespräch zwischen uns hat sich das aufgeklärt. Mir ging es dabei plötzlich auf, dass gerade z.B. jemand wie ich (der ich mich nicht ganz zu unrecht als kognitiv sehr differenziert bezeichnen darf) zugleich emotional eher undifferenziert sein kann (z.B. als pessimistischer Misanthrop). Das war eine Art Offenbarung, mit der ich nun eine logische Basis besitze, dies im Alltag mal durch jene Brille zu beobachten - und evtl. auch therapeutisch weiter zu bearbeiten.

In den beiden weiteren CDs wird dieses Modell dann auf die Paartherapie und die Sexualtherapie hin vertieft und angewandt. Wieder werden viele Beispiele eingestreut und es wird versucht, die Dinge so verständlich wie möglich darzustellen - ohne aber platt zu werden.

Fazit: Ein populärwissenschaftliches Buch, von dem sehr unterschiedliche Menschen profitieren können. Ich habe das Hörbuch sogleich einer weiteren Freundin ausgeliehen, die sich ebenfalls sehr positiv darüber geäußert hat. So macht es nun die Runde im Bekanntenkreis.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Erstmal eine Warnung an Leute, die leicht verdauliche Ratgeber suchen: dies ist ein umfassendes Werk - und benötigt viel Zeit, um wirklich bedacht zu werden.

Ich habe die gebundene Hardcover.Version gewählt.

Schon nach ca. 20 Seiten nach den Vorworten (am besten übergehen), war ich gefangen von der Klarheit der für mich neuen Sichtweise von David Schnarch.
Für mich ist es das Buch der Bücher schlechthin.
Nie habe ich etwas logischeres über Beziehungsgeflechte und -Probleme gelesen - es war für mich sehr erhellend und das Buch hat mich innerlich wirklich verändert.
Meine Ehepartnerin hat das Hörbuch davon (widerwillig) gehört und hat das Buch innerlich abgelehnt - weil wir in der großen Krise steckten und sie zu einer Änderung Ihres Selbst (noch) nicht fähig war. Unsere langjährige Ehe ging inzwischen in die Brüche - aber das lag definitiv nicht an diesem Buch, sondern an der noch nicht weit genug entwickelten Differenzierung meiner Ex-Frau.

Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon viel früher gelesen.

Ich bin frohen Mutes und fühle mich dank Schnarch nun gut gerüstet für eine nächste und wie ich hoffe deutlich passendere Partnerin, mit der ich ein lebendiges und erfülltes und auf Dauer ausgerichtetes Leben anstrebe.

Mein Tipp: Nehmt auch die gebundene Hardcover-Version - denn das Buch ist zu wertvoll & auch Ihr werdet es wohl um sehr viele persönlichen Hervorhebungen & Anmerkungen ergänzt an einen Ehrenplatz im Bücherregal haben wollen, wo es weiterhin als Nachschlagewerk dienen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Nachdem ich Intimität und Verlangen von David Schnarch gelesen habe, dachte ich mir, dass das Hörbuch seines ersten deutschen Werkes mir eventuell noch einen anderen Blickwinkel auf die "recht harte Kost" geben könnte.

Schnarch erklärt in seinem deutschen Erstwerk, dass Partnerschaften Entwicklungsmaschinen sind und zu Beginn kein Partner komplett ist, er erklärt in Paarbeispielen die emotionale Patt-Situation in der Beziehung.
Schnarchs Lösung aus der Unlust: Eine hohe Differenzierung um das Verlangen, die Intimität und die Sexualität zu steigern, an sich selbst festzuhalten und aus der emotionalen Verschmelzung auszutreten.

Schnarch betont auch hier den kritischen Punkt, den Schmelztiegel. Hier soll die Differenzierung beginnen, ich meinen Wesenskern besser verstehen und meinen Partner mehr akzeptieren.
Schnarch geht allerdings davon aus, der der Partner einlenkt und somit einen Kompromiss findet und auf dem Weg der Differenzierung voranschreitet.
Ich muss gestehen, wenn das hier der "State of the Art" der modernen Paar- und Sexualtherapie sein soll, sage ich:" Gute Nacht" (inkl. den Werken von Ulrich Clement).
Ich frage mich wirklich, was unsere Akademiker mit all ihren schönen Titel die Jahrzehnte zusammengetragen haben. Der pragmatische Nutzen dieses Buches ist für mich gleich null.
Die Beispiele im Hörbuch klingen doch sehr konstruiert. Irgendwie passt das Alltagsproblem in der Beziehung immer ganau auf das Thema der Differenzierung und entfacht dann wieder die Lust bei den Paaren. Beide Paare spielen mit und sind immer bereit Neuland zu betreten. Auch beim Beispiel Bill & Joan hört man dann raus, daß das Paar (doch noch) regelmässig Sex hat, was nicht zur Anfangsszene passt.
Ich habe in langjährigen Beziehungen nun beide Welten erlebt. Mal als der mit dem starken und der mit dem schwachem Verlangen. Aber die Methoden von Schnarch konnten mir in keinem der beiden Fällen wirklich weiterhelfen.

Noch zu den Stimmen im Hörbuch: Mich nervt, daß die weibliche Stimme zum Teil auch Schnarch und die männlichen Klienten spricht. Das hätte man (bei einem Luxus von zwei Sprechern) besser machen können. Ein großer Fauxpas ist den Machern des Hörbuchs mit dem Namen von David Schnarch passiert. Im Hörbuch wird er "Schnarrck" ausgesprochen, in Wirklichkeit heißt es aber "Snarrsch". Zumindest stellt sich David Schnarch unter diesem Namen vor;)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden